Abfälle

Beiträge zum Thema Abfälle

Vizebürgermeister Markus Vogl übergibt die 2400-Euro-Spende der Stadtbetriebe Steyr symbolisch an die Leiterin des Tageszentrums Lichtblick Doris Reitmayr. Das Geld kommt demenzkranken Menschen zu Gute.

Neuer Rekord
2.947 Freiwillige halfen bei Steyr putzt

Die Aktion „Steyr putzt 2021“ war ein voller Erfolg: 2.947 Personen meldeten sich bei den Stadtbetrieben Steyr, um sich Zangen, Müllsäcke, Handschuhe und Warnwesten zu besorgen und sammelten 2.375 Kilogramm Müll. STEYR. Auch wenn der Wettergott nicht besonders gnädig war, trotzten viele dem schlechten Wetter und sammelten auch bei Schnee, Regen und Kälte eine unglaubliche Menge von 2.375 Kilogramm. Außerdem konnte ein neuer Rekord an freiwilligen Helfern aufgestellt werden: 2.947 Personen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
links Hans Machowetz, rechts Elfriede P.
8

Danke für's freiwillige Müllsammeln
Wenn Kennedy's Leitsatz in unserer Stadt "hautnah spürbar" umgesetzt wird, dann ...

... gilt der Wiener Neustädterin, Elfriede P. ein herzliches Dankeschön !!! für ihr freiwilliges und regelmäßiges Müllsammeln auch im Namen unseres Bürgermeisters. Einmal wöchentlich sammelt Elfriede P. sorglos entledigte Abfälle entlang der Johann Giefinggasse, beginnend auf der Kreuzung Zehnergürtel/Italiener in Richtung Bad Fischau-Brunn. Dazu bekommt sie von der Stadt die notwendigen schwarzen Säcke und wie man sieht auch eine Kleidung, die auf ihre wertvolle Freiwilligen-Arbeit für unsere...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz
Abfallberater G. Weixelbaum, Bgmin. Ludmilla Etzenberger (Gföhl), GV Obmann Bgm. Anton Pfeifer und Bgmin. Beatrix Handl (Mühldorf) präsentieren „Riko“ und das „Koch.Kunst.Buch"

GV Krems - Abfallwirtschaft
Riko hilft in der Küche – Koch.Kunst fürs Regionale Kochen

„Riko“ ist der Vorsammelhelfer für kompostierbare Abfälle in der Küche. BEZIRK KREMS. Mit seinen zehn Liter Inhalt passt er in jeden Küchenschrank und in Verbindung mit den kompostierbaren Einstecksäcken ist er eine saubere, einfache und bequeme Art die Küchenabfälle vorzusammeln. „RIKO“ (der Name steht für „RIchtige KOmpostieren) ist beim GV Krems unter info@gvkrems.at oder in den WSZ des GV Krems erhältlich. Stückpreis inkl. 26 Einstecksäcken € 9,90. Das regionale Kochbuch Die NÖ...

  • Krems
  • Doris Necker
Spatenstich für das neue ASZ Lochen am 20. Oktober 2020. Am Bild: Der Vorstand des Bezirksabfallverbandes Braunau mit dem Vorsitzenden Bgm. Erich Priewasser (4. v. r.).

Neubau
Erster Spatenhub für Altstoffsammelzentrum Lochen am See erfolgt

Auf 5.700 Quadratmetern entsteht in der Gemeinde Lochen am See das zehnte Altstoffsammelzentrum im Bezirk Braunau. LOCHEN AM SEE. Das Grundstück für das neue ASZ wurde von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Der Bezirksabfallverband Braunau wird das neue Altstoffsammelzentrum im Ortsteil Kerschham errichten und betreiben. Der Spatenstich zum offiziellen Baubeginn fand am 20. Oktober 2020 statt. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für den Sommer 2021 geplant. Durch den Bau des...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Gärtnermeister Norbert Rauch, Bettina Undeutsch, Stadtrat Leo Lindebner und Konrad Brunnhofer (von links) bei der neu gestalteten Rast beim Husarentempel mit dem neuen Abfall-Behälter.
2

Stadtwald Mödling
Bergrettung im Müll-Einsatz

BEZIRK MÖDLING. Die Bergrettung Wienerwald Süd ist nicht nur bei Notfällen und Unfällen im Einsatz. Das Team rund um Konrad Brunnhofer ist nämlich auch im ehrenamtlichen Müll-Einsatz. Über 100 Abfallbehälter im gesamten Gebiet des Naturparks Föhrenberge, davon knapp 40 im Mödlinger Stadtwald, werden von der Bergrettung regelmäßig geleert und gewartet. Jetzt werden die bestehenden Abfallbehälter erneuert, die ersten neuen Mistkübel stehen bereits beim Husarentempel. Großer Aufwand Die neuen...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Trotz Verbotsschilder (im Bild im Frödenegger Wald) werden Abfälle im Wald der Gemeindegutsagrargemeinschaft Kappl – See abgelagert.
8

Kappl / See
Ablagerungen von Abfällen im Wald als großes Ärgernis

KAPPL, SEE (otko). In den Wäldern der Gemeindegutsagrargemeinschaft Kappl – See werden künftig alle Ablagerungen von Abfällen angezeigt. Die Bürgermeister appellieren, den Wald vor Verunreinigungen zu verschonen. Der Wald ist kein Müllplatz Ablagerungen von Abfällen sorgen immer wieder für ein großes Ärgernis  – sei es entlang der Straßen, Parkplätzen, Gewässer oder im Wald. Der Müll muss dann zumeist auf Kosten der Allgemeinheit entsorgt werden. Gerade der Wald als Erholungs- und Wandergebiet...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
2

Abfälle überall
Plastik auf Feldern und in Bächen

"Die teils heftigen Stürme der letzten Zeit haben dazu geführt, dass sich vermehrt Plastik in größeren Mengen in der Landschaft verteilt, abgesehen vom Müll entlang der Straßen. Fast allen ist klar, dass Plastikmüll in der Landschaft , wie auch im Meer zunehmend zum Problem wird. Es gelangt in die Nahrungskette und damit auch in unsere Körper. Auch wenn wir alle derzeit scheinbar mit wichtigeren Themen konfrontiert sind, so dürfen wir beim Müll nicht wegschauen. Daher der dringende Appell an...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Arbeiten rund um Abfall sind weiterhin gesichert (Symbolbild).

WKOÖ
Abfallbetriebe sind weiterhin im Einsatz

Sowohl die Müllabfuhr als auch weitere für die Hygiene wichtige Tätigkeiten sind gesichert. Wie diese in Zeiten der Corona-Epidemie im Detail aussehen, schildert jetzt die Wirtschaftskammer Oberösterreich. OÖ. Abfallsammler und - behandler, Deponiebetreibende, Altfahrzeugverwertende und Co dürfen nach wie vor Kunden sowie Kundinnen in ihren Betrieben zulassen. „Wir sorgen auch jetzt für Sauberkeit und Hygiene und halten unser Land in Schuss“, verspricht Wolfgang Steiner, Obmann der oö....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Beim Baustellenfest zum Altstoffsammelzentrum in Deutschlandsberg: Bgm. Adolf Meixner mit seinem Amtsleiter Günther Spath (Preding), Bgm. Josef Wallner (Deutschlandsberg), Thomas Lagger (Amtsleiter Frauental; Prokurist ASZ), Johann Gressenberger (Leiter der Finanzabtg. der Stadtgemeinde Dlbg. / Geschäftsführer ASZ), Martina Kornthaler (Geschäftsführerin ASZ seitens der Fa. Saubermacher) und Bgm. Bernd Hermann (Frauental a.d.L.)
2

Neues Abfallszentrum in Deutschlandsberg ist im Finale

Mit dem neu adaptierten Altstoffsammelzentrum in Deutschlandsnberg ist man gut gerüstet für zukunftsorientierte Abfallwirtschaft. DEUTSCHLANDSBERG. Das Altstoffsammelzentrum Deutschlandsberg wird am 4. November 2019 nach nur sechsmonatiger Bauzeit in Betrieb genommen. Bei einem Baustellenfest vor zwei Tagen wurde auf die rasche und unfallfreie Umsetzung schon einmal angestoßen. Mehr Service, optimierte Öffnungszeiten Für die Bürgerinnen und Bürger der drei beteiligten Gemeinden...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Auf diesem Gelände in Fisching soll die neue Deponie entstehen.

Murtal
Widerstand gegen geplante Deponie

Die Gemeinde Weißkirchen will sich gegen eine Baurestmassendeponie in Fisching wehren, dort soll auch Asbest gelagert werden. WEISSKIRCHEN. Es gibt viele Meinungen zur geplanten Deponie in Weißkirchen, die Freude hält sich allerdings in Grenzen. Die Rohrdorfer Umwelttechnik GmbH hat um die Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Baurestmassendeponie in der Gemeinde angesucht. Das Unternehmen betreibt am Gelände in Fisching, zwischen den Gemeinden Weißkirchen und Zeltweg, bereits...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Für die Aktenvernichtung werden spezielle Tonnen eingesetzt

Frühjahrsputz
"Rohstoffe wieder verwenden"

Das Abfallunternehmen Peter Seppele GmbH besitzt drei Standorte. FEISTRITZ/SACHSENBURG. In Kärnten nehmen zahlreiche Unternehmen Müllentsorgung und Recycling professionell in die Hand. Einer dieser Betriebe ist die Peter Seppele GmbH mit den Standorten in Feistritz/Drau, Villach und Sachsenburg. In der Zentrale in Feistritz/Drau werden Abfälle gesammelt und einer umweltgerechten Behandlung zugeführt. Zusätzlich werden Pellets und Dämmstoffe produziert. Bedürfnisse der Gesellschaft"Die Peter...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Lara Piery
Es wurde viel Plastik eingesammelt.
3

Hui statt Pfui
Flurreinigungsaktion in Ulrichsberg

ULRICHSBERG. Vergangenen Freitag nahmen die Schüler der Volksschule Ulrichsberg an einer Reinigungsaktion teil, um das Ortsgebiet zu säubern. Ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken machten sich fünf Gruppen auf den Weg. Als Dankeschön für den Beitrag zum Umweltschutz erhielten die Schüler eine Jause vom Bürgermeister. Verunstaltete Landschaft und giftige Stoffe Nachdem im Frühjahr der Schnee geschmolzen ist, kommen Berge von Abfällen zum Vorschein. Dieser Müll ist nicht nur ein optischer...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Himmeldach-Blog: Im Einklang mit der Natur

Marko: "Bitte räumt euren Müll weg!" Egal ob beim Wandern, oder beim Übernachten unter dem freien Himmelszelt, die oberste Priorität ist, dass man den Platz, auf den man sich aufgehalten hat, auch wieder sauber hinterlässt! Niemand, der aus dem Aufenthalt in der Natur Kraft für sich schöpft, sieht es gerne, wenn mitten in der „Pampa“ Plastikmüll, Getränkedosen, Zigarettenstummel usw. zu finden sind. Leider ist dies aber heutzutage gang und gäbe. Viele Menschen haben keinen Respekt vor dem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Markus Altendorfer, Ursula Salomon und Hannes Sonnleitner vom BAV weisen auf die Auswirkungen von Wegwerfmüll auf die Umwelt und Natur hin hin.
3 3

Wohin mit dem Tschick? – Stummel verunreinigen Umwelt

Der BAV Rohrbach bietet Taschenbecher an und informiert über die Gefahren des Wegwerfmülls. BEZIRK (hed). Nach dem Erlöschen der Glut wird die Zigarette zum Müllproblem: Schätzungsweise drei Viertel aller Zigarettenstummel werden weltweit achtlos in die Landschaft, auf den Gehsteig oder aus dem Fenster geschnippt. Diese Stummel machen bis zu 50 Prozent der achtlos weggeworfenen Gegenstände aus, recherchierte Markus Wanzcek vom Südwind Magazin. „Bis zu sieben Jahre brauchen Zigaretten zum...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Grödigs Katzen  und deren Besitzer können aufatmen.

Entwarnung: In Grödig geht kein Katzenmörder um

Die gefunden tierischen Überreste waren laut Polizei falsch entsorgte Kaninchen-Schlachtabfälle. GRÖDIG (buk). Katzenbesitzer und deren Vierbeiner können in Grödig aufatmen. Im Fall des mutmaßlichen Katzenmörders hat die von der Staatsanwaltschaft angeordnete Obduktion ergeben, dass es sich bei den Tierkadavern um Kaninchen einer Scheckenrasse handelt, so die Polizei. "Ich bin wirklich froh, dass es sich so gelöst hat", sagt Grödigs Bürgermeister Richard Hemetsberger. Für ihn sei diese...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

Vortrag: „Wo kommen unsere Abfälle hin?“

Vortrag von Ing. Alfred Krenn „Wo kommen unsere Abfälle hin?“, im Kultursaal der Volksschule St. Peter-Freienstein. Erleben Sie einen interessanten Vortrag über die Sinnhaftigkeit der Mülltrennung, wie unser Müll richtig getrennt und weiter verwertet wird. Wann: 26.02.2016 18:00:00 Wo: Volksschule, Schulstraße 6, 8792 Sankt Peter-Freienstein auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
17

Hinter mir die Sintflut,

das denken sich wohl einige Mitbürger der Gemeinde Fulpmes. Im Auftrag der zuständigen Behörde, ist der Waldaufseher beauftragt, jährlich die Bäche zu begehen, um eventuelle Verlegungen festzustellen. Dabei wurden am Gröbenbach vor der Brücke riesige Mengen von Weidenabraum gefunden. Im Beisein von Rudi Terza, Bauamtsleiter Franz Voglbauer und dem Waldaufseher Hr. Knaus wurde dieser Mißstand besichtigt und dokumentiert. Die Verursacher sind bekannt und wurden bereits aufgefordert, diese...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tiroler Wasserwacht Region 15 Stubai
Das Osterfeuer gilt seit langer Zeit als fixer Bestandteil der Osternacht.
2

Keine Abfälle ins Osterfeuer

Das Brauchstumsfeuer ist keine Müllverbrennung Wie jedes Jahr um diese Zeit gibt Umweltlandesrätin Verena Dunst auch heuer wieder Tipps für das richtige Abbrennen eines Osterfeuers und verweist auf die gesetzlichen Vorgaben, „die ein weitgehend sauberes, rasches und ungefährliches Abbrennen des Materials gewährleisten sollen.“ Genaue Zeiten für Osterfeuer Demnach müssen Osterfeuer allgemein zugänglich sein und dürfen ausnahmslos an den Abenden und in den Nächten zwischen Karfreitag und...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Jährlich werden 157.000 Tonnen Lebensmittel in Österreich weggeworfen
4

Nach dem Schlemmen kommt der große Müll

Nach den Weihnachtsfeiertagen, in denen geschlemmt wird, häufen sich die Lebensmittel- und Verpackungsabfälle in den Mülltonnen. Richtiges Einkaufen und Entsorgen hilft. SPITTAL (ven). Die Weihnachtszeit ist auch die Zeit des Schlemmens und Genießen. Die Supermärkte werden vor den Feiertagen quasi leergekauft. Was nach dem "großen Fressen" übrig bleibt, sind tonnenweise Lebensmittel- und Verpackungsabfälle. Bettina Leiner vom Abfallwirtschaftsverband Spittal rät, bereits beim Einkauf an die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
2

Illegale Fütterungen am Steyersberg

Raubtiere werden mit Schlachtabfällen gemästet +++ BH informiert. WARTH. Spaziergänger bemerkten am 27. Jänner einen Traktor in einem Waldstück im Raum Steyersberg. Die Fracht des Traktors war von der besonders ekeligen Sorte. "Der Traktor hatte Schlachtabfälle geladen", schilderten die Spaziergänger den Bezirksblättern. Es sollte sich herausstellen, dass die Fracht für die Fütterung von Raubtieren wie Füchsen bestimmt war. Und das ist verboten. Die Spaziergänger meldeten ihre Beobachtung der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.