Bürgermeister Klaus Luger

Beiträge zum Thema Bürgermeister Klaus Luger

Die Kreuzung Salzburger Straße/Laskahofstraße-Landwiedstraße, auch "Laskahof-Kreuzung" genannt soll städtebaulich entwickelt werden.

Stadtentwicklung
Gebiet um Salzburger Straße soll zum neuen Stadtteilzentrum werden

Mehrere Projekte – teils konkret, teils noch im frühen Planungsstadium –  gibt es aktuell rund um die Kreuzungen der Salzburger Straße. Dies nimmt jetzt die städtebauliche Kommission zum Anlass, hier frühzeitig und prägend die Entwicklung eines zukünftigen Stadtteilzentrums mitzugestalten. Vizebürgermeister Markus Hein kündigt außerdem einen Antrag im Gemeinderat an, die Empfehlungen des Expertengremiums künftig als verbindlich in Projekt-Planungen zu behandeln.  LINZ. "Die Stadt Linz bekennt...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Auf dem Menü stand ein Hühnerragout. Die Auswahl wurde via Wettbewerb von den Linzerinnen und Linzern getroffen.

Weihnachten im Rathaus
Linzer Bürgermeister bekocht seinen Krisenstab

Bereits zum zweiten Mal bekocht Bürgermeister Klaus Luger das Team des Krisenstabs der Stadt Linz sowie die Mitarbeiterdes Contact Tracings. LINZ. „Rund 30 Beschäftigte sind über die Weihnachtsfeiertage im Dienst. Ich bedanke mich für die besondere Leistung, die hier seit Monaten erbracht wird“, so Bürgermeister Klaus Luger. Stellvertretend für die vielen Menschen, die über die Feiertage im Einsatz sind, möchte sich der Bürgermeister auf diesem Wege bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
1 2

DREIFALTIGKEITSSÄULE IN LINZ – DAS NEUE WERK VON GAZMEND FREITAG 2020

Gazmend Freitag: Dreifaltigkeitssäule in Hauptplatz Linz 2, 2020 | 100 x 100 cm. Bleistift, Kreide mit Tusche laviert auf Leinwand Ein Jahr hat es gebraucht, um die 300 Jahre alte Dreifaltigkeitssäule auf dem Linzer Hauptplatz zu sanieren. Jetzt erstrahlt das Wahrzeichen in neuem Glanz und wacht wieder über die Stadt und ihre Bewohner. Der Künstler Gazmend Freitag hat für sein neues Projekt MEIN LINZ dieses geschichtsträchtige Kunstwerk als eines seiner Motive gewählt und präsentiert es in...

  • Linz
  • Robert Rieger
In neuem Glanz und endlich vom Baugerüst befreit strahlt das Linzer Wahrzeichen nun wieder am Linzer Hauptpatz.

Linzer Wahrzeichen in neuem Glanz
Generalsanierung der Dreifaltigkeitssäule planmäßig abgeschlossen

Die Gesamtrestaurierung der Dreifaltigkeitssäule ist im Zeit- und Kostenplan abgeschlossen. Die Sanierung startete im Juni 2019 und kostete insgesamt 470.000 Euro. Finanzielle Unterstützung gab es von der Sparkasse OÖ und durch das Bundesdenkmalamt. LINZ. "Ein Zeichen der Zuversicht erstrahlt in neuem Glanz", so Bürgermeister Klaus Luger zum Abschluss der Generalsanierung der Dreifaltigkeitssäule. Das bekannte Linzer Wahrzeichen versteckte sich knapp ein Jahr lang hinter einem Baugerüst und ist...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Bürgermeister Klaus Luger ließ es sich nicht nehmen, für die 60 Krisenstabs-Mitarbeiter selbst aufzukochen.
Video

Stadt Linz
Linzer Bürgermeister bekochte Krisenstab

LINZ. Bürgermeister Klaus Luger bedankte sich gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Dalida Ilic in der Vorwoche beim Krisenstab der Stadt Linz. Die beiden kochten für die 60 Mitarbeiter, die in der derzeitigen Corona-Krise rund um die Uhr im Einsatz sind, groß auf.  Tägliche VideobotschaftenDer kulinarische Dank wurde vom Team des Bürgermeisters auch auf Video festgehalten. Derzeit postet Klaus Luger auf Facebook oder Youtube täglich eine Video-Botschaft. Darin informiert er über neueste...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
In den städtischen Horten waren am Montag nur wenige Kinder – am Mittwoch schließen die Horte in Linz ganz. Kinder und SchülerInnen werden in Kindergärten mitbetreut.

Corona-Update
Linzer Horte schließen – Schüler werden in Kindergärten mitbetreut

Linz reduziert die Zahl der geöffneten Kindergärten auf neun Standorte. Ab Mittwoch schließen die Horte. SchülerInnen werden in den geöffneten Kindergärten ab Dienstag mitbetreut. LINZ. 110 Kinder nutzten am Montag das Angebot in den Linzer Horten. Laut Aussendung der Stadt Linz waren in einem Drittel der Standorte gar keine Kinder anzutreffen. Auch in den Kindergärten und Krabbelstuben war die Zahl der Kinder Anfang der Woche eher gering. Bürgermeister Klaus Luger entschied daher in Abstimmung...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Auf innovationshauptplatz.linz.at helfen LinzerInnen LinzerInnen durch die Corona-Krise.

Übersicht zu Angeboten
Linzer Plattform für Nachbarschaftshilfe

Städtische Internetplattform innovationshauptplatz.linz.at unterstützt Nachbarschaftshilfe. LINZ. Zahlreiche private Initiativen zur Nachbarschaftshilfe haben sich bereits gebildet. Nun bietet auch die Stadt Linz eine zentrale Plattform an, um die einzelnen Angebote sichtbarer zu machen. Auf innovationshauptplatz.linz.at können sich Bürger über Hilfsangebote in ihrem Wohnumfeld informieren. Freiwilligen soll der Kontakt zu bestehenden Gruppierungen erleichtert werden. "Gemeinsam bringen wir...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Am Freitag, 13. März, informierten die Verantwortlichen der Stadt Linz und der Unternehmensgruppe Linz im Alten Rathaus über den aktuellen Stand der Maßnahmen zur Coronavirus-Lage.
V.l.: Finanzdirektor Christian Schmid, Klaus Luger und Linz AG-Generaldirektor Erich Haider.

Corona-Notfallplan in Linz
Bibliotheken, Jugendzentren und Tageszentren schließen

Derzeit 14 bestätigte Corona-Virus-Infektionen in Linz. Am Montag schließen weitere städtische Einrichtungen. LINZ. 14 bestätigte Infektionen sowie 150 Personen in häuslicher Absonderung – das sind die aktuellen Zahlen zur Corona-Krise die, die Stadt Linz am Freitagnachmittag bekannt gegeben hat. Bürgermeister Klaus Luger verlautbarte am Freitag weitere Einschränkungen für die Stadt, die ab Montag Inkrafttreten. So werden Anfang der Woche etwa die städtischen Bibliotheken inklusive des...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bürgermeister Klaus Luger sieht derzeit keinen Grund Großveranstaltungen in Linz wegen des Coronavirus abzusagen

Nach Corona-Erkrankung in OÖ
Keine Absagen von Großveranstaltungen in Linz

Nach erster Corona-Erkrankung in Oberösterreich: Linzer Großveranstaltungen derzeit nicht gefährdet.  LINZ. Keinen Grund zur Absage von Großveranstaltungen sieht derzeit der Linzer Bürgermeister Klaus Luger. "Trotz der ersten Corona-Erkrankung in Oberösterreich bleiben wir ruhig. Mit dem Wissensstand von heute bleiben die Veranstaltungsbewilligungen aufrecht", so der Bürgermeister in einer Aussendung von Freitagnachmittag. Stadt versendet ChecklistenDie Lage werde derzeit rund um die Uhr...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Informierten über die Ausweitung der Kapazitäten der Linzer Feuerpolizei – Branddirektor Christian Puchner, Bürgermeister Klaus Luger, Stadtrat Michael Raml und Personaldirektorin Brigitta Schmidsberger (v. l.).

Feuerpolizei
Rauchfangkehrer helfen bei Linzer Feuerpolizei aus

Wegen Personalmangel bei der Linzer Feuerpolizei drohen bis 2022 rund 10.000 überfällige Objekte deren Sicherheit überprüft werden müsste. LINZ. Die Stadt wächst und das stellt auch die Feuerwehr vor personelle Herausforderungen. Alleine in den letzten zwei Jahren sind in der Stadt rund 500 Häuser und Gewerbe-Objekte hinzugekommen. „Mit dem bestehenden Team bewältigt die Feuerpolizei das nicht mehr, und die Ausbildung von Fachkräften dauert zu lange. Deshalb braucht die Linzer Feuerwehr...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Vorfreude auf zwei tim-Standorte in Linz: K. Luger, J. Rinner, M. Hein, B. Muhr, A. Reichhardt, E. Haider (v.l.)

Linzer weihen die ersten beiden tim-Standorte ein

Vor mittlerweile drei Jahren entstand in Graz der erste tim-Standort, mittlerweile verteilen sich die Mobilitäts-Hotspots der Holding Graz über das gesamte Stadtgebiet, auch die Expansion in Richtung Umlandgemeinden und Flughafen ist auf Schiene (die WOCHE berichtete). Auch in Linz wurde man auf das Konzept der Grazer aufmerksam: Anfang dieser Woche wurden nun die ersten beiden tim-Standort am Hauptplatz und beim Linz-AG-Center feierlich eröffnet. Unterstützung erhält das Projekt durch die...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Manfred Forster, Dietmar Kerschbaum, Wilfried Steiner, Bürgermeister Klaus Luger, Gernot Kremser, Erwin Unter und Thomas Ziegler (v. l.) freuen sich über mehr als eine Millionen Besucher bei Veranstaltungen der LIVA 2018.

LIVA
Mehr als eine Million Besucher

Die Linzer Veranstaltungsgesellschaft LIVA vermeldet einen Besucheranstieg von 8,9 Prozent. LINZ. Im Vorjahr hat jeder Linzer durchschnittlich fünf Veranstaltungen der Linzer Veranstaltungsgesellschaft LIVA besucht. 1.070.479 Besucher waren bei insgesamt 1.053 Veranstaltungen im Posthof, Brucknerhaus und Co. Im Vergleich zu 2017 ist die Zahl der Besucher um 8,9 Prozent gestiegen. Für Zuwachs sorgten auch Publikumsmagnete wie Brucknerfest, Klangwolke oder Ars Electronica Festival.

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die neuen Linzer wurden offiziell in der Landeshauptstadt begrüßt.

Bürgermeister empfing neue Linzerinnen und Linzer

Mit einem Empfang im Alten Rathaus hießen Bürgermeister Klaus Luger und Mitglieder des Stadtsenats kürzlich zugezogene Linzer in ihrer neuen Heimatstadt willkommen. Dabei präsentierte Luger seinen Gästen aktuelle Entwicklungen und Wissenswertes über die Stadt. Eingeladen worden sind Bürgerinnen und Bürger, die bis Anfang September vergangenen Jahres ihren Hauptwohnsitz in der Landeshauptstadt begründet haben. „Linz ist eine stetig wachsende Stadt. Der Zuzug in den vergangenen Jahren ist...

  • Linz
  • Nina Meißl
Ab kommendem Februar soll Mario Gubesch das 29-köpfige Team des Ordnungsdienstes der Stadt Linz leiten.

Kontroversen rund um neuen Ordnungsdienst-Leiter

Kein guter Start für Mario Gubesch. Der 43-jährige ehemalige Berufssoldat übernimmt ab Februar 2018 die Geschäftsführung des Ordnungsdienstes der Stadt Linz. Die Bestellung des Bad Hallers sorgt für Unmut bei der ÖVP und den Grünen. Gubesch habe sich demnach auf Facebook für den Kauf von Waffen statt Alarmanlagen ausgesprochen und auch ein Posting der fremdenfeindlichen Organisation Pegida geteilt. Grünen-Klubobfrau Ursula Roschger hält die Ernennung von Gubesch zum Ordnungsdienst-Chef daher...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die umzuwidmende Baufläche übersteigt jene des Wohnprojekts am ehemaligen Frachtenbahnhof um das Vierfache.
2

Basis für Ebelsberger Stadtteil ist gelegt

Die Weichen für einen neuen Stadtteil am Areal der Hillerkaserne sind gestellt. Baubeginn ist 2020. "Die nächsten Schritte für das größte städtebauliche Projekt der nächsten zehn Jahre sind gesetzt", sagt Bürgermeister Klaus Luger. Gemeinsam mit den Bauträgern WAG, EBS, Giwog, Neue Heimat Oberösterreich, EGW-Heimstätte sowie der WSF Privatstiftung der XXXLutz-Gruppe wurde ein Projektvertrag festgelegt. Auf 330.000 Quadratmetern soll, ähnlich wie in der solarCity, ein autarker Stadtteil...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Franz Zeiger: Schwester Elisabeth und ihr Mörder
1

"Schwester Elisabeth und ihr Mörder"

Das neue Buch von Franz Zeiger - mit einem Vorwort von Bürgermeister Klaus Luger Da ist Schwester Elisabeth, die sich mit ihrem Mörder beim Pfarrer ein Stelldichein gibt. Oder Frau Anni, die Bäckerin aus der Kindheit des Autors, die er bei einem Besuch im Seniorenzentrum wieder trifft. Oder Erwin, der Totengräber und Philosoph, der eine überraschend einleuchtende Antwort auf die Frage nach dem ewigen Leben gefunden hat. Es sind kleine Geschichten aus dem Alltag über Gott und die Welt. Kleine...

  • Linz
  • Pfarre Linz - St. Peter

Flüchtlinge werden in der Schubertstraße untergebracht

Nach wie vor ist die Situation bei der Unterbringung von Flüchtlingen in Linz angespannt. Die Stadt leistet daher einen weiteren Beitrag und stellt ab sofort das städtische Objekt in der Schubertstraße 22 zur Verfügung. Das Gebäude bietet Platz für insgesamt bis zu 70 Personen. Die ehemalige Polizeiinspektion steht derzeit leer und war als nicht strategische Immobilie zum Verkauf vorgesehen. Darauf wird aufgrund der aktuell angespannten Flüchtlingssituation vorerst verzichtet. „Wir bekennen uns...

  • Linz
  • Nina Meißl

Liebe ist teilbar. Frieden auch.

Völkerverbindende Aktion von Pfarren, freiwilligen Helfern und Flüchtlingen Am Donnerstag, den 12. November steht Linz im Zeichen der Menschlichkeit: Flüchtlinge werben gemeinsam mit zwei Linzer Pfarren und freiwilligen Helfern um Verständnis und Nächstenliebe. Im Rahmen der ersten Gemeinderatssitzung werden im Linzer Rathaus und auf der Landstraße 500 Rosen verteilt. Motto: „Liebe ist teilbar, Frieden auch.“ Seit dem 1. Juni 2015 leben zwölf junge Männer aus Syrien in der Pfarre Linz-St....

  • Linz
  • Pfarre Linz - St. Peter
Beim Fest der Begegnung stellt unser Bürgermeister auch sein musikalisches Talent unter Beweis
1 19

50jähriges Kirchweihjubiläum bei Kaiserwetter

Spallerhofer Pfarrkirche feierte 50. Geburtstag Tage zuvor war kaum darauf zu hoffen. Nur Regen und grauer Himmel. Doch je näher das Fest rückte, desto öfter durchbrach die Sonne die dichten Wolken. Und schließlich war es so weit: Bei strahlendem Spätsommerwetter feierte die Pfarre Linz – St. Peter am vergangenen Sonntag den 50. Geburtstag ihrer Pfarrkirche. Musikalischer Auftakt Bereits vom Vorabend begeisterte das Bläser-Kammermusik-Ensemble Capella Concertante die Festgäste mit musikalischen...

  • Linz
  • Pfarre Linz - St. Peter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.