05.09.2016, 15:11 Uhr

Gebietsliga Süd: Klöch gegen Siebing

Die Klöcher lassen im Herbst die Netze zappeln.

Wenn Klöch aufs Spielfeld tritt, sind Tore garantiert. Nach vier Runden in der Gebietsliga Süd fielen in den Spielen mit Klöcher Beteiligung bereits 26 Treffer. Das sind mehr als sechs Tore im Schnitt.
Gegen Absteiger Siebing taten sich die Hausherren zu Beginn etwas schwer. Mit einem 1:1 durch Treffer von Ivan Rancic (34.) und Marco Mayer (40.) ging es in die Kabinen.
Nach einer Drangperiode der Gäste zu Beginn der Hälfte zwei kam der große Auftritt von Klöch-Torjäger Marko Markovic. Zuerst verwertete er ein langes Zuspiel von Marcel Ettl (61.) und mit zwei Treffern vom Sechzehner (67., 89.) krönte er seine Leistung mit einem lupenreinen Hattrick. Markovic liegt mit acht Saisontreffern auch in der Torschützenwertung in Führung. Klöch festigte seine Position im oberen Tabellendrittel und tritt in der kommenden Runde in Unterlamm an. Siebing ist nach vier Runden bereits mitten im Abstiegskampf und empfängt nun Tabellennachbar St. Marein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.