13.12.2017, 11:50 Uhr

Wohlfühlen dank Alpakas

Alpaka-Produkte: Gerhard Unger zeigt die Vielfalt – von Wolle, Mützen und Handschuhen über Schuheinlagen bis hin zu Seifen.

Tierisch gut: Geschenksideen für Weihnachten kommen aus den "Kirchbacher Anden".

Sie kratzt nicht, ist nahezu geruchsneutral und sie taugt für Allergiker. Und was gerade im Winter vorteilhaft ist: Sie verhält sich wie "Funktionsunterwäsche". Die Wolle, wie auch das Vlies, von Alpakas haben hinsichtlich Tragekomfort viele Vorzüge. Was die Ureinwohner der südamerikanischen Anden seit Jahrtausenden für sich nutzen, fasst hierzulande langsam Fuß.
Es ist an jenen gewissenhaften Züchtern wie Gerhard Unger in Kirchbach, den Verwandten des Kamels einen angemessenen Platz in unseren Breiten zu geben. Die neun Herdentiere haben auf 1,5 Hektar reichlich Auslauf – eine Bedingung für eine erfolgreiche Zucht. Hierzulande sind Alpakas vornehmlich als Therapietiere oder aus dem Streichelzoo bekannt. Gerhard Unger vermarktet auch die hochwertige Wolle.
Was im Hobby seinen Anfang nahm, ist für den Banker im Brotberuf zu einem Lebensinhalt geworden: Er will den Menschen an seiner "Freude an Alpakas" teilhaben lassen. Geschoren werden die Tiere im Mai von Unger höchstpersönlich, produziert wird die Wolle in Raning in der Alpaka-Wollmühle. Die von Hand gefertigte Textilmode stammt aus dem peruanischen Familienbetrieb "Apu Kuntur".

Freude an Alpakas

Verkauf: Blockhütte in Kirchbach gegenüber Autohaus Fröhlich,
Fr 14.30–18 u. Sa 8–12 • Christkindlmarkt Edelstauden, 17. Dezember, 14–18 Uhr • Onlineshop www.alpakaprodukte.at
Kontakt: Kirchbach 181, www.freude-an-alpakas.at, 0664/88462746
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.