Altenbetreuung

Beiträge zum Thema Altenbetreuung

Lokales
2 Bilder

Seniorenheim

SEEKIRCHEN. Weil sie eine Stimme wie die Sopranistin Maria Cebotari hatte, ist Maria Forsthuber (90) in ganz Seekirchen als „Tscheppal“ bekannt. Die Dame mit dem Künstlernamen bewohnt das Seniorenheim und wünscht sich mehr Wärme ins Haus. 80 Prozent ihrer Mitbewohner sind dement, sagt sie, und führt dies darauf zurück, dass sie wenig Beschäftigung und Ansprache haben. „Pfleger haben keine Zeit“ „Tscheppal“ selbst hat viel Besuch, liest, obwohl sie auf einem Auge blind ist, und ist geistig...

  • 12.12.12
Lokales

Mönch auf Wanderschaft

Der beliebte Kaplan Pater Helmut muss die Pfarre Enns St. Marien nach zwei Jahren verlassen. "Die Franziskaner sind ein Bettel- und Wanderorden", sagt Pater Helmut. "Deshalb müssen vor allem die jüngeren Brüder nach einer gewissen Zeit weiterziehen in ein anderes Kloster." Der aus Graz stammende Mönch entschied nach seiner Schlosserlehre, in den Franziskanerorden einzutreten. "Das einfache Leben und die Verbundenheit mit der Schöpfung, wie sie Franziskus gepredigt hat, sind genau das Richtige...

  • 29.08.12
Lokales
Pflegedienstleitung Maria Wurm
2 Bilder

Mobile Pflege und Betreuung - Unterstützung im Alltag

BEZIRK (ulo). Sei es bei der Körperpflege, bei der Einnahme von Medikamenten oder bei der täglichen Hausarbeit: Die „Mobile Hilfe und Betreuung“ des Roten Kreuzes unterstützt pflegebedürftige Menschen dabei, ihren Alltag zu meistern. Entlastet werden dadurch natürlich auch die Angehörigen. In der Mobilen Pflege und Betreuung des Roten Kreuzes im Bezirk arbeiten 50 hauptberufliche Mitarbeiter, die in drei verschiedenen Sparten tätig sind, darunter diplomierte Gesundheits- und...

  • 22.08.12
WirtschaftBezahlte Anzeige

Pflegeheim in Grafendorf endgültig gerettet

LR Ragger und LR Dobernig: Land gewährt für Kauf aus Konkursmasse 2,3 Millionen Darlehen. Für das Pflegeheim in Grafendorf, Gemeinde Kirchbach im oberen Gailtal, gibt es eine Lösung, die den Bestand des Hauses dauerhaft absichert. Die Kärntner AHA-Gruppe (Altenbetreuungs- und Pflege GmbH) wird das Haus von dem in Insolvenz gegangenen steirischen Unternehmen „Gemeinsam statt Einsam“ um rund fünf Millionen Euro erwerben. „Das Land unterstützt diese Rettungsaktion mit einem zinsbegünstigten...

  • 21.08.12
Lokales

Ältere Menschen in Wels gut betreut

WELS. Auf Grund diverser Medienberichte möchten Bürgermeister Peter Koits und Sozialstadträtin Silvia Huber die Personalsituation in Pflegeberufen in der Stadt Wels darstellen. Die Stadt selbst bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen an. Dazu zählen neben vier stationären Seniorenbetreuungseinrichtungen auch sieben Tagesheimstätten, ein Tageszentrum, betreubare Wohnungen an drei Standorten, eine Mobile Altenhilfe und die im November letzten Jahres neu eröffnete Wohngemeinschaft für...

  • 01.08.12
Lokales
LR Gerhard Reheis gibt es den TirolerInnen schriftlich: Altenpflege ist bei ihm in guten Händen. Für die Ausbildung der Pflegekräfte sorgt u.a. das AZW. Im Bild Direktor Walter Draxl

Altenpflege: „Wir kümmern uns drum!“

Bis zum Jahr 2022 wird die Tiroler Bevölkerung voraussichtlich um 10,5 Prozent wachsen, der Anteil der über 85-Jährigen hingegen um 83 Prozent. „Allein diese zwei Zahlen zeigen, wie groß der Handlungsbedarf für die Politik ist, um die Pflege und Betreuung von alten und älteren MitbürgerInnen in den nächsten zehn Jahren sicherzustellen“, sagt SPÖ-Soziallandesrat Gerhard Reheis. Mit dem Strukturplan Pflege hat das Land Tirol auf Reheis’ Initiative die dafür nötigen Weichen gestellt und auch...

  • 06.06.12
Lokales
Ausbildung in der Fachsozialbetreuung – Altenarbeit ist ein Zukunftsjob

Ausbildung in der Fachsozialbetreuung

BEZIRK ROHRBACH. Die Wahl des Berufs ist schwierig. Ein Beruf mit Zukunft ist die Altenbetreuung. Die Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Landes-Krankenhaus bietet eine Ausbildung in der Fachsozialbetreuung mit Schwerpunkt Altenarbeit inklusive Pflegehilfe an. Die Ausbildung ist praxisnahe und modern und ermöglicht den Schülern eine Karriere im zukunftssicheren Gesundheitsberuf. Bewerber für die Ausbildung zum Fachsozialbetreuer mit Schwerpunkt Altenarbeit inklusive...

  • 30.05.12
Wirtschaft
2 Bilder

Forum Land: Kein Verkehr heißt kein Leben

Diskussionsreihe „Dorf ohne Leben?“ in Ötz – Altenbetreuung wird zur Herausforderung Wissen, wo der Schuh drückt, das will Forum Land mit der Diskussionsreihe „Dorf ohne Leben?“. In Oetz wurde über die Lage der Gemeinden im Ötztal debattiert. Themen waren vor allem der Verkehr, die Einrichtungen für Jugendliche und die Schließung wichtiger Strukturen wie etwa das Postamt. Positiv werden die Infrastruktur im Ort, die vorhandenen Arbeitsplätze und vor allem das funktionierende Vereinsleben...

  • 09.05.12
Leute
Gemeinsam stark: Paul Sieberer, Christine Silberberger, Helmut Berger, Dagmar Fischnaller, Toni Margreiter (v. li.).

Zeit geben ist wichtig

Im PV Brixental-Wildschönau arbeitet man künftig beim Thema Altenbetreuung intensiv zusammen. BRIXENTAL (niko). Im Planungsverband (alle Gemeinden im Brixental & Wildschönau) hat man die Zukunftsherausforderung „Altenpflege/-wohnen/-betreuung“ offensiv angepackt und zieht künftig an einem Strang. In allen Gemeinden gibt es bereits viele funktionierende Strukturen – vom hohen Anteil an ehrenamtlich Tätigen über die Sozialsprengel bis hin zu den Alten- und Pflegeheimen in mehreren Orten....

  • 13.09.11
Politik
Die Steirer werden immer älter – Folge davon: der Pflegebedarf wächst.

Lauter Ruf nach Pflegereform

Seit Jahren schon wird über die Zukunft der Pflege debattiert. Wo braucht es welche Angebote und wie sollen diese finanziert werden? Fragen, auf die man in der Steiermark mit der von Landesrätin Kristina Edlinger-Ploder initiierten Bedarfs- und Entwicklungsplanung nun erstmals Antworten zu geben versucht. Doch diese stoßen bei den Standesvertretern nur bedingt auf Gegenliebe. Vor allem die im Pflegeplan ausgemachte Überversorgung mancher Bezirke wird bezweifelt. „Betrachtet man die...

  • 27.07.11
Politik
Künftig will man im Land Steiermark den Angehörigen beim Thema Pflege mehr Gehör schenken.

Land fixiert Pflegebeirat

Viel wird über die Pflege diskutiert, die Betroffenen kommen dabei allerdings nur selten zu Wort. Zumindest war das bis jetzt so, ab Herbst soll es nämlich auf Initiative von Landesrätin Kristina Edlinger-Ploder und der Abgeordneten Barbara Riener einen Landespflegebeirat geben. Dieser wird sich ausschließlich aus Angehörigen zusammensetzen und der Politik als offizielles Beratungsgremium zur Seite gestellt. Edlinger-Ploder dazu: „Jedes Pflegeangebot muss sich mit den zu pflegenden Menschen...

  • 23.03.11
Leute
Pflege

Initiative für Pflege im Bezirk

Der Bezirk hat nun die Forderung nach einem Tageszentrum für alte Menschen beschlossen. Sowohl die Finanzierung als auch der Standort sind aber noch offen. (bar). Die geriatrische Tagesbetreuung ist als Zwischenstufe zu einem Pflegeheim gedacht: Alte Menschen werden tagsüber professionell in einer Einrichtung betreut, abends werden sie dann aber wieder nach Hause gebracht. In ihrer Sitzung in der vergangenen Woche hat die Bezirksvertretung auf einen Antrag der ÖVP hin die Einrichtung eines...

  • 22.09.10
Wirtschaft

Altenbetreuung gemeinsam?

3 Orte könnten bei Seniorenbetreuung kooperieren GOING/OBERNDORF/REITH (niko). Bisher offen ist, wo und wie sich künftig die Seniorenbetreuung in Oberndorf, Reith und Going gestalten wird. Reith könnte sich Kirchberg anschließen (Neubau des Sozialzentrums) oder sich doch in Richtung Oberndorf bewegen (wir berichteten). Going tendiert zu einer Lösung gemeinsam mit Oberndorf. Bgm. Hans Schweigkofler informierte im Goinger Gemeinderat über seine Pläne für ein Seniorenzentrum inklusive...

  • 08.09.10
Lokales
Alte Menschen sollten mehr zuhause gepflegt werden. Die Ausbildungen der helfer führt oft in die Irre.

Heimhelferkurs mit vielen Fragezeichen

In Imst und Landeck wurden 21 HeimhelferInnen ausgebildet – Job gesucht Nach ihrer viermonatigen Ausbildung als Heimhelfer stehen nun 21 Imster und Landecker ArbeitsnehmerInnen ohne Job da. Die Liste Fritz spricht von einem Skandal. IMST, LANDECK (pc). "Schon während derAusbildung sind massive Probleme aufgetaucht, denn selbst für die Lehrgangsleitung im AZW war es extrem schwierig, Praktikumsplätze zu finden. Gesucht waren nämlich nicht Heimhelfer, sondern Pflegehelfer. Jetzt, nach der...

  • 17.04.10
Wirtschaft

Kommentar von Markus Geisler: Eine Branche trotzt allen Krisen

Einer der wenigen Bereiche, der in Zukunft ein sattes Wachstum vermelden kann, ist jener der Altenbetreuung. Die demografische Entwicklung ist deutlich: Wir leben in einer alternden Gesellschaft. Gerade deshalb sind Fragen, wie groß neue Altersheime werden, unerlässlich. Ein gutes Beispiel sind die neuen Heime in Oetz und Haiming. Hatte man ursprünglich eine höhere Kapazität im Auge, fuhr man im Zuge der Planungen die Bettenanzahl zurück, um nicht auf einem Stock leerer Betten zu sitzen. Die...

  • 23.06.09
Politik

Kommentar: Zu wenig Alte?

Die Situation, die sich für den Silzer Bürgermeister Hermann Föger aufzutun scheint, ist paradox. Derzeit laufen Bestrebungen in der Gemeinde, einen Pflegeverein zu gründen, der es ermöglichen soll, dass die älteren Gemeindebürger so lange wie möglich zu Hause bleiben können und dort betreut werden. Wenn aber das gemeindeeigene Altersheim in Zukunft nicht mehr voll ausgelastet ist, wären die Ziele des Pflegevereins und die eines voll ausgelasteten Altersheims völlig entgegengesetzt. Rein...

  • 06.02.08
Politik
Haus_Elisabeth_Silz
2 Bilder

Nur bei Bedarf auch bauen - Der Silzer Bgm. Föger fürchtet, dass es Überkapazitäten bei den Altersheimplätzen gibt

In Haiming und Oetz werden derzeit die neuen Altersheime gebaut. Wenig erfreulich für die Nachbargemeinde Silz ist dabei, dass 14 Personen aus dem neuen Altersheimsprengel möglicherweise das Heim wechseln könnten. SILZ (mg). Schon vor zwei Jahren hatte der Silzer Dorfchef Hermann Föger, seinerzeit Vizebürgermeister, Bedenken hinsichtlich der Neubauten von Altersheimen, dass es eines Tages zu viele Heimplätze gebe. Seine Prognose von damals könnte nun zur Realität werden. Im Haus Elisabeth...

  • 06.02.08
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.