Alles zum Thema Kabeg

Beiträge zum Thema Kabeg

Freizeit
Vor allem im Frühsommer sollte man die Haut ausreichend vor der Sonne schützen
2 Bilder

Sommer
"Erst wieder an die Sonne gewöhnen"

Bei den sommerlichen Temperaturen freut man sich wieder auf ausgedehnte Sonnenbäder im Freien. Doch gerade jetzt im Frühsommer sollte der Sonnenschutz nicht vernachlässigt werden. KÄRNTEN. Die langen Wochenenden und die sommerlichen Temperaturen laden wieder zum Verweilen am See, Meer oder im Garten ein und viele freuen sich auf die ersten ausgedehnten Sonnenbäder. Im Frühsommer sollte man die Haut ausreichend schützen, weiß Martin Inzinger, Facharzt für Dermatologie und Venerologie am...

  • 07.06.19
Wirtschaft
Der Kabeg-Aufsichtsrat tagte heute

Kabeg
Kabeg-Aufsichtsrat stellte wichtige Weichen

Heute beschloss der Kabeg-Aufsichtsrat neben dem Rechnungsabschluss auch die Investitionsvorhaben und wichtige Personalangelegenheiten. KÄRNTEN. Personalentscheidungen waren ein Punkt der heutigen Kabeg-Aufsichtsratssitzung. Es galt, einen neuen Medizinischen Direktor für das Klinikum Klagenfurt zu bestellen. Erstgereihter des Auswahlverfahrens ist Dietmar Alberer, seit 2015 Medizinischer Direktor am LKH Villach. Der Aufsichtsrat stimmte seiner Bestellung für Klagenfurt – ab 1. Oktober –...

  • 28.05.19
Lokales
10.000e Patient Anton Dietrichsteiner und Doktor Müller-Muttonen.

LKH Villach
Tagesklinik zählt 10.000en Patienten

10.000 Patienten zählt die Tagesklinik am LKH Villach. Kabeg-Häuser österreichweit den größten Anteil an Eingriffen. VILLACH. Grund zur Freude am LKH Villach. Die interdisziplinäre Tagesklinik zählt den 10.000. Patient seit der Eröffnung im Jahr 2016.  Platz 1 in ÖsterreichInsgesamt verzeichnen die KABEG-Häuser in Klagenfurt, Villach und Wolfsberg den größten Anteil an tagesklinischen Leistungen und liegen damit österreichweit auf Platz 1. „Ich freue mich, es ist schon etwas ganz...

  • 16.05.19
Lokales
Schüler der Waldorf-Schule Klagenfurt bastelten ein Vogelhaus für die Patienten der Palliativ-Station im Klinikum Klagenfurt

Schüler im Einsatz
Schüler basteln Vogelhaus für Patienten im Klinikum Klagenfurt

KLAGENFURT. Im Werkunterricht bastelten Schüler der 8. Klasse der Waldorfschule Klagenfurt ein Vogelhäuschen, das Anfang Mai dem Team der Palliativstation im Klinikum Klagenfurt übergeben wurde. „Wir freuen uns riesig über das Vogelhäuschen. Das haben wir uns schon lange für unsere Patienten gewünscht. Sie können nun direkt vom Zimmer aus die Vögel beobachten“, bedanken sich Prim. Rudolf Likar, Leiter des "Zisop" und Stationsleiterin DGKP Monika Jahn im Klinikum Klagenfurt.  Überreicht haben...

  • 13.05.19
Wirtschaft
Der Spatenstich für den Neubau der Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Klagenfurt

Spatenstich
Startschuss für Neubau der Psychiatrie und Psychotherapie

Auf dem Klinikum Klagenfurt-Gelände wurden heute die Spaten symbolisch in die Erde gejagt. Eine moderne Psychiatrie und Psychotherapie entsteht in den nächsten drei Jahren. KLAGENFURT. Die "Psychiatrie und Psychotherapie Klinikum Klagenfurt" wird neu gebaut, dazu erfolgte heute der Spatenstich. 42 Millionen Euro investiert die Kabeg in das Haus nach modernsten medizinischen und therapeutischen Anforderungen.  Übersiedelung Ende 2021Das derzeitige Gebäude müsste saniert werden, was...

  • 03.04.19
Lokales
So sieht die Fassade am LKH Neu im März aus
3 Bilder

LKH Villach
Im Sommer startet Bauphase 2

Bauvorhaben liegt im Kosten- und Zeitplan. Diesen Sommer startet Phase II - die Umbauarbeiten am Bestandsgebäude.  VILLACH. Demnächst wird der nächste Brocken geschafft sein. Noch dieses Frühjahr soll der Neubau über der Tiefgarage des LKH Villach abgeschlossen sein. Bisher liege man im Kosten- und Zeitplan, heißt es seitens der Krankenhausverwaltung.  In der Phase 2 des Vorhabens kommt das Bestandsgebäude an die Reihe. Hier - und im Neubau über der Garage - werden Psychiatrie, Innere...

  • 28.03.19
Lokales
Zu wenig Ausbildungsplätze für Allgemeinmediziner

Ärztemangel
Engpässe bei den Turnusstellen

Der WOCHE wurde zugetragen, dass es eine Generation von bereits ausgebildeten Fachärzten gibt, die jedoch trotz allem auf ein zweites Standbein setzen möchten und den Turnus fertig machen wollen. Doch freie Stellen sind kaum verfügbar.  Mit 1. Juni 2015 ist die Ärzte-Ausbildungsordnung 2015 (ÄAO 2015) in Kraft getreten. Im Gegensatz zur ÄAO 2006 ist keine frei wählbare Gestaltung des zeitlichen Ablaufs der Absolvierung von erforderlichen Ausbildungszeiten mehr möglich. Die Ausbildung kann...

  • 27.03.19
Gesundheit
Oberärztin Ursula Plusching und Primar Wolfgang Eisterer informieren über Krebs

9. März
3. Kärntner Krebstag

In Kärnten erkranken jährlich etwa 3.500 Menschen an Krebs. KÄRNTEN. Die Zahl der Krebserkrankungen steigt weiter, was auch mit der älter werdenden Bevölkerung zu tun hat. Durch Fortschritte in der Medizin und der Behandlungsmöglichkeiten von Tumoren sinkt jedoch die Sterblichkeitsrate, erklärt Primar Wolfgang Eisterer. Am 9. März informieren Experten im Klinikum Klagenfurt von 9.45 bis 16 Uhr rund um das Thema Krebs. Informationen für Patienten und Angehörige Beim 3. Kärntner Krebstag...

  • 01.03.19
Gesundheit
Neue Ombudsstelle für Kabeg Mitarbeiter

ÖAAB/FCG
Ombudsstelle für Kabeg-Mitarbeiter

Die Ombudsstelle soll Mitarbeiter der Kabeg bei Problemen am Arbeitsplatz unterstützen. KÄRNTEN. Die ÖAAB/FCG Fraktion Kärnten richtete für die Mitarbeiter der Kabeg eine Ombudsstelle ein. Diese wird ehrenamtlich von Florian Doiber betreut und soll Kabeg-Mitarbeiter bei Problemen am Arbeitsplatz unterstützen und eine hilfreiche Brücke zur Arbeiterkammer sowie zur Gewerkschaft darstellen. Arbeitsdruck auf Mitarbeiter steigt Laut Christian Struger, Spitzenkandidat der ÖAAB/FCG Fraktion für...

  • 13.02.19
Wirtschaft
Kabeg-Vorstand Arnold Gabriel mit BM Juliane Bogner-Strauß, Renate Riegler (Human Resources) und Bernhard Goldbrunner (Unterabteilungsleiter Human Resources) - von rechts

Kabeg
Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber

Die Kabeg wurde als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. KÄRNTEN. Die Kabeg wurde jüngst von Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß als „familienfreundliches Unternehmen" ausgezeichnet. Das Zertifikat nahm KABEG-Vorstand Arnold Gabriel in Wien entgegen: „Die Auszeichnung ist eine Bestätigung unseres bisherigen Weges.“ In den fünf Spitälern der Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft – Kabeg sind über 7.500 MitarbeiterInnen im Einsatz. „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie...

  • 04.02.19
Wirtschaft
Stolz auf das Grundzertifikat als familienfreundliches Unternehmen: Arnold Gabriel, Juliane Bogner-Strauß, Renate Riegler (Kabeg Human Resources) und Bernhard Goldbrunner (Kabeg Human Resources; von rechts)

Auszeichnung
Kabeg ist "familienfreundliches Unternehmen"

Das familienfreundliche Zertifikat wurde dem Kabeg-Team von Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß überreicht. KÄRNTEN. 7.500 Mitarbeiter arbeiten in den fünf Krankenhäusern der Kabeg. Das Unternehmen beteiligte sich am Audit zum Zertifikat "beruf und familie" für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, weil die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Kabeg wichtig ist. Kabeg-Vorstand Arnold Gabriel konnte das Grundzertifikat nun von Familienministerin Juliane Bogner-Strauß...

  • 30.01.19
Wirtschaft
Kabeb-Vorstand Arnold Gabriel präsentiert die Pläne und das Budget für 2019
2 Bilder

Gesundheit
Kabeg Kärnten präsentiert Pläne für 2019

Das Jahr 2019 möglichst ausgeglichen abschließen, möglichst ohne bei den Patienten zu sparen: So lautet das Ziel der Kabeg für heuer. KLAGENFURT. Die Kabeg beschäftigen heuer vor allem zwei Schwerpunkte. Einerseits die Mitarbeiterzufriedenheit und andererseits das Budget für 2019, da die Gehaltsanpassung eine Finanzierungslücke hinterlässt. Kabeg Budget 2019 Durch die Anpassung der Gehälter trotz gleichbleibender Einnahmesituation der Kabeg entstand eine Finanzierungslücke von 3,1...

  • 17.01.19
Lokales
Prim. Dr. Ekkehard Spuller ist neuer Leiter der Pathologie im LKH Villach. Privat ist er verheiratet und Vater von drei Kindern.

LKH Villach
Neuer Leiter für Pathologie

Seit 1. Januar diesen Jahres ist Ekkehard Spuller (57) neuer Leiter des Instituts für Pathologie am LKH Villach. Er folgt Franz Pucher. VILLACH. Seit 1. Januar 2019 ist Ekkehard Spuller, 57 Jahre alt, neuer Leiter des Instituts für Pathologie am LKH Villach. Spuller folgt damit Franz Pucher nach, der mit Ende 2018 die Pension angetreten ist. Moderne Methoden vorantreiben „Das Institut für Pathologie des LKH Villach deckt bereits jetzt ein breites Spektrum in der Diagnostik ab. Mit dem...

  • 11.01.19
Lokales
In den drei Kabeg-Krankenhäusern kamen 2018 insgesamt 3.404 Babys zur Welt

Geburtenbilanz 2018
3.404 Babys in den Kabeg-Krankenhäusern

3.404 Neugeborene bei 3.348 Geburten 2018 in den Kabeg-Spitälern. Es kamen 140 Kinder weniger zur Welt als 2017. Es gab 54 Zwillinge und einmal Drillinge. KLAGENFURT, VILLACH, WOLFSBERG. 3.348 Frauen bekamen 2018 in den Landeskrankenhäusern in Klagenfurt, Villach und Wolfsberg Nachwuchs. 3.404 Babys kamen zur Welt. Das waren weniger als 2017, wo man bei 3.475 Geburten 3.544 Neugeborene verzeichnete. Drillinge im Elki KlagenfurtIm Klinikum Klagenfurt (Elki) gab es die meisten Geburten -...

  • 09.01.19
Politik
Es gibt mehr Geld für Landes- und Kabeg-Bedienstete

Gehälter
Beamten bekommen um 2,33 Prozent mehr

Im Land Kärnten wird für die Bediensteten des Landes und der Spitäler 2019 die Gehaltsanpassung des Bundes übernommen. Land und Kabeg kostet das 18,7 Millionen Euro.  KÄRNTEN. Konkret bedeutet die Erhöhung plus 2,33 Prozent plus 19,5 Euro (Sockelbetrag) pro Monat für etwa 3.700 Landesmitarbeiter und ca. 7.000 in den Kabeg-Krankenhäusern. Ab 1. Februar wird die Erhöhung wirksam. Das kostet dem Land und der Kabeg 18,7 Millionen Euro. Mehrkosten gedecktGenau beläuft sich der budgetäre...

  • 20.12.18
Wirtschaft
Mit dem Zertifikat: Ingold Wilhelmer und Rob Bekkers (TÜV Austria), Gerald Regenfelder, Rainer Harpf und Vorstand Arnold Gabriel (alle Kabeg)

Datenschutz
Kabeg-IT von "TÜV Austria" ausgezeichnet

Als erster Krankenanstalten-Verbund bundesweit wurde die Kabeg als Gesamtunternehmen nach der Informationssicherheitsnorm ISO 27001 zertifiziert. KÄRNTEN. Die Sicherheit von Informationen ist heutzutage in allen Branchen essenziell. So auch bei den Krankenanstalten. "Als größter Gesundheitsdienste-Anbieter in Kärnten ist uns auch die Datensicherheit ein besonderes Anliegen", bestätigt Kabeg-Vorstand Arnold Gabriel.  Sensible Daten Die Kabeg zählt zur "kritischen Infrastruktur" - wegen...

  • 17.12.18
Lokales
Einfahrt zum LKH

Villach Dreschnigstraße
Neues Parkhaus im Gespräch

Am Areal an der Dreschnigstraße könnte neues Parkhaus entstehen. Stadt und Kabeg "interessiert".  VILLACH. Die Stadt Villach und die Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft Kabeg stehen in Gesprächen über die Errichtung eines neuen Parkhauses. Es könnte am derzeitigen Park-Areal an der Dreschnigstraße (gegenüber LKH-Haupteingang) entstehen. Grundstück gehört Stadt Das Grundstück, auf dem derzeit 124 Autos abgestellt werden können, gehört der Stadt Villach. Das Parkhaus soll...

  • 30.11.18
Gesundheit
Die Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Klagenfurt soll neu errichtet werden

Landesrechnungshof Kärnten
Klinikum Klagenfurt: Neubau der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie

Der Landesrechnungshof (LRH) Kärnten überprüfte das Großvorhaben der Kabeg. Diese will die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Klagenfurt neu errichten. KLAGENFURT. Da das über 100 Jahre alte Gebäude der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikum Klagenfurts umfangreich saniert werden müsste, plant die Kabeg dieses neu zu bauen. Kosten für den Neubaudie Kabeg legte für den Neubau Soll-Kosten von 40,5 Millionen Euro vor. Jedoch wurden Kosten für den Bau...

  • 09.11.18
Lokales
Wird zwischenzeitlich verlegt, die Haupteinfahrt des LKH Villach.
2 Bilder

LKH Villach
Zwischenzeitliche Verlegung der Hauptzufahrt

Das Bauvorhaben LKH Villach ist in vollem gang. Zwischenzeitlich wird die Zufahrt verlegt. Sie erfolgt ab 15. Oktober über die Zufahrt Dreschnigstraße Süd. VILLACH. Die Fortschritte auf der Baustelle im LKH Villach sind sichtbar und das Bauvorhaben „Neustrukturierung Baustufe I“ liegt nach wie vor im Kosten- und Zeitplan. Seit Sommer 2017 wird am Neubau über der Tiefgarage gearbeitet, welcher im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein soll. Außenanlagen  Aufgrund des Baufortschritts und der...

  • 08.10.18
Lokales
Präsentieren die Chronik: Michaela Moritz, Ronald Rabitsch, Arnold Gabriel, Beate Prettner und Waltraud Rohrer (von links)
2 Bilder

Kabeg versorgt 80 Prozent der Kärntner

Anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Kabeg“ blickt Vorstand Arnold Gabriel voraus: Die nächsten Meilensteine sind die Ansiedlung des UKH und die Errichtung eines neuen Krebszentrums am Klinikum Klagenfurt. KÄRNTEN. Eigentlich hätte die Kabeg, die Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft, heuer Grund zu feiern. Von einer Feier zum 25. Geburtstag wird jedoch bewusst Abstand genommen, betonte Vorstand Arnold Gabriel am Mittwoch bei einer Jubiläumspressekonferenz: „Wir unterliegen dem Spar-Druck,...

  • 20.09.18
Lokales
DDr. Clemens Painsi und Prim. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Lange-Asschenfeldt (2. Reihe links) und Medizinischer Direktor Univ.-Doz. DDr. Ferdinand Rudolf Waldenberger (rechts außen) mit Studenten der MedUni Graz nach Abschluss des Studienmoduls im Klinikum Klagenfurt

MedUni Graz Studenten können Modul am LKH Villach absolvieren

Durch die Kooperation zwischen der Medizinischen Universität Graz und der Kabeg können Studenten teile des Studiums am LKH Villach und im Klinikum Klagenfurt abschließen. KÄRNTEN. GRAZ. Durch die Kooperation zwischen der Kabeg und der Medizinischen Universität Graz können Medizinstudenten Teile ihrer Ausbildung in Spitälern der Kabeg absolvieren. Laut Kabeg-Vorstand Arnold Gabriel haben Studenten dadurch den Vorteil, dass sie sehr umfassend und praxisnahe lernen können. Sonderstudienmodul...

  • 03.09.18
Politik
Traumazentrum Klagenfurt: Verträge sollen nach drei Änderungen unterzeichnet werden

Traumazentrum Klagenfurt: Drei Vertragsdetails zu präzisieren

Nach Gespräch mit Ministerin Hartinger-Klein spricht LH Kaiser von grünem Licht für geplantes Traumazentrum. KÄRNTEN. Das von AUVA und Kabeg geplante Traumazentrum auf dem Gelände des Klinikum Klagenfurt ist nun auf Schiene, berichtet LH Peter Kaiser nach einem Gespräch unter vier Augen mit Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein. Es sollen nun drei Punkte im Vertragswerk präzisiert werden, was auch mit der Kabeg abgestimmt sei.  Die drei Punkte Man könne "ohne gravierenden Zeitdruck"...

  • 24.07.18
Politik
Die Politik macht sich Sorgen um die Zukunft des Krankenhauses

Krankenhaus Spittal: Wirbel um etwaige Übernahme durch Land Kärnten

FPÖ und Team Kärnten/Köfer fürchten um die Zukunft des Hauses. "Gute Gespräche, aber nichts spruchreifes", so KH-Presse. Standort stehe außer Frage. SPITTAL (ven). Die Politik beschäftigt sich erneut mit dem Spittaler Krankenhaus. Das von Familie Samonigg geführte private Krankenhaus soll - Gerüchten zufolge - in die Kabeg (Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft) eingegliedert werden. FPÖ und Team Kärnten/Köfer machen sich Sorgen um die Zukunft des Krankenhauses.  "Ungewissheit nicht...

  • 25.05.18
Politik
Kabeg-Vorstand Arnold Gabriel: "Die Medizintechnik wird zunehmend digital - der Anteil liegt bereits bei rund der Hälfte."

Zukunft der Spitäler in Kärnten ist digital

Kabeg-Vorstand nimmt Stellung zu Kritik und setzt auf digitale Abläufe in den fünf Spitälern. KÄRNTEN. Zur Kritik an Teilschließung der psychiatrischen Abteilung stellt Kabeg-Vorstand Arnold Gabriel klar: "Es gibt keinen Versorgungsengpass; von der Teilschließung sind keine Akutfälle betroffen." Vielmehr gehe es um planbare Leistungen - wie die Vorbereitung von Patienten auf die Reha. "Solche Teilschließungen gibt in den Abteilungen jedes Jahr, um Urlaub von Mitarbeitern abzubauen", sagt...

  • 16.01.18
  •  1