12.09.2016, 11:59 Uhr

Ein strahlender Tag ein Jahr danach

Markus Kopcsandi (Foto: KK)
Als ob es gestern gewesen wäre, erinnere ich mich noch genau an die Nachricht über die ersten eintreffenden Flüchtlinge an der Brücke in Bad Radkersburg. Knapp ein Jahr später ließ man nun das Geschehen am "Tag der Bundespolizei" im Zentrum von Bad Radkersburg Revue passieren. Bezirkspolizeikommandant Herbert Karner machte keinen Hehl daraus, dass er den 19. September 2015 nie vergessen wird. Dass Bad Radkersburg kein Futter für die Schlagzeilen geworden ist, war dem schnellen Handeln der Einsatzkräfte, der Bezirksbehörde, dem guten Draht zu Slowenien und nicht zuletzt dem Einsatz der Zivilbevölkerung zu verdanken. Bad Radkersburg hat gezeigt, was man erreichen kann, wenn alle Hände ineinandergreifen. Diese Professionalität wurde nun auch als Gastgeber am "Tag der Bundespolizei" unter Beweis gestellt. Selbst der Wettergott spielte rechtzeitig mit, um Innenminister Wolfgang Sobotka und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer eine Stadt von ihrer schönsten Seite zu präsentieren.

Hier geht es zum Bericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.