Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Lokales
14 Bilder

Fridays for Future
In Oberalm setzen viele ein Zeichen für den Klimaschutz

Heute um 15 Uhr trafen sich einige Oberalmer und deren Freunde bei der Raiffeisenbank und wanderten von dort aus gemeinsam zum Ortsschild für die Aktion "Firdays for Future".  OBERALM. Organisiert haben die Veranstaltung Kerstin Düregger und ihre Tochter Juli. Überraschend viele schlossen sich den beiden bei der Wanderung zum Ortsschild "Kahlsperg – Gemeinde Oberalm" an. "Der große Klimastreik findet nächsten Freitag in der Stadt Salzburg statt", informiert Juli. Mehr zu "Fridays for...

  • 20.09.19
Lokales

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • 20.08.19
  •  2
Politik
Astrid Rössler und Heinrich Schellhorn setzen sich für den Klimaschutz ein und fordern ein Resort umgreifendes Anpacken.
7 Bilder

Klimaschutz
Ressort übergreifender Kampf gegen die Klimakrise

Salzburgs Klima Ziele drohen zu scheitern. Nun stellen Schellhorn und Rössler Sofortprogramm für den Klimaschutz vor. SALZBURG (sm). "Wetter ist nicht gleich Klima, aber wenn man sich Ereignisse heuer ansieht - Hitzewellen, Dürre, Murren - dann können wir von einer Menschen gemachten Klimakrise sprechen", erklärt Landessprecher der Grünen, Heinrich Schellhorn und eröffnet das Pressegespräch in der Academy Bar. Neben ihn sitzt Astrid Rössler, die als Spitzenkandidatin der Grünen für die...

  • 05.07.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Auch in der Gastronomie und Hotellerie kann im Betrieb auf Nachhaltigkeit geachtet werden.

Ressourcenschonung
Umweltfragen in der Gastronomie

Das "umwelt service salzburg" hilft dabei den Betrieb umweltfreundlich zu gestalten.  SALZBURG (sm). Gerade in Gastronomie und Hotellerie gibt es Bereichen wie Wellness, Küche oder Haustechnik in denen Potentiale stecken, Ressourcen einzusparen. Bis 30. Juni 2019 unterstüzt "umwelt service salzburg" jede Beratung in den Bereichen Energie, Abfall/Lebensmittel, Mobilität und Umweltzeichen mit 75 Prozent. Mehr Infos finden Sie hier. Robert-Jungk-Bibliothek widmet sich...

  • 14.06.19
Wirtschaft

Klimaschutz
Bosch will ab 2020 weltweit CO2-neutral sein

Bosch will klimaneutral werden – und das schon ab kommendem Jahr.  HALLEIN. Bereits ab dem kommenden Jahr will Bosch vollständig klimaneutral sein. Ab 2020 sollen die über 400 Bosch-Standorte weltweit – von der Entwicklung über die Produktion bis zur Verwaltung – keinen CO2-Fußabdruck mehr hinterlassen. Damit wäre Bosch das erste große Industrieunternehmen, das dieses Ziel in einem Jahr realisiert. „Wir übernehmen Verantwortung für den Klimaschutz und handeln deshalb jetzt“, so Volkmar...

  • 10.05.19
  •  1
Motor & Mobilität
Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf im eObus nach Grödig.

VCÖ-Mobilitätspreis nominiert Zwei Projekte aus der Stadt

eObus nach Grödig und Forschungsprojekt Gismo sind heiße Anwärter auf den Preis. SALZBURG (sm). Der VCÖ-Mobilitätspreis ist Österreichs größter Wettbewerb für nachhaltige Mobilität. Eine Fachjury bewertete die zwei Projekte aus der Stadt so gut, dass sie für das Online-Publikumsvoting nominiert sind. Mit der Abstimmung erhalten die Projekte Zusatzpunkte, die gemeinsam mit der Jury Bewertung entscheiden, wer beim VCÖ-Mobilitätspreis gewinnt. "Der Verkehr steht vor den größten Veränderungen seit...

  • 12.07.18
Lokales
Die 4A der Volksschule Kuchl mit Direktorin Maria Siller, Klassenlehrerin Anne Kobleder, Herwig Struber (Salzburg AG) und Energieberater Hermann Grießner.

Volksschule Kuchl setzt sich bei Energiequiz durch

70 Volksschulklassen aus dem Bundesland Salzburg waren in einem Projekt mit der Salzburg AG „Den Energiefressern auf der Spur“. Drei Klassen qualifizierten sich mit dem größten Know-how in Sachen Energieeffizienz und traten im „Energiequiz“ gegeneinander an. Mit diesem Projekt sollen die Kinder bereits im Volksschulalter lernen, wie Energie erzeugt wird und wie man sparsam damit umgeht. Mit Wissen zur Nachhaltigkeit "Klimaschutz ist gerade für die kommenden Generationen ein wichtiges...

  • 22.06.18
Politik
ÖVP, Grünen und NEOS mit LH Wilfried Haslauer (ÖVP), LHStv. Astrid Rössler (Grüne), NEOS-Landessprecher Sepp Schellhorn bei den Koalitionsverhandlungen im Regierungssitzungszimmer.

Bildung, Wirtschaft und Umwelt vorangestellt

Koalitionsverhandlungen: ÖVP, die Grünen und Neos zeigen in manchen Punkten bereits Einigkeit. ÖVP, die Grünen und Neos ziehen eine Zwischenbilanz zu den bisherigen Koalitionsverhandlungen. Die drei Parteien zeigen sich zufrieden mit dem Gesprächsklima und dem Voranschreiten der Verhandlungen. Die Gesprächen würden planmäßig und in einem wertschätzenden und konstruktiven Klima ablaufen, heißt es vom Land Salzburg. Klares Bekenntnis zum Klimaschutz "Ich nehme aus dieser ersten konkreten...

  • 11.05.18
Lokales
Land und WKS stellen "Salzburg 2050 Partnerbetriebe" vor,
im Bild v. li: Konrad Steindl WKS Präsident, LH-Stv. Astrid Rössler,
2 Bilder

Land stellt "Salzburg 2050 Partnerbetriebe" vor

Bereits 14 Unternehmen erhalten Förderung für Klimaschutzmaßnahmen KUCHL (sys). Das Förderprogramm "Salzburg 2050 Partnerbetriebe" stößt auf große Resonanz: Bereits ein halbes Jahr nach der Vorstellung durch das Land Salzburg und die Wirtschaftskammer (WKS) haben 14 Firmen aus fast allen Bezirken des Landes konkrete Fördervereinbarungen unterschrieben. "Diese Unternehmen tragen in vorbildlicher Art und Weise zur Verwirklichung unserer Klima- und Energieziele bei", betonte...

  • 14.12.16
Lokales
Unterzeichnung Salzburg 2050-Partnerschaft mit der Robert-Jungk-Bibliothek LHStv. Astird Rössler, Stefan Wally, Landesrat Sepp Schwaiger und Birgit Bahtic-Kunrath

Land Salzburg hat mit der Robert Jungk Bibliothek einen neuen Verbündeten in Sachen Klimaschutz

Mit ihren Unterschriften haben diese Woche Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler, Landesrat Josef Schwaiger sowie der Geschäftsführer der Robert Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen, Stefan Wally, ihre Partnerschaft für die Klima- und Energiestrategie Salzburg 2050 besiegelt. Das Land hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 ein klimaneutrales und energieautonomes Bundesland zu sein. "Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir starke Partner, die eine große Multiplikator-Wirkung...

  • 27.10.16
Lokales
Die Inbetriebnahme: Gerald Schweighofer Eigentümer, LH-Stv. Astrid Rössler, BM Andrä Rupprechter, GF Jörg Harbring.

Wichtiger Beitrag zum Klimaschutz

Schweighofer Fiber hat in Hallein die gößte Biogasanlage Österreichs eröffnet. HALLEIN (tres). Der Viskosezellstoff-Hersteller Schweighofer Fiber in Hallein erweitert seine Biogasanlage um einen neuen Reaktor: Der 23 Meter hohe und 15 Meter Durchmesser starke Behälter wird die Biogasproduktion am Standort Hallein von 900 auf 1.300 Kubikmeter erhöhen. Die Anlage ist damit die größte in ganz Österreich. Eine Firma mit Vorbildcharakter Gemeinsam mit Umweltminister Andrä Rupprechter besuchte...

  • 04.02.16
Politik

"Die Frage, auf welche Freiheiten ich verzichten muss, wenn ich mein Auto verkaufe, hat sogar mich gequält"

LH-Stv. Astrid Rössler im Bezirksblätter-Interview BB: Aus unserem Politbarometer geht hervor, dass Sie die Salzburger in etwa zwei gleich große Lager teilen: Die eine Hälfte vertraut Ihnen, die andere nicht. Wie schätzen Sie selber das ein? ASTRID RÖSSLER: 50 Prozent Zustimmung ist schon eine starke Deklaration. Für mich heißt das, dass man mich mit klaren Botschaften in Verbindung bringt. Und diese Botschaften stoßen eben auf hohe Zustimmung, aber auch auf hohe Ablehnung. Das ist in...

  • 14.01.14
Wirtschaft
St. Koloman ist seit 1998 "e5-Gemeinde": Alt-Bgm. Struber und LR Eisl.

Viel Einsatz der Gemeinden für den Klimaschutz

HALLEIN/ST. KOLOMAN (tres). Zwei "e5-Gemeinden" gibt es im Tennengau: Seit 1998 St. Koloman, das drei "e" besitzt, und seit 2002 Hallein, das bis dato zwei "e" sein eigen nennt. "e5" ist ein Programm zur Qualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz: Je mehr eine Gemeinde unternimmt, desto mehr "e" bekommt sie. Fünf "e" sind das oberste Maß. Die 30 Salzburger "e5-Gemeinden" werden vom Institut für Raumordnung und Wohnen im Auftrag des Landes...

  • 14.05.13
Wirtschaft
Georg Thor (Energieberatung), LR Sepp Eisl, LH-Stv. Wilfried Haslauer, Bgm. Christian Stöckl , Jugendbeauftragter Florian Scheicher.

Nicht auf Lorbeeren ausruhen

Die Stadt Hallein zeigt verantwortungsvollen Umgang mit Energie HALLEIN (tres). Die Stadt Hallein als eine von landesweit 24 „e5-Gemeinden“, also energiesparenden Gemeinden, zeigt, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit der kostbaren Ressource Energie in der Kommunalpolitik erfolgreich umgesetzt werden kann. Nicht von ungefähr wurde daher die Volksschule Burgfried in Hallein als Veranstaltungsort des Informationsabends ‚Energiesparen bringt‘s‘ gewählt. Die beste Energiespar-Idee „In den...

  • 06.03.12
Wirtschaft
LR Blachfellner mit Salzburg Stadt-GR Bernhard Auinger, Robert Pröll (Klimabündnis) und Veronika Rettenbacher (Fürstenhof).

Fürstenhof ist ausgezeichnet

Die Kuchler Bio-Hofkäserei wurde zum Klimabündnisbetrieb ernannt KUCHL (tres). Immer mehr Salzburger Betriebe setzen auf Umwelt- und Klimaschutz. „Während bei großen Klimakonferenzen, wie gerade in Durban, viel geredet wird, setzen unsere Betriebe konkrete Maßnahmen und erreichen Klimaschutzerfolge auf regionaler Ebene“, lobt Umweltschutzlandesrat Walter Blachfellner: „Diese Unternehmen stecken sich selbst ehrgeizige Ziele und übernehmen Verantwortung. Gleichzeitig zeigen sie aber auch, dass...

  • 13.12.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.