Brenner Basistunnel

Beiträge zum Thema Brenner Basistunnel

Lokales
Für viele Naherholungssuchende ein schockierender Anblick: Der Wald am nördlichen Ende der Sillschlucht wurde gerodet.
3 Bilder

Brenner Basistunnel
Sillschlucht wurde gerodet

Am Panoramaweg musste ein Hektar Wald für den Brenner Basistunnel weichen. INNSBRUCK. Für viele SpaziergeherInnen ist es ein Schock: Die Bäume am nördlichen Ende der Sillschlucht wurden gerodet. Grund dafür: der Brenner Basistunnel. Seit 2007 finden in der Sillschlucht Bauarbeiten statt. Jetzt musste insgesamt ein Hektar Wald weichen, um die neue Trasse für die Bahn auszubauen. Dabei wird künftig der betroffene Hügel erst abgetragen, um die Gleise zu legen, danach wird wieder zugeschüttet:...

  • 04.11.19
  •  1
Lokales
Die BBT-Mineure freuen sich über den beachtlichen Vortriebserfolg.

Zügiger Baufortschritt beim BBT
1.000-Meter-Marke beim Erkundungsstollen erreicht

WIPPTAL. Mitte Oktober 2019 wurde bereits die 1.000-Meter-Marke beim EKS Nord – Richtung Innsbruck erreicht, der Abschnitt umfasst ca. 3,2 Kilometer. Die Errichtung des EKS ist für die Vorstände der BBT SE ein wichtiger Mosaikstein beim Bau eines der größten Tunnelprojekte Europas. „Der Bau einer dritten Tunnelröhre, der sogenannte Erkundungsstollen, ist derzeit ein Novum und wurde bisher noch bei keinem anderen Tunnelprojekt weltweit umgesetzt“, freuen sich Martin Gradnitzer, Projektgebiet...

  • 22.10.19
Politik
Gemeinsames Treffen mit Südtirols LH Arno Kompatscher.
4 Bilder

EU-Politik
LH Platter setzt sich für weitere EU-Fördergelder ein

TIROL. Kürzlich kam es zum Treffen zwischen LH Platter und dem designierten EU-Kommissar Johannes Hahn in Brüssel. Der Landeshauptmann wollte die Gelegenheit nutzen, auf die Notwendigkeit der Regional- und Agrarförderungen der Europäischen Kommission für Tirol aufmerksam zu machen. Momentan werden nämlich die jährlichen Ausgabenobergrenzen auf europäischer Ebene verhandelt.  Europäische Union legt Schwerpunkte und damit Budgets festDie aktuelle Situation in der Europäischen Union ist vage....

  • 09.10.19
Lokales
Es gab einen Interessenten für den Hotelbetrieb. Der sah jedoch wieder von einer Übernahme ab, da sich der nicht rechnen würde.
2 Bilder

Steinach
Hotel Post ist bald Geschichte

Der reguläre Betrieb ist bereits eingestellt. Noch wohnen Arbeiter des Brenner Basistunnels im Hotel Post. Mittelfristig werden Wohnungen entstehen. STEINACH (tk). Die Pforten des Hotels Post im Steinacher Zentrum waren vor elf Jahren schon einmal geschlossen. Dann aber kam Familie Weinert aus Berlin, kaufte das Gebäude und sorgte für neues Leben im Beherbergungsbetrieb mit jahrhundertelanger Tradition. Nach der Wiedereröffnung liefen die Geschäfte auch einige Jahre lang gut – sogar à la...

  • 08.10.19
Lokales
Klaus Ungerank ist seit 22 Jahren Gemeindeoberhaupt von Vals.
3 Bilder

Interview
Ungerank: "Kein Problem mit Tunnelarbeitern"

Der Valser Bgm. Klaus Ungerank zum Status quo nach dem massiven Bergsturz, dem BBT-Containerdorf und anderen Themen. BEZIRKSBLATT: Herr Ungerank, die vergangenen drei Jahre gestalteten sich für Valser Verhältnisse doch ziemlich turbulent? Ungerank: Ja, das kann man sagen. Nicht nur der riesige Bergsturz zu Weihnachten 2017 selbst, sondern auch die Aufarbeitung danach hat uns intensiv beschäftigt. Derzeit sind wir dabei, die neue Straße zu bauen, außerdem werden zwei Dämme neu errichtet. Im...

  • 03.09.19
Wirtschaft
Feierstunde unter Tage.
11 Bilder

Brennerbasistunnel
Tunnelanschlag für Brenner-Unterquerung erfolgt

Größtes Baulos "Pfons-Brenner" auf österreichischem Projektgebiet im Wert von 966 Mio. Euro – 80 Prozent aller Bauarbeiten beim Basistunnel vergeben. STEINACH. Am Montag ist der Tunnelanschlag für das Baulos "Pfons-Brenner" des Brennerbasistunnels (BBT) im Wert von 966 Mio. Euro über die Bühne gegangen. Der Bauabschnitt umfasst 50 Kilometer Tunnelröhren und stellt das größte Baulos auf österreichischem Projektgebiet dar. Die Bauzeit wird rund sechs Jahre betragen. Der Bauabschnitt umfasst...

  • 03.07.19
Lokales
Nach Bewertung der eingegangenen Verbesserungsvorschläge verfolgen die Planer für den Brenner Nordzulauf nur noch fünf Grobtrassen.
8 Bilder

Brenner-Nordzulauf
Aktuelle Pläne für Brenner Basistunnel bringen unterirdische Trasse für Kufstein

ÖBB und DB präsentieren aktuellen Planungsstand am Brenner-Nordzulauf: oberirdische Trassenführung bei Morsbach ist vom Tisch. KUFSTEIN/ROSENHEIM (red). Gute Nachrichten für Kufstein gibt es hinsichtlich der Entwicklungen zum Brenner-Nordzulauf. Laut den aktuellen Plänen der ÖBB und der Deutschen Bahn (DB) ist für die Strecke im Bereich Morsbach nur mehr eine Trassenführung in Tieflage möglich. ÖBB und Deutsche Bahn (DB) planen gemeinsam im Raum Kufstein – Rosenheim den...

  • 01.07.19
Wirtschaft
Nikolaus Geyrhalter beobachtet in Minen und Steinbrüchen, an Großbaustellen und Kohleabbaugebieten die Menschen bei ihrem ständigen Bestreben, sich den Planeten untertan zu machen und sich seine Rohstoffe anzueignen
2 Bilder

Brenner Basistunnel
100 Kilometer Tunnel ausgebrochen

Am 30. April 2004 wurde der Grundstein zur Errichtung der Brenner Basistunnel Gesellschaft BBT SE gelegt. 15 Jahre später sind 44 Prozent des insgesamt 230 km langen Tunnelnetzes vorgetrieben. WIPPTAL. Bereits 100 km der längsten unterirdischen Eisenbahnverbindung der Welt wurden bis dato ausgebrochen. Davon entfallen über 40 km auf den ca. 60 km langen Erkundungsstollen. "Der SCAN-MED-Korridor im Herzstück dieses europäischen Infrastrukturprojekts wächst also beharrlich weiter. Alle...

  • 02.05.19
Lokales
Die 2. Gruppe vor der Besichtigungstour am 26.04.2019
6 Bilder

Exkursion des Knappenverein Rerobichl-Oberndorf
Besichtigung des Brenner-Basis-Tunnel

Oberndorf in Tirol Die Idee, die Baustelle des Brenner-Basis-Tunnel zu besichtigen, wurde von unseren Mitgliedern mit großem Interesse aufgegriffen. Die Besichtigungstouren werden von der BBT gratis angeboten und finden jeden Mittwoch statt. Es gibt an diesem Tag immer nur eine Tour für mindestens 8 und höchstens 16 Personen. Wir hatten Glück, noch 2 Termine ergattern zu können, denn zzt. bekommt man erst für den Herbst wieder einen Besichtigungstermin. Zu Beginn bekamen wir einen Film...

  • 28.04.19
Lokales
Bgm. Josef Hautz freut sich, dass die Verkehrsbelastung für die Anrainer mit der neuen Brücke deutlich reduziert werden kann.
3 Bilder

BBT-Containerdorf
Entlastung für Stafflach: Gewünschte Brücke kommt

Die gute Nachricht gleich vorweg: Zum Containerdorf, das demnächst in Stafflach errichtet wird, wird nun doch eine eigene Brücke gebaut. Zwar in anderer Form, als in der ursprünglichen Variante von der Brennerstraße angedacht, die gewünschte Verkehrsentlastung für die Anrainer wird die neue Lösung aber mit sich bringen. STEINACH/STAFFLACH (tk). Die Brücke wird von der Schmirntalstraße über den Schmirner Bach direkt zum Containerdorf führen und für den Pkw-, nicht aber für den Schwerverkehr...

  • 11.04.19
Politik
Tirols EU-Spitzenkandidatin Barbara Thaler

Brenner Basistunnel
Thaler möchte länderübergreifendes Bewusstsein schaffen

TIROL. Tirols EU-Spitzenkandidatin Barbara Thaler lädt gemeinsam mit Südtirols EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann die Kandidatinnen und Kandidaten der EU-Wahl zur Besichtigung des Brenner Basistunnels ein. Größtes Infrastrukturprojekt der EU „Der Brenner Basistunnel, der derzeit tief unter der Erde Tirols und Südtirols Meter für Meter vorangetrieben wird, ist das wichtigste und größte Infrastrukturprojekt der europäischen Union. Damit der Tunnel bei seiner Eröffnung aber auch seine volle...

  • 10.04.19
  •  1
Lokales
Schulterschluss der Grünen: V.l. Markus Büchler (Bayern), Michael Mingler (Tirol) und Hanspeter Staffler (Südtirol) sprechen "mit einer Stimme".

Transitverkehr
Verkehrswende auf Europäisch

Die Verkehrssprecher der Tiroler, Bayerischen und Südtiroler Grünen stellten am Freitag im Vorfeld einer BBT-Besichtigung ihren Plan für eine europäische Verkehrswende auf der Brennerachse vor. WIPPTAL (tk). Die Sachlage ist bekannt: Wir ersticken nahezu im Verkehr. Bedenklich dabei ist auch: So gut wie alle alpenquerenden Zuwächse der vergangenen Jahre musste die Brennerautobahn schlucken. Das Aufkommen auf anderen Transitrouten stagniert. "Wir sind am absoluten Limit. Irgendwann muss...

  • 29.03.19
Lokales
V.l.: BBT-Projektleiter Andrea Lussu, ÖBA-Leiter Adrian Fontana, BBT-Vorstand Konrad Bergmeister und Strabag-Bauleiter Anton Ertl
3 Bilder

Brenner Basistunnel
Abschnitt Tulfes-Pfons durchbrochen

Vergangene Woche erfolgte der letzte Durchschlag im konventionellen Sprengvortrieb im Bauabschnitt Tulfes – Pfons. PFONS/TULFES (tk). Dieser Anlass wurde für eine kleine Feier für die Mineure, Arbeiter und Vertreter der ARGE, der örtlichen Bauaufsicht und der BBT SE genützt. Die Arbeiten beim Baulos Tulfes-Pfons haben im Sommer 2014 begonnen. Noch geht der maschinelle Vortrieb im Erkundungsstollen mittels Tunnelbohrmaschine Richtung Süden weiter. 42 Tunnelkilometer werden...

  • 15.02.19
Politik
Im Anschluss an den Besuch im Brenner Basistunnel trafen sich LH Günther Platter und LHStvin Ingrid Felipe zum gemeinsamen Gespräch mit EU-Verkehrskommissarin Bulc

EU sichert Tirol Unterstützung zu
Arbeitsgespräch mit EU-Kommissarin Violeta Bulc in Innsbruck

TIROL. Die weiterhin garantierte finanzielle Unterstützung seitens der Europäischen Union für den Bau des Brenner Basistunnels als auch seiner Zulaufstrecken sowie die konkrete Ausarbeitung einer einheitlichen Korridormaut von München bis nach Verona: Das sind die zentralen Ergebnisse des heutigen Arbeitsgespräches zwischen LH Günther Platter und EU-Kommissarin Violeta Bulc. Tirol als Pilotprojekt für neue MautsystemeBereits für kommende Woche werden erste Arbeitsgruppen-Gespräche anvisiert....

  • 07.12.18
Politik
28.10.2018: Mure auf der A22 und Bundesstrasse bei Gossensass nach Brenner TOTALSPERRE – mehr auf https://www.meinbezirk.at/3005370

Kommentar
KOMMENTAR – Wenn die Natur sich einmischt

In Bayern zweifeln diesmal die Grünen an, wie sinnvoll der Zulauf für den Brenner Basistunnel denn sei. Währenddessen liefert – bildlich gesprochen – Mutter Natur mit den Murenabgängen am Brenner selbst ein Argument, das gerade bei den Vertretern dieser Partei auf offene Ohren stoßen sollte. Denn angesichts des mittlerweile unvermeidbar scheinenden Klimawandels dürften solche Vorfälle wohl eher häufiger als seltener zu erwarten sein. Man stelle sich nur vor, dass diese Verkehrsroute durch...

  • 29.10.18
Lokales
Tag des offenen Tunnels im Brenner Basistunnel
22 Bilder

Tag des offenen Tunnels in der Anschlusskaverne des BBT

Am Tag des offenen Tunnels im Brenner Basistunnel wurde der Tunnel wieder für Interessierte geöffnet. INNSBRUCK. Am Sonntag, 16.9.2018 fand der Tag des offenen Tunnels des Brenner Basistunnels (BBT) statt. Zahlreiche Shuttle-Busse brachten 1000e BesucherInnen zur Baustelle des BBT. Einmalig konnte heuer die Baustelle Ahrental-Aldrans-Ampass besichtigt werden. Blick in die Anschlusskaverne im BBT Der Tag des offenen Tunnels des BBT bot heuer eine einmalige Attraktion. Die vergangenen Jahre...

  • 17.09.18
  •  1
Politik
Bgm Krumschnabel umrahmt von Einwohnern des Stadtteils Morsbach mit einer Krate der Grobtrassenplanung.
2 Bilder

"Oberirdische Trasse durch Kufstein unter keinen Umständen zu akzeptieren!"

Kufsteins Bürgermeister begrüßt die Gründung einer Bürgerinitiative um "gemeinsam gegen eine oberirdische Trassenführung" im BBT-Zulauf zu wirken. KUFSTEIN (red). Mehr als 20 Anrainer des Ortsteiles Morsbach kamen am Donnerstagabend, dem 26. Juli, ins Rathaus, um Bürgermeister Martin Krumschnabel über ihre Bedenken gegen die kürzlich bekannt gewordenen Trassenpläne der ÖBB für die Brenner-Basistunnel-Zulaufstrecke im Stadtgebiet anzubringen. Der Bürgermeister zeigt sich in einer Aussendung...

  • 27.07.18
Politik
NR Mag.(FH) Maximilian Unterrainer

BBT: Unterrainer stellt Anfrage über Baufortschritt

Massive Bauverzögerung und massive Kosten beim Brenner-Basis-Tunnel sind dem  Tiroler Präsident des SWV Tirol und SPÖ-Nationalratsabgeordnete Max Unterrainer ein Dorn im Auge. Hinzu kommt noch, dass die Zulaufstrecken möglicherweise erst 2040 fertig gestellt werden. Verantwortlich für diese Situation hält Unterrainer den FPÖ-Verkehrsminister Hofer. TIROL. Verkehrsminister Hofer will laut Max Unterrainer den Bau für zwei Jahre stoppen. Somit könnte der BBT erst 2028 in Betrieb gehen. Dass mit...

  • 11.07.18
Lokales
Die Überlagerung im Überblick
2 Bilder

BBT: Unter dem Navistal durch

BRENNER/NAVIS (kr). Der Brenner-Basistunnel gräbt sich bereits seit einiger Zeit unter den Tiroler Bergen durch. Vor kurzem hat man dabei einen besonderen Punkt passiert – und zwar den Punkt der tiefsten Überlagerung. Und der liegt exakt unter dem Naviser Bach. Als Überlagerung wird die Gebirgsmasse beschrieben, die sich über dem Tunnel befindet. Die tiefste Überlagerung – also der geringste Abstand zwischen Tunnel und der darüberliegenden Oberfläche – befindet sich unter dem Naviser Bach....

  • 05.07.18
Lokales

Kritik an geplantem Baustopp

Unterrainer: "Künftig weniger Fördermittel durch BREXIT zur Verfügung" „3,82 Mrd. Euro für 2018, 4 Mrd. Euro für 2019 für das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie. Das ist nicht wenig. Es ist immer nur die Frage, wie es angelegt wird. Und eine weitere Frage ist, warum essentielle Projekte wie der Brenner Basis Tunnel eingefroren werden und was das kostet“, kritisiert der Tiroler SPÖ-Nationalratsabgeordnete Max Unterrainer den geplanten, wenn auch vorübergehenden, Baustopp...

  • 23.04.18
Lokales
2 Bilder

Tunnelbohrmaschine des Brenner-Basistunnels bricht Rekorde

10.000 Meter Gestein konnte die TBM im Erkundungsstollen Ahrental in 2,5 Jahren ausbrechen. Neuer Weltrekord: 61,04 Meter Vortriebsleistung innerhalb von 24 Stunden. BRENNER. Seit September 2015 fräst sich die Tunnelbohrmaschine (TBM) durch den Berg. Diese offene Grippermaschine bricht den Erkundungsstollenabschnitt zwischen dem Ahrental südlich von Innsbruck und Pfons aus. Bis zum endgültigen Ziel in Pfons fehlen noch rund 5.000 Meter, im Frühjahr 2019 soll die TBM dort ankommen. ...

  • 05.04.18
Lokales
v.r.: Regionalleiter Christian Wieser und Projektleiter Martin Gradnitzer haben heute die ÖBB-Infrastruktur Baumaßnahmen für das Jahr 2018 präsentiert
5 Bilder

ÖBB stellt neuen Baustellenplan vor

Die ÖBB investiert 108 Mio. Euro in die Instandhaltung und den Ausbau ihrer Infrastruktur. Weitere 330 Mio. Euro werden für den Brenner Basistunnel verwendet. TIROL. Auch 2018 wird es Schienenersatzverkehr und Behinderungen auf unterschiedlichen Zugstrecken in Tirol geben. Das sind die schlechten Nachrichten. Die guten Nachrichten sind die, dass diese Behinderungen dazu dienen den Zugverkehr weiter zu attraktivieren, Strecken zu sanieren und Bahnhöfe zu modernisieren. Wir haben für Sie die...

  • 05.03.18
Lokales
Die ÖBB investieren heuer insgesamt 438 Millionen in den Erhalt und Ausbau der Eisenbahninfrastruktur.
3 Bilder

ÖBB prüfen Abschnitt Schaftenau-Kundl für Zulauf

Für den weiteren Ausbau der Zulaufstrecke zum Brenner Basistunnel bereitet man die Umweltverträglichkeitsprüfung vor. BEZIRK (red). 2018 wird für die ÖBB-Infrastruktur AG in Tirol wieder ein besonders arbeitsintensives Jahr. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Erhaltungsmaßnahmen für die Bahnstrecken gelegt. Zu den Bauvorhaben im Bezirk gehört die Vorbereitung für die Umweltverträglichkeitsprüfung Schaftenau-Kundl. Intensiv beschäftigen sich die ÖBB mit dem weiteren Ausbau der nördlichen...

  • 02.03.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.