Alles zum Thema Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Gesundheit
Arbeitsgespräch von LR Tilg mit seinem steirischen Amtskollegen Drexler (li.) im Landhaus in Innsbruck.

Digitalisierung & Gesundheit
Tirol und Steiermark machen Druck

TIROL. Versorgungsprogramme und sektorenübergreifende Behandlungspfade für chronische Erkrankungen sind wesentliche Schwerpunkte in der Umsetzung der österreichischen Gesundheitsreform. Dank HerzMobil Tirol, Diabcare Tirol und Bluthochdruck Tirol öffnen viele neue Türen im Bereich der Versorgung. Dies hat zur Folge, dass PatientInnen mit Herzschwäche, Diabetes oder Bluthochdruck länger und besser leben können. „Mit HerzMobil Tirol konnten wir den ersten telemedizinischen Behandlungspfad...

  • 15.11.18
Lokales
Erfolgreiche Verhandlungen: Die Universität Innsbruck wird in den kommenden drei Jahren über ein Budget von 716 Mio. Euro verfügen.
2 Bilder

Uni Innsbruck
716 Mio. Euro Budget für die nächsten drei Jahre

TIROL. Die Budgetverhandlungen mit dem Wissenschaftsministerium für die Leistungsvereinbarungsperiode 2019 - 2021 für die Universität Innsbruck konnten nun abgeschlossen werden. So schaffte man einen Abschluss kurz vor Beginn des 350-Jahr-Jubiläums.  Wissenschaftliche Kompetenz wird ausgebautDie Universität Innsbruck und ihre Studenten können sich in den kommenden drei Jahren über 45 neue Professuren bzw. äquivalente Stellen freuen. Daraus erhofft man sich unter anderem eine Erhöhung der...

  • 15.11.18
Lokales
Werner Ritter, Direktor der Siemens AG und Vorsitzender des Universitätsrates Innsbruck, gab in der Aula einen Impulsvortrag zum Thema Digitalisierung.
11 Bilder

Wörgler Schule traf auf Wirtschaft

Die BHAK/BHAS Wörgl machte die Digitalisierung beim dritten Tag der Wirtschaft zum Thema. WÖRGL (bfl). Zum dritten Mal feierte die BHAK/BHAS Wörgl den Tag der Wirtschaft am Dienstag, den 13. November. Unter dem Motto "Schule trifft auf Wirtschaft 4.0" stellten sich Gäste aus der Wirtschaft und dem Schulwesen in einer Podiumsdiskussion der Frage, welche digitalen Kompetenzen sich Unternehmer von Absolventen erwarten. Aber auch die zukünftige Rolle der Digitalisierung war ein Thema des...

  • 14.11.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige

Digital tirol
Digitale Gastfreundschaft in Tirol

Im Einklang mit Tradition und Innovation die Zukunft des Tourismus weiterentwickeln. Roboter begrüßen den Gast an der Rezeption, Sprachassistenten geben auf Anfrage Auskunft zum Wetter – all das ist in der Gastronomie von morgen denkbar. Auch im Land der traditionellen Gastfreundschaft und des persönlichen Service? Tirols Tourismusbetriebe stehen vor der Herausforderung, Tradition mit Innovation zu verbinden und so auch in den nächsten Jahren eine Vorreiterrolle einzunehmen. Mit einer...

  • 13.11.18
Lokales
Auch die Drohne des BFV Kufstein ist Gegenstand der Studie an der FH Kufstein.
2 Bilder

Studie: Autonome Mobilität
Auch die Feuerwehrdrohne wird studiert

KUFSTEIN (red). Die Voraussetzungen für autonome Mobilität in der Region untersucht eine "Leader"-geförderte Studie der Fachhochschule Kufstein in Kooperation mit der "DLR GfR mbH", einer Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR), und den Stadtwerken Kufstein. Automatisierte Mobilität, zum Beispiel für Drohnen (BFV), Traktoren ("TracLink" Lindner), Nutzfahrzeuge und Busse (Vahle Automation), bietet vielfältige Anwendungen für die Region Kufstein...

  • 08.11.18
Politik
(v.li.) LR Christopher Drexler (Stmk.), Oberösterreichs LH Thomas Stelzer, BM Gernot Blümel, LH Peter Kaiser (Kärnten), Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler, Tirols LRin Beate Palfrader, LR Christian Bernhard (Vbg.) und LHStv Heinrich Schellhorn (Salzburg) trafen sich am Wörthersee zur LandeskulturreferentInnenkonferenz.

Kunst, Kultur, Digitalisierung
KulturreferentInnen-Tagung: Österreich soll als Kulturland gestärkt werden

TIROL. Am Dienstag, 30. Oktober 2018, trafen sich die LandeskulturreferentInnen in Klagenfurt. Mit dabei war die Tiroler Kulturreferentin Landesrätin Beate Palfrader. Österreich als KulturlandDie Tagung der LandeskulturreferentInnen stand im Zeichen der Stärkung Österreichs als Kulturland. Unter dieser Zielsetzung wurde die Erstellung einer bundesweiten Kunst- und Kulturstrategie diskutiert. Bei der Erstellung einer Kunst- und Kulturstrategie werden Kulturschaffende miteingebunden. Weiters...

  • 30.10.18
Wirtschaft
Marcus Hofer (Geschäftsführer Standortagentur Tirol), Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Jürgen Leobacher (Senior Manager Capgemini Invent) (v.l.).
4 Bilder

Standortagentur Tirol
Unterstützung der Tiroler Unternehmen bei Digitalisierung

TIROL. Das Land fördert seit Anfang 2018 besonders stark, Tiroler Unternehmen, bezüglich Digitalisierungsvorhaben. So wurden Leuchtturmprojekte gefördert aber auch Beratungsleistungen angeboten, sowie "Konzept- und Schulungsmaßnahmen von MitarbeiterInnen im Rahmen der „Tiroler Digitalisierungsförderung“" gefördert.  14 geförderte Projekte aus der Tiroler DigitalisierungsförderungSeit Beginn diesen Jahres gab es schon 29 Einreichungen zur Beratungsförderung und 49 eingereichte Projekte zur...

  • 25.10.18
Politik
Der Leiter der Tiroler Patientenvertretung, Birger Rudisch (l.), wurde auf Antrag von Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (r.) bis zum 31. Dezember 2023 wiederbestellt.

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Digitalisierung in den Schulen, Personelles und Förderungen

TIROL. Die aktuelle Regierungssitzung befasste sich besonders mit der Digitalisierungsoffensive im Schulwesen. Schulen können sich künftig über bessere technische Ausstattung freuen. Für die Maßnahme "Bildung 4.0 - Tirol lernt digital" fiel der Startschuss. Fünf Millionen Euro werden bis 2023 in die Infrastruktur und die IT-Ausstattung investiert werden.  Förderanträge können eingereicht werdenDie Volksschulen und allgemeine Sonderschulen, Neue Mittelschulen (NMS), AHS-Unterstufen,...

  • 24.10.18
Wirtschaft
Kooperation: Peter Schieder, Wilfried Sihn, Fraunhofer, Ruth Breu, Tilman Märk, Bernhard Tilg

Fraunhofer und Universität Innsbruck kooperieren
"Daten sind das Öl der Zukunft!"

TIROL. Seit zwei Jahren gibt es in Wattens das Fraunhofer Innovationszentrum "Digitale Transformation der Industrie". Nun wird im Bereich "Digitale Plattformen eine Kooperation mit der Universität Innsbruck eingegangen. Leiterin wird die Vorständin des Instituts für Informatik, Prof. Ruth Breu. "Immer mehr Firmen machen sich auf den Datenweg, aber bei etwa 80 Prozent überwiegt noch die Unsicherheit, sich mit Daten auseinanderzusetzen. Hier wollen wir Abhilfe schaffen", umreißt Breu diese...

  • 17.10.18
Wirtschaft
Alfred della Torre in der Demofabrik in Schwoich, wo Kunden sich die Produktionsautomatisierungslösungen ansehen können.
7 Bilder

Kompetenzzentrum Schwoich
"Vahle Automation" peilt heuer 18 Millionen Euro Umsatz an

SCHWOICH (nos). 2013 als Joint Venture der "Vahle"-Gruppe mit der "Deto" des Kufsteiner Unternehmers Alfred della Torre mit einem Kapital von 1,2 Millionen Euro gestartet, ist die heutige "Vahle Automation" mit dem neuen Kompetenz- und Technologiezentrum in Schwoich gefragter Partner internationaler Unternehmen. Vor drei Wochen erst konnte eine Kooperation mit dem japanischen Technologiekonzern "Panasonic" unter Dach und Fach gebracht werden, auch zahlreiche deutsche Autobauer zählen zu den...

  • 17.10.18
Politik
„Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass die Voraussetzungen für das Erlernen digitaler Kompetenzen geschaffen werden – nur so können Unternehmen in der Arbeitswelt 4.0 bestehen“, so Philip Wohlgemuth.

Digitalisierung
Digitale Kompetenzen für bessere Perspektiven

TIROL. Arbeitswelt 4.0, Digitalisierung und technologische Weiterentwicklungen prägen die kommenden Jahren. Eine entsprechende Qualifizierung macht TirolerInnen fit für den Arbeitsmarkt. Digitale Qualifizierung schon in der Pflichtschule Digitalisierung, technologische Entwicklungen und Veränderungen erfordern Handlungsbedarf für die heimische Wirtschaft. Schon jetzt müssen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Dazu bräuchte es Verankerung entsprechender Qualifizierungsmaßnahmen im...

  • 12.10.18
Lokales
Fishbowl-Diskussion bei der Tagung sozial & digital – von links Eva Lichtenberger, Jutta Seethaler, Moderator Heinz Hafner und Dr. Marcus Dapp.
3 Bilder

16 Experten diskutierten
Unterguggenberger Institut startete in Wörgl Fachtagung „sozial & digital“

WÖRGL (vsg). Unsere Gesellschaft und Wirtschaft befindet sich in einem rasanten Umbruch. Welche Rolle dabei die Digitalisierung und neue technologische Werkzeuge wie Kryptowährungen spielen – dieser Frage ging das Unterguggenberger Institut Wörgl vor kurzem nach. Unter dem Motto „sozial & digital“ lud das Institut vom 28. bis 30. September zur Fachtagung rund um die Umsetzung von Sozialprojekten im digitalen Wandel ins Tagungshaus Wörgl. Ziel der vom IT-Spezialisten Heinz J. Hafner...

  • 09.10.18
Lokales
Die Breitbandserviceagentur Tirol GmbH hilft Gemeinden beim Breitbandausbau. Der neue Geschäftsführer Abler wird den Service voran treiben. (Symbolbild)

Breitbandserviceagentur Tirol GmbH
Neuer Geschäftsführer Arno Abler

TIROL. Aus neun Bewerbern konnte der Wörgler Arno Abler das Rennen um den Posten als Geschäftsführer der Breitbandserviceagentur Tirol GmbH für sich entscheiden. Jetzt freut man sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.  Die Breitbandserviceagentur Tirol GmbHDie Serviceagentur steht besonders Gemeinden und Planungsverbänden mit professioneller Unterstützung beim Ausbau der Breitbandinfrastruktur zur Verfügung. Bei der Breitbandserviceagentur können Fragen technischer, rechtlicher und...

  • 08.10.18
Wirtschaft
Christian Bidner eröffnete das zweite Forum mit einem Impuls zur Innovationskraft des Handwerks an historischen Beispielen.
3 Bilder

Chancen & Grenzen für Digitalisierung im Handwerk

2. Handwerksforum von Netzwerk Handwerk: Austausch, Vernetzung, Diskussionen KRAMSACH (red). „Aufbruch im Handwerk“ – so lautete der Titel des 2. Tiroler Handwerksforums, das am Wochenende in der HTL Kramsach abgehalten wurde. Die Initiative Netzwerk Handwerk hatte zu dieser Veranstaltung geladen, bei der Fachleute aus ganz Österreich, regionale Handwerker, junge Handwerker und Studierende in einen lebhaften Dialog traten. Welche Zukunft hat das Handwerk – und wohin kann und wird sich das...

  • 24.09.18
Wirtschaft
David, Stefan, Rudolf und Hermann Lindner (v.l.) im Technologiezentrum in Kundl.

Lindner sucht mit Fraunhofer nach "Big Data"

GF Hermann Lindner: „Wir haben unsere Digitalisierung, die wie bei vielen Unternehmen schon seit Jahren läuft, noch lange nicht abgeschlossen, sondern sind mittendrin, unsere Datenschätze zu heben." KUNDL (red). "Lindner Traktoren" hat die digitale Transformation bereits angepackt. ERP, Microsoft, CRM, CAD, PPS – Unternehmen arbeiten mit einer Vielzahl an IT-Systemen. Das Endergebnis: Eine Menge von Daten in verschiedenen Formaten, die miteinander oftmals nicht kompatibel sind und so nicht...

  • 21.09.18
Politik
Anlässlich des Schulstarts in Tirol macht die neue SPÖ Tirol auf ihre bildungspolitischen Fragen aufmerksam

SPÖ bekräftigt ihre bildungspolitischen Forderungen

Anlässlich des Beginns des neuen Schuljahrs macht die neue SPÖ Tirol auf ihr bildungspolitisches Programm aufmerksam. TIROL. Die neue SPÖ Tirol will sich auch im kommenden Schuljahr für ihr bildungspolitisches Programm stark machen: Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ab dem ersten Geburtstag, Inklusion an Tiroler Regelschulen, Nachhilfescheck, flächendeckender Ausbau ganztägiger Schulformen. Gemeinsame Schule bis 14 JahreDie neue SPÖ Tirol setzt sich auch weiterhin für die gemeinsame Schule...

  • 05.09.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
„Smart Farming“ nennt sich diese digitalisierte Art, Landwirtschaft zu betreiben.
2 Bilder

Landwirtschaft wird zukunftsfit

Auf dem Bauernhof von heute melken Roboter im Stall die Kühe, während draußen autonom gesteuerte Traktoren über die Weide fahren und Drohnen durch die Luft surren. „Smart Farming“ nennt sich diese digitalisierte Art, Landwirtschaft zu betreiben. Digitalisierung ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – sie beeinflusst quasi jeden Lebens- und Arbeitsbereich. In den letzten Jahren ist sie auch bis auf den Acker vorgedrungen. Der Einsatz von Computern sowie Futter- und Melkmaschinen soll die...

  • 05.09.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Im Rahmen eines einwöchigen Workshops lernen Kinder und Jugendliche bei Coding4Kids spielerisch digitale Kompetenzen.

Kleine Forscher ganz groß

Die Kinder und Jugendlichen von heute werden in einer Zukunft leben, die zunehmend von Digitalisierung geprägt ist. Damit sie diese auch mitgestalten können, erlernen sie bereits in der Schulzeit digitale Kompetenzen. Kommunikation funktioniert heute über Social Media, aus Fernsehen wurde Netflix und auch Bildung findet bereits digital statt - Kinder und Jugendliche setzen sich tagtäglich mit Digitalisierung auseinander. Dieses Know-How bietet enorme Chancen für die Zukunft. Doch um die...

  • 31.08.18
Wirtschaft
Handwerk und Digitalisierung gehen heute Hand in Hand – das "Netzwerk Handwerk" diskutiert, wie das am besten funktionieren kann.

Aufbruch: Gespräche über die Zukunft des Handwerks

2. Handwerksforum von "Netzwerk Handwerk" am 21. und 22. September, diesmal an der HTL Kramsach. KRAMSACH/BEZIRK (red). Digitalisierung und branchenübergreifende Kooperation stehen im Mittelpunkt des zweiten Handwerksforums, das am 21. und 22. September von "Netzwerk Handwerk" an der HTL Kramsach veranstaltet wird. Experten und Handwerker treffen sich dabei zu einem Austausch über die Zukunftsfragen des Handwerks in bewegten Zeiten. Das Handwerk steht im Spannungsfeld von Bewahren, dem...

  • 29.08.18
Wirtschaft
Im Herbst werden die neuen Zentren, darunter viele Digitaltechnologien ihre Arbeit starten. (Symbolbild)

Tiroler Technologieumbruch: Sechs neue Kompetenzzentren für Standort Tirol

Im Rahmen des Tiroler Technologiebrunch in Alpbach konnte Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf den Start von sechs neuen Kompetenzzentren am Standort Tirol bekannt geben. Mehr als die Hälfte der Konsortien sind innovative Digitaltechnologien. TIROL. Über die hohe Anzahl an Digitaltechnologien ist die Wirtschaftslandesrätin besonders erfreut: "Digitalisierung ist der zentrale Treiber unserer Wettbewerbsfähigkeit und die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft das...

  • 23.08.18
Wirtschaft
LR Johannes Tratter ist von den Vorteilen der digitalen Raumordnung überzeugt.

Örtliche Raumordnung durch elektronischen Flächenwidmungsplan erleichtert

Die Digitalisierung machte auch nicht vor dem Tiroler Flächenwidmungsplan halt. Besonders Raumordnungs- und Gemeindelandesrat Johannes Tratter ist von dem neuen digitalen Instrument überzeugt. Der elektronische Flächenwidmungsplan würde die örtliche Raumordnung erheblich erleichtern. TIROL. Seit dem September 2013 veröffentlichte ein Großteil der Tiroler Gemeinden ihren elektronischen Flächenwidmungsplan. Bis Ende diesen Jahres sollen endgültig alle Gemeinden, mit Ausnahme der...

  • 20.07.18
Wirtschaft
Markus Erlenbach (2.v.r.) zeigte einige technische Digitalisierungsmöglichkeiten im Labor der FH Kufstein auf.
5 Bilder

Jungunternehmer schnuppern in FH Kufstein

Wifi Kufstein legt Schwerpunkt bei Unternehmertraining für Handwerksbetriebe auf Digitalisierung. KUFSTEIN (be). Das Unternehmertraining des Wifi Kufstein findet mehrmals jährlich statt. Neben den klassischen Themen der Betriebsführung wird nun ein Schwerpunkt Digitalisierung gelegt. Vor allem Handwerksbetriebe haben dabei einen hohen Aufholbedarf. Die Kooperation zwischen Wirtschaftskammer, Wifi und Fachhochschule Kufstein ist einzigartig und wurde von der Innovationsplattform "i.ku"...

  • 10.07.18
Politik
Bildungslandesrätin Beate Palfrader: "Es braucht in Tirol flächendeckende digitale Lehr- und Lernlabore."

Digitalisierung im Unterricht wird weiter gefördert

Tiroler Schulen dürfen sich künftig über eine Projektförderung für Digitalisierung im Unterricht freuen. Auf Antrag von Bildungslandesrätin Beate Palfrader beschloss die Tiroler Landesregierung eine Förderung von 82.500 Euro für das Projekt "bits@sCOOL". TIROL. Der Verein "klasseforschung" wird das Projekt "bits@sCOOL" umsetzen. Dies geschieht im Rahmen der großen Digitalisierungsoffensive "Bildung 4.0 - Tirol lernt digital". Tiroler Bildungslandschaft wird digital Mit der Zusammenführung...

  • 02.07.18
Wirtschaft
Ein virtueller Flug über die Alpen mit dem Icaros-System.
4 Bilder

"Campus:digi:Tour" macht Station an FH Kufstein

Rund 60 Gäste informierten sich bei der Veranstaltung über die Kompetenzen der FH Kufstein Tirol im Bereich der Digitalisierung. Der Termin in Kufstein war die zweite von vier Stationen der Veranstaltungsreihe. KUFSTEIN (red): Die "Campus:digi:Tour" ist eine Veranstaltungsreihe im Rahmen der Digitalisierungsoffensive des Landes Tirol, die von der Industriellenvereinigung Tirol initiiert wurde. Sie richtet sich an Tiroler Unternehmen, die im Bereich der Digitalisierung tätig sind oder sich dem...

  • 20.06.18