Corona

Beiträge zum Thema Corona

Um die Ausbreitung des Coronavirus abzuschwächen, gelten vielerorts die 3-G-Regeln (getestet, geimpft, genesen). Wer den Verdacht hat erkrankt zu sein, sollte die Gesundheitshotline 1450 melden.
5

Corona Fälle im Bezirk Schärding
461 Corona-Fälle weniger als noch vor dem Wochenende

HIer finden Sie einen Überblick über die aktuelle Corona-Lage im Bezirk Schärding.  INFORMATION vom 29. November:  Laut den aktuellsten Zahlen des Corona-Dashboards sind 1.106 Corona-Infektionen im Bezirk Schärding gemeldet. Das bedeutet einen Rückgang um 461 Fällen über das Wochenende. Die 7-Tages-Inzidenz ist indes auf 1.354 zurück gegangen. Auch oberösterreichweit ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle auf 27.243 gesunken – mehr als 5.300 Fälle weniger als noch am Freitag. Bei der...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
So kam der Nikolaus im vergangenen Jahr zum Kepler Uniklinikum.

3G gilt auch für ihn:
Nikolaus darf kommen – geimpft, genesen oder maskiert

Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) hat klargestellt: Der Nikolaus darf die Kinder zuhause besuchen. OÖ. Der Nikolaus darf also kommen. Für die „Nikolaus-Darsteller“ stellen die Auftritte einen beruflichen Zweck dar, auch wenn sie im Auftrag eines Vereins unterwegs sind, womit eine Ausnahme von der Ausgangsbeschränkung besteht. 3G mit Maske oder 2G ohneSelbstverständlich seien vor Ort beim Besuch die jeweils gültigen Regelungen anzuwenden: Das...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
2

Neue Variante angekommen
Bereits zwei Omikron-Verdachtsfälle in Oberösterreich

Wie der Landeskrisenstab bestätigt gibt es in Oberösterreich zum aktuellen Zeitpunkt zwei Fälle mit Verdacht auf die neue Corona-Variante „Omikron“. OÖ. Nur wenige Tage sind die ersten bestätigten Fälle alt, da ist die neue, ersten Erkenntnissen zufolge hochansteckende Variante des Corona Virus, B.1.1.529 alias „Omikron“, vermutlich auch schon in Oberösterreich angekommen. Zwei Verdachtsfälle bestätigt der Landeskrisenstab am Montagnachmittag – beides Reiserückkehrer, einer aus Südafrika, einer...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
4

Corona-Fälle im Bezirk Perg
1.095 Corona-Infizierte, 66 Neuinfektionen im Bezirk Perg

Mit Stand Montag, 29. November 2021, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Perg 1.095 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK PERG. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 66 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Perg beträgt 11.464. Die Sieben-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für den Bezirk Perg derzeit bei...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Die Strabag PFS organisierte für ihre Mitarbeiter einen Vortrag zum Thema Corona-Impfung. Oberösterreichs Corona-Experte Primar Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum, beantwortete zudem auch die von Mitarbeitern gestellten Fragen rund um die Krankheit und die Impfung.
4

Corona-Impfung
Infoveranstaltung bei Strabag PFS mit Top-Experte

Die Belegschaft durch professionelle Beratung und Aufklärung zur Corona-Impfung zu motivieren – dieses Ziel hat sich die Strabag PFS Österreich gesetzt und dafür eine große Online-Infoveranstaltung mit dem Corona-Experten in Oberösterreich organisiert: Primar Bernd Lamprecht von der Klinik für Lungenheilkunde des Kepler Universitätsklinikums. LINZ. „Diese Initiative zur Covid-Schutzimpfung sehen wir als Verpflichtung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unserer Eigentümerin...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Die Zahl der aktiven Fälle im Bezirk Rohrbach ist etwas gesunken.
9 2 3

Corona-Fälle im Bezirk Rohrbach
1.013 Corona-Infizierte, 352 Neuinfektionen im Bezirk Rohrbach

Mit Stand Montag, 29. November, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Rohrbach 1.013„aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus.  BEZIRK ROHRBACH. Seit dem vergangenen Wochenende sind im Bezirk Rohrbach 352 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 9.640. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus den Presseaussendungen des Krisenstabs...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Aktuell positive Fälle in den Gemeinden der Region Enns – Updates folgen!
2

Aktuell positive Fälle
Corona-Zahlen der Gemeinden in der Region Enns

Aktuell positiv getestete Personen in der Region Enns laut Informationen der Gemeinden BEZIRK LINZ-LAND: 3.322 positiv getestete Personen (Stand 29. 11., 8.30 Uhr)ENNS: 232 positiv getestete Personen (Stand 23. 11.) ASTEN: 150 positiv getestete Personen (Stand 23. 11.) ST. FLORIAN: 119 positiv getestete Personen (Stand 23. 11.)HARGELSBERG: 38 positiv getestete Personen (Stand 23. 11.)HOFKIRCHEN: 46 positiv getestete Personen (Stand 24. 11.)NIEDERNEUKIRCHEN: 63 positiv getestete Personen (Stand...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Zwischen September und Mitte November wurden insgesamt 15.844 Tabletten, die meist via Internet bestellt und auf dem Postweg verschickt wurden, vom Zoll beschlagnahmt.
4

Corona
Warnung speziell vor geschmuggeltem Ivermectin

Das Präparat Ivermectin wird speziell in Impfgegner-Kreisen als kostengünstiges Wundermittel gegen Corona gehandelt, nicht zuletzt seit es FPÖ-Bundesobmann Herbert Kickl als Behandlungsmöglichkeit ins Spiel gebracht hatte. Die Folge: In Oberösterreichs Apotheken war das Mittel teils ausverkauft – obwohl In der EU Ivermectin-Arzneimittel nicht zur Behandlung von COVID-19 zugelassen sind. Verschiedene, durch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) geprüfte Studien und Analysen bestätigen, dass...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Primar Bernd Lamprecht ist Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde / Pneumologie am Kepler Universitäts Klinikum, stellvertretender Dekan an der Medizinischen Fakultät der JKU und
wissenschaftlicher Leiter der Pneumologischen Rehabilitation, Rehaklinik Enns.
4

Corona
Experte Lamprecht zur Omikron-Virusmutation

Die im Süden Afrikas aufgetauchte neue Coronavirus-Variante "Omikron" versetzt die Gesundheitsbehörden weltweit in Alarmstimmung - Grund: Die zahlreichen Mutationen dürften das mutierte Virus einerseits deutlich ansteckender machen. Andererseits könnten auch die aktuellen Impfungen weniger wirksam gegen Omikron schützen. Oberösterreichs Corona-Experte Primar Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Uniklinikum: Weder Sorglosigkeit noch „Alarmismus“ sind momentan...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Der Prozentsatz an Ausfällen von Mitarbeitern in oö. Industriebetrieben durch eine COVID-19-Infektion oder Quarantäne liegt aktuell im Durchschnitt bei 3 bis 10 Prozent der Belegschaft.  (Symbolbild)

IV-Umfrage
Hohe Infektionszahlen schränken Industriebetriebe ein

Hohe Infektions- und Quarantänezahlen erschweren zunehmend die Arbeit in der OÖ. Industrie – In einer Blitzumfrage der Industriellenvereinigung (IV) OÖ melden bereits 80 Prozent der Betriebe Einschränkungen der betrieblichen Prozesse. OÖ. Die globale Wirtschaft läuft weiterhin auf Hochtouren, wovon die exportstarke heimische Industrie über viele Branchen hinweg stark profitiert. Die Ausnahme bilden jene Branchen des produzierenden Sektors, die stark der Hotellerie und Gastronomie zuliefern. Das...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
5

Pop-up-Impfstraßen
Perg: Impfung ohne Anmeldung im November/Dezember

Seitdem verschärfte Covid-Maßnahmen in Kraft getreten sind, ist der Andrang auf die Schutzimpfungen groß. BEZIRK PERG. Die Infektionszahlen im Bezirk Perg sind momentan sehr hoch. "Es ist daher wieder wichtig, dass alle die bekannten Hygienebestimmungen besonders beachten", sagt Bezirkshauptmann Werner Kreisl. Also Abstand halten, FFP2-Masken tragen, regelmäßiges Hände-Desinfizieren und Lüften der Räume. Der Impf-Marathon im Bezirk Perg Bei der Durchimpfungsrate habe der Bezirk Perg nun die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP) wurde positiv auf das Corona-Virus getestet.

„Kaum Symptome“
Landesrat Achleitner ist Corona-positiv

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP) wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Nach eigenen Angaben hat er aber kaum Symptome. OÖ. Als Kontaktperson war Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner bereits seit Beginn dieser Woche im Homeoffice. Nach Auftreten leichter Symptome habe nun ein PCR-Test gezeigt, dass auch er Corona-positiv ist, wird in einer Presseaussendung am Mittwochabend mitgeteilt. Er werde die Amtsgeschäfte weiterhin von zuhause aus führen. „Dreifach geimpft und kaum...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Mit Corona zuhause stellen sich einige Fragen.

Allgemeinmediziner gibt Tipps
Was Corona-Erkrankte zuhause tun sollten

Viele Menschen befinden sich derzeit zu Hause, da sie positiv auf Covid-19 getestet wurden. Wolfgang Ziegler, stv. Kurienobmann der niedergelassenen Ärzte bei der Ärztekammer OÖ gibt Tipps, worauf man achten muss, welche Signale wie zu deuten sind und wie man mit der Situation umgehen soll. OÖ. Wer zu Hause ist und auf das positive Corona-Testergebnis blickt, dem stellen sich eine Menge an Fragen. Wichtig ist es hier, Ruhe zu bewahren und – bei Bedarf – rasch zu handeln.  Bei milden Verläufen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Teilnehmer des Symposiums waren per Zoom-Konferenz verbunden.

Corona-Forschung und -Medizin
JKU-Symposium zu Erkenntnissen aus der Pandemie

Die Johannes Kepler Universität veranstaltete ein Online-Covid-19-Symposium um Erkenntnisse aus den vergangenen Monaten zu teilen. OÖ. Die COVID-19-Pandemie hat unser Gesundheitswesen und die Forschung vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Kliniken in aller Welt sind großen Belastungsproben ausgesetzt, während die Forschung mit enormer Geschwindigkeit Impfstoffe hervorgebracht hat und unter Hochdruck neue Therapeutika entwickelt. Disziplinen und Fachrichtungen vernetzen sich noch stärker,...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Besuche in den Pflegeheimen sind Möglich – ein paar Sicherheitsmaßnahmen müssen allerdings eingehalten werden.

Infektionsschutz
Aktuelle Corona-Regeln in Österreichs Pflegeheimen

Seit Montag gilt österreichweit die Corona-Notmaßnahmenverordnung des Gesundheitsministeriums. Diese umfasst auch die Schutzregelung für Alten- und Pflegeheime. OÖ. „Die neue Regelung verfolgt zwei Ziele: Den Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner vor einer Infektion, aber auch den Schutz vor Einsamkeit. Die Einsamkeitsfalle darf nicht wieder zuschlagen. Aus diesem Grund sind Besuche im Unterschied zu den vorhergehenden Lockdowns möglich“, so Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer (ÖVP) zur...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Fake News über oberösterreichisches Trinkwasser seien abstrus und ohne jeglichen Wahrheitsgehalt.
1 2

Landesrat Kaineder beruhigt
Kein Corona-Impfstoff im oö. Trinkwasser

Die Fake News über oberösterreichisches Trinkwasser seien abstrus und ohne jeglichen Wahrheitsgehalt, erklärt Landesrat Stefan Kaineder (Grüne) in einer Aussendung. OÖ. Im Zuge der Corona-Pandemie kommt es immer wieder zu sogenannten Fake News, was die angebliche ungewollte Impfung betrifft. Laut dem Büro des Grünen Landesrats Stefan Kaineder kursieren in sozialen Medien Aussagen, wonach das oberösterreichische Trinkwasser mit einem Impfstoff gegen das Corona-Virus versetzt sein soll.  „Äußerst...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Zahlreiche Eltern haben bereits auf die Impf-Möglichkeit für ihre Kinder gewartet.

Vormerkung bereits möglich
Kinder-Impfung in Oberösterreich startet demnächst

Eine Impfmöglichkeit gegen das Corona-Virus für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren wird von vielen Eltern bereits herbeigesehnt. Bald ist es in Oberösterreich so weit. OÖ. Vormerkungen für Impftermine für Kinder der Altersgruppe fünf bis elf sind in Oberösterreich bereits über das Portal ooe-impft.at möglich - sobald Empfehlung des Nationalen Impfgremium da ist, können Impftermine gebucht werden, heißt es vom Land OÖ in einer Aussendung. Vorgemerkte werden per SMS oder Mail verständigt,...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
In vom Lockdown betroffenen Brachen, wie der Gastronomie, muss wohl teils bis zu 100-prozentige Kurzarbeit angemeldet werden.

Neuerlicher Lockdown
„Dramatischer Anstieg“ bei Kurzarbeit erwartet

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und AMS-Geschäftsführer Gerhard Straßer rechnen mit einer Verfünffachung der Arbeitnehmer in Kurzarbeit. OÖ. „Aktuell befinden sich rund 1000 oö. Betriebe mit rund 14.000 einbezogenen Dienstnehmerinnen und Dienstnehmern in Corona-Kurzarbeit. Aufgrund des neuerlich erforderlichen Lockdowns wird hier eine dramatische Entwicklung einsetzen. Das hat uns die Lockdown-Vergangenheit bereits klar gezeigt. Wir müssen aktuell davon ausgehen, dass rund 4000 zusätzliche...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Bei Vorlage eines Risiko-Attests muss der Arbeitgeber Home-Office-Möglichkeiten prüfen.

Regelung reaktiviert
Dienstfreistellung für Risikogruppen wieder möglich

Wer ein ärztliches Risiko-Attest vorweisen kann, muss vom Arbeitgeber entweder besonders geschützt oder vom Dienst freigestellt werden. Ö. Wie das Bundesministerium für Arbeit in einer Aussendung mitteilt ist es ab heute, Montag, wieder möglich mittels ärztlichem Risiko-Attest von der Arbeit freigestellt zu werden – sofern es keine anderen Möglichkeiten gibt. Die ursprüngliche diesbezügliche Regelung war mit Juni 2021 ausgelaufen. Arbeitgeber muss Möglichkeiten prüfenNach Vorlage des Attests...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die meisten Gasthäuser der Region Enns bieten ihre Speisekarten und Menüpläne auch zur Online-Einsicht an – am Foto: Der Menüplan vom "Goldenen Schiff" in Enns.

Abhol- und Lieferservice Region Enns
Wirte unterstützen mit Take-Away

Seit Montag, 22. November, befindet sich ganz Österreich wieder im Lockdown. Viele Wirte in der Region Enns bieten deshalb einen Abhol- und Lieferservice an. ENNS. Jetzt liegt es an den Menschen in der Region, das Angebot zu nützen und die regionalen Wirte zu unterstützen: Viele haben bereits ihren Service wieder umgestellt und bieten einen Abhol- und Lieferdienst an. Welche Köstlichkeiten bei welchem Wirt und wann abgeholt werden können, erfahren Sie in der folgenden Auflistung. Sie bieten...

  • Enns
  • Michael Losbichler
5

Corona-Krise
Kirchschlager Arzt fährt eigene Impfkampagne

Hausarzt Bernhard Schütz fuhr eine eigene Impfkampagne, weil das Land OÖ zuwenig machte. KIRCHSCHLAG/URFAHR-UMGEBUNG. Seit Mitte August rührt der Kirchschlager Allgemeinmediziner und Ärztesprecher in Urfahr-Umgebung, Bernhard Schütz die Werbetrommel für die Corona-Schutzimpfung. Er ließ sich sogar extra Plakate und Beach-Flags dafür drucken und impft als einer der wenigen Ärzte auch an Sonntagen. "Völlig verschlafen" Das Land Oberösterreich und der Bund hätten die vierte Corona-Welle "völlig...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Für jüngere Kinder ist auch ein Mund-Nasen-Schutz ausreichend.

Vierte Welle
Update: Nun doch keine FFP2-Maskenpflicht für Volksschüler

Wir haben bei der Bildungsdirektion Oberösterreich nachgefragt, welche aktuellen Corona-Regeln im Schulbetrieb gelten.  Update: Nachdem am Montag kurzzeitig von einer fixierten FFP2-Maskenpflicht auch für jüngere Schüler die Rede war, hat der Bund diese Anweisung wieder zurückgezogen. Es genügt nun doch eine Mund-Nasen-Schutz-Maske. OÖ. Aufgrund der aktuell hohen Infektionszahlen gilt vom 15. bis zum 27. November 2021 in den Schulen eine Sicherheitsphase: Für alle Schulen gelten die Regelungen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
In den Klassen der Oberstufen werden teils nur wenige Schüler sitzen.
2

Änderung beim Kontaktpersonen-Management
Bald wohl viele Schüler im Distance-Learning

Wie am Montag bekannt wurde gibt es in Oberösterreich eine Neuerung beim Kontaktpersonen-Management in den Schulen. Unweigerlich werden dadurch schon bald sehr viele Schüler wieder ins Distance-Learning geschickt. OÖ. Laut Landeskrisenstab wurden die oö. Schulen heute von der Bildungsdirektion über eine neue Vorgehensweise im Kontaktpersonen-Management informiert. Demnach werden künftig – und zwar ab sofort – alle Schüler einer Klasse ins Distance-Learning geschickt, die nicht genesen oder...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Für vom Veranstaltungsverbot betroffene Kulturbetriebe soll es Unterstützung durch das Land OÖ geben.

Corona
Hilfe für Kulturbetriebe, die Veranstaltungsverbot betrifft

Bis 6. Dezember werden Veranstaltungen untersagt. Kultur- und Sportveranstaltungen im professionellen Bereich mit zugewiesenen Sitzplätzen bleiben für Geimpfte und Genesene (2G-Regel) weiterhin möglich. Zusätzlich sind FFP2-Masken bei Kulturveranstaltungen ab sofort im Innen- und Außenbereich verpflichtend. Das Land Oberösterreich wird den betroffenen Künstlerinnen bzw. Künstlern sowie Kulturvereinen und -betrieben auch weiterhin mit einem Maßnahmenmix in dieser Situation zur Seite stehen: 1....

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.