Land Kärnten

Beiträge zum Thema Land Kärnten

Präsentierten den Start von 5G in Pörtschach
2

Wörthersee
Start für Echtbetrieb des 5G-Netzes

Pörtschach ist die erste Tourismus-Gemeinde Österreichs, die den 5G-Echtbetrieb startet.  WÖRTHERSEE. In der digitalen Vorzeigeregion Wörthersee startet Drei, ZTE, SURAAA und das Land Kärnten mit dem 5G-Echtbetrieb.  Die Zukunftstechnologie 5G verspricht Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde. Albert Kreiner, Leiter der Abteilung 7 in der Kärntner Landesregierung ist überzeugt, dass mit dem 5G-Start in Pörtschach ein wichtiger Schritt für den Nutzen von Bevölkerung,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Ländliche Wege wie dieser sind oft die Lebensader von Dörfern
2

Ländliches Wegenetz
1,2 Millionen Euro für Klagenfurt Land

Das Land Kärnten forciert Investitionen in das ländliche Wegenetz. Allein im Bezirk Klagenfurt Land wurde ein Bauvolumen von 1,2 Millionen Euro bereits fixiert. KLAGENFURT/KLAGENFURT LAND (vep). Kärntenweit werden heuer vom Land Kärnten rund 9,7 Millionen Euro in das ländliche Wegenetz investiert, was allerdings ein Gesamtbauvolumen von um die 18 Millionen Euro – also quasi das Doppelte – auslöst. Da großteils regionale Firmen beschäftigt werden, freut es die Kärntner Wirtschaft. 
Die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Verena Polzer
Teurer Maibaumtransport: Die Dorfgemeinschaft Suetschach umgeht hohe Kosten, da sie über Feldwege statt Straßen fährt
4

1. Mai
Der Maibaum-Transport wird für Vereine erschwert

Je höher, desto... teurer. Da Polizei Maibaumtransport nicht mehr begleiten will, kann's teuer werden. KLAGENFURT, KLAGENFURT LAND (vep, sas). Die Dorfgemeinschaft Suetschach nimmt jedes Jahr einige Strapazen auf sich, um am 1. Mai einen geschmückten Baum präsentieren zu können. Dabei wird die Tradition im wahrsten Sinne des Wortes „hoch“ gehalten, denn: „Unser größter Baum war über 30 Meter hoch“, schwärmt Arnulf Begusch, Obmann der Dorfgemeinschaft. Kann teuer werden Solch' hohe Maibäume...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Bau der Koralmbahn: Für die dann stillgelegte Trasse Grafenstein bis Lavanttal plant das Land eine direkte Radschnellverbindung. Dann würde ein Radweg von Klagenfurt bis nach Wolfsberg führen
1 2 2

Koralmbahn
Rad-Highway durch Unterkärnten: Von Klagenfurt bis Wolfsberg fest im Sattel

Was geschieht mit der stillgelegten Bahntrasse zwischen Klagenfurt und dem Lavanttal, wenn ab 2024 die Koralmbahn auf dem neuen Schienennetz nach Graz fährt? Da soll Kärntens erste Radschnellverbindung entstehen. KÄRNTEN (vep). Geht die Koralmbahn 2024 in Betrieb, werden in Kärnten alte, nicht mehr benötigte Bahntrassen-Teilstücke stillgelegt. Konkret geht es um die Trassenführung Grafenstein - St. Kanzian - Mittlern - St. Paul und einem Korridor von etwa 33 Kilometern. Das Land Kärnten, bzw....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Starkoch H. Wallner hier links

Klagenfurt Land
Nächste Runde für Prozess rund um Seeliegenschaft

Prozess Seeliegenschaften gegen Pächter Glock geht in die nächste Runde.  SAAG. Es ist schon vier Jahre her, als der Prozess zwischen den Seeliegenschaften und Pächter Robert Glock, samt dessen Subpächter Hubert Wallner rund um das das Bad Saag samt Spezialitätenrestaurant begann. Für den Geschäftsführer der vom Land ausgelagerten Seeliegenschaften (SIG) , Reinhard Zechner ist der Fall klar. Glocks Pachtvertrag ist mit März 2018 abgelaufen und er muss samt Wallner raus aus Saag. Glock und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Manfred Wrussnig
Brennender Heidelbeergarten: Um ein Uhr Früh entzündete Familie Matschnig in Ebenthal das Feuer, um ihre Kulturen vor dem Frost zu schützen.
3 2

"Heizung" für die Ebenthaler Heidelbeeren

Heute in der Nacht um ein Uhr früh brannte das Heidelbeerfeld in Ebenthal. Allerdings zum Schutz vor dem Frost. EBENTHAL (vep). Obst- und Weinbauern dürfen seit gestern ihre Kulturen durch das Verbrennen von biologischem Heizmaterial vor dem Frost schützen. Das Land Kärnten hat dafür eine Ausnahmeregelung per Verordnung erarbeitet. Die Betreiber des Heidelbeergartens in Ebenthal, Josef und Sibylle Matschnig, haben das heute in der Nacht gleich umgesetzt und ihren Früchten sozusagen Feuer unter...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle zu Gast im Bildungshaus Sodalitas

Vortrag: Die Obergrenze der Willkommenskultur

TAINACH. Aus der Tainacher Serie: Baustelle Demokratie findet am Donnerstag, dem 2. März der Vortrag "Die Obergrenze der Willkommenskultur" statt. Ohne internationale Einwanderung würde die Bevölkerungszahl in Kärnten schon länger schrumpfen. Die starke Zuflucht aus dem arabischen Raum verdeutlicht aber seit 2015 auch die damit verbundenen Herausforderungen. Österreich erlebt eine emotionale Berg- und Talfahrt zwischen Willkommenskultur und Obergrenze: Philanthropen würdigen unsere...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Anna Salzmann
GKK-Dir.Johann Lintner, LHStv. Beate Prettner, BG-Lerchenfeld-Dir. Karl Heinz Rosenkranz, Gewinner Matteo, LSR Rudi Altersberger, VizeBgm. Jürgen Pfeiler
1

Rauchen ist hier uncool

Strahlende Gewinner beim Schulquiz zum Thema Rauchprävention. Durch einen Zigarettenstummel werden 40 Liter Wasser verunreinigt. Hätten Sie's gewusst? Das war eine der Fragen des kärntenweiten Schulquizes der Landesstelle Suchtprävention Kärnten in Kooperation mit dem Landesschulrat und dem Jugendreferat. An den zweiten Klassen der AHS und NMS wurden dabei Fragen rund ums Rauchen beantwortet und so das Bewusstsein der Schüler für das Thema geschärft. Unter allen eingesendeten Karten wurden drei...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Von 1. Oktober bis Ende Februar 2016 wird in allen Gesundheitsämtern die Schutzimpfung gegen Grippe angeboten

Kärntner beugen Grippe mit Impfung vor

Mit 1. Oktober startet heuer wieder in allen Gesundheitsämtern die Impfaktion des Landes Kärnten gegen Grippe. KÄRNTEN. Auch heuer bietet das Land Kärnten wieder eine Impfaktion gegen Grippe an. "Von 1. Oktober bis Ende Februar 2016 wird in allen Gesundheitsämtern die Schutzimpfung angeboten, die vor allem den ausgewiesenen Risikogruppen sehr ans Herz zu legen ist", teilt die Gesundheitsreferentin Beate Prettner (SPÖ) mit. Die Impfung sei jedem, der sich schützen will, zu empfehlen -...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Etablieren in Ferlach ein Design-Center: die italienische Unternehmerin Simona Dell'Utri und Bürgermeister Ingo Appè
1 2

Ein Design-Center für Ferlach

Auf 20.000 m² soll in Ferlach ein Design-Center entstehen. Erste Firma plant Kooperation mit HTL. "Die Gemeinde hat 20.000 m² Fläche angekauft", berichtet der Ferlacher Bürgermeister Ingo Appè von den Vorhaben. Die voll erschlossenen Grundstücke verkaufe man zum Selbstkostenpreis an interessierte Unternehmen. Zwischenstand: "Die erste Stufe ist mit fünf Unternehmen gefüllt; auf der zweiten hat sich eine Firma angesiedelt." Die Rede ist von der Design-Expertin Simona Dell'Utri. Seit fünfzehn...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Gerd Leitner
Territorialer Beschäftigungspakt 2015: Franz Zewell und Gaby Schaunig beim Pressegespräch in Klagenfurt

Territorialer Beschäftigungspakt 2015: AMS und Land legen Fokus auf 50 plus

KÄRNTEN (emp). Vom "Territorialen Beschäftigungspakt 2015" (TEP) sollen heuer 3.300 Personen in Kärnten profitieren, vor allem die Generation 50 plus. Dies teilten LH-Stv. Landesfinanz- und Arbeitsmarktreferentin Gaby Schaunig und Franz Zewell, AMS Kärnten Landesgeschäftsführer im Rahmen eines Pressegespräches in Klagenfurt mit. Zum einen soll Arbeitslosigkeit bekämpft, zum anderen Arbeitsplätze gesichert und geschaffen werden. Insgesamt 33 Millionen Euro (7,5 Mio. vom Land, 20 Mio. vom AMS,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Eva-Maria Peham
Für Diözesanbischof Alois Schwarz gehört kritische Rückschau dazu, wie der Rückspiegel zum Autofahren
2

Bischof Alois Schwarz: ,Das Helfen erhöht die Energie‘

Bischof Alois Schwarz über hohes Tempo im Leben und kritischen Blick auf die Kärntner Vergangenheit. WOCHE: Viele Kärntner haben wirtschaftlich ein schwieriges Jahr hinter sich. Welchen Trost kann Weihnachten spenden? BISCHOF SCHWARZ: Unser Gott ist dort, wo der Mensch ist und vor allem, wo der Mensch in seiner Not ist. Gott geht in die Situation des Menschen ein und gibt nicht von außen Ratschläge, sondern: Er ist einer von uns geworden. Das feiern wir zu Weihnachten. Von daher kann der Glaube...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner

Die Nacht des Sports naht

Jedes Jahr vor den Weihnachtsfeiertagen werden in gebührendem Rahmen die Kärntner Sportler des Jahres gewählt. 2012 durften sich Michaela Taupe-Traer und Martin Koch über diese Auszeichnung freuen. Der Mannschaftspreis ging an den RZ Pellets WAC. Aufsteiger des Jahres war Alexander Gehbauer. Die Titel bei den Behindertensportlern gingen an Christian Troger und Marie Luise Weber und für seine Laufbahn als Sportler und Funktionär wurde Badminton-Experte Helmuth Kreulitsch mit einer Sonderehrung...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober
Landesrat Christian Ragger geht mit Lehrern und dem Bildungssystem ins Gericht

„Wir werden Lehrer nun stärker befristen“

Bildungsreferent Christian Ragger über Kritik an der Med-Uni und seine Haltung gegenüber Lehrern. WOCHE: Wie realistisch ist, dass die Med-Uni bereits im Herbstsemester 2013 starten kann? CHRISTIAN RAGGER: Wenn der Akkreditierungsrat grünes Licht gibt: 100 Prozent. Wir haben von der Landesimmobilien-Gesellschaft zehn Objekte in Prüfung, wo wir versuchen, den ersten Studiengang zu etablieren. In weiterer Folge wollen wir so nah wie möglich an das Klinikum. Mit 160 Studenten kann man problemlos...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Anzeige
Das Projekt AP.I.A. unterstützt Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte bei der Berufsorientierung und beim Einstieg in den Arbeitsmarkt.

bfi-Kärnten bietet Berufsorientierung für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte

Das Projekt "Arbeitsmarktpolitische Integration von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten" (AP.I.A) wird vom Europäischen Flüchtlingsfonds, dem Bundesministerium für Inneres und dem Land Kärnten kofinanziert. Die Umsetzung erfolgt durch das Berufsförderungsinstitut Kärnten (bfi). Ziel des Projektes AP.I.A unter der Leitung von Mag.a (FH) Elisabeth Lasnig ist es, die Chancen von Migrantinnen und Migranten am Kärntner Arbeitsmarkt zu erhöhen. 30 Asyl- bzw. subsidiär Schutzberechtigte...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • bfi -Kärnten
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.