Streuobstprojekt
Veredelungskurs

12Bilder

Der Verein OBST.WEIN.GARTEN Straden veranstalte gemeinsam mit dem Blaurackenverein LEiV unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen einen Veredelungskurs für Obstbäume in Stainz bei Straden. Als Referenten erklärten die beiden Obstbaumwarte Stefan Tschiggerl und Fritz Pracher den Teilnehmer*innen unter anderem, den Sinn des Veredelns, die Veredelungswerkzeuge, den Zeitpunkt des Schneidens von Edelreisern und die möglichen Veredelungsarten. Einen Vormittag lang übten die zukünftigen Veredler an Weiden, Haselästen und anderen Zweigen, wie man die Veredelungsschnitte setzt, damit die Arbeit auch von Erfolg gekrönt ist. Zum Abschluss des Kurses konnten alle Teilnehmer*innen einen ausgesuchten Baum veredeln und diesen zuhause, nach mindestens zwei Jahren in der Baumschule, setzen. Ob die Edelreiser weiterwachsen, wird sich schon in wenigen Wochen zeigen, wenn die Veredelungsstellen sprießen. „Früher nannte man diese Arbeit bei uns pölzen, der Ausführende war also ein Pölzer“, erklärt Obmann Karl Lenz schmunzelnd.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen