ewald peer

Beiträge zum Thema ewald peer

Die beiden Maria Lankowitzer Franz Wede und Gerhard Feier denken über Blockademaßnahmen nach.

Gaberl-Bundesstraße
Zuerst nach Wien - Kampfmaßnahmen im Herbst?

Im Landtag wurde die Tonnagenbeschränkung für die B77 abgelehnt. Dafür gibt es einen Entschließungsantrag ans Ministerium. MARIA LANKOWITZ. Die endlose Geschichte um ein Fahrverbot für die "Brummis", welche sich die Autobahnmaut ersparen wollen und über das Gaberl "zuckeln", ist um eine Facette reicher. Seit Jahrzehnten kämpft der Maria Lankowitzer ÖVP-Kassier Gerhard Feier um eine Tonnagenbeschränkung ab 7,5 Tonnen und fand vor einigen Jahren Mitstreiter in Franz Wede von der Bürgerliste...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Das Projekt Wielandbach soll 2021 fertig werden.
1 1

Weisskirchen
Gemeinde will wichtige Projekte durchziehen

Schulsanierung, Rüsthaus und Hochwasserschutz stehen in Weißkirchen auf der Agenda. WEISSKIRCHEN. Ein positives Ergebnis im Rechnungsabschluss 2019 ist die Basis für weitere Vorhaben in der Marktgemeinde Weißkirchen. „Die finanzielle Situation ist gut und somit ist es möglich, notwendige und wichtige Investitionen umzusetzen und teilweise vorzuziehen“, sagt Bürgermeister Ewald Peer. Sanierung startet Ein wichtiges Projekt ist der Um- und Ausbau der Volksschule Weißkirchen, der bereits am...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
In Hohentauern wartet man noch auf Fahrverbot, unterdessen gibt es neue Forderung.

Murtal
Fahrverbote in der Warteschleife

Während Lkw-Fahrverbote über Gaberl und Triebener Tauern noch geprüft werden, taucht schon eine neue Forderung auf - diese betrifft die Obdacher Bundesstraße. MURTAL. Im September des Vorjahres ist das Landesverkehrsreferat vorgeprescht. Das von (fast) allen Seiten geforderte Lkw-Fahrverbot über den Triebener Tauern auf der B 114 wurde in Begutachtung geschickt. Zum bereits bestehenden Winterfahrverbot auf der Strecke durch Pölstal und Hohentauern sollte eine ganzjährige Tonnagebeschränkung...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die FF Salla muss immer wieder ausrücken, um hängengebliebene Lastwägen zu bergen.
2

Maria Lankowitz
Keine Wintersperre der Gaberl-Bundesstraße

Unbefriedigender Zustand auf der B77, nicht nur für Salla. MARIA LANKOWITZ. Die Meldung, dass mit November ein Fahrverbot für den Schwerverkehr - ausgenommen Ziel- und Quellverkehr - auf der Gaberl-Bundesstraße eingerichtet wird, war schon draußen. Dann war aber die Verwunderung groß, dass dieses Fahrverbot doch nicht umgesetzt wurde. "Aufgrund von Bedenken des Wirtschaftsbunds wird vom Land dieses Verbot noch evaluiert", wundern sich Gemeindekassier Gerhard Feier und GR Franz Wede. "Und dann...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die Route über das Gaberl soll für den Schwerverkehr gesperrt werden.

Weisskirchen
Neue Resolution gegen Mautflüchtlinge

Die Gemeinde Weißkirchen verschärft den Kampf gegen den Schwerverkehr und bekommt Unterstützung aus der Region. WEISSKIRCHEN. Im April hat Weißkirchen gemeinsam mit den Partnern aus Köflach und Maria Lankowitz öffentlichkeitswirksam ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen über das Gaberl gefordert. Jetzt hat die verkehrsgeplagte Marktgemeinde nachgelegt. In der letzten Gemeinderatssitzung wurde einstimmig eine Resolution an den Nationalrat beschlossen. Der Inhalt: Eine Änderung der...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Bgm. Helmut Linhart, Bgm. Ewald Peer, GK Franz Feier und GR Franz Wede in Salla
4

Drei Gemeinden
Kampf gegen die Mautflüchtlinge

Die Gemeinden Maria Lankowitz, Köflach und Weißkirchen fassten vor kurzem jeweils einen einstimmigen Gemeinderatsbeschluss, den Schwerverkehr über 7,5 Tonnen - ausgenommen Ziel- und Quellverkehr - von der Gaberl-Bundesstraße B77 von der Einmündung in die B70 bis nach Weißkirchen zu verbannen. Im Gasthaus Zach in Salla trafen sich Weißkirchen-Bgm. Ewald Peer, sein Köflacher Amtskollege Helmut Linhart, der Maria Lankowitzer Gemeindekassier Gerhard Feier und GR Franz Wede, um die Sallegger...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Ewald Peer über Weißkirchen Neu: "Wir haben mehr Leute, mehr Ideen und mehr Möglichkeiten ..." Foto: KK

"Wir haben die Zeichen der Zeit erkannt"

Bürgermeister Ewald Peer schaltet und waltet in einer Vorzeigegemeinde. Es ist ein sichtbares Zeichen der Fusion: Das neue Gemeindeamt in Weißkirchen ist größer, moderner, freundlicher geworden. Der Bürgermeister ist mit Ewald Peer allerdings derselbe geblieben ... MZ: Weißkirchen galt immer als Vorzeigegemeinde in Sachen Fusion - macht sich das jetzt bemerkbar? Ewald Peer: Das liegt daran, dass wir schon vor zehn Jahren fusionieren wollten, was dann nicht gelungen ist. Wir haben uns lange...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.