Faßmann

Beiträge zum Thema Faßmann

"Weit über 100 Klassen sind bereits wegen Corona in Quarantäne und im Distance-Leraning zuhause", so der Lehrergewerkschafter im Interview mit RMA-Redakteurin Anna Richter-Trummer: "Mit Stichtag 25. September gab es 10.600 Corona-Verdachtsfälle unter Österreichs Schülern und 1.500 unter Österreichs Lehrern. 900 Schüler sind bereits positiv auf COVID19 getestet, bei den Lehrern sind es 100."
3

Corona in Österreich
Weit über hundert Schulklassen sind bereits in Corona-Quarantäne

Die Lage an Österreichs Bildungseinrichtungen spitzt sich zu. Die Temperaturen sinken, Husten und Schnupfen in den Klassen nehmen zu, bereits weit über hundert Klassen sind in Österreich in Corona-Quarantäne, die Schüler in Homeschooling. Lehrergewerkschafter Paul Kimberger: "Die Lage dynamisiert sich."  ÖSTERREICH. Während das Bildungsministerium mit einer Aussendung beruhigt und um Aufklärung bemüht ist, brodelt es in Österreichs Schulen gewaltig. Kimberger: "Weit über 100 Klassen sind...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Anna Richter-Trummer
Wieviele Schüler und Lehrer sind tatsächlich mit dem Corona-Virus infiziert? Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP): "Nur vier Prozent aller an Corona Erkrankten in Österreich haben etwas mit der Schule zu tun."
3

Coronavirus
So viele Schüler und Lehrer sind in Österreich Corona-positiv

Die Corona-Ampel färbt sich immer rötlicher, doch trotz Orange in machen Regionen gilt weiterhin Gelb in Österreichs Schulen. Doch wieviele Schüler und Lehrer sind tatsächlich mit dem Corona-Virus infiziert? Meinbezirk.at recherchierte. ÖSTERREICH. Österreichs Schulen bleiben geöffnet. Distance-Learning kommt nicht, auch nicht wenn die Region Orange ist. Denn Schulen und Bildungseinrichtungen in Österreich sind keine nachweislichen Orte, an denen sich das Coronavirus verbreitet. Wieviele...

  • Anna Richter-Trummer
Bildungsminister Heinz Faßmann spricht über aktuelle Entwicklungen im Schulbereich: "Die Kommission hat beschlossen, dass einige Regionen auf Orange gestellt werden, aber für Schulen und andere Bereiche sind keine zusätzlichen Maßnahmen notwendig. Derzeit ändert sich nichts."
Video

Doch noch nicht ab Mittwoch
Homeschooling bei Corona-Ampel Orange

Sieben Mal Orange: Wien, Innsbruck, Kufstein, Mödling, Neunkirchen, Bludenz und Dornbirn sollen ab morgen Mittwoch auf die Corona-Ampelfarbe Orange geschaltet werden. Doch was bedeutet das nun für Österreichs Schulen? RMA-Redakteurin Anna Richter-Trummer fragte bei Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) nach und bekam folgende Antwort: Eigentlich bedeutet Orange Homeschooling für die Sekundarstufe, aber ab morgen Mittwoch gilt dies jedenfalls nicht. Noch nicht. Hier das aktuelle...

  • Wien
  • Anna Richter-Trummer
"Halten wir diese offen, so lange es epidemiologisch möglich ist", so Faßmann: "Die Eltern sollen sich keine Sorgen machen."
4

Schulstart in Österreich
Förderkinder müssen trotz Lockdown zur Schule gehen

Das neue Semester startet mit Gurgeltests an 250 Schulen. Weiters werden Kinder mit Förderbedarf trotz Schulschließungen in die Klasse kommen müssen, ebenso Kinder, die zuhause mangels Laptop oder Drucker nicht lernen können. Und: Jede Schule soll eine einheitliche Lernplattform anbieten, um das "Distance-Learning" zu erleichtern. Die "Digitale Schule" startet aber nicht für alle... ÖSTERREICH. Burgenland, Niederösterreich und Wien starten ins erste Semester, am 7. September geht dort die...

  • Anna Richter-Trummer
"Halten wir diese offen, so lange es epidemiologisch möglich ist", so Faßmann: "Die Eltern sollen sich keine Sorgen machen."
6 2

Bildungsminister Faßmann
So bereitet sich die Schule auf Corona-Shutdown im Herbst vor

"Es wird zu Schulschließungen kommen, es wird zu Distance Learning kommen", sagt Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP). Aber: "Den generellen Lockdown werden wir zu verhindern versuchen." Die "Gurgelwasser-Methode" soll rasche Klarheit bringen, ob Schüler mit dem Coronavirus infiziert sind oder nicht.  Außerdem wird es ab September eine Corona-Schulstart-Hotline geben. ÖSTERREICH. Die gute Nachricht vorweg: Die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen werden im Herbst starten, und zwar...

  • Anna Richter-Trummer
Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) ist gegen eine Maskenpflicht in österreichischen Klassenzimmern.

Faßmann
Keine Maskenpflicht im Klassenzimmer

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) ist gegen eine Maskenpflicht in österreichischen Klassenzimmern. Schüler werden "in keiner Ampelphase" im Unterricht eine Maske tragen müssen, selbst wenn die Ampel im betreffenden Bezirk auf Rot stehe. ÖSTERREICH.  "Die Schule ist nicht der Ort der eruptiven Entstehung von Clustern", erklärte Faßmann in der ZIB2 am Sonntag. Am Montag wird Faßmann die offiziellen Corona-Virus-Regeln für das kommende Schuljahr bekanntgeben....

  • Ted Knops
Die Auswirkungen der Schulschließung trafen rund 600.000 Erwerbstätige und 1,3 Millionen Kinder unter 15 Jahre. Frauen waren besonders betroffen.

Fahrplan für Schulstart
Schulschließungen kosteten Milliarden

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) wird am Montag den Fahrplan für den Schulstart im Herbst präsentieren. Der Plan enthält Maßnahmen und Vorgehensweisen für den Fall, dass an einer Schule Corona-Fälle festgestellt werden. Dadurch sollen weitere flächendeckende Schulschließungen vermieden werden. Laut einer Studie hat schon die letzte Schließung mehrere Milliarden Euro gekostet. ÖSTERREICH. Das Ministerium arbeite an mehreren Varianten, bestätigte Faßmann. Diese sollen so lange wie möglich...

  • Ted Knops
Faßmann will den Unterricht in Schulen schrittweise wieder starten lassen
1

Faßmann will einheitliches Distance-Learning
So wird der Schulstart in Österreich

Am Montag wird Bildungsminister Heinz Faßmann sein Konzept zum Corona-sicheren Schulstart im Herbst vorlegen. Der RMA verriet das Ministerium aber schon vorab, welche Maßnahmen gesetzt werden sollen, damit es zu  keinen bundesweiten Schulschließungen im Herbst kommen wird.  ÖSTERREICH. Noch verhallen Schlagzeilen ob der dramatisch steigenden Rekordzahlen an Neuinfektionen in Österreich, und so mancher Elternteil zittert dem nahenden Schulstart im Herbst entgegen: Wie wird der werden? Wird es...

  • Anna Richter-Trummer
"Aktion kritische Schüler" (AKS): "Nur Maskenpflicht ist ungenügend." Man fordert Konzept vom Bildungsminister zum Corona-Schulstart.
1

Schulstart in vier Wochen
Schüler benoten Minister: "Masken alleine sind ein Nicht-Genügend"

In vier Wochen ist Schulbeginn. Doch bisher fehlt jegliches Konzept zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs. "Die 1,1 Millionen Schüler in Österreich verdienen Klarheit", so die "Aktion kritische Schüler" (AKS): "Nur Maskenpflicht ist ungenügend." Man fordert Konzept vom Bildungsminister zum Corona-Schulstart. ÖSTERREICH. Im September beginnt der Schulbetrieb wieder und 1,1 Millionen Schüler österreichweit werden sich wieder auf engem Raum versammeln. Ein Ampelsystem soll laut Ministerium...

  • Anna Richter-Trummer
ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann sieht die Schulschließungen in OÖ kritisch
1

90.000 Schüler betroffen
Faßmann kritisiert Schulschließungen in Oberösterreich

Nach einem Anstieg der Corona-Infektionen in Oberösterreich sollen dort erneut viele Schulen geschlossen werden. Rund 90.000 Schüler seien betroffen. Das sieht ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann kritisch. Solch großflächige Schulschließungen halte er nicht  für opportun. ÖSTERREICH. Am Freitag schließen in fünf oberösterreichischen Bezirken die Schulen und Kindergärten. Das Land will damit auf Anstieg der Corona-Fälle reagieren. Für den Bildungsminister ist ein solch verfrühter Ferienstart...

  • Ted Knops
3

Corona-Ticker
Faßmann: Schrittweise Schulöffnung, Sitzenbleiben nur auf Wunsch der Eltern

Tag 11 der Lockerungen: Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) präsentierte heute den "Etappenplan für die Schulöffnung". Heuer werde es in Volksschulen kein Sitzenbleiben geben, außer die Eltern wünschten dies ausdrücklich. An allen anderen Schulen darf man mit einem Fünfer automatisch und mit mehreren Fünfern auf Beschluss der Klassenkonferenz aufsteigen. Schulklassen sollen in Gruppen aufgeteilt werden. Auch die Wiener Kindergärten haben einen Stufenplan vorgelegt. Ab 4. Mai sollen dann...

  • Ted Knops
Verpflichtendes E-Learning findet in österreichischen Haushalten aktuell statt, doch nicht alle Kinder haben einen Computer zuhause: Strittig bleibt, wer ihnen diesen bezahlt.

Corona-Krise
Streit um Homeschooling: Wer bezahlt E-Learning-Computer für zigtausend Schüler?

Dänemark hat seine Schulen bereist aufgemacht, vier Länder planen dies Ende April zu tun: In Österreich bleibt das Datum, wann der Schulunterricht wieder aufgenommen wird, weiterhin ein Geheimnis. Fix ist, dass das Homeschooling nach Ostern nun verpflichtend einheitlich als E-Learning in Österreichs Haushalten stattfinden muss. Und auch neuer Stoff muss nun von den Eltern gelehrt werden. Wer für die notwendigen E-Learning-Computer, die in vielen Haushalten fehlen, jedoch aufkommen wird, bleibt...

  • Anna Richter-Trummer
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Persönliche Notizen - Woche 5

Nun ist es also soweit. Geschäfte unter 400 qm haben seit Dienstag wieder geöffnet. Endlich wieder normal shoppen. Endlich wieder normal Geld ausgeben. Endlich ohne vorgehaltener Hand im Geschäft dem Vordermann in der Schlange mit Mindestabstand die Meinung sagen. Endlich laut schreiend nach einer weiteren Kassenöffnung rufen. Jetzt mit Maske geht das anonym viel besser. Herrlich! Im Bildungsbereich geht es virtuell weiter. Jetzt sogar mit neuem Lernstoff. Nach vier Wochen Stoffwiederholung...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Neben den Erkrankten in den Spitälern gab es im Zeitraum vom 1. bis 6. April zwischen 10.200 und 67.400 akut COVID-19-Infizierten in Österreich, so Faßmann.

CoV-Infektionen in Österreich
Dunkelziffer in Österreich bei rund 28.500 Personen

Laut der erwarteten Stichprobenuntersuchung waren Anfang April vermutlich 28.500 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. ÖSTERREICH. Am Dienstag nach Ostern sollen erste Geschäfte wieder öffnen. Ob diese Entscheidung hinsichtlich der Anzahl an Infizierten, Genesenen und Toten richtig ist, wollte Wissenschaftsminister Heinz Faßmann mit dem SORA-Institut überprüfen. Denn: Die bisherigen Testungen sind keinen statistischen Kriterien, sondern medizinischen gefolgt", betonte der Minister....

  • Adrian Langer
"Wann es mit den Schulen generell weitergeht, wird in Abstimmung mit dem Krisenstab und der Regierung nach Ostern beschlossen", so der Bildungsminister Faßmann bei einer Pressekonferenz.
1 4

Schulen bleiben geschlossen
Matura kommt mit Mundschutz und ohne 'Mündliche'

Bei einer aktuellen Pressekonferenz gibt Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP)  bekannt, dass die schriftliche Matura am 25. Mai stattfinden wird. Die mündliche Matura entfällt. Wann es mit den Schulen generell weitergehen wird, soll erst nach Ostern bekannt gegeben, und zwar in Abstimmung mit dem Krisenstab und der Regierung. Fix bleibt: "Alle sollen ihren Abschluss machen können", so der Minister. ÖSTERREICH. Nun ist es also fix. Die Matura-Klassen starten mit dem Unterricht am 4. Mai, und...

  • Anna Richter-Trummer
12

Bildungsminister Faßmann:
Schule möglicherweise bis Ende des Semesters geschlossen

Eine Million Kinder werden seit einer Woche aufgrund der aktuellen Corona-Krise in Österreich zuhause unterrichtet. "Distance-Learning" nennt das der Bildungsminster Heinz Faßmann. Und das könnte auch länger dauern. Sogar bis zum Ende des Semesters. ÖSTERREICH. "Weniger als ein Prozent aller 6- bis 14-Jährigen geht noch in die Schule", sagt Bildungsminister Heinz Faßmann bei einer aktuellen Pressekonferenz am Montag. Und Faßmann ist darüber zufrieden: "Man sehe, die Maßnahmen greifen." bei...

  • Anna Richter-Trummer
Faßmann denkt vorerst nicht an Verschiebung der Ferien
1

Keine Matura vor 18. Mai
Faßmann denkt noch nicht an Verschiebung der Sommerferien

Auf die Frage, ob man wegen der Coronavirus-Pandemie eine Verschiebung der Sommerferien erwäge, antwortete Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) heute Morgen im Ö1-"Morgenjournal": "Meine größere Sorge als die Frage, was im Sommer sein wird, ist die Frage, wie wir die nächsten Wochen gestalten werden." ÖSTERREICH. Der Lehrplan sei nur ein Rahmenlehrplan und nicht die treibende Kraft, "um zwangsläufig in den Sommer hineinzugehen", so Faßmann. Bis zum Sommer seien es noch drei Monate, das sei...

  • Ted Knops
Schüler sollen ab nächster Woche nicht mehr in die Schule kommen. Für den "Unterricht" zuhause werden Übungshefte zur Verfügung gestellt. Die Kommunikation soll über E-Mail, Smartphone und Chatgruppen sichergestellt werden.
2

So geht es bis Ostern in den Schulen weiter
Zentralmatura findet statt, Schüler sollen zuhause bleiben

Ab Montag, 16. März, gibt es für Schüler der Oberstufen (14 bis 19-Jährige) keinen Unterricht in den Schulen mehr. Für Kindergartenkinder, Volks- und Unterstufenschüler (6 bis 14-Jährige) gilt Gleiches ab Mittwoch, 18. März. Für diese soll allerdings eine Notfallbetreuung zur Verfügung gestellt werden. Für die Zeit daheim werden einheitliche Arbeitshefte zur Abarbeitung des Unterrichtsstoffes mitgegeben. Die Zentralmatura soll wie geplant stattfinden. Für Eltern gibt es die Möglichkeit eines...

  • Wien
  • Michael J. Payer
In fünf Jahren soll Englisch auch in der Volksschule unterrichtet werden, kündigte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) an.

Bildungsstandardtest
Gute Noten für Österreichs Schüler in Englisch

Im Frühjahr 2019 nahmen über 74.200 Schüler der 8. Schulstufe an der Überprüfung der Bildungsstandards im Fach Englisch teil. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) präsentierte am Freitag die Ergebnisse. ÖSTERREICH. Zum zweiten mal nach dem Jahr 2013 wurden die Kompetenzen im Lesen und Hören in Englisch flächendeckend überprüft. Daraus ließen sich wichtige Vergleiche anstellen."Heute gibt es keine Alarmmeldung", präsentierte Bildungsminister Faßmann am Freitag das Ergebnis. "Österreichweit...

  • Julia Schmidbaur
Mathematik ist bei der Zentralmatura weiter das Sorgenkind
3

Hilfe per Telefon
Hotline zu Mathematik-Matura startet heute

Vor zwei Jahren ist fast jeder fünfte Maturant im Fach Mathematik gescheitert und durchgefallen. Zwar fiel die Bilanz im letzten Jahr wieder etwas besser aus, aber das Fach Mathematik stellt in der Zentralmatura noch immer ein Problem dar. Abhilfe soll nun eine Hotline schaffen. ÖSTERREICH. Heute startet die telefonische Mathe-Hilfe für Maturanten. Dort können Schüler und Eltern, aber auch Lehrer anrufen, um Fragen zur Mathematik-Matura zu stellen. Fünf Experten des Bildungsministeriums...

  • Ted Knops
Die Volksschule Lustenau-Kirchdorf hat in den vergangenen Tagen große mediale Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil die Lehrer des reformpädagogischen Zweigs in der Schulnachricht alle Drittklässler einheitlich mit "Gut" beurteilen wollten.

In letzter Minute
Volksschule Kirchdorf in Lustenau lenkt im Streit ein

Der Streit um die Vergabe von Ziffernoten an der Volksschule Lustenau-Kirchdorf ist beendet Es werden gesetzeskonforme Schulnachrichten ausgestellt, so Direktor Christoph Wund gegenüber der APA fest. Grund dafür seien mögliche massive Sanktionen gewesen. "Wir werden wir morgen (Freitag, Anm.) dem Mindestmaß an gesetzlicher Anforderung entsprechen. Und es uns nicht nehmen lassen, unser Anliegen nochmals neu in den Mittelpunkt zu stellen - untermauert von Aktivitäten, die wir gemeinsam mit...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Direktorin Monika Hodoschek, Bildungsminister Heinz Faßmann und die Schüler Theresa Galavics, Jakob Schuh und Julia Lin (v.l.).

Vienna Business School
Bildungsminister Faßmann im Kreuzverkehr der Josefstädter Schüler

Von Brexit bis Datenschutz: Bildungsminister Heinz Faßmann diskutierte in der Vienna Business School Hamerlingplatz mit den Schülern. JOSEFSTADT. Hoher Besuch in der Vienna Business School Hamerlingplatz: Bildungsminister Heinz Faßmann stellte sich den Fragen der Schüler rund um das Thema EU. Anlass war die Präsentation der neuen Auflage des Schulbuchs "EU for you!". "Einen besseren Zeitpunkt für die Präsentation eines Schulbuchs über die Europäische Union hätten wir kaum finden können",...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Constantin Badawi (1. Reihe, 2.v.l.) vertritt die Schumpeter HAK bei der Wirtschaftsolympiade in Russland.
1

Schumpeter HAK Hietzing
Die "Changemaker" aus der Maygasse

Nachhaltige Ideen und Erfindergeist: Schüler der Schumpeter HAK überzeugen international. HIETZING. Es sind Begriffe wie "Entrepreneurship-Education-Szene" und "Changemaker", die man in der Schumpeter Handelsakademie in der Hietzinger Maygasse 43 wie selbstverständlich verwendet. Übersetzt handelt es sich dabei um Unternehmer, die kritische und nachhaltige Ideen haben, Erfindergeister und motivierte Start-ups – und die kommen eben unter anderem aus der Hietzinger Schule. Der Jüngste von...

  • Wien
  • Hietzing
  • Elisabeth Schwenter
Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender Infineon Technologies AG, Sabine Herlitschka, Vorstandsvorsitzende Infineon Technologies Austria AG, Sabine Seidler, Rektorin TU Wien, Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung.
2

Infineon Austria
Neuer Hub an der TU Wien

Das High-Tech-Unternehmen hat heute den Infineon Hub an der Technischen Universität Wien (TU Wien) eröffnet. Damit steht den Infineon-Doktorandinnen und Doktoranden sowie Masterstudierenden an der TU Wien ab sofort ein eigener Netzwerk- und Arbeitsraum zur Verfügung. VILLACH/WIEN. Der Infineon Hub sei, so Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG Sabine Herlitschka, eine weitere Initiative, um frühzeitig hochqualifizierte Fachkräfte für das Unternehmen gewinnen zu...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.