28.12.2017, 08:52 Uhr

Abschied nach 15 Jahren an der Spitze der Eruptionswinzer

Stefan Krispel bedankte sich stellvertretend für die Eruptionswinzer bei Margreth Kortschak-Huber. (Foto: KK)

Geschäftsführerin Margreth Kortschak-Huber legt ihr Amt mit Ende des Jahres zurück.

In der Generalversammlung der Eruptionswinzer blickte Geschäftsführerin Margreth Kortschak-Huber stolz, aber auch mit Wehmut auf 15 Jahre an der Spitze zurück.  Seit der Gründung der Vereinigung mit damals zwölf Winzern im Jahr 2002 steht sie der Eruptionsgruppe vor. Mit Jahresende will Kortschak-Huber die Geschäftsführung im Verein zurücklegen. "Ich bin überzeugt, dass es gut weitergehen wird, dass ihr neue Wege gehen werdet – so wie ihr immer schon Vorreiter im Weinbereich gewesen seid", so Kortschak-Huber.
Zur Erinnerung an die gemeinsame Zeit bekam die scheidende Geschäftsführerin ein Fotoalbum geschenkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.