Landeskulturbeirat

Beiträge zum Thema Landeskulturbeirat

Hans-Jürgen Schaurhofer, SP Gemeinderat in Grein.
 1   16

Stadttheater Sanierung und Zubau
"Vernichtende Kritik herauszulesen"

GREIN. In einem Schreiben der Sozialdemokraten Grein an die BezirksRundschau werden Themen der jüngsten Sitzung des Gemeinderates aufgegriffen und scharf kritisiert. Drei Themen treiben die Sozialdemokraten zur Weißglut: 1. Ein Geldfluss ohne vorherigen Gemeinderatsbeschluss an den Planer für die Sanierung und Zubau des Stadttheaters. 2. Ein überaus kritisches Urteil des Landeskulturbeirats, Fachbeirat V: Architektur, Denkmalpflege, Ortsbildpflege, zum Thema Sanierung und Erweiterung des...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Autor Thomas Baum aus Puchenau

Thomas Baum
"Zum Austritt gab es keine Alternative"

Autor Thomas Baum im Interview zu seinem Austritt aus dem Landeskulturbeirat und zur "Ibiza-Affäre". PUCHENAU/LINZ (fog). Der in Puchenau lebende Autor Thomas Baum schreibt Drehbücher für Fernsehserien, wie etwa "Tatort" und "Rosenheim Cops", Kinofilme (z. B. "In drei Tagen bist du tot"), Theaterstücke ("Der Fall Gruber") und Romane. Baum ist aus dem Landeskulturbeirat ausgetreten. BezirksRundschau: Nachdem die Bestellung des Malers Odin Wiesinger in den Landeskulturbeirat bekannt wurde:...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Paukenschlag
Odin Wiesinger tritt als Landeskulturbeirat zurück

ANDORF. Nach der medialen Menschenjagd, wie der Andorfer Künstler Odin Wiesinger zur BezirksRundschau bereits zu Beginn der Woche gesagt hat, tritt er nun vom Posten als Landeskulturbeirat zurück. In einem Schreiben an Landeshauptmann Thomas Stelzer, das der BezirksRundschau vorliegt, schreibt Wiesinger: "Aufgrund der widerlichen medialen Hetze gegen meine Person als Mensch und Künstler, habe ich, um meine Familie zu schützen und weiteren Schaden abzuwenden beschlossen, meine Funktion im...

  • Schärding
  • David Ebner
Odin Wiesinger wehrt sich.
  3

Odin Wiesinger
"Das ist eine widerliche Menschenjagd"

ANDORF (ebd). Der Andorfer Künstler Odin Wiesinger wurde mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ in den OÖ. Landeskulturbeirat gewählt. Die Personalie sorgt allerdings für politischen Zündstoff. Grünen Kultursprecher Severin Mayr spricht gar von einem beschämenden Vorgang für das Kulturland Oberösterreich. Mayr ortet bei Wiesinger Kontakte zu rechtsextremen Magazinen. In dieselbe Kerbe schlägt auch SPÖ-Landeschefin Birgit Gerstorfer. "Ich bin enttäuscht, dass die ÖVP einen FPÖ-Kandidaten unterstützt,...

  • Schärding
  • David Ebner
Pressegespräch "Mitglieder für den Landeskulturbeirat gesucht"
Im Bild v.l. Landesrat Heinrich Schellhorn, Eva Veichtlbauer (Leiterin der Abteilung Kultur, Bildung und Gesundheit Land Salzburg), Julia Lepka-Fleischer (Stellvertredende Vorsitzende des Landeskulturbeirates) und Robert Pienz (Vorsitzender des Landeskulturbeirates)
 1

Mitglieder für Landeskulturbeirat gesucht

"Nehmen Sie Platz! Im Landeskulturbeirat" lautet das Motto des landesweiten Suchaufrufs. Ab sofort können sich alle kulturinteressierten Salzburgerinnen und Salzburger als Mitglied des unabhängigen Kulturberatungsorgans, des Landeskulturbeirats (LKB), bewerben. SALZBURG. Sechs Wochen haben Interessierte für die Bewerbungseinreichung Zeit. Am 19. Mai endet die Frist, ab Juni bis einschließlich 6. Juli wird gewählt. Der neue partizipative und österreichweit einzigartige Wahlmodus wurde heute,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober

Die Kultur hat uns entdeckt

Kommentar von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Bürgerbeteiligung ist ein Wort, das wir Journalisten nicht besonders lieben – ist es doch ein eher sperriger Ausdruck dafür, dass sich die Politik mehr Rückmeldung von der Basis (schon wieder so ein unglückliches Wort) wünscht. Zusammen mit der verbreiteten Politikverdrossenheit ergibt Bürgerbeteiligung ein Gespann, das sich wie die Katze in den Schwanz beisst. In Salzburg werden wir derzeit gerade Zeugen, wie sich die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Kunst im Büro: "Die 'Fragmente' von Norbert Trummer seigen den Schlosspark Hellbrunn", erklärt Landesrat Heinrich Schellhorn.
 1

Landeskulturbeirat ist jetzt für alle Salzburgerinnen und Salzburger offen

Kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich bis zum 19. Mai zu bewerben. "Kultur bedeutet ein Miteinander, sie lebt von vielfältigen Ideen und Initiativen. Diese fördern wir, indem wir alle Salzburgerinnen und Salzburger dazu einladen, sich für den Landeskulturbeirat zu bewerben und mithilfe dieses Gremiums – der Landesregierung beratend zur Seite steht – die Kulturpolitik mitzugestalten", so LR Heinrich Schellhorn (GRÜNE). Das bedeutet konkret: Bis zum 19. Mai können...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.