Kimbie Humer-Vogl

Beiträge zum Thema Kimbie Humer-Vogl

Lokales
Kombi Humer-Vogl.
2 Bilder

Politik
Kimbie Humer-Vogl ist neue Clubchefin der Grünen Salzburg

Kimbie Humer-Vogl ist vom Grünen Landtagsclub zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. HALLEIN, SALZBURG. Der anstehende Wechsel von Klubobfrau Martina Berthold in die Stadtregierung zieht auch im Grünen Landtagsklub personelle Veränderungen nach sich: Kimbie Humer-Vogl wurde heute, Montag, in der Fraktionssitzung des Grünen Landtagsklubs zur neuen Klubobfrau gewählt. Schwerpunkt Umwelt Arbeitsschwerpunkte des Grünen Klubs würde weiterhin "der Schutz der Umwelt und hier vor allem unseres...

  • 18.03.19
Lokales
BB Salzburg-Chefredakteurin Julia Hettegger, Anita Eisenmann (NEOS), Peter Mitterlechner (FPÖ), Kimbie Huber-Vogl (Grüne), Alexander Stangassinger (SPÖ), Maximilian Klappacher und Karl Kern (ORF Salzburg). (v.r.).
9 Bilder

Gemeinderatswahl 2019
Der Kampf um den Bürgermeistersessel von Hallein hat begonnen

Das Rennen um die Stadt Hallein ist eröffnet, eine Stichwahl wird immer wahrscheinlicher. HALLEIN. Wer wird der nächste Bürgermeister? Im Hofbräu Kaltenhausen stellten sich die Spitzenkandidaten der Parteien den Fragen des Publikums und der Bezirksblätter Salzburg Chefredakteurin Julia Hettegger in Kooperation mit dem ORF Salzburg. Titelverteidiger Maximilian Klappacher (ÖVP) wurde vor allem durch Alexander Stangassinger (SPÖ) herausgefordert. Laut einer exklusiven Umfrage im Auftrag der...

  • 21.02.19
Politik
Maximilian Klappacher, ÖVP: "Ich halte eine weitere Begegnungszone für das Halleiner Zentrum für sinnvoll."
5 Bilder

Tennengau wählt
Der Kampf um Bürgermeister-Sessel ist eröffnet

Spitzenkandidaten stellen sich bei der Wahldiskussion der Bezirksblätter und des ORF Landesstudios Salzburg vor. HALLEIN. Die Bezirksblätter und das ORF Landesstudio Salzburg laden Sie zum Mitdiskutieren in Ihrer Stadt Hallein ein. Die Bürgermeisterkandidaten der Stadt Hallein stellen sich am 20. Februar Ihren und unseren Fragen. Im Hofbräu Kaltenhausen findet von 19 bis 21 Uhr eine moderierte Podiumsdiskussion statt. Die Themen aller Kandidaten lesen Sie auf jetzt: Fünf wollen's...

  • 11.02.19
Lokales
Die Tennengauer Gesichter im Salzburger Landtag: Heinrich Schellhorn, Christian Stöckl, Kimbie Humer-Vogl und Johann Schnitzhofer.

Die Tennengauer im neuen Salzburger Landtag

Landtag hat sich neu konstituiert Das sind die Tennengauer Gesichter im neuen Salzburger Landtag: Nach der Angelobung haben sich die Tennengauer Vertreter zum Fototermin eingefunden. Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn mit Finanzreferent Christian Stöckl, der Bezirkssprecherin der Grünen Kimbie Humer-Vogl und dem Abtenauer Bürgermeister Johann Schnitzhofer. Leider nicht auf dem Foto ist der langjährige Landtagsabgordnete der SPÖ, Roland Meisl aus Kuchl.

  • 18.06.18
Politik
Das vierblättrige Kleeblatt aus dem Tennengau: LR Heinrich Schellhorn, Christine Seemann (Grüne Wirtschaft), LAbg. Kimbie Humer-Vogl und Gernot Himmelfreundpointner (Vize-Bgm. und VS-Direktor Kuchl).
2 Bilder

Die Grünen: Gekommen, um zu bleiben

Mehr Tennengauer denn je finden sich auf der grünen Liste der Kandidaten zur Salzburger Landtagswahl: nämlich vier von zwölf. Mit den Bezirksblättern sprachen die neuen Gesichter und die alten Hasen über ihre politischen Visionen. TENNENGAU (jus). Aktuell sitzen drei Grüne in der Salzburger Regierung. Und am liebsten hätten sie, dass das so bleibt. "Wir wollen weiter regieren!", so die klare Ansage von Kimbie Humer-Vogl, die als Abgeordnete zum Salzburger Landtag bereits eine...

  • 10.04.18
Lokales
Soziallandesrat Heinrich Schellhorn; Diana Kienpointner-Hauser, Betriebsleiterin; Wohnbaulandesrat Hans Mayr; Ernestine Harrer, Geschäfstführerin anderskompetent GmbH; Gudrun Mosler-Törnström, Präsidentin anderskompetent GmbH und Hubert Lohfeyer, Bürgermeister Unken bei der Eröffnung des neuen Campus Oberrain

Platz für 77 junge Leute mit Behinderung

Campus Oberrain bietet künftig Platz für 77 Jugendliche mit Behinderungen Intelligente bauliche und soziale Lösungen für "Lernen, Arbeiten und Leben" Salzburger Landeskorrespondenz, 01.12.2017 Es nennt sich "oberrain-anderskompetent". Dahinter steht eine stabile Heimat für 77 junge Menschen mit Behinderungen. Und die wurde vom Land Salzburg jetzt zu einem Campus ausgebaut, in dem Lernen, Arbeiten und Leben ineinandergreifen. Nach fünf Jahren Bauzeit wurden die neuen und erneuerten Gebäude mit...

  • 06.12.17
Lokales
Chefinspektor Franz Meißl gab Vallens von der VS St. Jakob Einblicke in den Polizistenalltag.
21 Bilder

Helfen macht Schule: Kleine Helden ganz groß

Volksschulkinder lernen Leben retten – und das macht Spaß HALLEIN (ap). Fröhliches Gewusel, schwierige Aufgaben und Einsatzfahrzeuge zum Angreifen: Ein Schuljahr lang haben sich die Schüler der Salzburger Volksschulen gemeinsam mit ihren Klassenlehrern darauf vorbereitet, um in der letzten Schulwoche unter Beweis zu stellen, wie gut sie für Extremsituationen gerüstet sind. Helfi hilft helfen "Mir hat die Übung mit der stabilen Seitenlage gefallen. Und die Hüpfburg natürlich", erzählt...

  • 05.07.17
  •  2
Politik
Prävention sexueller Gewalt sei ihr auch im Sport ein großes Anliegen, sagt LR Martina Berthold. "Deswegen hängt dieses Plakat schon seit Langem nicht nur, aber auch in Rif."

Exhibitionismus-Vorwurf im ULSZ Rif – alles nur eine Intrige?

GRÜNEN-LAbg. Kimbie Humer-Vogl: SPÖ hat durch vorschnellen Gang an die Öffentlichkeit in Kauf genommen, dass unschuldige Menschen in Misskredit gezogen werden Der Fall um einen mutmaßlichen Exhibitionisten im ULSZ Rif war am Mittwoch Thema einer mündlichen Anfrage von LAbg. Kimbie Humer-Vogl (GRÜNE) an Sport-Landesrätin Martina Berthold (GRÜNE). Dabei machte Berthold kein Hehl daraus, dass sie alles andere als glücklich über die von SPÖ-LAbg. Niki Solarz ins Rollen gebrachten...

  • 31.05.17
Politik
"Wasser ist Leben", zeigt das Fastentuch hinter dem Altar in Kimbie Humer-Vogls Kirchengemeinde im Pfarrzentrum Neualm. Zwischen Familie, Politik und Psychologie hat für sie auch der Glaube seinen (wichtigen) Platz.
7 Bilder

Als Frau zwischen Politik, Psychologie und dem lieben Gott

Kimbie Humer-Vogl wurde vergangene Woche in die zweite Periode als Pfarrgemeinderätin von Neualm gewählt. HALLEIN (ap). Auf ihrem Fahrrad braust Kimbie Humer-Vogl daher. "Sehr klischeehaft", schmunzelt sie. Den Salzburgern ist sie als Landtagsabgeordnete der Grünen bekannt. Nebenbei ist die vierfache Mutter und klinische Psychologin aber auch Pfarrgemeinderätin. Den BEZIRKSBLÄTTERN hat Humer-Vogl direkt in ihrer Wirkungsstätte im Pfarrzentrum Neualm verraten, warum. Als Doktorin der...

  • 24.03.17
Politik
Bgm. Gabriella Gehmacher, LAbg. Kimbie Humer-Vogl, Bgm. Wolfgang Viertler und Bezirksblätter-Chefredakteurin diskutieren über Frauen und ihre Hürden in der Politik.

Warum die Politik so männlich ist

Frauen sind in der Politik unterrepräsentiert. "Bezirksblätter nachgefragt" greift das Thema auf. Politik könnte viel besser funktionieren, wären Frauen wie Männer gleichermaßen vertreten. Darin sind sich Gabriella Gehmacher – eine von nur vier Bürgermeisterinnen im Bundesland Salzburg –, LAbg. Kimbi Humer-Vogl und der Mittersiller Bgm. Wolfgang Viertler einig. Warum die Realität dennoch anders aussieht und was notwendig ist, um das zu ändern und ob es dafür eine Frauenquote braucht oder nicht,...

  • 23.01.17
Politik

Inklusion muss in der Schule anfangen

Meinung von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Die Novelle des Behindertengesetzes, die am Mittwoch im Landtag beschlossen werden soll, kann Gemeinden Inklusion in Form von nun möglichen Pilotprojekten schmackhaft machen. Das Grundproblem bleibt aber ungelöst: Solange wir Kinder aufgrund ihrer Behinderung klassifizieren und in eigenen Schulen ausbilden, werden Berührungsängste gefördert. Warum wehren sich Eltern behinderter Kinder gegen das Aus der Sonderschulen? Sie sind oft...

  • 13.06.16
  •  1
Politik

Beschluss im Landtag: Die Radiologische Versorgung im Pinzgau optimieren

Zweites Thema: Die Onkologie im Bundesland Salzburg Text: Salzburger Landeskorrespondenz SALZBURG/PINZGAU. Der Verfassungs- und Verwaltungsausschuss des Salzburger Landtages debattierte gestern, am 7. Oktober 2015, einen dringlichen Antrag des freiheitlichen Klubs, der die Optimierung der Gesundheitsversorgung im Land Salzburg zum Inhalt hat. Abänderungsantrag der ÖVP Zu dem Antrag brachte die ÖVP einen Abänderungsantrag ein, der von ÖVP, Grünen und Team Stronach gegen die SPÖ und den...

  • 08.10.15
Politik

Was wir verstehen, das interessiert uns

Meinung von Bezirksblätter Salzburg Chefredakteurin Stefanie Schenker Landesinformationen sollen verständlicher werden. Das betrifft die politische Arbeit des Landtags und Gesetzestexte genauso wie Informationsbroschüren. Beschlossen wurde das mit den Stimmen von Grünen, ÖVP, TS und SPÖ – und gegen jene der FPÖ, die eine Verflachung der Sprache auf ein Niveau von Menschen mit nicht-deutscher Muttersprache befürchtet. Oder "aus lauter Angst davor, dass Menschen mit nicht-deutscher Muttersprache...

  • 28.04.15
Politik

Grüne entsetzt über SPÖ-Vorschlag zu "Behinderten-Screening"

Kopfschütteln hat der SPÖ-Vorschlag, künftig aussagekräftige Statistiken zu Kindern und Erwachsenen mit Beeinträchtigung zu erheben, ausgelöst. "Geht es nach der SPÖ, soll die Salzburger Bevölkerung auf das Merkmal Behinderung geprüft werden. Man kann und darf Menschen aber nicht auf ein Merkmal reduzieren, das sollten wir aus der Geschichte gelernt haben“, kommentiert GRÜNEN-LAbg. Kimbie Humer-Vogl. Und: Vorausschauende Sozialplanung sei bisher nicht an der fehlenden Statistik, sondern am...

  • 01.12.14
  •  1
Lokales
In der Kinderbetreuungsstätte in Gamp: Bgm. Gerhard Anzengruber, Landesrätin Martina Berthold und LAbg. Kimbie Humer-Vogl.

Stadt unterstützt berufstätige Eltern

Ab Herbst gibt es in Hallein zusätzliche Gruppen für die Kinderbetreuung HALLEIN (tres). Landesrätin Martina Berthold besuchte die Stadt Hallein, um sich bei Bürgermeister Gerhard Anzengruber um Kinderbildung und -betreuung, Ferienangebote und die neue Sportanlage in Gamp zu informieren. Die Sportanlage begeisterte Von ihm erfuhr sie, dass die Stadt ab Herbst zusätzliche Gruppen für die Kinderbetreuung einrichtet. Besichtigt wurden neben der Ferienbetreuung im Kolpinghaus Hallein auch die...

  • 18.07.14
Politik
Bürgermeister Gerhard Anzengruber, LR Heinrich Schellhorn, LAbg. Kimbie Humer-Vogl und Haus- und Pflegedienstleiterin Magdalena Steiner.

Das Seniorenheim kommt gut an

LR Heinrich Schellhorn und LAbg. Kimbie Humer-Vogl besuchten das Halleiner Seniorenwohnheim HALLEIN. Sozial- und Pflegelandesrat Heinrich Schellhorn und Landtagsabgeordnete Kimbie Humer-Vogl von den GRÜNEN verschafften sich einen Überblick über das neue Halleiner Seniorenwohnheim. Schellhorn zeigte sich begeistert von "diesem innovativen, modernen und zeitgemäßen Bau in der Halleiner Altstadt". Den Bewohnern gefällt es Bürgermeister Gerhard Anzengruber führte gemeinsam mit...

  • 09.04.14
Politik

Sparen am Rücken der Schwächsten

Kommentar von Angelika Pehab "Inklusion" lautet das oberste Ziel in der Behindertenbetreuung. Ein guter Ansatz, die beeinträchtigten Mitmenschen in die Gesellschaft zu integrieren, anstatt sie – wie früher – wegzusperren. Dieser Grundsatz muss aber nun dafür herhalten, dass sich die Regierung vom eigentlichen Beschluss zur Generalsanierung des Vinzenzheimes losspricht und sich so 19 Millionen Euro für ihre marode Kassa spart. "In Schernberg würde ein veraltetes Betreuungssystem gelebt werden...

  • 23.09.13
Politik
Idyllisch über Schwarzach gelegen ist das St. Vinzenzsheim Heimat von 170 Bewohnern.
3 Bilder

Bewohner bangen um Heim

Trotz Regierungsbeschluss sind Grüne gegen eine Generalsanierung des St. Vinzenzheimes. SCHWARZACH. "Unfassbar die Aussage von den Grünen, das St. Vinzenzheim ist es nicht Wert, saniert zu werden", poltert Schwarzachs Bürgermeister LAbg. Andreas Haitzer. Er war einer der ersten, der von den Plänen der Grünen gehört hatte, wonach die Behinderteneinrichtung doch nicht für rund 19 Millionen Euro generalsaniert werden soll. "Arbeit nicht zeitgemäß" „Mit der Realisierung des geplanten...

  • 20.09.13
Politik
Die Halleinerin Kimbie Humer-Vogl freut sich auf die Politik und darauf, ihre Vorstellungen umzusetzen.
6 Bilder

Grüne Handschrift ist Voraussetzung

Kimbie Humer-Vogl will Sozialsprecherin der Grünen, aber nicht Landesrätin, werden. HALLEIN (rik). Als Psychologin hat sie seit 20 Jahren Erfahrung im Sozialwesen gesammelt. Diese will sie nun in der Politik als Landtagsabgeordnete sowie Sozial- und Behindertensprecherin einbringen. BEZIRKSBLATT: Hat die Landtagswahl die Grünen zu früh getroffen? KIMBIE HUMER-VOGL: Nein, nicht zu früh, aber unser lokales Programm muss erst noch regional angepasst werden. Es ist natürlich jetzt sehr...

  • 05.06.13
Politik
Die Halleiner Kimbie Humer-Vogl ist Sprecherin der Halleiner Grünen.

Grüne setzen auf Sozialbereich

Auf dem dritten Listenplatz der Grünen steht Kimbie Humer-Vogl TENNENGAU (tres). Mit neuen Kandidaten auf den Plätzen zwei bis vier wollen die Salzburger Grünen bei der Landtagswahl am kommenden Sonntag punkten. Rupert Fuchs wurde auf Platz zwei gewählt, die Halleinerin Kimbie Humer-Vogl und LAbg. Cyriak Schwaighofer auf die Plätze drei und vier. Die Halleiner Psychologin Kimbie Humer-Vogl (41) sieht ihre Kernkompetenz im sozialen Bereich, vor allem Prävention und Rehabilitation liegen...

  • 01.05.13
Lokales
Schwaighofer, Holzknecht, Humer-Vogl, Margret Korn (GF Pro Mente, Moderation), Ingram-Frauscher, Niedersüß.

Wenn der Kopf es anders sieht

Psychisch krank - was nun? Zu diesem Thema veranstaltete Pro Mente einen Themenabend in Hallein. HALLEIN (tres). Pro Mente Salzburg lud zum ersten Kinoabend im neuen digitalen Stadtkino Hallein mit anschließender Podiumsdiskussion "Psychisch krank - was nun?" Das Thema der Diskussion spiegelte sich im Film wieder. Gezeigt wurde "Lars und die Frauen", ein Film, in dem ein schüchterner Einzelgänger der verwirrten Familie seine Freundin Bianca vorstellt - eine Sexpuppe aus Silikon. Für Lars ist...

  • 03.04.13
  •  2
Politik
Diese Rathausinfo vom November gab den Anlass zur Kritik.

Ist Christian Stöckls Bild zu oft in der Rathausinfo?

HALLEIN (tres). Gegen das Amtsblatt „Informationen aus dem Rathaus“ wettert Kimbie Humer-Vogl, Organisationsreferentin der Halleiner Grünen: „Dass Bürgermeister Christian Stöckl ein fleißiger Mensch ist, werden auch seine politischen Gegner zugeben. Aber wie einsam dieser Kampf für das Wohl der Halleiner ist, wissen wir erst seit der letzten Ausgabe der Gemeindezeitung. Wie sonst ist es zu erklären, dass von den 24 Abbildungen 15 unseren Bürgermeister zeigen? Halleiner Politiker anderer...

  • 07.12.11
  •  1
Politik
2 Bilder

Auch Grüne sind jetzt besorgt

Südanflugsroute: Halleins Grüne beklagen mangelnde Information HALLEIN-RIF (tres). Nach ihrer Recherche sehen Halleins Grüne die Überflug-Situation des Gebiets Hallein-Rif durch die Südanflugsroute weniger entspannt wie Bgm. Christian Stöckl (ÖVP). Grünen-Sprecherin Kimbie Humer-Vogl befürchtet, wie SPÖ-VBgm. Alois Rettensteiner, dass es nicht bei den zugesagten fünf Flugzeugen pro Tag über Halleiner Gebiet bleiben wird. 400 Meter über dem Grund? Sie meint: „Wie der Anrainerschutzverband...

  • 23.11.11
Politik
„Nicht mit uns!“: Wilfried Vogl, Jochen Nestler, Kimbie Humer-Vogl (alle drei von den Grünen) mit Anrainerin Elisabeth Schnöll.

Halber Stadtpark wird gefällt

Rund 40 Bäume müssen für das neue Seniorenheim weichen - Grünen sind verärgert und protestieren HALLEIN (sawa). „In wenigen Tagen soll der halbe Halleiner Stadtpark gefällt werden“, ist Kimbie Humer-Vogl von den Halleiner Grünen beunruhigt. Rund 40 Bäume sollen in den nächsten Tagen weichen, das wurde dem BEZIRKSBLATT gegenüber bestätigt. Bgm. LAbg. Christian Stöckl begründet: „Wir sind nicht leichtfertig mit der Entscheidung umgegangen. Der Neubau des Seniorenheims macht es notwenig.“ „Die...

  • 07.06.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.