Ein-Personen-Unternehmen

Beiträge zum Thema Ein-Personen-Unternehmen

Harald Prandner, Anna Innreiter, Harald Eder, Erich Wahl, Roman Pilz, Birgit Gerstorfer, Michaela Traxler (von links).
  2

St. Georgen/Gusen
Birgit Gerstorfer im Gespräch mit Ein-Personen-Unternehmern

Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) sprach in St. Georgen an der Gusen mit Ein-Personen-Unternehmern (EPU) über die belastende Situation durch die Corona-Krise. ST. GEORGEN/GUSEN. Soziallandesrätin und SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer sowie SPÖ-Bezirksvorsitzender Bgm. Erich Wahl trafen sich mit Ein-Personen-Unternehmern zu einem Frühstück in der Bäckerei Geiblinger: Die Physiotherapeutin Anna Innreiter berichtete von ihrer einkommens- und beschäftigungslosen Zeit und der...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Gibt einfache Tipps für ein gelungenes Online-Marketing in Zeiten der Krise: Sara Griesbacher
 1

Online-Marketing in Krisenzeiten: Tipps von der Expertin

Expertin gibt Tipps für einen erfolgreichen Marketingauftritt im Netz. Eine derart weltumspannende Krise haben Wirtschaftstreibende wohl noch nie erlebt, umso größer sind die Herausforderungen für die einzelne Unternehmen. Eingespielte Abläufe müssen verändert werden, dazu ist oft eine Umstrukturierung in den Bereichen Vertrieb und Marketing notwendig. "Das ist vor allem für kleine Unternehmen und Ein-Personen-Betriebe (EPU) herausfordernd, da wenig Budget für Agenturen oder...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Wohnbau-Landesrätin Andrea Klambauer.

Coronavirus in Salzburg
"Corona-Einkommenssituation" bei Wohnbeihilfe berücksichtigen

Die Salzburger Wohnbauförderung unterstützt, wenn es auf Grund der aktuellen Situation zu Härtefällen beim Wohnen kommt. Unbürokratische Antragstellung für Wohnbeihilfe soll kommen und die aktuelle Einkommenssituation soll berücksichtigt werden. „In diesen herausfordernden Zeiten ist es mir ein Anliegen, dass wir schnell und unbürokratisch dort helfen, wo es nötig ist." Landesrätin Andrea Klambauer Beihilfe bei Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit erhöhen „Nach sorgfältiger Überlegung und...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Wahl zum EPU des Jahres: LH Peter Kaiser, Zweitplatzierte Doris Thompson, Siegerin Bellinda Puchner und SWV-Präsident Alfred Trey
 2   138

EPU-Messe am Flughafen Klagenfurt
Ein-Personen-Unternehmen vor den Vorhang

60 Aussteller beim 4. Kärntner Wirtschaftskongress. Erstmals am Flughafen in Klagenfurt. Enormes Besucherinteresse. KLAGENFURT (bk). Den Ein-Personen-Unternehmen (EPU) eine Plattform zu bieten, sich und ihre Waren und Dienstleistungen einem breiten Publikum zu präsentieren, dass ist die Idee, die zum einstweilen schon 4. Kärntner Wirtschaftskongress geführt hat. Erstmalig wurde als Location der Flughafen in Klagenfurt gewählt. Über 19.000 Ein-Personen-Unternehmen„Wir haben in Kärnten über...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
Magdalena Mitschdörfer ist Masseurin.
  5

Flow Massage
Masseurin machte sich in Aigen-Schlägl selbstständig

AIGEN-SCHLÄGL (srh). "Eine eigene Praxis war schon immer mein Traum", freut sich Magdalena Mitschdörfer. Die 24-Jährige hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und Anfang Mai ihr Massageinstitut "Flow" in Aigen-Schlägl eröffnet. Mitschdörfer absolvierte eine Ausbildung als Einrichtungsberaterin. "Es war für mich immer klar, dass ich Masseurin werde. Da man diesen Beruf erst ab dem 17. Lebensjahr ausüben kann, habe ich mich entschieden vorher eine Lehre zu machen, um Geld zu verdienen",...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Kristina Gubesch gründete "Schoen-Chic".

Ein-Personen-Unternehmen
Leidenschaft zur Arbeit

Kristina Gubesch, Kosmetikerin, erzählt über ihren Weg zur Selbstständigkeit und gibt Tipps. REGAU. Kristina Gubesch machte sich 2017 mit einem Schönheits-, Kosmetik- und Körperpflegestudio namens "Schoen-Chic" bei ihr zuhause in Regau selbstständig. "Die Idee, 'Schoen-Chic' zu gründen, hat sich durch ein Gespräch mit meiner besten Freundin entwickelt", erzählt Gubesch, die vorher viele Jahre im Verkauf bei Billa und Thalia gearbeitet hatte. "Kosmetik und Schönheit hat mich immer schon...

  • Vöcklabruck
  • Theresa Haidinger
Sonja Krennmair, Bezirksvorsitzende der Jungen Wirtschaft Wels-Stadt & Wels-Land

EPU – Der Schritt in die Selbständigkeit
Gut geplant und mit Mut zum erfolgreichen Einzelunternehmer

Bezirk (cg). Ein-Personen-Unternehmen (EPU) machen mehr als die Hälfte aller Unternehmen in Österreich aus und sind eine tragende Säule der Wirtschaft. In Oberösterreich wurden im Vorjahr 4.712 EPUs gegründet, davon 202 in der Stadt Wels und 258 in Wels-Land. Damit reiht sich der Bezirk nur im Mittelfeld ein. Der Schritt in die Selbständigkeit erfordert Mut. Das Wichtigste ist eine gute Vorbereitung, um böse Überraschungen zu vermeiden. Gut beraten startenDie Wirtschaftskammer berät in...

  • Wels & Wels Land
  • Christina Gärtner
Fashion mit Statement - beardedblackbirds.com
  9

Ein-Personen-Unternehmen
Der Bart-Träger und seine Visionen

ST. PETER (fech). Er ist Bart-Träger, der den ‚haarigen Gesichtswuchs‘ zum Anlass nahm, sein Ein-Personen-Unternehmen (EPU)“ zu gründen. Hinter dem Bart von Christoph Schinagl verbirgt sich jedoch noch viel mehr. Der gelernte Speditions-Kaufmann Schinagl trägt seinen Bart mit Überzeugung und aus Leidenschaft. Nicht umsonst ist er auch Mitglied in einem weltweit agierenden Bart-Club, bei dem sich nicht nur Bart-Träger aus aller Welt treffen, sondern auch karitative Zwecke unterstützt werden....

  • Braunau
  • Christina Feköhrer
Der Großteil wählt bewusst den Weg in die Selbstständigkeit.

Ein-Personen-Unternehmen
Selbstständig und beständig

Derzeit gibt es in Oberösterreich 48.414 Ein-Personen-Unternehmen (EPU) – das verzeichnet ein aktueller Monitoringbericht der KMU-Forschung Austria in OÖ. Das sind 60,8 Prozent aller Unternehmen in Oberösterreich.  OÖ. „Entgegen oftmals vorgebrachten Behauptungen sind EPU auf Dauer angelegte stabile Unternehmen“, so Doris Hummer. Das „Hop-on Hop-off“-Phänomen sei unter den Ein-Personen-Unternehmen nicht besonders ausgeprägt. "Der Großteil wählt bewusst den Weg in die Selbständigkeit, um...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
<f>Julia Vallant mit ihrem Sohn Luca.</f> Er ist immer dabei, wenn Mama im Lager zu tun hat und geht auf Entdeckungsreise
  12

Im Ribiselshop gibt es keine süßen Beeren!

Die Volksschullehrerin Julia Vallant führt ein Ein-Personen-Unternehmen und wurde dafür ausgezeichnet. FELDKIRCHEN (fri). "Eigentlich", so schildert Julia Vallant, "bin ich durch Zufall in die Selbstständigkeit gerutscht. Aber es macht mir so viel Spaß und ich bin von den Produkten, die ich verkaufe, selbst absolut begeistert." Hochwertige Produkte Mit einem Lächeln im Gesicht und ihrem 17 Monate alten Sohn auf dem Arm beginnt die Volksschullehrerin zu erzählen. "Als werdende und darauf...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Die Zahl der neuen Selbstständigen wächst – in den vergangenen fünf Jahren um etwa 50.000.

KOMMENTAR: Kein Mindestlohn für Unternehmer

Der Mindestlohn für alle steht vor der Tür ÖSTERREICH. Für alle? Nicht ganz. Über 333.000 Personen sind selbstständig tätig, darunter 290.000 Ein-Personen-Unternehmen (EPU). Dazu zählen nicht nur Softwareentwickler, sondern auch Botenfahrer, Pflege- und Putzkräfte. Bei der Hälfte liegen die Jahreseinkünfte laut Statistik Austria unter 12.000 Euro. 14 Prozent der EPUs sind armutsgefährdet – doppelt so viele wie bei den Angestellten. Zeit, dass sich die Politik dieser Zwitterform aus Unternehmer...

  • Linda Osusky
Helene Clara Gamper und Ashley Wiggins präsentierten Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf das durch die EPU-Förderung erfolgreiche Produkt „Tirol Box“.

Beispiel 'Tirol Box' zeigt Qualitätsprodukt mit Wertschöpfung in Tirol

Die Ein-Personen-Unternehmen-Kooperationsförderung des Landes verfolgt das Ziel, die Kernkompetenzen der EPU durch sinnvolle betriebliche Kooperationen zu stärken. Am Beispiel 'Tirol Box' zeigt Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf eindrucksvoll den Erfolg dieser Landesförderung auf: "Die EPU-Förderung hat unter anderem auch das erfolgreiche, hochqualitatives Produkt 'Tirol Box' hervorgebracht. Bei diesem Produkt bleibt die Wertschöpfung in Tirol. Zugleich wird Tirol als...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Schenkenfeldnerin Bettina Rechberger machte ihr Hobby zum Beruf.
  14

"Es bleibt Zeit für meine Kinder"

Bettina Rechberger führt seit sechs Jahren ein Ein-Personen-Unternehmen SCHENKENFELDEN (vom). Schon während ihrer Lehrzeit als Koch- und Kellnerin zählte Backen zu Bettina Rechbergers liebsten Hobbys. Freunde und Verwandte wussten ihr Talent köstliche Mehlspeisen zuzubereiten schon immer zu schätzen. "Nachdem immer mehr nach meinen Mehlspeisen verlangten, wusste ich, dass diese Bestellungen geregelt werden müssen. Das war dann der Anstoß, mich selbständig zu machen und Bettina's Mehlspeisen zu...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Christian Olear hat im Jänner 2015 die Firma Tech-Media in Münzkirchen als Ein-Mann-Betrieb gegründet.

Keine Scheu vor Nachtschichten

"Selbst" und "ständig" arbeiten Ein-Personen-Unternehmen (EPU) MÜNZKIRCHEN (ska). So definiert Christian Olear seine Arbeit. Seit Jänner 2015 führt er die Firma "Tech-Media" als Ein-Mann-Betrieb. Tagtäglich stellt er sie sich alleine den Herausforderungen des wirtschaftlichen Lebens. Die größte Herausforderung bestehe dabei darin, die eigenen Ideen umzusetzen und am Markt erfolgreich zu sein. "Nur wer sich mit seinem Produkt oder seiner Dienstleistung zu 100 Prozent identifiziert, kann auch...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Martin Zaglmayr hat im Vorjahr den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt.

Der Traum von der Selbstständigkeit

Wer ein Unternehmen gründet, startet oftmals als EPU: als Ein-Personen-Unternehmen. BEZIRK (ah). Nach einer aktuellen Umfrage des Gründerservice der WKÖ wollen fast 66 Prozent der Unternehmensgründer durch den Schritt in die Selbstständigkeit "ihr eigener Chef sein". Österreichweit gab es im Vorjahr pro Tag 114 Neugründungen. Darunter sehr viele Ein-Personen-Unternehmen (EPU). Einer davon ist Martin Zaglmayr aus Höhnhart. Mit seiner Firma "igeh" begleitet er seit September 2015 Führungskräfte,...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Für Einzelunternehmer hat sich einiges gebessert: das  Krankengeld wurde erhöht und der Mindestbeitrag der SVA abgesenkt.

Das Einzelunternehmen im Krankenstand

Eine Erkrankung kann Einzelunternehmen unter Umständen in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Die Regionalmedien Austria haben sich angesehen, wie Selbstständige sich am besten für den Krankheitsfall wappnen. ÖSTERREICH. Knapp 280.000 Ein-Personen-Unternehmen (EPU) gibt es in Österreich - Tendenz steigend. Kommt die nächste Grippewelle, kann das Einzelunternehmen in Schwierigkeiten kommen. Die Regionalmedien Austria haben sich das Leistungsangebot der Sozialversicherungsanstalt (SVA) für EPU...

  • Linda Osusky

Unternehmer helfen EPU

BEZIRK. Ein-Personen-Unternehmen (EPU) stellen sich jeden Tag alleine den Herausforderungen des wirtschaftlichen Lebens. So flexibel und schnell EPU auch arbeiten können, oft fehlt es an Erfahrung, die strategische Entscheidungen erleichtern. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich hat das EPU-Mentoringprogramm ins Leben gerufen, dabei erhalten EPU praktische Unterstützung durch erfahrene Unternehmerpersönlichkeiten. „Das Herstellen von wichtigen Geschäftskontakten, die den Zugang zu Aufträgen...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Sebastian Höbarth hält Vorträge und Workshops in verschiedenen Bereichen der mobile App Entwicklung und erstellt komplette mobile Lösungen.

"Freiheit, eigene Ideen zu entwickeln"

Rund die Hälfte der 12.300 Unternehmen in Linz sind sogenannte Ein-Personen-Unternehmen. Immer mehr Linzer wagen die Herausforderung, ein Unternehmen zu gründen. Gab es 2013 noch 778 Neugründungen, waren es im Vorjahr bereits 863. Täglich bereichern damit zwei neue Unternehmen die Wirtschaft der Landeshauptstadt. Einer, der die Gründung erfolgreich gemeistert hat, ist Sebastian Höbarth. Sein Unternehmen "Mobile Factory" gründete Höbarth bereits sehr früh: "Während des ,Mobile...

  • Linz
  • Nina Meißl

EPU: Kleinheit ist Größe

BEZIRK. Noch vor 15 Jahren hätte man sich nicht vorstellen können, dass bereits jedes zweite Unternehmen in Österreich ein Ein-Personen-Unternehmen (EPU) ist. Viele haben sich dafür entschieden, selbständig und in Eigenregie ihren Beruf zum Unternehmen zu machen. Alleine in Oberösterreich beträgt der EPU-Anteil 57,6 Prozent, das sind knapp 40.500 Mitglieder der Wirtschaftskammer OÖ, die als EPU tätig sind. „Regional haben wir einen EPU-Anteil von über 60 Prozent“, so ...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Immer mehr EPUs werden im Bezirk gegründet

BEZIRK (km). Der Trend zur Selbständigkeit ist nicht zu bremsen. Immer mehr Menschen entscheiden sich aus den unterschiedlichsten Motiven zur Gründung eines Ein-Personen-Unternehmens (EPU). der EPU-Anteil in Oberösterreich liegt bei 57,6 Prozent, das sind 40.492 Menschen. Das Durchschnittsalter bei diesen Selbständigen liegt bei 44,9 Jahren, Frauen liegen mit 50,8 Prozent knapp vor den Männern. Es dominieren die Branchen Gewerbe und Handwerk vor Handel, Information und Consulting sowie...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Alle Ein-Personen-Unternehmen sollen künftig an einer zentralen Stelle beraten werden.

Eine Anlaufstelle für alle Ein-Personen-Unternehmen

Von den mehr als 12.300 Unternehmen in Linz beschäftigen rund die Hälfte nur einen einzigen Mitarbeiter. Der Anteil dieser sogenannten Ein-Personen-Unternehmen (EPU) ist in den vergangenen Jahren leicht angestiegen. Viele dieser Unternehmen kämpfen jedoch gerade zu Beginn mit zahlreichen bürokratischen Hürden sowie einer Vielzahl an unterschiedlichen Anlaufstellen für ihre Anliegen. Ein oftmals geäußerter Wunsch war ein zentraler Ansprechpartner. "Als Stadt Linz unterstützen wir die Schaffung...

  • Linz
  • Nina Meißl
Andrea Klinglmair untersucht die Situation der Ein-Personen-Unternehmen in Kärnten
 1   2

Jeder zweite Solist bleibt allein

Studie beleuchtet die Situation der Ein-Personen-Firmen. Hälfte plant Zukunft ohne weitere Mitarbeiter. In Kärnten gibt es derzeit 16.446 Ein-Personen-Unternehmen (EPU) – Tendenz steigend. Eine Studie des Soziologie-Instituts der Uni Klagenfurt zeigt ihre Hintergründe auf. "Früher gab es viele Möglichkeiten noch nicht, selbstständig tätig zu werden", so Volkswirtin Andrea Klinglmair. Der Strukturwandel habe neue Berufe gebracht. So sind heute 55,6 Prozent der WK-Mitglieder EPU. Allein im...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Masseure, Fußpfleger und Kosmetiker gehören zu den  Fachgruppen mit sehr vielen Ein-Personen-Unternehmen.
  2

Hilfe für Einzelkämpfer

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich bietet Ein-Personen-Unternehmern viele Unterstützungen. BEZIRK. „Schon mehr als die Hälfte der Unternehmer sind Einzelkämpfer und ohne Mitarbeiter tätig“, sagt WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner. So komme es also nicht auf die Größe, sondern auf den Unternehmergeist an. Allerdings hängt der Erfolg des Unternehmens davon ab, wie gut man sich vermarkten kann. Vorträge und Arbeitsbuch Damit das Marketing im Alltagstrubel nicht immer wieder auf der To-do-Liste...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Tipps für EPUs

1. Vernetzen: Um effizient agieren zu können, müssen EPU stark vernetzt sein. Gute Beziehungen zu Kunden, Partnern etc. sind entscheidend für den Erfolg. 2. Verändern: EPU sind in der Position, schnell auf die Veränderungen am Markt zu reagieren – ja ihnen sogar zuvorzukommen. Sie sind schnell und wendig und können Ihr Geschäftsmodell flexibel verändern und verbessern, ohne erst langwierige Gespräche führen zu müssen. 3. Alleskönner: EPU müssen alles selbst erledigen und von der...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.