Innovation

Beiträge zum Thema Innovation

Schnittstelle und bestens vernetzt: Paul Störchle, "Head of Performance", und Athletik-Coach Jan Kollmann (v.l.).
3

LASK
"Fußball ist geprägt von Innovation"

Digitalisierung, Innovation und Hightech werden im Spitzensport und beim LASK immer wichtiger. LINZ. Empfänger, Kameras, Tablets: Was nach Hightech klingt, ist es auch, jedoch in keinem Labor, sondern am Fußballplatz. "Ohne diese Unterstützung durch technische Hilfsmittel ist Spitzensport heute nicht mehr möglich", sagt "Head of Performance" beim LASK, Paul Störchle, der unter Verwendung des Systems "catapult" die Leistungen der Kicker bis ins letzte Detail analysiert. "Während eines...

  • Linz
  • Benjamin Reischl
Das Team Locoo (Mitte) und Bürgermeister Klaus Luger (links) sowie Innovations-Hauptplatz-Leiterin Kathrin Obernhumer (rechts).
2

„Linz hACkT“
Nachbarschaftshilfe-App und „Projekt Blackhawk“ die Kategoriensieger

Bei der Veranstaltung „Linz hACkT“ des Innovations-Hauptplatzes wurden die Nachbarschaftshilfe-App „Locoo“ und „Projekt Blackhawk“ als Siegerprojekte gekürt. LINZ. „Linz hACkT“ ging von 11. bis 13. März über die Bühne. Der Linzer Hackathon war an Einzelpersonen, Experten und Expertinnen, Teams oder Initiativen gerichtet. In der Kategorie „Hacktrack“ hat die „Nachbarschaftshilfe App“ vom Team Locoo (Arsham Edalatkhah, Martin Hausleitner und Sandin Habibovic) das Rennen um den ersten Platz...

  • Linz
  • Manuel Tonezzer
Beton und Asphalt heizen Linz – wie hier auf der Landstraße – im Sommer zu stark auf.
2

KLIMALINZ
Digitales Tool soll Linz klimafreundlicher machen

Die Stadt Linz entwickelt mit dem Austrian Institute of Technology (AIT) ein digitales Tool für klimagerechte Bauplanung. Das könnte in Zukunft Auswirkungen der Klimakrise abfedern und zusätzlich Anrainer-Konflikte verhindern. LINZ. Ein neues digitales Tool könnte künftig eine klimagerechte Stadtplanung vereinfachen. Mit dem Projekt KLIMALINZ können die Klima-Auswirkungen von Neubauten bereits in der Planungsphase veranschaulicht werden. Glasfassade oder doch lieber begrünt?BauplanerInnen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die voestalpine AG fertigt in Traisen anspruchsvolle Gussformen für Stahlkomponenten im 3D-Drucker.
3

Innovation
voestalpine AG betreibt Europas ersten 3D-Sanddrucker im Stahlbau

Die voestalpine AG betreibt am Standort Traisen eine 3D-Sanddruckanlage für Stahlguss. Das neue Fertigungsverfahren spart Produktionszeit und Umweltressourcen. LINZ/TRAISEN. Die voestalpine AG nahm am Standort im niederösterreichischen Traisen eine der modernsten 3D-Sanddruck-Anlagen Europas in Betrieb. Die neue Technologie ermöglicht eine additive Fertigung anspruchsvoller Gussteile auf Basis von Quarzsand. Der 3D-Druck spart dem Unternehmen Produktionszeit und soll auch umweltschonender als...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Langfristig strebt die voestalpine AG eine CO₂-neutrale Stahlproduktion an.
3

"greentec steel Edition"
voestalpine AG liefert CO2-reduzierten Stahl aus

Die in Linz angesiedelte Steel Division der voestalpine AG bietet sämtliche Flachstahlprodukte in einer um rund zehn Prozent CO₂-ärmeren Variante an. LINZ. Mit greentec steel präsentierte die voestalpine AG zuletzt ihren Stufenplan zur langfristigen Dekarbonisierung der Stahlerzeugung. Nun brachte der Linzer Stahl- und Technologiekonzern eine CO₂-reduzierte Stahl-Ausführung zur Marktreife. Die in Linz angesiedelte Steel Division bietet sämtliche Flachstahlprodukte nun auch in um rund zehn...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Anzeige
M20 MILLTURN – Mit Smart Machining zu höchster Flexibilität und Performance.
3

WFL Millturn Technologies
Neue M20 Millturn als Highlight auf Metallbearbeitungs-Messe EMO

Auf der weltweit größten Messe für Metallbearbeitung präsentierte WFL Millturn Technologies erstmals das neue Dreh-Bohr-Fräszentrum M20 MILLTURN. LINZ/MAILAND. Die M20 MILLTURN feierte auf der EMO – der weltweit größten Messe für Metallbearbeitung – im Oktober 2021 ihre Weltpremiere. Mehr als 60.000 Messegäste aus 91 Ländern konnten sich auf der Veranstaltung in Mailand von der kompakten und leistungsstarken Komplettbearbeitungs-Maschine überzeugen. Die neue M20 MILLTURNWie die Messe zeigte,...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Werner Arrich, Markus Eidenberger, Ruth Arrich, BM Klaus Luger, Katharina Ehrenmüller, Patrick Rammerstorfer, Chris Müller (v. li.).

Eröffnung
Nova Zone begleitet durch das "Tal der Tränen"

Die Nova Zone in der Tabakfabrik ist ein neuer Lern- und Entwicklungsraum, wo Unternehmen bei Innovationsprozessen begleitet und dabei unterstützt werden, das "Tal der Tränen" bis zum erfolgreichen Abschluss zu durchqueren. LINZ. 60 bis 80 Prozent aller Innovationsprojekte- und -produkte scheitern aus verschiedensten Gründen auf dem Weg zur Realisierung. Zwischen der ersten Skizze und dem fertigen Endprodukt liegt oft ein sprichwörtliches "Tal der Tränen". Um diese Verluste zu vermeiden und das...

  • Linz
  • Christian Diabl
Elisabeth Hufnagel (ÖBB), Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner, Sebastian Tanzer vom Linzer Startup Triply mit Siegestrophäe und Dr. Willi Novak überreichen den VCÖ Mobilitätspreis an das Gewinnerprojekt.

VCÖ Mobilitätspreis
Linzer Start-up Triply gewann VCÖ-Mobilitätspreis

Das Start-up Triply vereinfacht mit seiner Software die Abwicklung von Großveranstaltungen. Dafür erhielt das Linzer Unternehmen den VCÖ-Mobilitätspreis OÖ 2021. LINZ. Das Linzer Start-up Triply ist der Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreises Oberösterreich 2021. Landesrat Günther Steinkellner, VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak und Elisabeth Hufnagl von der ÖBB-Personenverkehr AG überreichten die Auszeichnung Triply-Co-Gründer Sebastian Tanzer.  Besucherströme automatisch berechnenDas Unternehmen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Überprüft werden fortan im Fußball auch Rote Karten.
Aktion 6

ADMIRAL BUNDESLIGA
Was bringt der VAR dem Fußball?

Die neue Bundesliga-Saison startet nicht nur wieder mit Fans, sondern auch mit dem Videoschiedsrichter. LINZ. Kritiker sind davon überzeugt, dass durch die Einführung des Video-Schiedsrichters die Büchse der Pandora geöffnet worden ist. Die Gefahr ist groß, dass mehrfache Überprüfungen oder nachträglich aberkannte Tore zur Tagesordnung werden. Fans fürchten, dass in den Fankurven die Emotionen verloren gehen. Seine Österreich-Premiere feierte der "Video Assistant Referee" (VAR) letzte Woche in...

  • Linz
  • Benjamin Reischl
V.l.: Andreas Hametner (Leiter Co-Innovation Labs von Dynatrace), Veronika Leibetseder (Director R&D Labs Operations bei Dynatrace), Alois Reitbauer (Chief Technology Strategist bei Dynatrace), Christopher Lindinger (Vizerektor der Johannes Kepler Universität Linz), Rick Rabiser (Leiter Cyber-Physical Systems Lab am Linz Institute of Technology).

Wirtschaft und Forschung
Dynatrace forscht gemeinsam mit der Linzer Uni

Dynatrace forciert den Austausch mit der Wissenschaft. Gemeinsam mit der JKU betreibt das Softwareunternehmen ein Forschungslabor am Campus der Linzer Universität. LINZ. 2020 gründete Dynatrace eine vom operativen Geschäft getrennte Forschungseinheit. Dynatrace Research forciert den Austausch mit der akademischen Forschung. Die 2020 vom operativen Geschäft getrennte Forschungseinheit des Softwareunternehmens betreibt zusammen mit der Johannes Kepler Universität (JKU) ein Co-Innovation...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Aus Schiffscontainern werden hochwertige Design-Pools gebaut, die in wenigen Wochen betriebsfertig lieferbar sind und ohne aufwendige Erd- und Betonarbeiten auskommen.
2 3

Pool-Innovation
Badespaß im Schiffscontainer

Der Wunsch nach einem eigenen Pool ist seit der Corona-Pandemie bei vielen Menschen gestiegen. Das Startup-Unternehmen Boxxwater aus dem Bezirk Wels-Land trifft hier mit seinen innovativen Containerpools genau den Nerv der Zeit. OÖ./WELS-LAND. Aus Schiffscontainern werden hochwertige Design-Pools gebaut, die in wenigen Wochen betriebsfertig lieferbar sind und ohne aufwendige Erd- und Betonarbeiten auskommen. Die einzige Konstante beim Pool, der aus 40-Fuß-Schiffscontainern hergestellt wird, ist...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Die jungen Kunststofftechniker beim Linzer Unternehmen Haratech lernen in der Tabakfabrik unter anderem am 3D-Drucker.
6

Haratech
Linzer Unternehmen arbeitet an FFP2-Maske aus recyceltem Kunststoff

Das Linzer Kunststofftechnik-Unternehmen Haratech fertigt Sonnenbrillen oder FFP2-Masken aus Recycling-Kunststoff. Am Standort in der Tabakfabrik schult das Unternehmen seine Lehrlinge auch am 3D-Drucker. LINZ. Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff und könnte in der Klimadebatte zu Unrecht in Verruf geraten sein. Das beweist das Linzer Unternehmen Haratech. Die in der Tabakfabrik beheimateten Kunststofftechniker entwickeln für ihre Kunden innovative Kunststoffprodukte und setzen vermehrt auf...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Wohnbauten von GWG und LAWOG am Areal der ehemaligen Landesfrauenklinik.
5

Kaplanhofviertel
Vom Linzer Spitalsviertel zum Zentrum für Innovation

Östlich der Linzer City liegt das Kaplanhofviertel. Gleich mehrere Bauprojekte sollen das Gesicht des Stadtteils in den kommenden Jahren verändern. LINZ. Vom Wohnviertel zu einem der Technik- und Innovationszentren der Stadt – so kann die Entwicklung des Kaplanhofviertels beschrieben werden. Bürgermeister Klaus Luger gab am Donnerstag einen Ausblick auf aktuelle Entwicklungen im Stadtteil, der sich in den nächsten Jahren rasant verändern wird. Inoffizieller Name Spitalsviertel Mit dem...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Im Pop-Up-Store: Bürgermeister Klaus Luger (l.) mit Erik Diewald von Kollodium, der die alte Technik der Nassplatten-Fotografie innovativ in die Gegenwart gebracht hat.
3

Innovations-Hauptplatz
3.000 Linzer waren auf der Beteiligungsplattform aktiv

Seit dem vergangenen Jahr bündelt die Stadt Linz ihren Innovations-Schwerpunkt im Innovations-Hauptplatz. Im Mittelpunkt stand heuer die Bewerbung zur Europäischen Innovations-Hauptstadt. Die Bürgerbeteiligungs-Plattform hat 3.000 aktive User. LINZ. Seit Sommer 2019 gibt es den Innovations-Hauptplatz in der Pfarrgasse 3. Das Büro dient als Anlaufstelle für Bürgerideen, Ort der Vernetzung von Innovationsträgern und Ausgangspunkt für "Innovationstouren" an verschiedenen Schulen und...

  • Linz
  • Christian Diabl
V. l.: Markus Waghubinger (hallosophia), Gabriella Marcelja (Global Sirius), Bürgermeister Klaus Luger, Victor Suturin (PolyVent)
4

Prototyp aus Tabakfabrik
Beatmungsgeräte aus Linz sollen Corona-Engpass verhindern

In der Linzer Tabakfabrik wird am Prototypen eines Beatmungsgeräts gebaut, dass eine zentrale Rolle bei der medizinischen Versorgung von Corona-Patienten spielen könnte. Von Linz aus soll das Gerät in jene Länder gebracht werden, in denen es derzeit am medizinischen Equipment mangelt. LINZ. Seit Anfang Oktober tüftelt das internationale Forscherteam "PolyVent" im Rahmen der „Impact Innovation Weeks“ am ersten Open Source-Beatmungsgerät für medizinische Zwecke. Techniker aus 15 Ländern...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Smart Home von Loxone in der Lebenshilfe Oberösterreich: Der Magnetschlüssel erkennt, ob Bewohner anwesend sind.
4

Ja zu OÖ Rundschau
Wohn-Highlights aus Oberösterreich

Josko und Loxone sind nur zwei Beispiele von vielen für Firmen mit innovativen Wohn-Ideen aus Oberösterreich. OÖ. Durch Fleiß, Begeisterung und Innovationsgeist mischen heimische Unternehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen ganz vorne mit. Form und Funktion vereint „One“, ein Produkt des Innviertler Fenster- und Türenherstellers Josko. Mit dem Aufkommen immer besserer, massiverer Wärmeverglasungen hatte die Optik gelitten, denn mehr Glas bedeutete wuchtigere Rahmen – die Symmetrie wich...

  • Perg
  • Ulrike Plank
v. l.: Georg Tremetzberger, neuer Creative Region-Geschäftsführer ab Jänner 2020, Kreativ-Wirtschaftsstadträtin Doris Lang-Mayerhofer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner.
4

Kreativwirtschaft
Creative Region bekommt neuen Geschäftsführer

OÖ stehen bis zum Jahr 2021 zusätzlich mehr als 3,5 Millionen Euro für kreativwirtschaftliche Projekte zur Verfügung. Die Creative Region und deren Kooperationsunternehmen nehmen eine wichtige Rolle in der Kreativwirtschaft ein. OÖ. Um neue kreativwirtschaftliche Projekte umsetzen zu können, stehen Oberösterreich bis 2021 zusätzlich mehr als 3,5 Millionen Euro zur Verfügung. Kreative Erfolgsgeschichten erzählenEine wichtige Rolle dabei nimmt die Creative Region Linz & Upper Austria ein. Sie...

  • Linz
  • Carina Köck
Anzeige
v.l.: Christian Mayer, Business Upper Austria – Fachkräfteservice, Claus Jungkunz, Betriebsservice – Sozialministeriumsservice, Maria Brunner, Abteilungsleiterin Fördermanagement im AMS OÖ, Univ.-Prof. Christoph Badelt, Leiter WIFO – Österreichisches Wirtschaftsforschungsinstitut

Personal-Abteilungen müssen die innovativsten Abteilungen in den Unternehmen werden
Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts OÖ

„Die Personal-Abteilungen müssen die innovativsten Abteilungen in den Unternehmen werden. Fachkräfte sollten zunehmend aus sogenannten ‚verdeckten‘ oder ‚Schatten‘-Potenzialen rekrutiert werden. Und die Lehre muss massiv aufgewertet werden.“ So lauteten die zentralen Aussagen beim Fachkongress „Personal als zentraler Wettbewerbsfaktor“, der jüngst im Linzer Kunstmuseum Lentos stattgefunden hat. Eingeladen dazu hatten das Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht der...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Eine der technischen Neuerungen: Die Hebeschiebetüre mit Comfort Drive E-Antrieb.
2

Neues bei Fenstern und Türen
Nachfrage nach XL-Verglasungen steigt

Mehr als 25 Millionen Fenster- und Türeneinheiten hat der oberösterreichische Fensterbauer Internorm seit der Unternehmensgründung 1931 bereits produziert. Im laufenden Geschäftsjahr 2019 plant Internorm rund zehn Millionen Euro für Forschung, Entwicklung und Ausbau der Werke ein. OÖ. „Wir haben der Fensterbranche schon in den vergangenen Jahrzehnten richtungsweisende Neuerungen vorgegeben. Allerdings sehen wir in dieser Branche nun einen Innovationsrückstand: Wie waren Fenster vor 30 Jahren...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anzeige
Dr. Franz Harnoncourt, Vorstandsvorsitzender der OÖ Gesundheitsholding, ist überzeugt, dass Künstliche Intelligenz in den Krankenhäusern immer mehr an Bedeutung gewinnt.
1 3

Digital Health
Künstliche Intelligenz statt weißer Kittel

Pflegeroboter, die sich um alte Menschen kümmern, Chirurgen, die trotz Tausender Kilometer Entfernung eine Operation leiten oder Implantate aus dem 3D-Drucker: Digital Health ist längst kein Schlagwort mehr, sondern Realität, die in den kommenden zehn bis 20 Jahren die Welt der Gesundheit revolutionieren wird. Die Entwicklungen bergen aber auch Risiken: Im schlimmsten Fall kann ein Hackerangriff auf Computersysteme das Leben von Patienten gefährden. Künstliche Intelligenz übernimmt bei...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Anzeige
Patrick Rammerstorfer, MSc MBA von der Pro Active GmbH

Wie Innovationen erfolgreich gelingen
OÖ Zukunftsforum versammelte dafür innovative Vordenker in Linz

Das Thema Innovationsmanagement und seine Erfolgsfaktoren standen im Mittelpunkt der Session „Living Innovation“ des Möbel- und Holzbau-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria beim OÖ Zukunftsforum am 1. Oktober in Linz. In spannenden Impulsvorträgen wurde der Frage nachgegangen, wie Innovationen generiert und erfolgreich vorangetrieben werden können. Eröffnet wurde die Vortragsreihe von Andreas Hahn, Senior Manager Innovation&Technology bei PwC Austria. Seine Botschaft gleich...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Etwa 300 Gäste folgten der Einladung zur Eröffnung der neuen JKU Business School.

Universität
JKU Business School eröffnet

Rund 300 Gäste folgten der Einladung ins LIT Open Innovation Center zur Eröffnung der JKU Business School. LINZ. Eine möglichst breite Ausbildung sowie starke Anknüpfungspunkte an Technik und Digitalisierung – das wird Studierenden künftig in der JKU Business School am Campus der Johannes Kepler-Universität geboten. Rund 300 Gäste versammelten sich zur unkonventionellen Eröffnung im LIT Open Innovation Center am JKU-Campus. Rational und emotionalZusammen mit TänzerInnen und MusikerInnen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Virtual-Reality-Therapiestation wurde nach der Testphase am Ordensklinikum Linz beim European Forum Alpbach der Öffentlichkeit vorgestellt.
2

Innovation im Ordensklinikum Linz
Virtuelle Realität motiviert Krebs-Patienten zur Bewegung

Bewegung ist für Patienten mit Krebs ein wesentlicher Genesungsfaktor. Um die Patienten dazu zu motivieren, setzt man im Ordensklinikum Linz zusammen mit dem Linzer Unternehmen „Netural“ auf eine Virtual-Reality-Therapiestation (VRhealthy). OBERÖSTERREICH. VRhealthy heißt das Produkt, das körperliche Aktivität mit dem Erkunden und Steuern von virtuellen Welten verknüpft. Die Lösung besteht aus einem Trainingsgerät, in diesem Fall einem therapieüblichen Ergometer, das mit einer VR-Brille und...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, präsentiert die App zur individuellen Zusammenstellung eines Jausenweckerls.

Spar
JKU erhält einen „Zukunftsmarkt“

Kompakt und innovativ präsentiert sich der neue Spar-Markt an der JKU. OÖ. Am 5. Juni eröffnete Spar einen modernen Nahversorger an der Johannes Kepler Universität (JKU). Der Markt selbst ist etwas kompakter ausgefallen und auf die Bedürfnisse der Studenten ausgerichtet. Ein großer Wert wird auf „frische Produkte sowie Convenience-Lebensmittel gelegt“, erklärt Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk.  Technische InnovationenDer neue Markt weißt einige technische Innovationen...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.