Biotonne

Beiträge zum Thema Biotonne

Biotonnen werden in einem Pilotversuch in Kalsdorf vom Entsorger kontrolliert. Bei Fehlwürfen werden Verursacher zur Kasse gebeten.
5

Bei Biomüll-Fehlwürfen werden Verursacher zur Kasse gebeten

Zugegeben, ein Blick in die Biotonne ist kein besonders schöner Anblick. Was sich aber alles im Biomüll findet, sorgt für einen Aufschrei bei Entsorgern und Kompostierern. Weil es mit der Eigenverantwortung nicht weit her ist, wird jetzt abkassiert. Vorerst in Kalsdorf, wo seit April ein Pilotprojekt des Abfallwirtschaftsverbandes (AWV) läuft. Vom Biomüll zur ErdeIm Vorjahr wurden allein in Kalsdorf rund 700 Tonnen Bioabfall gesammelt und zu Kompostieranlagen gebracht. Dort wird der Biomüll...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
4 3

Dank Oma Cilli
Nichts landet in der Biotonne ...

... weil Oma Cilli wieder in meiner Küche unterwegs ist, wird der Kühlschrank von ihr gründlichst inspiziert und da findet sie immer etwas, heute nicht mehr ganz frisches , doch noch brauchbares. Da freut sie sich besonders und gleich kommt ein Vorschlag zur Verwertung. Zuccini-Karfiol-Cremesuppe Die schon in die Tage gekommene Zuccini in Stücke schneiden, mit ein paar einsamen Karfiolröschen in nicht zu viel Wasser weich kochen und mittels Pürierstab zu einem dicken Brei zerkleinern,...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Sorge bereiten auch in Haibach die offenen Müllsammelinseln.

Haibach
Wesentliche Änderungen in der Müllabfuhr geplant

Steigende Kosten des Systems, Veränderungen in der Trennung von Plastik und Papier sowie mehr Umweltbewusstsein werden das bestehenden Abfuhrsystem auch in der Gemeinde Haibach wesentlich verändern. HAIBACH. Mit der bezirksweiten Einführung des „Gelben Sackes“ und der Initiierung der Altpapiertonnen in Haibach ab Jänner 2021, werden Alternativen für Containerstandplätze geschaffen. In Baumgarten schloss die Gemeinde bereits im November 2019 eine Sammelstelle. Umfrage zu BiotonneBei der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Christian Grutschnig auf seinem LKW, mit dem er täglich für leere Mülltonnen in Oberkärnten sorgt
4

Sommerheld bei der Müllabfuhr
"Ich fahre bei jedem Wetter"

SEEBODEN (ven). Das einsammeln, was die Menschen täglich wegwerfen: Das ist Christian Grutschnigs Beruf bei der FCC Austria Abfall Service AG, mit Standort in Seeboden. Und zwar bei jedem Wetter, das ganze Jahr über. Zu zweit am LKW Egal, ob Restmüll, Papier oder die Biotonne - der Müll muss bei jedem Wetter weg. Und in den heißen Sommermonaten kann man sich weitaus wohlriechendere Jobs vorstellen. Grutschnig hat sich bereits daran gewöhnt. "Ich mache das jetzt schon 16 Jahre lang. Früher...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Hobbyfußballer Gerhard Pirih, Bettina Leiner, Roland Mathiesl und Peter Neuwirth stellen das "Fair-Play"-Prinzip vor
2

Gelbe und Rote Karten für Umweltsünder
"Fair Play" in der Biotonne

SPITTAL. Weil aus Bioabfall gewonnener Kompost ein hochwertiger, natürlicher Bodenverbesserer für den Gartenbau und die Landwirtschaft ist, packt die Stadt die Mülltrennung energischer an. Im Rahmen des Spatenstichs zum modernisierten Abfallwirtschaftszentrums stellten Bürgermeister Gerhard Pirih, der Referent für kommunale Betriebe, Vizebürgermeister Peter Neuwirth, Bettina Leiner vom Abfallwirtschaftsverband Spittal und Ausschussobmann Roland Mathiesl das "Fair-Play"-Prinzip für die Biotonne...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
4

Brandeinsatz Sandbauernstraße

GARSTEN. Am 03.04.2018, kurz nach Mitternacht, wurde die Feuerwehr Garsten zu einem Brandeinsatz in der Sandbauernstraße alarmiert. Eine Biotonne war in Brand geraten, nachdem heiße Holzpellets in der Mülltonne entsorgt worden waren. Schneller als die Feuerwehr war bei diesem Einsatz FM Paul Eibenberger vor Ort. Am Weg ins Feuerwehrhaus kam er an der Einsatzstelle vorbei und begann sofort mit der ersten Löschhilfe. Mit Hilfe eines Feuerlöschers konnte er die Mülltonne weitgehend ablöschen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Christian Aschauer
Aus dem Biomüll wird wieder wertvoller Humus.

Plastik in der Biotonne

Die Bauhofmitarbeiter der Stadt Ried kontrollierten in den letzten Wochen den Inhalt der Biotonnen genau. Sie vergaben zwei verschiedene Tonnenanhänger. RIED. Im Rahmen der aktuellen Kampagne „Bitte kein Plastik in die Biotonne!“ des Bezirksabfallverbands Ried, gemeinsam mit den Kompostierern des Bezirks, wird mit Tonnenanhängern auf diese Problematik aufmerksam gemacht. Denn aus dem Inhalt der Biotonne entsteht wertvoller Komposthumus. Dies ist umso schwieriger und auch teurer, je mehr...

  • Ried
  • Lisa Nagl
8 5 3

Das neue Abfallsystem in St. Valentin

St. Valentin hat auf das neue Abfallsystem umgestellt. Hab mal einen Blick in eine von vielen Biotonne geworfen. Toll was da drinnen landet. Was das traurige ist, es ist ein Mehrfamilienhaus mit fast nur jungen Leuten. Möchte anmerken, das es natürlich auch junge Leute gibt die "Sortieren" und "Ältere" denen das Abfallsammelystem genauso egal ist. Es ist aber anscheinend eh egal, es hat ja keine Konsequenzen, denn die die brav sammeln und sortieren, werden ja schlussendlich genauso bestraft,...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
Markus Windisch und sein Team vom Abfallwirtschaftsverband machen aufmerksam, dass Müll ein großes Potential an Wertstoffen hat.
4

Deckel auf und weg löst nicht das Müllproblem

Die Abfallbilanz zeigt steil nach oben. 437 kg Müll fallen pro Einwohner im Bezirk Graz-Umgebung an. Wohin mit 64.000 Tonnen Abfall, den die 148.000 Einwohner der 36 GU-Gemeinden jährlich produzieren? Die richtige Trennung würde vieles erleichtern und Kosten sparen. Mit dem Konsum steigt auch der Müll. Vor 50 Jahren hielt eine Schultasche acht Klassen lang, war kein Kugelschreiber in Plastik verpackt, Biomüll landete auf dem Kompost und Kindersachen wurden an jüngere Geschwister vererbt....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Ratten in der Biotonne
11 10 2

In Graz füttern wir die Ratten und Fliegen mit der Biotonne!

Fehlt bei ihrer Biotonne auch seit Monaten der Deckel und die Ratten fressen sich jede Nacht satt? Jeder Mensch, der sorgfältig seinen Müll trennt, hat sicher ein Problem damit, wenn dadurch nur Ungeziefer gezüchtet wird. Besonders vor der Urlaubszeit, leeren sie frühzeitig ihren Lebensmittelvorrat um Müllberge zu vermeiden! Lüften sie die Küchenschränke und enteisen sie den Kühlschrank. Verpacken sie alle übrigen Lebensmittel in Vorratsdosen, um Lebensmittelmotten fern zu halten. ...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Anzeige
Herr Heller
Altstoffsammelzentrum Ternberg

Umwelt-TIPP _ Biotonne im Sommer

BIOTONNE IM SOMMER Um in den Sommermonaten Gerüche oder gar Maden in der Biotonne zu vermeiden, sollte diese möglichst kühl & schattig gestellt werden. Waschen Sie die Tonne nach der Leerung ab und zu aus, und lassen diese zur Trocknung offen stehen. Zum Aufsaugen überschüssiger Feuchtigkeit den Boden der Biotonnen mit Zeitungspapier oder Papiertüten auslegen – hat keine negative Auswirkung auf die Kompostqualität. BAV Steyr-Land Werkstraße 2a 4451 Garsten Telefon 072 52 / 43 414 Fax...

  • Steyr & Steyr Land
  • Bezirksabfallverband Steyr-Land

Biotonne brannte in der Höbarthgasse

WAIDHOFEN. Eine aufmerksame Passantin bemerkte am Dienstagvormittag Rauch aus einer Biomülltonne in der Höbarthgasse aufsteigen. Sie wählte sofort den Feuerwehrnotruf 122 und verständigte so die Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Brandbekämpfung. Vier Minuten nach der Alarmierung rückte das voll besetzte Tanklöschfahrzeug 1 vom Feuerwehrhaus aus. Zwei Feuerwehrmitglieder blieben als Reserve im Feuerwehrhaus zurück und warteten auf weitere Befehle des Einsatzleiters. Beim Eintreffen wurden die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
In allen Gemeinden des Bezirks wird Restmüll gesammelt.
2

Was passiert mit unserem Müll?

Wohin kommt unser Abfall? Was wird verbrannt, was wiederverwertet? Wir haben bei den Umweltprofis des Bezirksabfallverbands (BAV) nachgefragt. BEZIRK, BRAUNAU (ach). In den 46 Gemeinden des Bezirks wird der Restabfall, im Vorjahr waren es 12.000 Tonnen, der rund 34.000 Haushalte alle zwei, vier oder sechs Wochen gesammelt und zu vier regionalen Umladestationen gebracht. Drei Umladestationen bringen den Restmüll in die Abfallverbrennungsanlage nach Wels. Restmüll hat einen Heizwert wie...

  • Braunau
  • Elke Grumbach

Von der Biotonne ins Blumenbeet

Die Erde "Guter Grund" der Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) wird mit Kompost aus der Wiener Biotonne hergestellt und kommt gänzlich ohne Zugabe von Torf aus. Diese Erde kann für sämtliche Bepflanzungen im Haus und Gartenbereich, zum Ein- und Umtopfen von Blüh- und Gartenpflanzen sowie für die Bodenverbesserung in Blumen- und Gemüsebeeten verwendet werden. Wie bei allen Erden, ist auch hierbei entsprechend dem Nährstoffbedarf der Pflanzen rechtzeitig eine...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Ilse Hanold
Jährlich werden 157.000 Tonnen Lebensmittel in Österreich weggeworfen
4

Nach dem Schlemmen kommt der große Müll

Nach den Weihnachtsfeiertagen, in denen geschlemmt wird, häufen sich die Lebensmittel- und Verpackungsabfälle in den Mülltonnen. Richtiges Einkaufen und Entsorgen hilft. SPITTAL (ven). Die Weihnachtszeit ist auch die Zeit des Schlemmens und Genießen. Die Supermärkte werden vor den Feiertagen quasi leergekauft. Was nach dem "großen Fressen" übrig bleibt, sind tonnenweise Lebensmittel- und Verpackungsabfälle. Bettina Leiner vom Abfallwirtschaftsverband Spittal rät, bereits beim Einkauf an die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Mit Verlaub - IHR LAUB!

Mit Verlaub…DAS LAUB Herr Bürgermeister! Nicht am Brunnen – doch vor meinem Tore – da stehen IHRE Lindenbäume. Auf der anderen Straßenseite als Grünanlage. Sehr schön und lobenswert. Wilfried wusste es schon in den 70ern….und es waht wieder der Süüüüdwind…..alle Blätter auf meinen Gehsteig, vor kurzem noch die Lindenblüten, sammeln sich nun Berge von Laub ebendort. Und mit Verlaub – ich kehre nicht nur IHR Laub, ich entsorge es auch für SIE mittels Biotonne, deren Fassungsgehalt...

  • Stmk
  • Graz
  • Ulrike SAJKO
Sortenrein getrennte Kunststoff-Verpackungen bringen viel Erlös und können gut wiederverwertet werden.
2

Jeder Rieder bringt 200 Kilo ins ASZ

Restmüll, Bioabfall, Sperrmüll & Co.: So trennen die Menschen im Bezirk Ried. BEZIRK (kat). "Im Bezirk Ried funktioniert die Mülltrennung schon seit Jahren gut – aber natürlich gibt es immer noch Luft nach oben", sagt Abfallberaterin Gudrun Pichler-Zecha vom Bezirksabfallverband (BAV) Ried. Ein Zeichen für das gute Trennverhalten sind die Restabfall-Mengen, die im Bezirk nicht zunehmen. 86 Kilogramm pro Einwohner im Jahr 2013 ist laut der Expertin kein hoher Wert. Der Restabfall sagt deshalb...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Schlussveranstaltung des Projekts „BIOSCRAP Know-How-Transfer“mit Karolina Lamacova, Slovakische Bioscrap-Projektmanagerin, Martin Vican, Bioscrap- Projektleiter der Stadt Skalica, Andrea Hugl, GAUM-Obmannstellvertreterin, Ing. Willibald Knie, GAUM-Geschäftsführer, Vera Haberler, GAUM-Buchhalterin, Johann Mayr, Bioscrap-Projektmanager GAUM, Michael Sob, EVN Geoinfo.

EU-Projekt „BIOSCRAP Know-How-Transfer“ erfolgreich abgeschlossen

An diesem Projekt der Europäischen Grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wurde zwei Jahre intensiv gearbeitet. Bei der Schlussveranstaltung am 22. Oktober in Skalica stellten die Projektpartner, die Stadtgemeinde Skalica und der Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk Mistelbach, die Ergebnisse nun der Öffentlichkeit vor: In Skalica wurde erfolgreich die Biotonne eingeführt, Behälter beschafft und zu sammeln begonnen. Im Verbandsgebiet des GAUM wurden die Sammelrouten auf...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

Müllabfuhr wird neu organisiert

Alles neu macht diesmal nicht der Mai, sondern der Jänner. Die Klagenfurter Müllentsorgung wird neu organisiert. Für die Klagenfurter Bevölkerung wird sich nicht sehr viel ändern. Außer vielleicht der Abholtag. Also wurde der Müll bisher z. B. jeden Dienstag abgeholt, kann es ab Jänner dann z. B. jeden Freitag sein. In Punkto Biotonne gibt es eine Neuerung. Im Jänner und Februar wird die Biotonne nur mehr alle zwei Wochen entleert. In diesen zwei Monaten gibt es weniger Bio-Abfälle und die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katja Kogler
Obst und Gemüse, Brot und Milchprodukte landen am häufigsten im Müll, obwohl sie noch verwertbar wären.
2

163 Millionen Euro für den Müll

Jährlich landen in Oberösterreich rund 20.000 Tonnen Lebensmittel im Wert von 163 Millionen Euro im Müll. BEZIRK (lenz). Im Schnitt wirft jeder Oberösterreicher im Jahr rund 15 Kilo Lebensmittel und Speisereste in den Müll. Umgerechnet landen so jährlich rund 190 Euro und über sechs Prozent der Ausgaben für Essen und Trinken in der Tonne. "Meistens ist das Mindesthaltbarkeitsdatum der Knackpunkt vieler Lebensmittel", weiß Georg Steidl, Verbandssekretär des Bezirksabfallverbandes Braunau (BAV)....

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.