konfuzius institut

Beiträge zum Thema konfuzius institut

Gefragt: Wan Jie Chen, hier im Gespräch mit Martina Maros-Goller, hat auch in Zeiten des Coronavirus eine wichtige Vermittlerrolle inne.
1

Wan Jie Chen zum Coronavirus: "Es besteht kein Grund zur Sorge"

Konfuzius-Institut-Leiter Wan Jie Chen ist seit dem Coronavirus vermehrt Drehscheibe für Anfragen aus China. Die weltweite Medienlandschaft scheint nur noch ein Thema zu haben: das Coronavirus. Die Verdachtsfälle häufen sich, auch die Todesfälle steigen. Immer mehr Menschen meiden Reisen nach China, auch etliche Fluglinien bieten keine Verbindungen mehr dorthin an. Wan Jie Chen ist Leiter des Konfuzius-Institutes an der Universität Graz und maßgeblich an den guten wirtschaftlichen und...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Freuen sich auf den China-Tag am 17. Mai: Vertreterinnen und Vertreter aus den Schulen am Bundesschulzentrum mit WKO Regionalstellenobmann Manfred Kainz, WKO Regionalstellenleiterin Maria Deix, Wan Jie Chen und Eva Gföllner vom Konfuzius-Institut sowie Bgm. Josef Wallner.
2

China trifft Deutschlandsberg

Am 17. Mai geht im Bundesschulzentrum Deutschlandsberg der erste China-Tag in Szene. DEUTSCHLANDSBERG. "Auch wenn der Erdumfang mit rund 40.000 km stets der gleiche bleibt - die Welt wird immer kleiner", eröffnete Manfred Kainz, Obmann der Wirtschaftskammer Deutschlandsberg, ein Informationsgespräch, um etwas "Einzigartiges in der Steiermark" kundzutun. Grund dafür ist die Bekanntschaft von Manfred Kainz mit dem seit 1986 in Österreich sesshaften Dr. Wan Jie Chen. Wan Jie Chen ist nicht nur der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
v.l.n.r. Tanja Prusnik, Hans Roth, Vzbgm. Helga Sams/Leibnitz, Otto Hans Ressler, Kulturreferent Johannes Gsaxner/Leoben, Bgm. Marcus Martschitsch/Hartberg, Bgm. Josef Wallner/Deutschlandsberg, Margret Roth, Edith Temmel und Gernot Rath.
33

Bei Saubermacher traf Kunst auf Politik

Am guten Willen fehlt es nicht, an finanziellen Mitteln schon. Steirische Politiker bekennen sich zur Kunst und suchten bei Saubermacher in Feldkirchen nach Synergien. Mit Stadtrat Günter Riegler sowie Bürgermeistern und Kulturverantwortlichen aus Leibnitz, Hartberg, Deutschlandsberg und Leoben diskutierten die StyrianARTFoundation Gründerin Margret Roth sowie Kunstexperte Otto Hans Ressler, Gernot Rath moderierte. Statistisch verdient ein Künstler in Österreich mit dem Verkauf seiner Bilder...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
<f>Start der Partnerschaft:</f> Franz Schaffer, Direktor der Ski-Akademie Schladming, und Wan Jie Chen, Direktor des Konfuzius-Instituts der Uni Graz, unterzeichneten die Kooperation.

Partnerschaft
Ski-Akademie geht Kooperation mit China ein

In Absprache mit der Stadt Schladming beschloss die Ski-Akademie eine Kooperation mit dem Konfuzius-Institut der Karl-Franzens-Universität Graz. Im Rahmen des 4. China Forums in Graz trafen Franz Schaffer, Schulleiter der Ski-Akademie, und der Direktor des Instituts, Wan Jie Chen, einander in der Aula der Universität, wo der Vertrag unterzeichnet wurde. Beide Seiten profitieren Das Konfuzius Institut Graz ist Teil eines weltweiten Netzwerkes, das sich dem wirtschaftlichen und kulturellen...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Hier passt alles: Chef des Hauses Philipp Florian (l.) servierte Martina Maros-Goller und Wan Jie Chen feinste Speisen im "Florian".
2

Business Lunch
Er ist der Draht zum fernen Osten – Business Lunch mit Wan Jie Chen

Konfuzius-Institut-Leiter Wan Jie Chen ist federführend bei steirisch-chinesischen Kooperationen. Die Biographie von Wan Jie Chen liest sich wie ein Hollywood-Blockbuster. Vom Spitzensportler in China zum Studenten ohne Sprachkenntnisse und finanzielle Mittel in Graz. Nach seinem Studium und drei China-Restaurants, ist Chen nun Leiter des Konfuzius-Instituts an der Universität Graz und Organisator des vierten China-Forums, das gerade stattfindet. Zudem zieht er die Fäden bei steirischen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Wegbereiter nach China: Reinhold Matejka (Hypo), Wan Ji Chien (Konfuzius Institut) und Schulleiterin Sonja Draxler (v. l.).

Grazer Schüler als Steiermark-Botschafter in China

Schüler der HAK-Grazbachgasse reisen in das "Land der Mitte". Ein nicht ganz alltäglicher Abschluss des Schuljahres für 18 Schüler der Bundeshandelsakademie Grazbachgasse: Gemeinsam mit den Professoren Birgit de Pauli-Ferch und Eberhard Perner reisen die jungen Talente der Fachrichtung "Internationale Wirtschaft" vom 23. Juni bis zum 7. Juli nach China, um dort Sprache, Kultur und vor allem die aufstrebende Wirtschaft aus erster Hand kennenzulernen. Kontakte knüpfen Bei der zweiwöchigen Reise...

  • Stmk
  • Graz
  • Max Daublebsky
2

Peking bringt uns Kultur bei

WIENER NEUSTADT. Weltweit gibt es etwa 300 Konfuzius-Institute. Eines könnte bald auch in der Allzeit Getreuen zu finden sein. Während seiner China-Reise legte Bürgermeister Bernhard Müller den Grundstein für Etablierung des Institutes, das hauptsächlich der Vermittlung der chinesischen Sprache und Kultur dient. Anfänglich war nur von einem Konfuzius-Classroom - eine wesentlich kleiner Einheit, die nicht nicht alle Kurse und Leistungen anbieten kann - die Rede. Dabei sollten in den...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring

Pipa & Poesie

Die Pipa ist ein legendär zu nennendes chinesisches Zupfinstrument, dessen Ursprung bis in jene Zeit des chinesischen Altertums zurückreicht, in der die Chinesische Mauer gebaut wurde. Ihre somit über 2.000 Jahre alte Geschichte ist mit unzähligen Legenden und Mythen fest verbunden. Das Konfuzius Institut lädt am 7.11. um 19.30 Uhr im Prayner Konservatorium zu einer Veranstaltung der besonderen Art: In Begleitung der Pipa werden Gedichte in chinesischer Sprache sowie in deutscher Übersetzung...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Desiree-Corinna Brand

Die HTL Weiz lernt Chinesisch

Kürzlich fand für die SchülerInnen der HTL Weiz der erste Chinesisch Sprachkurs statt. Dabei werden nicht nur die Grundzüge der chinesischen Sprache und Schrift vermittelt, sondern auch auf Kultur, Lebensgewohnheiten und Umgangsformen in China eingegangen. Der Chinesisch-Sprachkurs findet 14 tägig zu je 2 Stunden am Nachmittag in der Freizeit der SchülerInnen statt. Der kostenlose Kurs wird von Frau Shu Wang, vom Konfuzius Institut Graz, geleitet. Das Konfuzius Institut stellt auch alle...

  • Stmk
  • Weiz
  • Manuel Gärtner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.