Alles zum Thema kahlenberg

Beiträge zum Thema kahlenberg

Lokales
Der Döblinger Bezirkschef Daniel Resch (3.v.r.) überzeugte sich vor Ort vom neuen Bogensportpark.
2 Bilder

Kahlenberg
Neuer Bogensportpark wurde eröffnet

In unmittelbarer Nähe zum Waldseilpark am Kahlenberg wurde nun ein 3D-Bogensportpark errichtet. DÖBLING. Der Bogensport ist der Trendsport. Verschiedene dreidimensionale Ziele, welche realen Tieren nachempfunden wurden, befinden sich in zwei unterschiedlich langen Parcours. "Eine Mischung aus Konzentration, Abenteuer, Nervenkitzel und Outdoor-Erlebnis", so Geschäftsführer Hannes-Mario Dejaco. Beim 3D Bogensport ist nicht nur die Konzentration gefragt, sondern auch die Ausdauer....

  • 09.05.19
  •  1
Freizeit
Leider war es etwas dunstig, deshalb sind Leopoldsberg und Kahlenberg nicht so gut zu erkennen.

Wienblick
Die blaue Donau

Gestern fuhr ich mit der U 2 nach Aspern. Beim Blick aus dem U-Bahn-Fenster an der Haltestelle Donaustadtbrücke gab es für mich kein Halten: Ich musste raus und den schönen Blick über das Entlastungsgerinne nicht nur mit den Augen aufsaugen, sondern auch fotografieren.

  • 09.04.19
  •  14
  •  6
Lokales
Kinder müssen auch Hindernisse überwinden.

Kletterpark am Kahlenberg
Waldseilpark fördert die Koordinationsfähigkeit

Der Waldseilpark am Kahlenberg geht in die nächste Saison. Der Frühling kann nun kommen. DÖBLING. Auf 30.000 Quadratmetern Fläche erstreckt sich der Waldseilpark am Kahlenberg, der seit Anfang März die neue Saison eingeläutet hat. Hier wird mittels 18 verschiedenen Kletter-Stationen nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Fitness der Sportler gefördert. Auf einer Gesamtlänge von 1,8 Kilometern erstreckt sich der Park. Zwischen lebenden Bäumen sind verschiedene Übungen und...

  • 25.03.19
Freizeit
Um das Kahlengebirge ganz zu sehen, muss das Bild angeklickt werden

Ostalpen
Kahlengebirge

Die Ostalpen reichen bis zum Kahlengebirge. Ich habe versucht, dieses Kahlengebirgezu einem Foto zusammenzusetzen. Zum Kahlengebirge gehören (von rechts) der Leopoldsberg, der Kahlenberg, der Vogelsangberg und der Hermannskogel. Mehr Informationen gibt es hier.

  • 07.01.19
  •  19
  •  9
Freizeit
Wie dieser Berg heißt, weiß ich nicht. Evtl. ist es der Herrmanskogel?
3 Bilder

Die Wiener Hausberge
Von meinem Küchenfenster aus gesehen

Der Blick aus meinem Küchenfenster begeistert mich immer wieder. Es sind die Veränderungen, die von Wolken und Sonne bestimmt werden. An manchen Tagen gibt es besondere Lichtstimmungen. Wenn ich dann noch rechtzeitig die Kamera eingestellt habe und diese Stimmungen einfangen kann, bin ich sehr froh. Leider weiß ich nicht von allen Bergen, die ich immer wieder betrachte, den Namen.

  • 04.01.19
  •  25
  •  12
Lokales
Gruss vom Kahlenberg: Die Zahnradbahn wurde sogar auf Ansichtskarten verewigt.
4 Bilder

Die Stadt von gestern
Mit der Zahnradbahn auf den Kahlenberg

Das neue Buch "Die Stadt von gestern" lädt zu einer Entdeckungstour durch das Wien der Vergangenheit. Unter anderem lassen die Autoren die einst stark frequentierte Zahnradbahn auf den Kahlenberg wieder aufleben. DÖBLING. Zwar nehmen die Autoren Thomas Hofmann und Beppo Beyerl die Leser ihres Buches auf eine Zeitreise durch Wien mit, doch als Nostalgiewerk wollen sie "Die Stadt von gestern" nicht sehen. "Wir reden nicht von der guten, alten Zeit, sondern wollen aufzeigen, wie verdichtet und...

  • 05.11.18
Lokales
Das ehemalige Mausoleum der Familie des Schlossermeisters Johann Finsterle, der 1849 von Johann Fürst Liechtenstein den Kahlenberg erwarb.
7 Bilder

Der kleinste Friedhof Wiens am Kahlenberg

Wie oft geht man wandern am Kahlenberg und hat immer wieder vor, den kleinsten und höchsten Friedhof Wiens zu besuchen. Ein Waldfriedhof, ein Kleinod, eine Freude für Liebhaber des Historischen. Namen tauchen auf, verbunden mit Gestalten aus der Biedermeierzeit, vom Wiener Kongress, von einer jungen schönen Sängerin, von Patres und Selbstmördern. Am 21. Dezember 1783 wurde der Gottesacker eingeweiht. Mehr als 140 Personen fanden bisher dort die letzte Ruhe, doch nur noch wenige Gräber sind...

  • 01.11.18
  •  1
Lokales
Mit Blick über Wien: Adi Tiller feierte sein Abschiedsfest im Restaurant am Kahlenberg.
27 Bilder

Nach 40 Jahren
So berührend war Adi Tillers Abschiedsfeier

DÖBLING. Der längst dienendste Politiker Österreichs ist mit Sicherheit der Bezirksvorsteher des 19. Wiener Gemeindebezirkes, Adi Tiller. Genau 40 Jahre nach seiner ersten Wahl im Jahre 1978 lud der mittlerweile 79-Jährige zu seiner Abschiedsfeier ins Restaurant am Kahlenberg ein. Mehr als 600 Menschen waren der Einladung des ÖVP-Urgesteins gefolgt. Unter ihnen waren auch Promis wie Hannes Androsch,  Josef Taus, Hans Schmid oder die frühere Wiener Vizebürgermeisterin Grete Laska. Nur...

  • 09.10.18
  •  1
Lokales
2 Bilder

Wienerlieder aus Döbling
Wienerlieder wurden von Wienerlied-Duo mit Prof. Großmann in Döbling verfilmt

Innerhalb der letzten Monate hat das Wienerlied-Duo Katharina Winand und Andreas Ertl viele bekannte Wienerlieder (Es wird a Wein sein, ‘s Herz von an echten Weana, Wenn der Herrgott net will) hauptsächlich bei uns in Döbling verfilmt. Ein weiteres bekanntes Wienerlied (Mei Muatterl war a Weanerin) wurde vor einigen Tagen auf dem Kahlenberg gefilmt. Bei vielen dieser Aufnahmen, die auch auf YouTube angesehen werden können, werden sie von Prof. Leopold Großmann am Klavier begleitet, der vor...

  • 07.10.18
  •  1
Freizeit
Lasst uns bei der Urania starten. Dort sind nicht nur Kasperl und Pezi zuhause, sondern man kann auch Sternderlschau'n
10 Bilder

An der "Kleinen" Donau

Sie gewinnt merkbar an Beliebtheit, auch wenn die eigentliche Bezeichnung Donaukanal nicht so richtig einladend klingt. Schön ist es trotzdem an diesem Wasserlauf, und es  gibt auch immer wieder Schönes zu sehen. Kommt mit!

  • 01.10.18
  •  6
Lokales
Der Döblinger Langzeit-Bezirkschef Adi Tiller (re.) mit seinem designierten Nachfolger Daniel Resch.

Langzeit-Bezirkschef Adi Tiller feiert seinen Abschied

Die große Party für Freunde und Wegbegleiter findet am 8. Oktober am Kahlenberg statt. DÖBLING. Nach 40 Jahren im Amt nimmt "ÖVP-Bezirkskaiser" Adi Tiller (78) seinen Hut und lädt zur Abschiedsfeier ein. Diese findet am 8. Oktober um 16 Uhr im Restaurant Kahlenberg (19., Am Kahlenberg 2-3) statt. "Ich möchte hiermit alle Döblinger einladen, mit denen ich in den vergangenen Jahrzehnten Kontakt hatte oder die zum Wohl des Bezirks mitgearbeitet haben. Es wäre mir eine besondere Freude, diesen...

  • 23.09.18
Lokales
Stillstand seit fünf Jahren: Dieses Foto stammt von der feierlichen Grundsteinlegung im Jahr 2013.
2 Bilder

Sobieski-Denkmal am Kahlenberg: Wie geht es jetzt weiter?

Die Erinnerungsstätte wird derzeit nicht gebaut, denn der Entwurf aus Polen ist durchgefallen. DÖBLING. Am 12. September jährt sich die Schlacht am Kahlenberg zum 335. Mal. Im Jahre 1683 hatte ein deutsch-polnisches Entsatzheer (Spezialeinheit für Belagerungen) unter der Führung des polnischen Königs Johann III. Sobieski die Stadt Wien von der 2. Türkenbelagerung befreit. 2013 wurde bei einem Festakt beschlossen, am Ort des Geschehens ein Denkmal zu Ehren Sobieski's zu errichten. Daraus...

  • 07.09.18
Lokales
Bis 20 Meter über dem Waldboden klettert, balanciert und rutscht man im Waldseilpark Kahlenberg.
4 Bilder

Kahlenberg: Nachts im Waldseilpark

Noch bis September kann man im Waldseilpark am Kahlenberg auch bei Dunkelheit klettern. DÖBLING. Licht aus, Klettergurt an! Im Dunkeln ist nicht nur gut Munkeln, sondern auch gut Klettern. Denn wenn es Nacht wird, hat der Waldseilpark am Kahlenberg einen ganz besonderen Reiz. Beleuchtet von vielen hunderten Lampions, welche die Bäume des Klettergartens schmücken, kann noch bis September jeden Freitag und Samstag bis 23 Uhr im nächtlichen Waldseilpark geklettert werden. Mitten im...

  • 06.08.18
  •  2
Lokales
Unterwegs herrscht malerische Aussicht
6 Bilder

Kahlenbergerdörfl über Eiserne Hand auf den Kahlenberg

Eine aussichtsreiche Wanderung auf den Spuren Heinz Werner Schimankos, dem man unterwegs gleich drei Mal begegnet. vom nördlichsten Punkt Wiens rechts der Donau hinauf zum Kahlenberg, wo man von der Stephaniewarte bei gutem Wetter bis zu den Kleinen Karpaten in der Slowakei sehen kann. DÖBLING. Start ist mitten im Kahlenbergerdorf, dem nördlichsten Punkt Wiens rechts der Donau. Hier wurde schon im 12. Jahrhundert intensiv Weinbau betrieben. Nahe dem Ausgangspunkt, der Hauptfeuerwache, liegt...

  • 11.03.18
  •  1
Lokales

Favoritner Fernblick

nach Nordwest: Vor den Hügeln des Wienerwaldes sieht man den barocken Doppelturm der Alser Kirche und rechts davon, sonnenbeschienen, die 2 riesigen Blöcke des Allgemeinen Krankenhauses. Noch weiter rechts, teilweise von Rauchfängen verdeckt: Kahlenberg und Leopoldsberg.

  • 19.01.18
  •  4
Lokales
7 Bilder

Erbeutet

Jan Sobieskis Armee hat 1683 am Kahlenberg bei bei Wien orientalische Prunkstücke von den Osmanen erbeutet. Einige davon sind jetzt im Winterpalais des Prinzen Eugen in der Himmelpfortgasse 8 im 1.Wiener Bezirk ausgestellt.

  • 15.10.17
  •  1
  •  4
Freizeit
12 Bilder

Vom Kobenzl nach Grinzing

Der heutige Sonntag versprach traumhaftes Herbstwetter und halb Wien war unterwegs um zu wandern, spazieren oder um einfach an einem schönen Plätzchen die Sonne zu geniessen. Wir nahmen einen der total überfüllten Busse auf den Kahlenberg und begannen den Rückweg am Kobenzl. Mit schönen, wenn auch nicht ganz klaren Blicken über Wien ging es vorbei an den Weinbergen die mit herbstlich-bunten, von Sonne durchfluteten Blättern leuchteten. Bei einem Heurigen in  Grinzing wurde dann noch der Sturm...

  • 15.10.17
  •  7
  •  22