Max Wiesenhofer

Beiträge zum Thema Max Wiesenhofer

Lokales
BH Max Wiesenhofer, LDSA Gerda Fuchs und Sozialreferent Bernd Holzer zogen positive Bilanz über das Kinderfonds-Jahr 2019.

Kinderfonds des Bezirkes zog erfreuliche Bilanz

Im Jahr 2016 wurde der Kinderfonds des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld von Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer für in Not geratene Familien mit Kindern und Jugendlichen ins Leben gerufen. Für das Jahr 2019 konnte BH Wiesenhofer gemeinsam mit Sozialreferent Bernd Holzer und der leitenden Diplom-Sozialarbeiterin Gerda Fuchs eine erfreuliche Bilanz ziehen. Einnahmen von 11.633,01 Euro stehen Ausgaben in der Höhe von 13.939,77 Euro gegenüber, 38 Familien und 47 minderjährigen Kindern konnte damit rasch...

  • 04.02.20
Lokales
Obstbauberaterin Anna Brugner und Obmann Peter Koller überreichten BH Max Wiesenhofer einen Korb mit heimischen Äpfeln.

Tag des Apfels
Die Entscheidung liegt beim Konsumenten

Am Tag des Apfels ließen Apfelbauern des Bezirks das heurige Obstjahr Revue passieren. Beim traditionellen Besuch bei Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer ließen Peter Koller, Obmann der Arbeitsgemeinschaft der Erwerbsobstbauern Hartberg, und Obstbauberaterin Anna Brugner das Erntejahr 2019 Revue passieren. Nach den Frostjahren 2016 und 2017 war das Jahr 2018 ein Rekorderntejahr in ganz Europa. Eine katastrophale Preissituation war die Folge. Damit war das Einkommen der Betriebe im...

  • 08.11.19
Bauen & Wohnen
V.l.: BH Max Wiesenhofer, Vzbgm. Günter Tromayer, eh. Vzbgm. Johann Zinggl, Bgm. Waltraud Schwammer, Kassier Franz Höller und NRabg. Christoph Stark.
18 Bilder

Bauhoferöffnung
Segnung und feierliche Eröffnung des Bauhofs Dechantskirchen

Am Freitag, dem 14. Juni wurde der neue Bauhof der Gemeinde Dechantskirchen feierlich seiner Bestimmung übergeben. Nach der Begrüßung durch Bgm. Waltraud Schwammer zelebrierte Pfarrer Wolfgang Fank die Segnung des neuen Bauhofs. Zahlreiche Bürger und Ehrengäste folgten der Einladung zur Eröffnungsfeier, unter anderem NRabg. Christoph Stark in Vertretung von LH Hermann Schützenhöfer, BH Max Wiesenhofer, Bgm. und Vzbgm. der Wechselland- und Nachbargemeinden sowie Gemeindevertreter und...

  • 17.06.19
Lokales
BH Max Wiesenhofer (r.) und der Obmann der Personalvertretung Stefan Koller dankten Amtsärztin Dr. Ulrike Karin Moser.

Amtsärzte für den Bezirk dringend gesucht

Dr. Ulrike Karin Moser verlässt die BH Ende Juni, ein Nachfolger wird bisher vergeblich gesucht. In vielen Fällen hilft die Bezirkshauptmannschaft Menschen in Not, nur befindet sie sich selbst in einer Notlage. Amtsärztin Ulrike Karin Moser wird ihre Tätigkeit in Hartberg nach 15 Jahren aus privaten Gründen beenden und in ihre Heimat Kärnten zurückkehren, ihre Stelle wurde zwar bereits ausgeschrieben, konnte bis dato aber noch nicht nachbesetzt werden. Grund genug für Bezirkshauptmann Max...

  • 27.05.19
Leute
Die neuen Mitglieder der Berg- und Naturwacht Hartberg-Fürstenfeld wurden im Beisein zahlreicher Ehrengäste in Schäffern angelobt.
5 Bilder

Bezirkstag der Berg- und Naturwacht Hartberg-Fürstenfeld

Der diesjährige Bezirkstag der Berg- und Naturwacht Hartberg-Fürstenfeld fand am Samstag, dem 27. April in der Gemeinde Schäffern statt. Nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche Schäffern begrüßte Bgm. Thomas Gruber zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste, darunter unter anderem Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, Bezirksleiter Prof. Alfred Ertl und auch den Landesleiter Heinz Pretterhofer. Angelobungen und Ehrungen der Berg- und Naturwächter Anschließend fanden unter den Klängen der...

  • 06.05.19
Lokales
Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und Kanzleileiter Peter Rechberger präsentierten die Sicherheitsmaßnahmen in der BH Hartberg-Fürstenfeld.
2 Bilder

Mehr Sicherheit für Mitarbeiter und Kunden

Tragische Ereignisse in der Vergangenheit waren in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld der Anlass, um verschiedene Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter zu treffen. Aufgrund des jüngsten Vorfalls in der BH in Dornbirn, bei dem sogar ein Todesopfer zu beklagen war, wurden diese Sicherheitsmaßnahmen evaluiert und noch einmal erhöht. Neue Öffnungszeiten Die Bürgerservicestelle in Hartberg hat ab Montag bis Freitag von 7 bis 15 Uhr geöffnet, in Fürstenfeld von 7 bis 13 Uhr und...

  • 16.04.19
Lokales
Präsentierten den Tätigkeitsbericht 2018: Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer im Kreis einiger Referatsleiter und Mitarbeiter.

Offen, transparent und bürgernah

Die Referate der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld präsentierten ihren Tätigkeitsbericht für 2018. Auf ein arbeitsintensives Jahr 2018 können die 149 Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld zurückblicken. Konkrete Zahlen präsentierte Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer mit dein einzelnen Referatsleitern in einem umfangreichen Tätigkeitsbericht. 242 Führerscheine Immer besonders spannend das Sicherheitsreferat: Die Zahl der Führerschein-Entzugsverfahren stieg...

  • 16.04.19
Lokales
Prominente Unterstützung gab es beim Hospiz-Stand am Hartberger Hauptplatz.

Unterstützung für das Hospizteam

Das Hospizteam Hartberg begleitet seit 25 Jahren schwer kranke und sterbende Menschen. Während dieser 25 Jahre wurden von den ehrenamtlichen Mitarbeitern 1.275 Patienten begleitet, dafür wurden rund 75.000 Stunden aufgewendet. Alle Mitarbeiterinnen sind ehrenamtlich im Einsatz und stellen ihre Freizeit unentgeltlich zur Verfügung. Für Fortbildungen ist es nötig, finanzielle Mittel aufzutreiben. Daher wird auch beim Hartberger Weihnachtszauber jedes Jahr Glühwein und Tee ausgeschenkt. Am...

  • 17.12.18
Lokales
Hospizteam Hartberg-Leiterin Maria Grassl freut sich über die prominente Unterstützung beim Weihnachtsstand.

Bekannte Persönlichkeiten unterstützen Hospizteam

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie am Sonntag, 16. Dezember, am Stand des Hospizteams beim Weihnachtsmarkt am Hartberger Hauptplatz ihren Glühwein oder Tee von Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, der Leiterin der Baubezirksleitung Oststeiermark Brigitte Luef, dem Hartberger Kaplan Pater Roger oder Bgm. Gerald Maier aus Ebersdorf serviert bekommen. Sie und zahlreiche weitere bekannte Persönlichkeiten stellen sich von 15 bis 18 Uhr in den Dienst der guten Sache und sind ehrenamtlich für das...

  • 29.11.18
Lokales
Alois Gerngross übergab den Betrag an BH Max Wiesenhofer, Gerda Fuchs und Bernd Holzer.

Gerngross-Kunden spendeten für den BH-Kinderfonds

Bei einem Gewinnspiel unter den Reiseteilnehmern der Gerngross-Abschlussreise 2018 nach Vodice durften die Gewinner über ganz tolle Preise freuen. Mindestens genau so groß ist die Freude aber auch bei den Verantwortlichen für den Kinderfonds der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld. Denn der Reinerlös des Losverkaufs in der Höhe von 1.200 Euro wurde von Silvia und Alois Gerngross auf 2.400 Euro verdoppelt und kommt dem BH-Kinderfonds zugute. Ziel ist es, unverschuldet in Not geratenen...

  • 26.11.18
Wirtschaft
Die geehrten Unternehmer im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze BH Max Wiesenhofer und WKO-Obmann Herbert Spitzer.

Dank und Anerkennung für zehn Jahre Unternehmertum

Im Rahmen eines Festaktes in der Stadthalle Fürstenfeld wurden zahlreiche Unternehmer aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld für zehn Jahre erfolgreiche Selbstständigkeit mit der Ehrenurkunde „Dank und Anerkennung“ der Wirtschaftskammer Steiermark ausgezeichnet. Wirtschaftskammer-Regionalstellenobmann Herbert Spitzer und Regionalstellenleiter Florian Ferl freuten sich dazu auch Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer begrüßen zu können. „Mit großem persönlichen Einsatz sichern Sie Arbeitsplätze im...

  • 25.10.18
Lokales
Das gemeinsame Anschneiden einer Geburtstagstorte zählte zu den Höhepunkten der Feierlichkeiten anlässlich „150 Jahre Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld“.
7 Bilder

Servicestelle für die Bürger

Mit einem Tag der offenen Tür wurde der 150. Geburtstag der BH Hartberg-Fürstenfeld gefeiert. Mit dem Reichsgesetz von 19. Mai 1868 wurde der Grundstein für die österreichischen Bezirkshauptmannschaften als Verwaltungsbehörden erster Instanz gelegt. Grund für die Verantwortlichen der BH Hartberg-Fürstenfeld rund um Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer das Jahr 2018 ganz unter das Motto „150 Jahre Bezirkshauptmannschaft“ zu stellen. Höhepunkt war ein Tag der offenen Tür mit Festakt bei dem der Saal...

  • 12.10.18
Lokales
Künstlerin Petra Brandstätter alias „Pitesch Petrovka“ mit BH Max Wiesenhofer und Dir. Jürgen Auernig.
2 Bilder

„Innen. Außen. Welten“ in der Bezirkshauptmannschaft

Unter dem Motto „Innen. Außen. Welten“ sind zurzeit Werke von Petra Brandstätter mit Künstlernamen „Pitesch Petrovka“ in der Bezirkshauptmannschaft in Hartberg zu sehen. Die gebürtige Kärntnerin, die jetzt in St. Magdalena am Lemberg lebt, bekam das Interesse am Zeichnen und Malen sprichwörtlich in die Wiege gelegt, war ihr Vater Manfred Brandstätter doch viele Jahre lang Bühnenmaler und Bühnenbildner am Stadttheater Klagenfurt. Zu ihren Vorbildern zählt die ausgebildete Mal- und...

  • 06.10.18
Lokales
BH Max Wiesenhofer lädt mit den Referatsleitern und dem Organisationsteam zum Tag der offenen Tür ein.

BH Hartberg lädt zum „Blick hinein“

Tag der offenen Tür am Freitag, 12. Oktober, unter dem Motto „schauen und erleben“. Anlässlich des Jubiläums „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften in Österreich“ wird am Freitag, 12. Oktober, von 10 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür in die Bezirkshauptmannschaft in Hartberg geladen. Die Besucher dürfen sich auf ein interessantes und abwechslungsreiches Programm freuen. Die Highlights Um 10 und um 14 Uhr kann man sich mit dem Hartberger Historiker Johann Hofer auf eine Zeitreise der letzten...

  • 14.09.18
Lokales
55 Bilder

Katastrophenalarm in Festenburg

LHStv. Michael Schickhofer und Landesrat Johann Seitinger informierten sich direkt vor Ort. Ein neuerliches Gewitter mit Starkregen suchte am 4. Juni 2018 das Wechselgebiet heim. Speziell im Raum Festenburg (Gemeinde St. Lorenzen/W.) sorgten die Wassermassen für ein Bild der Verwüstung. Bäche traten über die Ufer, Muren versperrten Straßen und Häuser wurden von der Außenwelt abgeschnitten. Zahlreiche Feuerwehren aus dem Bereichsfeuerwehrverband Hartberg wurden daraufhin zu Einsätzen...

  • 05.06.18
Lokales
150 Jahre BH Hartberg-Fürstenfeld: LAbg. Hubert Lang gratulierte Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, den Referatsleitern sowie den engsten Mitarbeitern zum Jubiläum.
3 Bilder

150 Jahre im Dienst der Bürger

Jubiläumsausstellung „150 Jahre Bezirkshauptmannschaft“ eröffnet. Mit dem Reichsgesetz vom 19. Mai 1868 wurde der Grundstein für die Bezirkshauptmannschaften im heutigen Sinne gelegt. Österreichweit wird deshalb heuer das Jubiläum „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften“ gefeiert, in der BH Hartberg-Fürstenfeld vor wenigen Tagen mit der Eröffnung einer Ausstellung über die Geschichte der BH und der Baubezirksleitung, der Präsentation einer Festschrift sowie einem Festvortrag des Hartberger...

  • 26.05.18
Lokales
Rotkreuz-Bezirksversammlung: Die geehrten Mitarbeiter im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze NR Reinhold Lopatka und Vizepräs. Berthold Petutschnigg.

Einsatzbereitschaft und Idealismus

Das Rote Kreuz Hartberg zog Bilanz über die Arbeit im Jahr 2017. Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Saal in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg anlässlich der diesjährigen Bezirksversammlung des Roten Kreuzes. Als Ehrengäste konnte Bezirksstellenleiter Vizepräsident Klaus Mrak, NR Reinhold Lopatka, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer sowie seitens des Roten Kreuzes Vizepräsident Berthold Petutschnigg begrüßen. Beeindruckende Zahlen Mehr als 153.000 Dienststunden wurden in den Regionen...

  • 12.05.18
Lokales
Der Jubilar Bgm. a.D. Karl Ringhofer mit Gattin Theresia im Kreis der Gratulanten, an der Spitze LAbg. Hubert Lang.

Zum 90. Geburtstag gab es die Ehrennadel in Gold

Der Schäfferner Bgm. a. D. Karl Ringhofer feierte im April seinen 90. Geburtstag. Neben der Familie stellten sich die Gemeinde Schäffern, die gesamte Jägerschaft und Abordnungen der meisten Schäfferner Vereine und Organisationen als Gratulanten ein. Seitens des Landes Steiermark war LAbg. Hubert Lang vertreten. Auch der Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer ließ es sich nicht nehmen, dem Jubilar persönlich zu gratulieren. Bgm. Thomas Gruber und Vzbgm. Martin Prenner würdigten die großartigen...

  • 02.05.18
Lokales

Richtiger Handyumgang für Groß und Klein

Da der richtige Umgang mit Handy und Internet schon für kleine „User“ im Volksschulalter immer wichtiger wird, hat der Elternverein einen speziellen Workshop zum Thema „Mein erstes Smartphone“ organisiert. Medienexperte Klaus Strassegger, auch bekannt als Internet-Ombudsmann, erarbeitete mit den Kindern in verständlichen und praxisnahen Beispielen, welche Gefahren im Netz lauern. Wie gefährlich können WhatsApp, Facebook, Snapchat und Spiele werden? Welche Gefahren lauern hinter den Spielen im...

  • 24.04.18
Lokales

VS Pöllau: Ein Lesebuch für alle Schüler

Lesen macht Spaß und schlau! Daher ist Lesen in allen Facetten in diesem Schuljahr Schwerpunkt in der VS Pöllau Grazerstraße. Die bestehende, umfangreiche Schulbibliothek bietet den Schülern die Möglichkeit, interessante Sachbücher, spannende Erzählungen, Tiergeschichten und vieles mehr auszuborgen. Neu ist Antolin – ein Leseprogramm am PC, bei dem die Kinder ein Quiz zu ihren gelesenen Büchern absolvieren und dafür Leseorden erhalten. Mit weiteren Aktivitäten unterstützt der Elternverein das...

  • 24.04.18
Lokales
Einige der Künstler und die Hausmusik der Lebenshilfe im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze BH Max Wiesenhofer.
3 Bilder

Lebenshilfe Hartberg zeigt ihre „Werke der Vielfalt“

Unter dem Motto „Werke der Vielfalt“ präsentieren Dienstleistungsnehmer der Tageswerkstätten Neudau und Pöllau der Lebenshilfe Hartberg in der Bezirkshauptmannschaft in Hartberg ihre künstlerischen Arbeiten. Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer freute sich zur Vernissage zahlreiche Interessierte, darunter auch die Präsidentin der Lebenshilfe Steiermark Heidrun Notbauer und Diözesanratsvorsitzenden Fritz Polzhofer, begrüßen zu können. Lebenshilfe Hartberg-Geschäftsführer Roland Edelhofer ging in...

  • 07.04.18
Lokales
Referent Hubert Klingenberger (r.) mit Hospizteam-Leiterin Maria Grassl und dem Paten des Hospizteams BH Max Wiesenhofer.

Biografiearbeit als Teil der Lebensbegleitung

Hubert Klingenberger, Dozent für Persönlichkeitsentwicklung, referierte auf Einladung des Hospizteams Hartberg. Im Rahmen von 25 Jahre Hospizteam Hartberg wurde zum Vortrag „Biografiearbeit als Schatzsuche“ geladen, und mehr als 150 Teilnehmer, darunter auch der Hartberger Hospizteampate Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, zeigten, wie groß das Interesse an der Thematik ist. Neue Kräfte schöpfen Als Referent konnte Hubert Klingenberger, Dozent für Persönlichkeitsentwicklung in München und...

  • 05.04.18
Lokales
Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer (Mitte) im Kreis langjähriger Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft.
3 Bilder

Ehrung langjähriger BH Mitarbeiter

Im Rahmen einer feierlichen Betriebsversammlung wurden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld geehrt. Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer dankte ihnen für ihr beispielhaftes Engagement, die hohe Kompetenz und die große Loyalität sowie für die gute Zusammenarbeit über überreichte ihnen Urkunden als Dank und Anerkennung. 33 Bedienstete der BH Hartberg-Fürstenfeld können bereits auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung verweisen. Am längsten in der...

  • 29.03.18
Lokales
Runder Geburtstag: Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer (3.v.r.) im Kreis einiger seiner engsten Mitarbeiter.

BH-Mitarbeiter gratulierten ihrem Chef zum 60. Geburtstag

Zu einer Betriebsversammlung mit anschließender Geburtstagsfeier lud Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer alle Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld in das Integrationszentrum nach Neudau. Max Wiesenhofer begann am 17. April 1978 seine Tätigkeit in der BH Hartberg als Schreibkraft im Reisepassreferat. Weitere Stationen waren unter anderem das Naturschutzreferat, wo er federführend für den steirischen Müllwirtschaftsplan war, und das Sozialreferat. Im Jahre 2006 wurde er...

  • 26.03.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.