Innovation

Beiträge zum Thema Innovation

Die jungen Kunststofftechniker beim Linzer Unternehmen Haratech lernen in der Tabakfabrik unter anderem am 3D-Drucker.
6

Haratech
Linzer Unternehmen arbeitet an FFP2-Maske aus recyceltem Kunststoff

Das Linzer Kunststofftechnik-Unternehmen Haratech fertigt Sonnenbrillen oder FFP2-Masken aus Recycling-Kunststoff. Am Standort in der Tabakfabrik schult das Unternehmen seine Lehrlinge auch am 3D-Drucker. LINZ. Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff und könnte in der Klimadebatte zu Unrecht in Verruf geraten sein. Das beweist das Linzer Unternehmen Haratech. Die in der Tabakfabrik beheimateten Kunststofftechniker entwickeln für ihre Kunden innovative Kunststoffprodukte und setzen vermehrt auf...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Wohnbauten von GWG und LAWOG am Areal der ehemaligen Landesfrauenklinik.
5

Kaplanhofviertel
Vom Linzer Spitalsviertel zum Zentrum für Innovation

Östlich der Linzer City liegt das Kaplanhofviertel. Gleich mehrere Bauprojekte sollen das Gesicht des Stadtteils in den kommenden Jahren verändern. LINZ. Vom Wohnviertel zu einem der Technik- und Innovationszentren der Stadt – so kann die Entwicklung des Kaplanhofviertels beschrieben werden. Bürgermeister Klaus Luger gab am Donnerstag einen Ausblick auf aktuelle Entwicklungen im Stadtteil, der sich in den nächsten Jahren rasant verändern wird. Inoffizieller Name Spitalsviertel Mit dem...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Im Pop-Up-Store: Bürgermeister Klaus Luger (l.) mit Erik Diewald von Kollodium, der die alte Technik der Nassplatten-Fotografie innovativ in die Gegenwart gebracht hat.
3

Innovations-Hauptplatz
3.000 Linzer waren auf der Beteiligungsplattform aktiv

Seit dem vergangenen Jahr bündelt die Stadt Linz ihren Innovations-Schwerpunkt im Innovations-Hauptplatz. Im Mittelpunkt stand heuer die Bewerbung zur Europäischen Innovations-Hauptstadt. Die Bürgerbeteiligungs-Plattform hat 3.000 aktive User. LINZ. Seit Sommer 2019 gibt es den Innovations-Hauptplatz in der Pfarrgasse 3. Das Büro dient als Anlaufstelle für Bürgerideen, Ort der Vernetzung von Innovationsträgern und Ausgangspunkt für "Innovationstouren" an verschiedenen Schulen und...

  • Linz
  • Christian Diabl
V. l.: Markus Waghubinger (hallosophia), Gabriella Marcelja (Global Sirius), Bürgermeister Klaus Luger, Victor Suturin (PolyVent)
4

Prototyp aus Tabakfabrik
Beatmungsgeräte aus Linz sollen Corona-Engpass verhindern

In der Linzer Tabakfabrik wird am Prototypen eines Beatmungsgeräts gebaut, dass eine zentrale Rolle bei der medizinischen Versorgung von Corona-Patienten spielen könnte. Von Linz aus soll das Gerät in jene Länder gebracht werden, in denen es derzeit am medizinischen Equipment mangelt. LINZ. Seit Anfang Oktober tüftelt das internationale Forscherteam "PolyVent" im Rahmen der „Impact Innovation Weeks“ am ersten Open Source-Beatmungsgerät für medizinische Zwecke. Techniker aus 15 Ländern...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Smart Home von Loxone in der Lebenshilfe Oberösterreich: Der Magnetschlüssel erkennt, ob Bewohner anwesend sind.
4

Ja zu OÖ Rundschau
Wohn-Highlights aus Oberösterreich

Josko und Loxone sind nur zwei Beispiele von vielen für Firmen mit innovativen Wohn-Ideen aus Oberösterreich. OÖ. Durch Fleiß, Begeisterung und Innovationsgeist mischen heimische Unternehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen ganz vorne mit. Form und Funktion vereint „One“, ein Produkt des Innviertler Fenster- und Türenherstellers Josko. Mit dem Aufkommen immer besserer, massiverer Wärmeverglasungen hatte die Optik gelitten, denn mehr Glas bedeutete wuchtigere Rahmen – die Symmetrie wich...

  • Perg
  • Ulrike Plank
v. l.: Georg Tremetzberger, neuer Creative Region-Geschäftsführer ab Jänner 2020, Kreativ-Wirtschaftsstadträtin Doris Lang-Mayerhofer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner.
4

Kreativwirtschaft
Creative Region bekommt neuen Geschäftsführer

OÖ stehen bis zum Jahr 2021 zusätzlich mehr als 3,5 Millionen Euro für kreativwirtschaftliche Projekte zur Verfügung. Die Creative Region und deren Kooperationsunternehmen nehmen eine wichtige Rolle in der Kreativwirtschaft ein. OÖ. Um neue kreativwirtschaftliche Projekte umsetzen zu können, stehen Oberösterreich bis 2021 zusätzlich mehr als 3,5 Millionen Euro zur Verfügung. Kreative Erfolgsgeschichten erzählenEine wichtige Rolle dabei nimmt die Creative Region Linz & Upper Austria ein. Sie...

  • Linz
  • Carina Köck
Anzeige
v.l.: Christian Mayer, Business Upper Austria – Fachkräfteservice, Claus Jungkunz, Betriebsservice – Sozialministeriumsservice, Maria Brunner, Abteilungsleiterin Fördermanagement im AMS OÖ, Univ.-Prof. Christoph Badelt, Leiter WIFO – Österreichisches Wirtschaftsforschungsinstitut

Personal-Abteilungen müssen die innovativsten Abteilungen in den Unternehmen werden
Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts OÖ

„Die Personal-Abteilungen müssen die innovativsten Abteilungen in den Unternehmen werden. Fachkräfte sollten zunehmend aus sogenannten ‚verdeckten‘ oder ‚Schatten‘-Potenzialen rekrutiert werden. Und die Lehre muss massiv aufgewertet werden.“ So lauteten die zentralen Aussagen beim Fachkongress „Personal als zentraler Wettbewerbsfaktor“, der jüngst im Linzer Kunstmuseum Lentos stattgefunden hat. Eingeladen dazu hatten das Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht der...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Eine der technischen Neuerungen: Die Hebeschiebetüre mit Comfort Drive E-Antrieb.
2

Neues bei Fenstern und Türen
Nachfrage nach XL-Verglasungen steigt

Mehr als 25 Millionen Fenster- und Türeneinheiten hat der oberösterreichische Fensterbauer Internorm seit der Unternehmensgründung 1931 bereits produziert. Im laufenden Geschäftsjahr 2019 plant Internorm rund zehn Millionen Euro für Forschung, Entwicklung und Ausbau der Werke ein. OÖ. „Wir haben der Fensterbranche schon in den vergangenen Jahrzehnten richtungsweisende Neuerungen vorgegeben. Allerdings sehen wir in dieser Branche nun einen Innovationsrückstand: Wie waren Fenster vor 30 Jahren...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anzeige
Dr. Franz Harnoncourt, Vorstandsvorsitzender der OÖ Gesundheitsholding, ist überzeugt, dass Künstliche Intelligenz in den Krankenhäusern immer mehr an Bedeutung gewinnt.
1 3

Digital Health
Künstliche Intelligenz statt weißer Kittel

Pflegeroboter, die sich um alte Menschen kümmern, Chirurgen, die trotz Tausender Kilometer Entfernung eine Operation leiten oder Implantate aus dem 3D-Drucker: Digital Health ist längst kein Schlagwort mehr, sondern Realität, die in den kommenden zehn bis 20 Jahren die Welt der Gesundheit revolutionieren wird. Die Entwicklungen bergen aber auch Risiken: Im schlimmsten Fall kann ein Hackerangriff auf Computersysteme das Leben von Patienten gefährden. Künstliche Intelligenz übernimmt bei...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Anzeige
Patrick Rammerstorfer, MSc MBA von der Pro Active GmbH

Wie Innovationen erfolgreich gelingen
OÖ Zukunftsforum versammelte dafür innovative Vordenker in Linz

Das Thema Innovationsmanagement und seine Erfolgsfaktoren standen im Mittelpunkt der Session „Living Innovation“ des Möbel- und Holzbau-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria beim OÖ Zukunftsforum am 1. Oktober in Linz. In spannenden Impulsvorträgen wurde der Frage nachgegangen, wie Innovationen generiert und erfolgreich vorangetrieben werden können. Eröffnet wurde die Vortragsreihe von Andreas Hahn, Senior Manager Innovation&Technology bei PwC Austria. Seine Botschaft gleich...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Etwa 300 Gäste folgten der Einladung zur Eröffnung der neuen JKU Business School.

Universität
JKU Business School eröffnet

Rund 300 Gäste folgten der Einladung ins LIT Open Innovation Center zur Eröffnung der JKU Business School. LINZ. Eine möglichst breite Ausbildung sowie starke Anknüpfungspunkte an Technik und Digitalisierung – das wird Studierenden künftig in der JKU Business School am Campus der Johannes Kepler-Universität geboten. Rund 300 Gäste versammelten sich zur unkonventionellen Eröffnung im LIT Open Innovation Center am JKU-Campus. Rational und emotionalZusammen mit TänzerInnen und MusikerInnen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Virtual-Reality-Therapiestation wurde nach der Testphase am Ordensklinikum Linz beim European Forum Alpbach der Öffentlichkeit vorgestellt.
2

Innovation im Ordensklinikum Linz
Virtuelle Realität motiviert Krebs-Patienten zur Bewegung

Bewegung ist für Patienten mit Krebs ein wesentlicher Genesungsfaktor. Um die Patienten dazu zu motivieren, setzt man im Ordensklinikum Linz zusammen mit dem Linzer Unternehmen „Netural“ auf eine Virtual-Reality-Therapiestation (VRhealthy). OBERÖSTERREICH. VRhealthy heißt das Produkt, das körperliche Aktivität mit dem Erkunden und Steuern von virtuellen Welten verknüpft. Die Lösung besteht aus einem Trainingsgerät, in diesem Fall einem therapieüblichen Ergometer, das mit einer VR-Brille und...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, präsentiert die App zur individuellen Zusammenstellung eines Jausenweckerls.

Spar
JKU erhält einen „Zukunftsmarkt“

Kompakt und innovativ präsentiert sich der neue Spar-Markt an der JKU. OÖ. Am 5. Juni eröffnete Spar einen modernen Nahversorger an der Johannes Kepler Universität (JKU). Der Markt selbst ist etwas kompakter ausgefallen und auf die Bedürfnisse der Studenten ausgerichtet. Ein großer Wert wird auf „frische Produkte sowie Convenience-Lebensmittel gelegt“, erklärt Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk.  Technische InnovationenDer neue Markt weißt einige technische Innovationen...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
„Wir haben vor, unsere mehr als 1.700 Mitarbeiter auf dem Weg eines Kulturwandels mitzunehmen“, erklärt Vorstandsdirektor Maximilian Pointner.

Sparkasse OÖ
Neue Ideenwerkstätte für mehr Innovation

Die Sparkasse OÖ möchte mit ihrem neuen „s Future Lab“ die Entwicklung der Filiale der Zukunft vorantreiben. OÖ. Die Sparkasse OÖ startet das „s Future Lab“ und möchte damit eine Vorreiterrolle einnehmen. Die Einrichtung soll als Ideenwerkstätte dienen, wo Neuerungen und Fortschritte entwickelt und getestet werden – auch gemeinsam mit den Kunden. „Wir haben vor, unsere mehr als 1.700 Mitarbeiter auf dem Weg eines Kulturwandels mitzunehmen. Inspiration aus vielen Richtungen ist erwünscht –...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Anzeige
„Wir sind sehr stolz, dass unsere Online-Registrierkassen-Software zertifiziert ist“, freut sich Johannes Templ (Stellv. Geschäftsführer|Vertrieb).

Unternehmensvorstellung
scribere24 GmbH - Hersteller zukunftsweisender Registrierkassen-Software

Scribere24 GmbH mit Sitz in Steyr/OÖ. blickt auf eine erfolgreiche Entwicklungsgeschichte. Das Unternehmen, das vorwiegend Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik erbringt, wurde 2010 als Einzelunternehmen gegründet. 2015 erfolgte die Umgründung in eine GmbH. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Software-Entwicklung für Online-Registrierkassen und einer Online-Wahlarztsoftware sowie deren Vertrieb. Das Unternehmen lebt die Werte Regionalität,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck
„MEDUSA“ ist ein Simulator, der Neurochirurgen eine realistische Trainingsmöglichkeit bieten soll.
3

Oberösterreich
Hier entstehen Gesundheitsinnovationen

Bei einem Knochenbruch musste man bisher ein zweites Mal auf den OP-Tisch, um das Metall aus dem Körper entfernen zu lassen. Dies gehört dank einer oberösterreichischen Innovation nun der Vergangenheit an. OÖ. Die digitale Revolution schreitet immer weiter voran. Digitale Intelligenz, selbstfahrende Autos, ein autonomes Zuhause und vieles mehr sind bereits in unserem Leben angekommen. Diese Sachen haben alle eins gemeinsam, sie waren einst Innovationen von Vordenkern unserer Zeit. Auch im...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Hubert Huber, Leiter der Abteilung Land- und Forstwirtschaft (v. l.).

Agrarlandesrat Max Hiegelsberger
Agrarpreis wird zum zehnten Mal vergeben

Vor 30 Jahren wurde der Agrarpreis zum ersten Mal vergeben. 2019 werden damit 15 Teilnehmer in drei unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. OÖ. „428 der 440 Gemeinden in Oberösterreich zählen zum ländlichen Raum, diese umfassen beinahe 97 Prozent der Landesfläche und 71 Prozent der Bevölkerung Oberösterreichs“, sagt Agrarlandesrat Max Hiegelsberger. Fast jeder vierte Landwirtschafts-Euro Österreichs würde in Oberösterreich erwirtschaftet. Gerade im tierischen Bereich sei Oberösterreich das...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Der Seat Tarraco hat ein innovatives System zur Vermeidung von Fahrradunfällen an Bord.
2

Der Seat Tarraco erkennt Fahrräder

In Europa sind Fahrradfahrer in acht Prozent der Verkehrsunfälle involviert. Grund genug für Seat, mithilfe eines neuen Assistenzsystems an Bord des neuen Seat Tarraco das Radfahren auf der Straße sicherer zu machen. So funktioniert das neue System im Seat Tarraco Wer am Steuer eines Seat Tarraco sitzt und sich Fahrradfahrern nähert, die in dieselbe Richtung unterwegs sind, erkennt der frontseitig montierte Radar die Radfahrer, sobald der Abstand zwischen Auto und Fahrrädern geringer wird....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Die Baustelle an der Voestbrücke liegt voll im Zeitplan. Im Mai wird der erste Bypass angeschwommen und montiert.
2

Story der Woche
Was Linz in diesem Jahr erwartet

Ein Ausblick auf Stadtentwicklung und Wirtschaft sowie das Sport- und Kulturjahr 2019. LINZ. "Linz zur innovativsten Stadt Österreichs machen", so das oft formulierte Ziel von Bürgermeister Klaus Luger. Nicht nur am Weg dorthin darf 2019 als ein Brückenjahr bezeichnet werden: Der Bau der Voest-Bypassbrücken liegt voll im Zeitplan. Bereits im Mai werden die Teile für den ersten Bypass von Urfahr aus angeschwommen und befestigt. Auch bei der Neuen Donaubrücke montieren die Brückenbauer den ersten...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Peter Weixelbaumer, Managing Partner von Lunik2cs, Walter Kreisel, Unternehmer, Visionär und Smart Technology Innovator, Sabine Herlitschka, CEO von Infineon Technologies Austria AG und Gerhard Kürner, CEO von Lunik2

Lunik2 Businessevent
Kick Ass! Wie Innovation entsteht und die Welt verändert.

Wie man Innovation vom Schlagwort in die DNA eines Unternehmens bringt, darüber sprachen am 25. September beim Lunik2 Business Event „Kick Ass! Wie Innovation entsteht und die Welt verändert!“ Sabine Herlitschka, CEO von Infineon Technologies Austria AG, Walter Kreisel, Unternehmer, Visionär und Smart Technology Innovator und Gerhard Kürner, CEO von Lunik2. Hochkarätige Besucher aus Wirtschaft, Industrie und Handel bei Lunik2Mehr als 70 Besucher aus Wirtschaft, Industrie und Handel unter...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Design-, Foto-, Filmstudios und mehr präsentieren in entspannter Atmosphäre ihre Vorzeigeprojekte.
6

Kreative Köpfe der Stadt bieten Einblicke in ihr Schaffen

Die "Open Studios" laden ein, mit den Kreativschaffenden in Linz auf Tuchfühlung zu gehen. Fünf Rundgänge führen zu den Kreativ- und Innovations-Grätzeln der Stadt, die aber auch auf eigene Faust erkundet werden können. Die Kreativwirtschaft boomt in Linz. Erst im Vorjahr wurde Linz unter die Top fünf der europäischen Kultur- und Kreativstädte gereiht. Doch was heißt "Kreativwirtschaft" überhaupt, woran wird gearbeitet und wer arbeitet in diesem Bereich? Diese Fragen sollen die "Open Studios"...

  • Linz
  • Nina Meißl
Noch Luft nach oben: Linz landet im Zukunftsranking aller 94 österreichischen Bezirke auf dem 37. Rang.

ZukunftsRanking: Linz bei Innovation und Demografie top

Das erste Zukunftsranking Österreichs bescheinigt Linz eine starke Wirtschaft und Aufholpotenzial bei der Lebensqualität. Für das erste "Zukunftsranking" Österreichs hat das Linzer Beratungsunternehmen Pöchhacker Innovation Consulting (P-IC) Stärken und Schwächen aller Bezirke analysiert. Die Kategorien Demografie, Arbeitsmarkt, Wirtschaft & Innovation sowie Lebensqualität wurden untersucht. Das niederösterreichische Krems wurde als zukunftsfähigster Bezirk bewertet. Linz landete unter den 94...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Im Interview mit der StadtRundschau spricht sich Bürgermeister Luger aus, Digitalisierung zu allererst als Chance zu begreifen.

"Sind Stadt der Zukunft"

Bürgermeister Klaus Luger im Gespräch über Digitalisierung als Herausforderung für die Stadt. Herr Bürgermeister, einer Ihrer Leitsprüche lautet: "Linz zur innovativsten Stadt Österreichs machen." Was fehlt derzeit für den ersten Platz? Klaus Luger: Wir brauchen ein vertieftes Angebot technischer Studienrichtungen an der Universität, eine HTL, die sich explizit mit der Digitalisierung beschäftigt. Ein wenig fehlt uns auch noch die Internationalisierung, um attraktiv genug für Schlüsselkräfte zu...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die laut Expertenjury beste oberösterreichische Geschäftsidee im 2018er Bewerb präsentierte Georg Teufl aus Bad Ischl. Seine Erfindung könnte die Rehabilitation von Schlaganfallpatienten in Zukunft effektiver gestalten und verbindet die virtuelle Realität mit realen Reha-Maßnahmen.
1 74

120 Sekunden 2018: Georg Teufl gewinnt das Ideencasting der BezirksRundschau

LINZ. Beim Finale des BezirksRundschau-Ideenwettbewerbs 120 Sekunden konnte der Bad Ischler Georg Teufl mit einem virtuell unterstützten Reha-System die Jury überzeugen. Die spannende Abschlussveranstaltung ging am 4. April im Festsaal der Johannes Kepler Universität in Linz über die Bühne. Bereits vor acht Jahren – lange vor ähnlichen Formaten, wie Moderatorin Nina Kraft bemerkt – etablierte die BezirksRundschau den großen oberösterreichischen Ideenwettbewerb. 120 Sekunden hatten die insgesamt...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.