Birke

Beiträge zum Thema Birke

Der erste „Land schafft Bäume“-Baum in Kufstein ist gepflanzt (v. l.): Nachhaltigkeitsbeauftragte Natalie Ismaiel, Stadtrat und Umweltreferent Stefan Hohenauer, Stadtgärtner Siegfried Eschlböck mit seiner Kollegin Judith Garber und Stadtförster Richard Schmid freuen sich.
3

„Land schafft Bäume“
Bis Mitte 2021 will Kufstein 53 Bäume pflanzen

Projekt „Land schafft Bäume“ jetzt auch in Kufstein: Erste Bäume wurden bereits gepflanzt, insgesamt 53 sollen es bis Mitte nächsten Jahres werden.  KUFSTEIN (red). In Kooperation mit den Landesforstgärten und GemNova stellt das Land Tirol 1.000 Bäume Tiroler Gemeinden zur Verfügung – dies im Rahmen des Projekts „Land schafft Bäume“. Auch Kufstein beteiligt sich mit dem Ziel, die Kulturlandschaft ökologisch aufzuwerten. Insgesamt 53 dieser Bäume sollen bis Mitte nächsten Jahres also an...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Das in Gemeindebesitz befindliche ehemalige Kloster ist in desolatem Zustand, eine Sanierung wird teuer.
3

Münzbach
Bürger sollen bei Kloster-Zukunft jetzt mitreden

Münzbach will einen Agenda-21-Prozess starten und Thema Kloster auf breiterer Ebene diskutieren. MÜNZBACH. Die Zukunft des ehemaligen Klosters sorgt seit geraumer Zeit für heftige Diskussionen im Ort. Der mögliche Investor Franz Greisinger hatte Anfang März seine Pläne präsentiert – siehe Bericht. Die Bürger-Initiative für die Rettung des Kloster-Eigentums ("B.I.R.K.E.") ist gegen den Verkauf an einen Privateigentümer. Und legte bei der Gemeinde ein Kaufangebot. Das Kloster solle zum...

  • Perg
  • Michael Köck
Die Vertreter der B.I.R.K.E. vor dem ehemaligen Dominikaner-Kloster in Münzbach.
1 20

Kaufangebot bei Gemeinde abgegeben
Bürger wollen ehemaliges Kloster kaufen

MÜNZBACH. Die Bürger-Initiative für die Rettung des Kloster Eigentums, B.I.R.K.E., legte der Gemeinde ein Kaufangebot vor. Die B.I.R.K.E. oder in weiterer Folge eine zu gründende Bürgergenossenschaft will das ehemalige Dominikanerkloster um 130.000 Euro kaufen. „Das Hauptanliegen der B.I.R.K.E. ist, das in den vergangenen Jahren dem Verfall preisgegebenen Objekt vor dem Verkauf an Privateigentümer zu retten. Es gibt da eine große Resonanz aus der Bevölkerung. Das ehemalige Kloster soll...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
HNO-Ärztin Elisabeth Pointner in ihrer Praxis in Hallein.

HNO-Ärztin Hallein
"Unbehandelt kann Heuschnupfen zu Asthma führen"

HNO-Ärztin Elisabeth Pointner spricht im Interview über Allergien in der Frühlingszeit und welche Maßnahmen dagegen helfen können. BEZIRKSBLÄTTER: Frau Doktor Pointner, warum sind Allergien gerade im Frühling ein Thema? POINTNER: Grundsätzlich sind Allergien das ganze Jahr ein Thema. Im Frühling und Sommer beschäftigen uns hauptsächlich die saisonalen Allergien durch Baum-, Gräser- und verschiedene andere Pollen, die bei der Pflanzenblüte in die Luft abgegeben werden. Bei Allergikern ruft das...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
3 3 2

Gesundheit
Birkenblätter

Von der Birke durchspült - der Nierenbaum Birkenblätter Birkenblätter sind das sanfteste Durchspülungsmittel für die Niere, das es gibt. Für eine Grundreinigung sollten Sie etwa 2 Liter dünnen Birkenblättertee pro Tag trinken. Flavonoide, Saponine, Salicylsäureverbindungen, Gerbstoffe und Vitamin C schwemmen Verunreinigungen und Wasseransammlungen aus dem Körper. Birkenblätter leisten gründliche Arbeit: Durch Birkenblättertee werden Niere und Blase so stark angeregt, dass Sie etwa 15% mehr Urin...

  • Scheibbs
  • Heidemarie Rottermanner

ALLERGIE
POLLENWARNUNG BIRKE

WIEN (ph): Der Pollenwarndienst meldet folgende mittelfristige Prognose. Ab Dienstag, 24.03.2020, ist durch die Reifung der Birkenkätzchen mit höheren Pollenkonzentrationen zu rechnen. Eine genau Progrose finden Sie auf http://www.pollenwarndienst.at

  • Wien
  • Peter Havel
Pollenwarnung BIRKE in Klosterneuburg / Wien

ALLERGIEN
POLLENWARNUNG BIRKE

KLOSTERNEUBURG, WIEN (ph): Der Pollenwarndienst meldet folgende mittelfristige Prognose. Ab Dienstag, 24.03.2020, ist durch die Reifung der Birkenkätzchen mit höheren Pollenkonzentrationen zu rechnen.  Eine genau Progrose finden Sie auf http://www.pollenwarndienst.at

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Hauptverursacher sind Baum-, Gräser-, Roggen-, Ragweed- und Beifußpollen.
5

Pollenwarndienst für Linz
Roggen-Vollblüte setzt ein

Der Pollenwarndienst im Kepler Uniklinikum Linz meldet am 15. Mai: Roggen-Vollblüte setzt ein Birke und Esche sind, mit Ausnahme der Alpen, weitgehend verblüht. In den Niederungen nähert sich die Hauptblüte der Eiche und allgemein der Bäume, mit Ausnahme der beginnenden Blüte der Linde, dem Ende. Die durch das Schlechtwetter unterbrochene Gräserblüte erreicht mit Temperaturanstieg ihren Höhepunkt. Belastungsschwerpunkte sind die Hügel der Voralpen und das Mühlviertel. Im Wiesenaspekt treten...

  • Linz
  • Christian Diabl

Romans Cartoon der Woche
"Der Schädling des Jahres"

Der Borkenkäfer macht dem Wald schon sehr zu schaffen. Unsere lokalen Förster, darunter Johannes Waldhart, zuständig für den Försterbezirk Zirl (zum Bericht: Dem Wald ging es schon mal besser ), können das bestätigen. Auch Landesforstdirektor Josef Fuchs sieht den Borkenkäfer als Feind Nr. 1 im Wald (zum Interview: "Esche ist nicht zu retten" ). Demnach meint unser Cartoonist Roman Ritscher: "Dieser Schädling ist einfach unersättlich!"

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Blätter der Aloe Pflanze enthalten ein kühlendes Gel, welches von Natur aus sofort "gebrauchsfertig" ist.
1

Pflanzenheilmittel und ihre Wirkung

Seit vielen Tausend Jahren wissen Menschen über die Heilwirkung von Pflanzen Bescheid. Zahlreiche Inhaltsstoffe sind jedoch noch immer unerforscht. SALZBURG (mst). Pflanzen wirken nicht durch einzelne Inhaltsstoffe, sondern wegen der Zusammensetzung vieler verschiedener Stoffe. Das lässt sie bei diversen Krankheiten so wirkungsvoll sein lässt. Aloe sei Dank Die Aloe Pflanze gehört zu den Liliengewächsen und wächst in tropischen Gebieten. Sie enthält 150 verschiedene Stoffe wie beispielswiese...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Martina Stabauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.