26.05.2017, 16:17 Uhr

Die "Tour de Mur" ist eine sichere Sache!

Vorfreude auf die Tour: Christian Contola (l.) und Josef Jausovec (vorne, 2.v.r.) mit Organisatoren, Partnern und Teilnehmern.

In Kooperation mit der Polizei wird der Radspaß rund um Bad Radkersburg sicherer.

"Wir sind in der Steiermark sicher die größte Radregion", steht für Christian Contola, Geschäftsführer des Tourismusverbands der Region Bad Radkersburg, fest. Contola und Verbandsobmann Josef Jausovec rechnen damit, dass 30 Prozent der Urlaubsgäste Bad Radkersburg wegen seiner Zweiradattraktivität besuchen. Kein Wunder – so verfügt die Stadt u.a. über elf Radguides, die je mittwochs ab 14 Uhr und samstags ab 16.30 Uhr (Treffpunkt je am Hauptplatz) mit Radfahrern zum Nulltarif die Region erkunden. Im Vorjahr nahmen 1.122 Personen die geführten Touren in Anspruch. Seit heuer liegt auch erstmals im Tourismusbüro ein eigenes Rätselrallyeheft für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren auf.

"Tour de Mur"

Aktuell fiebert man in Bad Radkersburg der 27. Tour de Mur (www.tour-de-mur.at) entgegen, die von 15. bis 17. Juni über die Bühne geht. Am 17. Juni fahren die Teilnehmer im Zuge des dritten Streckenabschnitts von Graz nach Bad Radkersburg. Die Radler fahren bei der Parktherme ein. Ab 12 Uhr startet das Pannonische Altstadtfest.

Sicher ist sicher

Im Zuge der "Tour de Mur" bzw. in Bad Radkersburg spielt die Sicherheit eine zentrale Rolle. Für die Veranstaltung erstellte die Polizei in Kooperation mit "gigasport" einen Folder, der über die Fahrradverordnung, Fahrradschlösser und den Fahrradpass, der auf jeder Polizeiinspektion erhältlich ist, informiert. Außerdem werden zwei speziell geschulte Fahrradpolizisten mit auf Tour sein. Dies alles passiert im Rahmen der Polizei-Initiative "Gemeinsam sicher".
Auch in Bad Radkersburg überlässt man die Sicherheit nicht dem Zufall. In Zusammenarbeit der Exekutive mit der Gemeinde und dem Tourismusverband gibt's eine Sicherheitsschlossaktion. Radfahrer können beim Tourismusverband und dessen Mitgliedsbetrieben in der Region Bad Radkersburg kostenlos Faltschlösser ausborgen.
Bürger haben außerdem die Möglichkeit, Schlösser zu einem günstigeren Tarif anzukaufen. Bestelllisten liegen im Tourismusbüro und in den Bürgerservicestellen der Stadtgemeinde auf. Bestellt werden von der Gemeinde des Weiteren moderne Fahrradständer für den Hauptplatz.

"Tour de Mur"

Termin: 15. bis 17. Juni, der dritte Streckenabschnitt führt am 17. Juni von Graz nach Bad Radkersburg, wo ab 12 Uhr das Altstadtfest stattfindet
Heuer neu: bei der Ankunft in der Parktherme erhält jeder Teilnehmer einen 4-Euro-Gutschein fürs Altstadtfest
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.