Gefährliche Drohung

Beiträge zum Thema Gefährliche Drohung

Die Polizei nahm in Wieselburg einen Gewalttäter fest.
2

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Festnahme: 39-Jähriger misshandelt seine Frau in Wieselburg

Die Polizei nahm in Wieselburg einen Mann fest, der mit einem Luftdruckgewehr auf seine Frau geschossen hatte. WIESELBURG. Ein 39-jähriger in Wieselburg lebender Kasache soll mit einem Luftdruckgewehr auf seine Frau gezielt und geschossen, sie jedoch nicht getroffen haben. Zudem wird der Mann verdächtigt, seine Frau mit mit den Worten "Ich bringe dich sowieso heute um", seine Frau bedroht zu haben. Außerdem soll er seine Frau seit 2006 mit Würgen, Treten und Stößen misshandelt haben. Weiters...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Es wurden Anzeigen wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung ausgestellt.

Beim Fußballschauen
Schlägerei zwischen Kellner und Gast

In einem Gasthaus in Seewalchen kam es am 13. Juni wegen eines Kommentars zu einem Fußballspieler zu Körperverletzungen und gefährlichen Drohungen. SEEWALCHEN AM ATTERSEE. Gegen 20.50 Uhr gerieten ein 58-jähriger Kellner und ein 25-jähriger Gast – beide aus dem Bezirk Vöcklabruck – aneinander. "Auslöser dafür war, dass in der Gaststätte ein Fußballspiel ausgestrahlt wurde und der Gast eine abfällige Bemerkung über einen der Spieler gemacht habe. Dies hat den Angestellten so gestört, dass dieser...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Urteil ist nicht rechtskräftig.

Landesgericht Krems
Tatort Güterweg: Zwei verfeindete Landwirtfamilien gerieten aneinander

Ein 32-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Gmünd musste sich am Kremser Landesgericht wegen gefährlicher Drohung verantworten. Laut Staatsanwaltschaft soll er seine 59-jährige Nachbarin auf einem Güterweg mit einem Radschlüssel bedroht und auch gedroht haben, sie umzubringen. Der Angeklagte schilderte den Vorfall vom 25. Oktober 2020: „Ich war mit meiner Mutter im Auto unterwegs, um auf den Feldern Nachschau zu halten. Ein Traktor stand seitlich auf dem Güterweg und hatte einen Patschen. Dahinter...

  • Gmünd
  • Kurt Berger

Justiz-News
Wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Drohung vor Gericht

UNTERWEITERSDORF. Gleich wegen zweier Delikte muss sich ein 26-jähriger Mann am Mittwoch, 23. Juni, vor dem Landesgericht Linz verantworten. Ihm wird zur Last gelegt, zahlreiche Autobahnunterführungen durch Graffitis verunstaltet zu haben, wodurch ein Schaden von rund 7.000 Euro entstanden ist. Weiters soll er einen Mitarbeiter des Arbeitsmarktservice telefonisch mit dem Umbringen bedroht haben. Strafdrohung: Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Polizei konnte den Täter ausforschen und festnehmen.

Anzeige
Österreicher bedrohte 20-jährigen Serben in Kufstein mit Waffe

In der Nacht des 30. Mai bedrohte ein 34-Jähriger im Kufsteiner Zentrum einen Zwanzigjährigen mit einer Waffe. Er wurde angezeigt. KUFSTEIN (red). Ein 34-jähriger österreichischer Staatsbürger wir verdächtigt am 30. Mai gegen 1:20 Uhr einen Zwanzigjährigen serbischen Staatsbürger im Zentrum von Kufstein mit einer Waffe bedroht zu haben. Im Zuge der Tatortbereichsfahndung konnte der Verdächtige ausgeforscht und festgenommen werden. Die Waffe wurde sichergestellt. Vom diensthabenden Staatsanwalt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Cobra stürmte im September 2020 die Unterkunft des 31-jährigen Afghanen und nahm ihn wegen Terrorverdachts fest.

Aufruf zum Mord und Verherrlichung der Taliban
Mutmaßlicher Terrorist steht in Wels vor Gericht

Ein mutmaßliches Taliban-Mitglied steht am 7. Juli in Wels vor Gericht. WELS. Er soll international gut vernetzt und online sehr umtriebig gewesen sein: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Geheimdiensten und Polizei führten im September 2020 in Wels zur Verhaftung eines mutmaßlichen Taliban-Mitglieds. Die Sondereinheit Cobra stürmte damals die Unterkunft des 31-Jährigen. Nun steht der gebürtige Afghane am 7. Juli vor dem Landesgericht Wels. Zum Köpfen aufgerufen Der Mann soll vor neun...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Freispruch im Zweifel.

Landesgericht Krems
Wegen gefährlicher Drohung gegen Ehefrau vor Gericht

Der 45-Jährige aus dem Bezirk Waidhofen ging fremd. Das gefiel seiner Frau gar nicht. Es kam zu Streitigkeiten. Er zog aus. Sie kontaktierte ihn weiter per WhatsApp. Er wollte seine Ruhe und soll ihr geschrieben haben, dass er sich zwei Waffen besorgt hätte und wenn ein anderer Mann bei ihr wäre, würde er sie beide erschießen. Das brachte dem „Fremdgeher“ eine Anklage wegen gefährlicher Drohung am Landesgericht Krems ein. Der Beschuldigte gab vor Gericht zu, über soziale Medien vom Waffenkauf...

  • Waidhofen/Thaya
  • Kurt Berger
In der Kaiser-Max-Straße in Hall in Tirol  kam es am Donnerstag  zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einer Frau (51) und einem Mann (23). Bei dem Streit war auch ein Messer im Spiel.

Polizei sucht Zeugen
Streit in Hall eskaliert – Mann mit Messer bedroht

In der Kaiser-Max-Straße in Hall in Tirol kam es am Donnerstag zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einer Frau (51) und einem Mann (23). Bei dem Streit war auch ein Messer im Spiel. HALL. Familienstreit am Feiertag: Am Donnerstag, gegen 16:30 Uhr kam es auf einer Terrasse zu einem Streit im Bereich der Kaiser-Max-Straße. Eine Auseinandersetzung zwischen einer Frau (51) und einem 23-Jährigen Mann ging mit leichten Verletzungen zu Ende. Laut Polizei soll der Mann zuvor im Zuge des...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Nachdem ein betrunkener Schüler in Kufstein einem Lehrer verbal "mit dem Messer" drohte und flüchtete, leitete die Polizei eine Fahndung mit mehreren Polizeistreifen ein.
2

Alkoholisiert
Kufsteiner Schüler drohte Lehrer und flüchtete

15-Jähriger kommt betrunken ins Klassenzimmer und droht im Gespräch mit Lehrer einem anderem Lehrer "verbal" mit Messer. Nach Flucht folgt Fahndung und Festnahme durch die Polizei. KUFSTEIN (red). Der 10. Mai war wohl ein ungewöhnlicher Tag für einige Jugendliche an einer Schule in Kufstein. Dort kam ein 15-jähriger Schüler gegen 12:30 Uhr in seine Klasse – offensichtlich angetrunken und mit einer Flasche Wodka in der Hand. Deswegen begleitete der Lehrer der Jugendlichen aus der Klasse und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bedingte Strafe für 19-Jährigen am Landesgericht.

Landesgericht Krems
Pizzalieferanten mitten auf der Straße mit Waffe bedroht

Es passierte am 22. Jänner 2021 mitten in Krems. Der 51-Jährige war mit einer Bestellung zu einem Kunden unterwegs. Er bat ihn telefonisch, die Pizza auf der Straße übergeben zu dürfen, da er Stress hatte, wie er vor Gericht aussagte. Mitten auf der StraßeSein Fehler, er blieb in einer Einbahn mitten auf der Straße stehen, um auf den Kunden zu warten. Dies erzürnte einen hinter ihm stehenden 19-jährigen Pkw-Lenker derart, dass er permanent zu hupen begann. Als sich der Pizzafahrer deshalb...

  • Krems
  • Kurt Berger
Geburtstagsfeier fand Fortsetzung am Landesgericht.

Landesgericht Krems
In Unterhose und mit Schlagstock bewaffnet Geburtstagsfeier gecrasht

Es war ein schöner Abend im September des Vorjahres. Ein 36-Jähriger saß mit seiner Lebensgefährtin, seiner Mutter und deren Freundin in seinem Garten im Bezirk Gmünd. Man war bester Laune, feierte Geburtstag, Fleisch brutzelte am Grill. Der weitere Abend verlief jedoch wenig erbaulich und fand jetzt am Landesgericht Krems eine Fortsetzung. Ein 26-Jähriger und ein 28-Jähriger mussten sich wegen gefährlicher Drohung verantworten. Beschimpft, bedroht„Es dauerte ein Weilchen, bis uns klar wurde,...

  • Gmünd
  • Kurt Berger
Ein Jahr Haft und Einweisung.

Landesgericht Krems
Pizzeria-Chef und Gästen das Leben zur Hölle gemacht: Ein Jahr Haft

Der 48-jährige Pensionist war zuerst Stammgast in der Pizzeria im Horner Stadtzentrum. Nachdem er Lokalverbot bekommen hatte, begannen im Dezember 2020 die Übergriffe. Er drohte dem Lokalbesitzer die Zähne einzuschlagen, bedrohte ihn mit einem Schraubenzieher, drohte ihn und seine Familie umzubringen und die Pizzeria in die Luft zu sprengen oder anzuzünden. Massive DrohungenZudem stand er täglich stundenlang vor dem Lokal, schlug gegen die Scheiben, belästigte und bespuckte die Gäste. Weiters...

  • Horn
  • Kurt Berger
Verfahren wurde mittles Diversion eingestellt.

Landesgericht Krems
Ehefrau soll Nebenbuhlerin geohrfeigt und gefährlich bedroht haben

Wenn die Geliebte des Mannes nur einige Häuser entfernt wohnt, so wie bei diesem Fall aus dem Bezirk Zwettl, dann kann das nicht gut ausgehen. Aus diesem Grund musste sich eine 50-Jährige am Kremser Landesgericht wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung verantworten. OhrfeigenDie Angeklagte soll im November 2020 ihrer 51-jährigen Nebenbuhlerin, als diese plötzlich vor ihrem Haus stand und läutete, im Zuge einer darauf folgenden Auseinandersetzung zwei Ohrfeigen verpasst und sie...

  • Krems
  • Kurt Berger
Vier Monate bedingte Haft.

Landesgericht Krems
Bruder getreten, Freundin mit Umbringen bedroht

Der 27-Jährige aus dem Bezirk Gmünd ist wegen einer psychischen Krankheit bereits Pensionist. Im August 2020 verletzte er in Zwettl im Zuge einer Auseinandersetzung seinen Bruder, indem er ihm Schläge und Tritte versetzte. Der Bruder erlitt Prellungen, eine Rissquetschwunde und verlor einen Teil eines Backenzahnes. Zu diesen Vorwürfen zeigte sich der Beschuldigte am Kremser Landesgericht geständig. Vehement bestrittenDass er in Schrems im Dezember 2020 seiner damaligen Freundin während eines...

  • Gmünd
  • Kurt Berger
Vier Monate bedingte Haft.

Landesgericht Krems
Bruder getreten, Freundin mit Umbringen bedroht

Der 27-Jährige aus dem Bezirk Gmünd ist wegen einer psychischen Krankheit bereits Pensionist. Im August 2020 verletzte er in Zwettl im Zuge einer Auseinandersetzung seinen Bruder, indem er ihm Schläge und Tritte versetzte. Der Bruder erlitt Prellungen, eine Rissquetschwunde und verlor einen Teil eines Backenzahnes. Zu diesen Vorwürfen zeigte sich der Beschuldigte am Kremser Landesgericht geständig. Vehement bestrittenDass er in Schrems im Dezember 2020 seiner damaligen Freundin während eines...

  • Zwettl
  • Kurt Berger
Der Pensionist wird der Staatsanwaltschaft Linz wegen gefährlicher Drohung angezeigt.

Antigentest verweigert
Pensionist bedrohte Security-Mitarbeiter mit dem Umbringen

Ein aggressiver Pensionist bedrohte einen Security-Mitarbeiter mit dem Umbringen. Er wird wegen gefährlicher Drohung angezeigt. ALTENBERG. Ein Pensionist aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung wollte am 10. April 2021, gegen 12:50 Uhr, bei der Covid-Teststraße in Altenberg einen Antigen-Test durchführen lassen. Dieser wurde ihm offenbar verweigert, da der Mann keinen Ausweis vorweisen konnte. Am Nachmittag kam er erneut zur Teststraße. Laut Polizeibericht beleidigte er den Security-Mitarbeiter und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Martina Weymayer
Bombendrohung in St. Anton am Arlberg: Nach erfolgter Durchsuchung konnte die Polizei keine Hinweise auf Sprengmittel finden.
2

Polizeimeldung
Bombendrohung in St. Anton am Arlberg – 20 Personen evakuiert

ST. ANTON AM ARLBERG. Ein anonymer Anrufer drohte einer Familie, dass er eine Bombe in ihrem Haus gelegt habe und diese in Kürze hochgehe. Der Vorfallsort wurde großräumig abgesperrt und über 20 Personen evakuiert. Nach der Durchsuchung konnten keine Hinweise auf Sprengmittel festgestellt werden. Die Ermittlungen der Polizei laufen. +++UPDATE: Die Polizei konnte inzwischen einen Verdächtigen ausforschen. Der 18-jährige Bekannte der Familie bestreitet aber die Tat.+++ Gefährliche Drohung in St....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Sechs Monate für 20-Jährigen, nicht rechtskräftig.

Landesgericht Krems
Lebensgefährtin bedroht, genötigt und erpresst, damit sie bei ihm bleibt

Dies war jedoch bei weitem nicht alles, das die Staatsanwaltschaft Krems dem vorbestraften 20-Jährigen aus dem Bezirk Krems in der Anklage vorwarf. Es kamen noch Freiheitsberaubung, Urkundenunterdrückung, unerlaubter Waffenbesitz, Suchtgiftbesitz, Suchtgifthandel, Sachbeschädigung und der Besitz von Falschgeld dazu. Kontroll-FreakDer krankhaft Eifersüchtige soll seiner Lebensgefährtin und auch ihrer Familie immer wieder gedroht haben, um sie zum Bleiben bei ihm zu nötigen. Auch namhafte...

  • Krems
  • Kurt Berger

Wernberg
Villacher schnitt spätnachts Hecke um - am Tag folgte Traktor-Attacke

Hitzig ging es in der Nacht auf Montag in Wernberg zu. Ein 23-jähriger Villacher schnitt Teile einer Hecke um, ehe er am Montagnachmittag mit dem Traktor auf das Grundstück fuhr und einen Wintergarten beschädigte.  Ein 23-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach randalierte am 22.02.2021, um 01.30 Uhr, im und um das Wohnhaus seines Vaters in der Gemeinde Wernberg. Er schnitt Fichtenbäume einer Hecke um, beschimpfte und bedrohte um 13.30 Uhr seine 78-jährige Großmutter und fuhr gegen 16.30 Uhr mit...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Thomas Klose
Fünf Monate bedingt für Unruhestifter.

Landesgericht Krems
Zwist unter Mietern, der Störenfried landet vor Gericht

Der Streit von einigen Mietern mit einem 38-jährigen in einer Wohnanlage im Bezirk Waidhofen schwelt schon lange. Der Mann ist arbeitslos, oft betrunken und spielt Tag und Nacht laute Musik. Aufforderungen sich zu mäßigen ignorierte der 38-Jährige bisher, sodass häufig die Polizei wegen Ruhestörung gerufen wurde. Polizei als DauergastDies trug naturgemäß nicht zur Beruhigung der Situation bei. Am 18. November 2020 eskalierte die Situation. Nachdem einmal mehr die Polizei gerufen worden war und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Kurt Berger
Am 30. Dezember bedrohte ein ein 32jähriger zunächst einen Polizisten telefonisch und kam dann persönlich in die Polizeiwache. (Symbolbild)

Polizeimeldung
Widerstand gegen die Staatsgewalt und gefährliche Drohung gegen Polizisten

INNSBRUCK. Am 30. Dezember bedrohte ein ein 32jähriger zunächst einen Polizisten telefonisch und kam dann persönlich in die Polizeiwache. Gefährliche Drohung gegen PolizeibeamtenAm 30.12.2020, gegen 19:30 Uhr, drohte ein 32-jähriger Mann aus Innsbruck telefonisch einem Polizisten in der Polizeiinspektion Pradl, dass er zur Polizeiinspektion kommen und ihn umbringen werde. Der 32-Jährige kam nach einer Stunde tatsächlich in die Polizeiinspektion. Dabei kam es zu einer verbalen Drohung gegenüber...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sabine Knienieder

Aktuelle Meldungen der Polizei

Ladendieb festgenommen FREISTADT. Zwei Ladendiebstähle konnten einem 50-jährigen Tschechen nachgewiesen werden. Der Mann hatte sein Diebesgut (Spirituosen und Kosmetikartikel) beim Personaleingang eines Modegeschäftes zwischengelagert. Er wurde festgenommen und in eine Justizanstalt überstellt. 80-Jährige bei Unfall verletzt FREISTADT. Eine 80-jährige Frau wurde beim einem Verkehrsunfall auf der B 125 verletzt. Als sie nach links ins Klinikum Freistadt abbiegen wollte, hatte sie den...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Nachbarschaftsstreit endet vor Gericht.

Landesgericht Krems
Drohung gegen Nachbarn: „Pass auf deine Reifen auf“

Der Nachbarschaftsstreit im Bezirk Gmünd schwelt schon geraume Zeit. Die alteingesessene Familie und der zugezogene Nachbar liegen im Dauer-Clinch. Im September 2019 eskalierte die Auseinandersetzung. Als der „Neue“ zum Auto ging, um den Anhänger anzukoppeln, soll der andere aus dem Fenster „pass auf die Reifen von deinem Auto auf, weil die sind eh gleich locker“ und „schau amoi obs ned eh scho locker san“ gerufen haben. AnzeigeDies war dem 56-jährigen Kontrahenten zu viel, und er erstattete...

  • Gmünd
  • Kurt Berger

Aktuelle Meldungen der Polizei

Suchtgiftlenker in Wullowitz LEOPOLDSCHLAG. Eine Verkehrsstreife führte am 7. Dezember gegen 19 Uhr entlang der B 310 im Bereich Wullowitz Verkehrskontrollen durch. Dabei konnten bei einem 46-jährigen, in Linz wohnhaften, tschechischen Staatsbürger Merkmale einer Beeinträchtigung festgestellt werden. Ein Alko-Vortest verlief negativ. In weiterer Folge wurde der Mann einem Arzt zur Untersuchung vorgeführt. Dieser stellte die Fahruntauglichkeit aufgrund einer Suchtgiftbeeinträchtigung fest. Der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.