Alles zum Thema Andreas Vitasek

Beiträge zum Thema Andreas Vitasek

Leute
Schauspielerin Konstanze Breitebner, Krebshilfe-Geschäftsführerin Andrea Konrath und Musical-Darsteller Florian Resetarits.
38 Bilder

Benefiz-Nachmittag
Künstler unterstützen Krebshilfe Burgenland in Güssing

Konstanze Breitebner, Andreas Vitásek, die Neuen Wiener Conzertschrammeln, Florian Resetarits und die Stars von Musical Güssing sowie die Musical Kids stellten sich für einen späten Nachmittag für eine Wohltätigkeitsveranstaltung zur Verfügung, um die Burgenländische Krebshilfe zu unterstützen. Immer wieder, wenn Ärzte und Politiker zu diesem Thema sprechen, löst das tiefste Betroffenheit aus, weil es jeden zu jeder Zeit treffen kann. Geschäftsführerin Andrea Konrath will gegenwärtig zwei...

  • 07.04.19
  •  1
Leute
Kabarettist Andreas Vitásek präsentiert am Sonntag, dem 7. April, im Kulturzentrum Güssing einen Auszug aus seinem neuen Programm „Austrophobia“.
3 Bilder

Kabarett, Musical und Volksmusik
Prominent besetztes Benefizkonzert für die Krebshilfe am 7. April in Güssing

Ein prominent besetztes Benefizkonzert zugunsten der Krebshilfe Burgenland, ist am Sonntag, dem 7. April, um 16.00 Uhr im Kulturzentrum Güssing zu sehen. Kabarettist Andreas Vitásek präsentiert einen Auszug aus seinem neuen Programm „Austrophobia“, die Neuen Wiener Concertschrammeln spielen alten Wiener Tänze in zeitgemäßen Variationen. Auch Musical-Darsteller Florian Resetarits, das Ensemble von "Musical Güssing" und die Musical-Kids stehen auf der Bühne. Durch das Programm führt...

  • 28.03.19
Freizeit

Kulturprogramm Laakirchen 2019

KULTUR VERBINDET! – Die Stadtgemeinde Laakirchen bietet gemeinsam mit dem Kulturzentrum ALFA für 2019 wieder ein buntes und vielfältiges Kulturprogramm an. Wir freuen uns, Ihnen getreu unserem Credo „Kultur durch Vielfalt“ eine abwechslungsreiche Auswahl kabarettistischer „Big Names“ und vielversprechender Newcomer, hochkarätige Konzerte sowie interessante Lesungen und Ausstellungen präsentieren zu können. Karten für alle Veranstaltungen sind ab Dienstag, 4. Dezember, in der Abteilung für...

  • 29.11.18
Freizeit
Christoph & Lollo am 25. Oktober im Posthof
3 Bilder

Kleinkunstfestival
Satire Queens und Kings zu Gast in Linz

35. Kleinkunstfestival startet im Posthof Linz und die StadtrundschauLinz verlost 3x2 Tickets für Nadja Maleh. LINZ. Vierzehn Stars der Szene aus Österreich, Deutschland und der Schweiz sind von 25. Oktober bis 29. November beim 35. Kleinkunstfestival zu Gast im Linzer Posthof. Darunter altbekannte Größen wie Alfred Dorfer, Stermann & Grissemann, aber auch Newcomer wie die bissige Schweizern Hazel Brugger oder die Kärtner Zwillingsschwestern "RaDeschnig" sind im dichten...

  • 17.10.18
Lokales
Marko Simsa hat seine Schatzkiste mit Kinderliedern befüllt
3 Bilder

Kleinkunst bei uns ganz groß

Unter dem Motto "Da könnte ja jeder kommen" präsentiert die Bühne im Hof ihr Programm für den Herbst - und es sind alle willkommen. ST. PÖLTEN (pw). "Es geht immer um die Menschen." Das ist der Grundgedanke, den Daniela Wandl, künstlerische Leiterin der Bühne im Hof, beim Zusammenstellen des neuen Programms im Kopf hatte. Es gilt unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen zu stillen. Um dem gerecht zu werden, agiert sie mit viel Feingefühl. In den letzten Jahren hat sich im Bereich Kleinkunst...

  • 07.05.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

(...) Drum ist der Österreicher froh und frank, trägt seinen Fehl, trägt offen seine Freuden. Beneidet nicht, läßt lieber sich beneiden! Und was er tut, ist frohen Muts getan. 's ist möglich, dass in Sachsen und beim Rhein es Leute gibt, die mehr in Büchern lasen; allein, was nottut und was Gott gefällt, der klare Blick, der offne, richtge Sinn, da tritt der Österreicher hin vor jeden, denkt sich sein Teil und lässt die andern reden! O gutes Land! O Vaterland! Inmitten dem Kind...

  • 13.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

(...) Drum ist der Österreicher froh und frank, trägt seinen Fehl, trägt offen seine Freuden. Beneidet nicht, läßt lieber sich beneiden! Und was er tut, ist frohen Muts getan. 's ist möglich, dass in Sachsen und beim Rhein es Leute gibt, die mehr in Büchern lasen; allein, was nottut und was Gott gefällt, der klare Blick, der offne, richtge Sinn, da tritt der Österreicher hin vor jeden, denkt sich sein Teil und lässt die andern reden! O gutes Land! O Vaterland! Inmitten dem Kind...

  • 13.04.18
Leute
Maria Bischof, Elisabeth Fischl, Christine Klinger mit Waltraud Lugert.
18 Bilder

Vitasek rockte das Pavillon

SIEGHARTSKIRCHEN. Donnerstagabend, der Parkplatz war gefüllt und viele Leute? Dafür sorgte Andreas Vitasek, seines Zeichens Schauspieler und Kabarettist. Er zog seine Fans magisch mit seinem Programm "Sekundenschlaf" in den Kulturpavillon. Auch die Bezirksblätter lauschten dem Kabarettisten und wollten von den Besuchern wissen: "Sekunden- oder doch Langschläfer"? Sandra Manhart: "Ich bevorzuge lieber den Langschläfer, da kann ich mich besser entspannen, als nur kurz die Augen zu schließen"....

  • 16.03.18
Freizeit
Andreas Vitásek steht mit seinem zwölften Soloprogramm "Sekundenschlaf" am 8. März im Stadtsaal Mürzzuschlag auf der Bühne.

Andreas Vitásek mit Soloprogramm "Sekundenschlaf" in Mürzzuschlag

Am 8. März gastiert Kabarettist, Schauspieler und Regisseur Andreas Vitásek mit seinem Soloprogramm "Sekundenschlaf" im Stadtsaal Mürzzuschlag. Mürzzuschlag: "Sekundenschlaf" ist bereits das zwölfte Soloprogramm des Kabarettisten, Schauspielers und Regisseurs Andreas Vitásek. Im Frühjahr gibt es die letzte Möglichkeit, das mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnete Programm zu sehen. Bei uns in der Region macht Vitásek am 8. März im Stadtsaal Mürzzuschlag Station. Beginn ist um 19.30...

  • 02.03.18
Freizeit

Andreas Vitasek - Sekundenschlaf

Unvergleichlich gelingt es Andreas Vitásek, über das Leben zu philosophieren und gleichzeitig unerhört witzig zu sein. Sein zwölftes Soloprogramm, mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet, ist ebenso bissig wie von einer sanften Melancholie durchzogen. Im Frühjahr 2018 gibt es die letzte Möglichkeit, diese wunderbar poetischen Weltalltagsbetrachtungen auf der Bühne zu erleben, denn „SEKUNDENSCHLAF“ geht in die finale Tournee-Runde! Einer Autofahrt durch die Wirren des Lebens...

  • 09.01.18
Lokales
Ernst Friessnegg ist mit seinem Orchester Garant für einen Ohrenschmaus der Extraklasse, zu erleben am 20. Jänner im Greith-Haus.

Frischer Schwung im Greith-Haus

Das neue Kulturjahr im Greith-Haus in St. Ulrich wird mit einem Gala-Konzert von Ernst Friesnegg und seinem Kammerorchester eingeleitet. ST. ULRICH. Neues Jahr, klassische Töne, so startet das Greith-Haus in die aktuelle Kultursaison. Den sinfonischen Jahresauftakt im Greith-Haus wird das Kammerorchester Ernst Friessnegg am 20. Jänner mit Beginn um 19.30 Uhr gestalten, bei dem auch das Kulturprogramm präsentiert wird. Dargeboten werden u.a. Werke von Carl Maria von Weber, Josef Haydn, Bertram...

  • 05.01.18
  •  2
Leute
Andreas Vitásek begeisterte mit "Grünmandl".
6 Bilder

Vitásek gab Grünmandl im Kultur Quartier

KUFSTEIN (nos). Mittlerweile selbst schon ein "alter Hase" auf Österreichs Kabarettbühnen, nahm sich Andreas Vitásek in seinem jüngsten Gastspiel in der Festungsstadt eines ganz besonderen Programms an: Auf den Spuren des altehrwürdigen Tiroler  Humoristen Otto Grünmandl wandelt der Wiener seit rund einem Jahr. Dabei gibt Vitásek den ganzen Abend über nur Grünmandl'sches zum Besten – und das so glaubwürdig und versiert, dass so Mancher im Publikum nicht bemerkte, aus wessen Feder und aus...

  • 18.12.17
Freizeit

Andreas Vitásek - Sekundenschlaf

Unvergleichlich gelingt es Andreas Vitásek, über das Leben zu philosophieren und gleichzeitig unerhört witzig zu sein. Sein zwölftes Soloprogramm, mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet, ist ebenso bissig wie von einer sanften Melancholie durchzogen. Im Frühjahr 2018 gibt es die letzte Möglichkeit, diese wunderbar poetischen Weltalltagsbetrachtungen auf der Bühne zu erleben, denn „SEKUNDENSCHLAF“ geht in die finale Tournee-Runde! Einer Autofahrt durch die Wirren des Lebens gleich,...

  • 17.11.17
Leute
Andreas Vitásek ist im Rahmen des Deutschen Kleinkunstpreises 2018 mit dem Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden.

Deutscher Kabarettpreis für Andreas Vitásek

Andreas Vitásek, gefeierter Kabarettist mit Wohnsitzen in Wien und Inzenhof, ist im Rahmen des Deutschen Kleinkunstpreises 2018 mit dem Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. "Ein Clown, Kabarettist, Theatermann und Poet, der nicht nur Inspiration für andere ist, sondern auch gezeigt hat, mit welcher Überzeugungskraft man einen großen Kollegen ehren kann", begründete die Jury ihre Entscheidung mit Verweis auf Vitáseks aktuelles Programm "Grünmandl", in dem er Texte des...

  • 09.11.17
Freizeit

Andreas Vitásek Sekundenschlaf

Unvergleichlich gelingt es Andreas Vitásek, über das Leben zu philosophieren und gleichzeitig unerhört witzig zu sein. Sein zwölftes Soloprogramm, mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet, ist ebenso bissig wie von einer sanften Melancholie durchzogen. Im Frühjahr 2018 gibt es die letzte Möglichkeit, diese wunderbar poetischen Weltalltagsbetrachtungen auf der Bühne zu erleben, denn „SEKUNDENSCHLAF“ geht in die finale Tournee-Runde! Einer Autofahrt durch die Wirren des Lebens gleich,...

  • 04.11.17
FreizeitBezahlte Anzeige
Fotocredit: Udo Leitner

Gewinnen Sie Karten für "GRÜNMANDL oder Das Verschwinden des komikers" mit Andreas Vitásek

Hommage an einen Meister des Absurden: Andreas Vitásek widmet sich dem Kabarettisten, Volksschauspieler und Schriftsteller Otto Grünmandl. Ein abgründig-humoristischer Bühnenabend, versehen mit der unverwechselbaren Vitásek-Handschrift. Andreas Vitásek begibt sich auf eine Reise in das Gedankenuniversum des Kabarettisten Otto Grünmandl. Ausschnitte aus dessen Bühnenprogrammen wie „Ich heiße nicht Oblomow“ verbinden sich mit Texten aus der Spätphase und weniger bekannten Gedichten zu einem...

  • 29.08.17
  •  7