22.07.2017, 08:00 Uhr

STORIES OF REMEMBRANCE

STORIES OF REMEMBRANCE - STORIES OF THE PRESENCE - METAMORPHOSE
Eröffnung | Otvoritev | Freitag | Petek | 21.7.2017 | 18:30
Dauer der Ausstellung | Trajanje razstave 21.7. – 26.8.2017

A cappella-Performance »Fluchtrouten« von Irina Karamarković
A capella performans Irine Karamarković z naslovom »Fluchtrouten – Begunske poti«

Das europäische Ausstellungsprojekt STORIES OF REMEMBRANCE dokumentiert Schicksale und Lebenswege Geflüchteter aus dem ehemaligen Jugoslawien während der Kriege der 1990er Jahre sowie von Menschen auf der Flucht heute und zeigt Arbeiten von Borut Krajnc (Slowenien), Florian Rainer (Österreich), Istvan Bielik(Ungarn) und Imre Szabó(Serbien), vier europäischen Fotografen, die diese Menschen damals und heute auf ihren Wegen begleiteten.
(Evropski razstavni projekt ZGODBE SPOMINJANJA dokumentira usode in življenjske poti beguncev ter razpne lok od državljanske vojne v Jugoslaviji do današnjega begunstva. Prikazuje dela štirih
evropskih fotografov, ki so begunce spremljali na njihovi poti – pred dobrimi petindvajsetimi leti in danes.)

In der Ausstellung STORIES OF THE PRESENCE hat das Pavelhaus Initiativen eingeladen, sich kurz mittels einem halbseitigen Text vorzustellen, um zu zeigen, was sich seit 2015 an oft übersehenem Engagement getan hat und tut.
(Z razstavo STORIES OF THE PRESENCE – ZGODBE NAVZOČNOSTI je Pavlova hiša povabila različne iniciative, katerih angažma v javnosti pogosto ostane spregledan, da s kratkim besedilom predstavijo svojo dejavnost od leta 2015 do danes. )

Die steirische Malerin und Grafikerin Christine Kertz war im März 2017 Artist in Residence des JSKD in Ljubljana, wo sie an ihrem Projekt METAMORPHOSE gearbeitet hat. Sie hat Interviews zum Thema Migration gemacht und in ihren Bildern verarbeitet. Die slowenisch-deutschen Arbeiten sind jeweils mit einem Portrait und Fingerabdruck der Interviewten versehen.
(Štajerska slikarka in grafična umetnica Christine Kertz je bila marca 2017 gostujoča umetnica JSKD v Ljubljani, kjer se je posvečala projektu METAMORFOZE. Opravila je več intervjujev na temo migracij in jih umetniško poustvarila v svojih slikah. Vsa slovensko-nemška dela so opremljena s portreti in prstnimi odtisi intervjuvancev.)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.