Ein-Personen-Unternehmen

Beiträge zum Thema Ein-Personen-Unternehmen

Harald Prandner, Anna Innreiter, Harald Eder, Erich Wahl, Roman Pilz, Birgit Gerstorfer, Michaela Traxler (von links).
  2

St. Georgen/Gusen
Birgit Gerstorfer im Gespräch mit Ein-Personen-Unternehmern

Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) sprach in St. Georgen an der Gusen mit Ein-Personen-Unternehmern (EPU) über die belastende Situation durch die Corona-Krise. ST. GEORGEN/GUSEN. Soziallandesrätin und SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer sowie SPÖ-Bezirksvorsitzender Bgm. Erich Wahl trafen sich mit Ein-Personen-Unternehmern zu einem Frühstück in der Bäckerei Geiblinger: Die Physiotherapeutin Anna Innreiter berichtete von ihrer einkommens- und beschäftigungslosen Zeit und der...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Gibt einfache Tipps für ein gelungenes Online-Marketing in Zeiten der Krise: Sara Griesbacher
 1

Online-Marketing in Krisenzeiten: Tipps von der Expertin

Expertin gibt Tipps für einen erfolgreichen Marketingauftritt im Netz. Eine derart weltumspannende Krise haben Wirtschaftstreibende wohl noch nie erlebt, umso größer sind die Herausforderungen für die einzelne Unternehmen. Eingespielte Abläufe müssen verändert werden, dazu ist oft eine Umstrukturierung in den Bereichen Vertrieb und Marketing notwendig. "Das ist vor allem für kleine Unternehmen und Ein-Personen-Betriebe (EPU) herausfordernd, da wenig Budget für Agenturen oder...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Wohnbau-Landesrätin Andrea Klambauer.

Coronavirus in Salzburg
"Corona-Einkommenssituation" bei Wohnbeihilfe berücksichtigen

Die Salzburger Wohnbauförderung unterstützt, wenn es auf Grund der aktuellen Situation zu Härtefällen beim Wohnen kommt. Unbürokratische Antragstellung für Wohnbeihilfe soll kommen und die aktuelle Einkommenssituation soll berücksichtigt werden. „In diesen herausfordernden Zeiten ist es mir ein Anliegen, dass wir schnell und unbürokratisch dort helfen, wo es nötig ist." Landesrätin Andrea Klambauer Beihilfe bei Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit erhöhen „Nach sorgfältiger Überlegung und...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Bürgermeister Luger stellt den Hilfsfonds in einer Videobotschaft vor.

Corona-Krise
Stadt Linz plant eigenen Corona-Hilfsfonds

"Unterstützung für jeden Einzelnen in unserer Stadt". Die Stadt Linz will einen Hilfsfonds einrichten und alle unterstützen, die aufgrund der Corona-Krise Hilfe brauchen – auch Einzelpersonen. Doppelgleisigkeiten sollen aber vermieden werden.   LINZ. Die Stadt Linz wird einen eigenen Unterstützungsfonds für Härtefälle ins Leben rufen. Das haben Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) und Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) am Dienstag angekündigt. Es gehe um eine besonnene und wohlüberlegte...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das Team von idlab media rund um Michael Radspieler hat es sich zum Ziel gesetzt, KMUs und EPUs beim Aufbau ihres Webauftritts zu helfen.

Grazer Agentur hilft kleineren Unternehmen beim Webauftritt

Der Moment, wenn von heute auf morgen nahezu die gesamte Geschäftsgrundlage wegfällt: So hat sich für zahlreiche Ein-Personen-Unternehmen (EPU) sowie Klein- und Mittelbetriebe die vergangene Woche angefühlt. Nach den verschärften Maßnahmen, die die Bundesregierung zur Bekämpfung der Corona-Krise lanciert hat, bangen zahlreiche Unternehmen um ihre Existenz. Physisch können Menschen derzeit nur mehr lebenswichtige Güter in ausgewählten Geschäften (Supermärkte, Direktvermarkter, Apotheken)...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Kojenbetreiber werden in der Corona-Krise von der Stadt unterstützt

Sofortpaket
Entlastung für Gewerbe und Kojenbetreiber

Die Stadt Linz schnürte Soforthilfepakete für Unternehmen in städtischen Objekten und Kojenbetreiber auf den Linzer Märkten. LINZ. Zahlreiche Klein- und Mittelbetriebe sowie Ein-Personen-Unternehmen in der Stadt erzielen wegen verordneter Geschäftsschließungen derzeit keine Umsätze. Bürgermeister Klaus Luger und Linz-Holding-Geschäftsführer Christian Schmid gaben am Dienstag bekannt, bis auf Weiteres auf "Miet- und Pachtzahlungen von Unternehmen, die in städtischen Objekten eingemietet sind"...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Wahl zum EPU des Jahres: LH Peter Kaiser, Zweitplatzierte Doris Thompson, Siegerin Bellinda Puchner und SWV-Präsident Alfred Trey
 2   138

EPU-Messe am Flughafen Klagenfurt
Ein-Personen-Unternehmen vor den Vorhang

60 Aussteller beim 4. Kärntner Wirtschaftskongress. Erstmals am Flughafen in Klagenfurt. Enormes Besucherinteresse. KLAGENFURT (bk). Den Ein-Personen-Unternehmen (EPU) eine Plattform zu bieten, sich und ihre Waren und Dienstleistungen einem breiten Publikum zu präsentieren, dass ist die Idee, die zum einstweilen schon 4. Kärntner Wirtschaftskongress geführt hat. Erstmalig wurde als Location der Flughafen in Klagenfurt gewählt. Über 19.000 Ein-Personen-Unternehmen„Wir haben in Kärnten über...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
Bei den Maßschuhen von Michael Schachinger ist alles Handarbeit: Vom ersten Abdruck, über den Leisten bis hin zum fertigen "Schuach".
  8

Michael Schachinger
"Wollte eigene Ideen umsetzen"

RIED (hepu). Sich selbstständig zu machen und der eigene Chef sein, ist ein Traum von Vielen. Michael Schachinger hat sich mit seinem Ein-Personen-Unternehmen "Schuach" diesen Wunsch bereits verwirklicht und weiß mittlerweile über die Herausforderungen aber auch die Vorteile dieses Konzeptes Bescheid. "Ich hatte so viele Ideen, die ich umsetzen wollte. Als Angestellter in einem Unternehmen bekam ich jedoch nicht die Möglichkeit dazu", erklärt Schachinger seine Beweggründe. Der gelernte...

  • Ried
  • Helena Pumberger
Magdalena Mitschdörfer ist Masseurin.
  5

Flow Massage
Masseurin machte sich in Aigen-Schlägl selbstständig

AIGEN-SCHLÄGL (srh). "Eine eigene Praxis war schon immer mein Traum", freut sich Magdalena Mitschdörfer. Die 24-Jährige hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und Anfang Mai ihr Massageinstitut "Flow" in Aigen-Schlägl eröffnet. Mitschdörfer absolvierte eine Ausbildung als Einrichtungsberaterin. "Es war für mich immer klar, dass ich Masseurin werde. Da man diesen Beruf erst ab dem 17. Lebensjahr ausüben kann, habe ich mich entschieden vorher eine Lehre zu machen, um Geld zu verdienen",...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Kristina Gubesch gründete "Schoen-Chic".

Ein-Personen-Unternehmen
Leidenschaft zur Arbeit

Kristina Gubesch, Kosmetikerin, erzählt über ihren Weg zur Selbstständigkeit und gibt Tipps. REGAU. Kristina Gubesch machte sich 2017 mit einem Schönheits-, Kosmetik- und Körperpflegestudio namens "Schoen-Chic" bei ihr zuhause in Regau selbstständig. "Die Idee, 'Schoen-Chic' zu gründen, hat sich durch ein Gespräch mit meiner besten Freundin entwickelt", erzählt Gubesch, die vorher viele Jahre im Verkauf bei Billa und Thalia gearbeitet hatte. "Kosmetik und Schönheit hat mich immer schon...

  • Vöcklabruck
  • Theresa Haidinger
Sonja Krennmair, Bezirksvorsitzende der Jungen Wirtschaft Wels-Stadt & Wels-Land

EPU – Der Schritt in die Selbständigkeit
Gut geplant und mit Mut zum erfolgreichen Einzelunternehmer

Bezirk (cg). Ein-Personen-Unternehmen (EPU) machen mehr als die Hälfte aller Unternehmen in Österreich aus und sind eine tragende Säule der Wirtschaft. In Oberösterreich wurden im Vorjahr 4.712 EPUs gegründet, davon 202 in der Stadt Wels und 258 in Wels-Land. Damit reiht sich der Bezirk nur im Mittelfeld ein. Der Schritt in die Selbständigkeit erfordert Mut. Das Wichtigste ist eine gute Vorbereitung, um böse Überraschungen zu vermeiden. Gut beraten startenDie Wirtschaftskammer berät in...

  • Wels & Wels Land
  • Christina Gärtner
Fashion mit Statement - beardedblackbirds.com
  9

Ein-Personen-Unternehmen
Der Bart-Träger und seine Visionen

ST. PETER (fech). Er ist Bart-Träger, der den ‚haarigen Gesichtswuchs‘ zum Anlass nahm, sein Ein-Personen-Unternehmen (EPU)“ zu gründen. Hinter dem Bart von Christoph Schinagl verbirgt sich jedoch noch viel mehr. Der gelernte Speditions-Kaufmann Schinagl trägt seinen Bart mit Überzeugung und aus Leidenschaft. Nicht umsonst ist er auch Mitglied in einem weltweit agierenden Bart-Club, bei dem sich nicht nur Bart-Träger aus aller Welt treffen, sondern auch karitative Zwecke unterstützt werden....

  • Braunau
  • Christina Feköhrer
Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner und Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer.

Wirtschaftskammer OÖ
Landesförderung „1plus1“ erneuert und verlängert

Neue Richtlinien für die Landesförderung „1plus1“ helfen Ein-Personen-Unternehmen.  OÖ. Aufgrund des positiven Anklangs der Landesförderung „1plus1“ wurde diese verlängert und verbessert. Die Förderung unterstützt Ein-Personen-Unternehmen bei der Einstellung ihres ersten Mitarbeiters durch Lohnnebenkostenzuschüsse. Neue Förderrichtlinie Bisher waren Angehörige als förderbare Personen ausgeschlossen und der erste „externe Mitarbeiter“ nicht förderbar, da dieser formal nicht der „erste...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Der Großteil wählt bewusst den Weg in die Selbstständigkeit.

Ein-Personen-Unternehmen
Selbstständig und beständig

Derzeit gibt es in Oberösterreich 48.414 Ein-Personen-Unternehmen (EPU) – das verzeichnet ein aktueller Monitoringbericht der KMU-Forschung Austria in OÖ. Das sind 60,8 Prozent aller Unternehmen in Oberösterreich.  OÖ. „Entgegen oftmals vorgebrachten Behauptungen sind EPU auf Dauer angelegte stabile Unternehmen“, so Doris Hummer. Das „Hop-on Hop-off“-Phänomen sei unter den Ein-Personen-Unternehmen nicht besonders ausgeprägt. "Der Großteil wählt bewusst den Weg in die Selbständigkeit, um...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
<f>Julia Vallant mit ihrem Sohn Luca.</f> Er ist immer dabei, wenn Mama im Lager zu tun hat und geht auf Entdeckungsreise
  12

Im Ribiselshop gibt es keine süßen Beeren!

Die Volksschullehrerin Julia Vallant führt ein Ein-Personen-Unternehmen und wurde dafür ausgezeichnet. FELDKIRCHEN (fri). "Eigentlich", so schildert Julia Vallant, "bin ich durch Zufall in die Selbstständigkeit gerutscht. Aber es macht mir so viel Spaß und ich bin von den Produkten, die ich verkaufe, selbst absolut begeistert." Hochwertige Produkte Mit einem Lächeln im Gesicht und ihrem 17 Monate alten Sohn auf dem Arm beginnt die Volksschullehrerin zu erzählen. "Als werdende und darauf...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Michael Krichbaum baut zusätzlich zu seiner Agentur "Design Community" gerade die Einrichtungsmarke "Alpental" auf.

"Will nicht mit dem Strom schwimmen"

Michael Krichbaum (29) gründete vor acht Jahren eine Werbeagentur und berät auch Start-Ups. VÖCKLABRUCK (rab). "Selbstständigkeit ist auch eine Frage des Typs", sagt Michael Krichbaum. Der 29-Jährige wusste bereits während seiner Schulzeit in der HTL Vöcklabruck, dass er einmal ein eigenes Unternehmen gründen möchte. Dennoch arbeitete er nach dem Zivildienst erst einmal in einem Angestelltenverhältnis. "Dabei wurde mir noch mehr klar: Ich bin ein totaler Freigeist und will nicht mit dem Strom...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Eigener Chef: Vor- und Nachteile eines Ein-Personen-Unternehmens

Katrin Regele ist Grafikerin und führt eine eigene Werbeagentur in Form eines Ein-Personen-Unternehmens. ST. VALENTIN (bks). Den Schritt in die Selbstständigkeit hat die St. Valentiner Grafikerin Katrin Regele aus einem ganz besonders schönen Grund gewagt: die Geburt ihrer Tochter. „Da ich mein Kind mit einem Jahr nicht in die Kinderbetreuung geben wollte, war die Selbstständigkeit die beste Lösung für mich, um wieder als Grafikerin tätig zu sein und trotzdem genug Zeit für meine Tochter zu...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
Christian Reich hat nun sein Unternehmen vergrößert und bietet seine Dienste im Team an.

Sein eigener Chef sein

Wie der Schritt in die Selbstständigkeit gelingt, erklärt ein junger Unternehmer aus Ried. RIED IM INNKREIS. Christian Reich gilt als Technologieengel. Sein Ein-Personen Unternehmen gründete der junge Rieder Anfang des Jahres 2015. Die neueste Technik der Gegenwart definiert seinen Arbeitsbereich. Die Beratung bildet den Schwerpunkt seiner Unternehmertätigkeit. So simpel wie sein Konzept gestaltete sich auch die Umsetzung dieser Idee in die Realität, schildert Reich. „Alles einfacher als...

  • Ried
  • Helena Pumberger
EPU: Hier wird in die Hände gespuckt.

EPU´s prägen den Wirtschaftsstandort

BEZIRK (red). 46.557 Ein-Personen-Unternehmen sind ein wesentlicher Bestandteil des Wirtschaftsgeschehens. „Als WKOÖ sehen wir uns als erste Anlaufstelle, sowie als Partner für alle Ein-Personen-Unternehmen“, verweist die WKOÖ-Präsidentin auf eine Vielfalt an WK-Serviceleistungen. Ein aktueller Bericht der KMU-Forschung Austria räumt auch mit Vorurteilen auf, die Ein-Personen-Unternehmen in die Opferrolle drängen, und zeigt ganz klar: Der Großteil entscheidet sich bewusst für die...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Die Initiative bietet Beratung für Einzelunternehmer

Initiative 1 plus 1 geht in Verlängerung

LINZ. Den Betrieb um einen Mitarbeiter zu erweitern, ist für Ein-Personen-Unternehmen ein großer Schritt. Zusätzlich für einen weiteren Beschäftigten Verantwortung zu tragen, wird von Einzelunternehmer als risikoreiche Entscheidung empfunden, weiß Wirtschaftsreferent und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl. Mit der "Initiative 1 plus 1" bietet das Land OÖ in Kooperation mit der Business Upper Austria, der Wirtschaftskammer OÖ, dem Arbeitsmarktservice und der Oberösterreichischen...

  • Linz
  • Claudia Ruzmarinovic
Peter Wedenig (AMS), Martina Schrötter (WiRo Motorradtechnik), Gaby Schaunig, Robert Wilhelmer (WiRo Motorradtechnik)

EPU + 1 Förderung: Vom "Einzelkämpfer" zum Arbeitgeber

Land Kärnten und AMS unterstützen Ein-Personen-Unternehmen bei Einstellung ihres ersten Mitarbeiters. In Kärnten gibt es derzeit rund 29.500 Ein-Person-Unternehmen. Das sind rund 55 Prozent aller Unternehmen. Gerade in der Startphase wachsen viele Ein-Personen-Unternehmen schnell. Viele Jungunternehmer schrecken aber von den Kosten die mit personeller Unterstützung einhergeht zurück. An diesem Punkt soll eine neue Förderschiene vom Land und Arbeitsmarktservice Kärnten greifen. Förderschiene...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
Bei Selbstständigen ist die Arbeitszufriedenheit laut Studien höher als bei Angestellten

Unternehmensgründung: Eine gute Geschäftsidee allein reicht nicht

Selbstständigkeit hat Vorteile, birgt aber Risiken. Ob Unternehmertum die richtige Karriereentscheidung ist, hängt auch stark von der Persönlichkeit ab. ÖSTERREICH. Endlich kein Chef mehr, vor dem man sich rechtfertigen. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, sein eigener Chef zu sein? Doch wie ernst es mit dem Wunsch nach der Selbstständigkeit gemeint ist, merkt man spätestens bei der Erstellung des Businessplans, der laut dem Gründerservice der Wirtschaftskammer in erster Linie für den...

  • Linda Osusky
Josef Neubacher, Waltraud Nigl, Doris Margreiter und Rudi Thalhammer (v.l.) freuen sich über die gelungene Messe.

Erfolgreiche Messe der Auracher Kleinbetriebe

AURACH. In Aurach gibt es mehr als 70 Gewerbetreibende, darunter sind viele Ein-Personen-Unternehmen, die zum Teil den Gemeindebürgern gar nicht bekannt sind. Deshalb lud die SPÖ Aurach in Zusammenarbeit mit dem Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband (SWV) zu einer Gewerbemesse in die Firma Thalhammer ein. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, die Unternehmen kennenzulernen. Sie konnten zahlreiche Exponate der zum Teil selbst hergestellten Waren und angebotenen Dienstleistungen bestaunen....

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Die Junge Wirtschaft Schärding startet im Techno-Z ein "Co-Working"-Projekt: Jungunternehmer mieten sich "nur" einen Schreibtisch anstatt eines ganzen Büros.
  2

"Co-Working" in Schärding statt Büro daheim?

Junge Wirtschaft Schärding und Techno-Z gründen "Co-Work-Space". Die Idee: Gemeinsam statt einsam arbeiten. SCHÄRDING (ska). Weil sich ein Büro zur Miete für sie einfach nicht rechnet, arbeiten viele Ein-Personen-Unternehmen von zuhause aus", weiß Christian Armstark von der Jungen Wirtschaft. Das bringe aber nicht nur Vorteile: "Bei Kundenbesuchen macht der Küchentisch keinen professionellen Eindruck", ist er sich sicher. Und: Nach der Arbeit fehle oft der Abstand zum Job – "wenn man zwei...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.