Alles zum Thema Gesundheitsnetzwerk

Beiträge zum Thema Gesundheitsnetzwerk

Lokales
Die vier Ärzte Claudia Gombotz (2.v.l.), Ernst Eicher (3.v.l.), Karl Schäfer (4.v.l.) und Berenice Eicher (3.v.r.) bilden das Rückgrat des Gesundheitsnetzwerks.
2 Bilder

Vier Ärzte plus neun weitere Gesundheitsberufe
Gesundheitsnetzwerk Raabtal startet im Oktober

Ab 7. Oktober wird das seit dem Vorjahr geplante neue "Gesundheitsnetzwerk Raabtal" der Bevölkerung zur Verfügung stehen. Sein Ziel ist es, die Gesundheitsversorgung in den Gemeinden Mogersdorf, Weichselbaum, St. Martin an der Raab, Minihof-Liebau, Mühlgraben und Neuhaus am Klausenbach qualitativ zu verbessern. Das Rückgrat des Netzwerks bilden die Allgemeinmediziner Ernst Eicher, Berenice Eicher, Claudia Gombotz und Karl Schäfer. Angehörige von neun Gesundheits- und Sozialberufen sind...

  • 13.06.19
  •  1
Gesundheit
Die Ärzte Ernst Eicher, Berenice Eicher (re.), Claudia Gombotz (Mitte) und Gesundheitskoordinatorin Ruth Ferschli (links) sind überzeugt von dem neuen Modell.

Für Minihof-Liebau, Mogersdorf und Neuhaus am Klausenbach
Drei Ärzte knüpfen neues "Gesundheitsnetzwerk Raabtal"

Drei Allgemeinmediziner sowie rund zehn Gesundheits- und Soizialdienstleister arbeiten ab September eng zusammen. Was in der Gesundheitspolitik unter dem Schlagwort "Primärversorgungszentren" diskutiert wird, wird im Bezirk Jennersdorf ab September Realität. Die drei Allgemeinmediziner Ernst Eicher (Minihof-Liebau), Claudia Gombotz (Mogersdorf) und Karl Schäfer (Neuhaus am Klausenbach) knüpfen ein "Gesundheitsnetzwerk Raabtal". "Wir wollen gemeinsam mit Angehörigen diverser Gesundheits-...

  • 22.01.19
Gesundheit
Christian Stöckl diskutierte in Henndorf am Wallersee über aktuelle Herausforderungen in der Gesundheitspolitik.
5 Bilder

Netzwerk für die Gesundheit

Niedergelassene Ärzte um den Wallersee gründen Verein und stimmen Ordinationszeiten untereinander ab. HENNDORF (jrh). Über aktuelle Herausforderungen in der Gesundheitspolitik hat Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl mit interessierten Bürgern bei einer Podiumsdiskussion in Henndorf am Wallersee diskutiert. Dabei wurde nicht nur über die Vernetzung von Spitälern, sondern auch über die Vernetzung von niedergelassenen Ärzten debattiert. Stöckl findet diese Vernetzung in der...

  • 31.03.18
  •  1
Gesundheit
Baden: In Vertretung des Bürgermeisters Gemeinderat Ernst SCHEBESTA, Andreas Lustik, Sonrid Winter (beide Vertreter NÖGKK Gesundheitsförderung und Prävention),  Sabine Csar, NÖGKK Service-Stelle Baden, Petra Ruso, Netzwerkmanagerin Frühe Hilfen und Geschä
3 Bilder

Modellprojekt "Frühe Hilfen" wird auf den ganzen Süden ausgedehnt

Gesundheits-Netzwerk soll Familien mit Rat und Tat zur Seite stehen – Ausbau in Wiener Neustadt, Neunkirchen und Baden Vor zwei Jahren in Wiener Neustadt als Versuch gestartet, wird das Angebot "Frühe Hilfen" – finanziert aus Mitteln der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) und des Gesundheitsministeriums – nun auf das südliche Niederösterreich ausgeweitet. Künftig hilft die beauftragte Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung niederösterreichischen Familien auch in den Bezirken Neunkirchen und Baden...

  • 22.02.16
Lokales

Pro Gesundheit lädt zum Aktionstag ein

Das Netzwerk für alle, die im Gesundheitsbereicht tätig sind, präsentiert sich am 17. Oktober. STEYR. Aus einem Zukunftsentwicklungsprojekt entstand bei der WKO Steyr die Idee, alle Bereiche der Gesundheit in der Region besser zu vernetzen. „Gesundheit hat nicht nur für jeden einzelnen, sondern für uns alle in der Region eine riesige Bedeutung", weiß WK-Bezirksstellenleiter Mario Pramberger. Waren es 2007 in der Region 586 Betriebe in den Gesundheitsbranchen, die bei der WKO Mitglied sind,...

  • 09.10.14