Milizsoldaten

Beiträge zum Thema Milizsoldaten

Obmann Gerhard F. Dujmovits mit Sonja Ledl-Rossmann, Landtagspräsidentin Tirol
1 1 9

Landtagspräsidentin ist Friedenssoldatin
Friedenssoldaten besuchten Landtags-Präsidentin Ledl-Rossmann

Am 17. März ist anlässlich eines Besuchs von Präsident Gerhard Dujmovits im Landhaus, die Tiroler Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann der Vereinigung Österreichischer Friedenssoldaten beigetreten und hat im Zuge des Gesprächs mit Dujmovits eine Miniskulptur "Teach Peace" des Telfer Künstlers Bernhard Witsch, eines der Wahrzeichen der Friedenssoldaten, erworben. Wie das abschließende Zitat der Präsidentin Ledl-Rossmann zeigt, ist diese über die Historie und karitativen Tätigkeiten der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard F. Dujmovits "Soldiers of Peace" - "Verein Österreichischer Friedenssoldaten"
Der Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 Oberstleutnant Günter Rath mit dem GREE GmbH Geschäftsführer und Miliz-Notfallsanitäter Markus Wolf. (v.l.)

Miliz-Gütesiegel für oststeirisches Unternehmen

Die Gree GmbH in St. Margarethen wurde kürzlich mit dem Miliz Gütesiegel ausgezeichnet. Die GREE GmbH, als Generalimporteur und Großhandel für Klimageräte und Wärmepumpen mit Sitz in St. Margarethen/Raab, wurde vor kurzem mit dem Miliz-Gütesiegel des Bundesministeriums für Landesverteidigung ausgezeichnet. Geschäftsführer Markus Wolf, selbst als Notfallsanitäter in der Miliz des Bataillons tätig, bekam das Miliz Gütesiegel vom Kommandanten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Obersleutnant Gerhard Oberreiter im Gespräch mit der Bundesministerin Klaudia Tanner. (11. April 2020)

Einsatz endet Ende Juli
Milizsoldaten leisteten über 1,3 Millionen Arbeitsstunden

Anfang Mai traten 1.400 Milizsoldaten ihren Dienst zur Bewältigung der Corona-Pandemie an. In dieser Zeit leisteten sie über 1,3 Millionen Arbeitsstunden. Am 20. Juli sollen jene Milizsoldaten, die noch im Dienst sind, durch Berufssoldaten und Grundwehrdiener abgelöst werden. Ende Juli werden sie wieder in ihr ziviles Umfeld entlassen. ÖSTERREICH. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) besuchte am Mittwoch die Assistenzkompanie des Jägerbataillons Wien 1 "Hoch- und Deutschmeister" in der...

  • Ted Knops
Gerhard Pfeifer, Roland Reisch, Christian Steiger (Neukirchen am Großvenediger) und Peter Obermoser (v. li.).
1

Bundesheer
Soldaten im Bezirk Kitzbühel für Corona-Einsatz ausgezeichnet

KITZBÜHEL (jos). Kürzlich wurden die Soldaten des Militärkommandos Tirol für ihre Leistungen im Rahmen der Corona-Lage in Tirol ausgezeichnet. Der Militärkommandant von Tirol, Ingo Gstrein, verlieh Einsatzmedaillen an Soldaten aus dem Tiroler Unterland. „Ein Schlüssel zum Gelingen des Einsatzes aus militärischer Sicht waren die Verbindungsoffiziere bei den Bezirkshauptmannschaften. Diese haben die gute Zusammenarbeit zwischen Behörden und Militär erst möglich gemacht“, so Gstrein. In dieser...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Bei einem Lokalaugenschein am Grenzübergang Kleinhaugsdorf gaben Bundesheer, Gesundheitsbehörde und Polizei Auskunft zur aktuellen Situation.
6

Soldaten helfen an Grenze zu Tschechien
Milizsoldaten leisten Assistenzeinsatz in Kleinhaugsdorf

Erstmals in der Geschichte der Zweiten Republik ist die gesamte Miliz-Einheit im Einsatz an den Grenzen. Militärkommandant Martin Jawurek überzeugt sich von der hohen Motivation und Einsatzbereitschaft der Milizsoldaten an der Grenze in Kleinhaugsdorf zu Tschechien. KLEINHAUGSDORF (ag). Mit der Corona-Krise schlossen sich die Grenzen Europas. Nach und nach dürfen Lkws und Berufspendler die Grenze passieren. Doch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen, die allerdings einen hohen Personalstand...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Bereiten den Einsatz vor: Hauptmann Christoph Seirer, Hauptmann und Kommandant Axel Stupnik und Offiziersstellvertreter Werner Trattnig.
1 1 4

Bundesheer
Milizsoldaten sind gut gerüstet für den Ernstfall

110 Milizsoldaten bereiten sich derzeit in der Türk-Kaserne in Spittal und am Schießplatz auf der Marwiesen auf ihren 2,5-monatigen Einsatz an der Grenze zu Slowenien vor. Organisiert wird das „Camp“ vom Jägerbataillon 26 in Spittal. PATERNION, SPITTAL. Achtung Lebensgefahr! Hier wird scharf geschossen! Diese Zeilen stammen nicht aus einem Actionfilm, sondern warnen die Bevölkerung vor den Schießübungen der Soldaten auf dem Bundesheer-Gelände in der Marwiese in Paternion. Mit einem unangenehmen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Training für den Einsatz an der Grenze.
Video 96

Bundesheer
Miliz bereitet sich für Einsatz vor (mit Video)

Vom zivilen Beruf in die Uniform: 330 Milizsoldaten bereiten sich niederösterreichweit für den Einsatz vor – 140 davon von der Jägerkompanie Tulln unter Hauptmann Anna Kaiser. In der Raab-Kaserne in Mauern werden sie derzeit ausgebildet. TULLN / MAUTERN / NÖ / Ö. “Mit der Aufbietung der Miliz hat die politische Führung unter Bundesministerin Tanner sehr deutliche Zeichen gesetzt“, sagt Milizbeauftragter Generalmajor Erwin Hameseder. Heute, Donnerstag, 7. Mai, besuchte Verteidigungsministerin...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Polizisten bei der Schulung der Milizsoldaten
2

Coronavirus
Tiroler Polizei schult Miliz des Bundesheers

TIROL. Am 4. Mai traten die SoldatInnen der Milizkompanien ihren Dienst an. Nun werden sie durch die Tiroler Polizei auf ihren Dienst vorbereitet. Dienstbeginn der Milizsoldaten Am 4. Mai begann der Dienst der SoldatInnen der Milizkompanien des Österreichischen Bundesheeres. In Tirol wurden sie beim Truppenübungsplatz Lizum/Walchen zusammengezogen. In den kommenden Tagen werden sie nun von Beamten der Tiroler Polizei zu den rechtlichen Bestimmungen und Befugnissen geschult. Geplant ist, dass...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Milizsoldaten strömten aus ihren Wohnorten im Burgenland, in Niederösterreich und in der Steiermark in die Kaserne nach Güssing ein.
5

Corona-Assistenzeinsatz
Erstmals rückten Milizsoldaten nach Güssing ein

Die Corona-Krise hat die erstmals in der Geschichte der Zweiten Republik die Aufbietung von Milizsoldaten ausgelöst - auch im Burgenland. Diese Woche rückten Milizsoldaten der 2. Jägerkompanie des Jägerbataillons Burgenland in die Montecuccoli-Kaserne nach Güssing ein. Sie kommen aus dem Burgenland, Niederösterreich und der Steiermark und werden im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz an der Grenze eingesetzt. Das Kommando hat Milizoberst Peter Krauss. Bis Ende Mai frischen die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In Hörsching sind rund 120 Milizsoldaten vom Jägerbataillon Oberösterreich eingerückt. Hauptmann Lukas Kasalo (Mitte), er kommandiert die 1. Jägerkompanie Oberösterreich, beim ersten Briefing mit seinen Milizkameraden.

Einsatz in der Corona-Zeit
Milizsoldaten vom Jägerbataillon Oberösterreich im Fliegerhorst Vogler eingerückt

Mehr als 120 Milizsoldaten vom Jägerbataillon Oberösterreich sind am 4. Mai 2020 am Fliegerhorst Vogler in Hörsching eingerückt. HÖRSCHING (red). Ab Mitte Mai werden die Milizsoldaten, nach einer kurzen Ausbildungsphase, die verlängerten Grundwehrdiener und Berufssoldaten, die jetzt im Einsatz stehen, ablösen. Zudem haben auch mehr als 170 junge Oberösterreicher ihren Grundwehrdienst in den Kasernen Hörsching und Ried/Innkreis angetreten. Besondere Sicherheitsmaßnahmen getroffenAm...

  • Linz-Land
  • Sonderthemen Linz-Land
Am TÜPL Wattener Lizum rückten rund 100 Milizsoldaten zum Einsatz ein.
9

Miliz
Milizsoldaten für Coronavirus-Einsatz gerüstet

In Tirol rückten am Montag rund 100 Milizsoldaten des Jägerbataillons Tirol am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen zu einer zweiwöchigen Ausbildung ein. WATTENTAL-LIZUM. Sie Soldaten aus ganz Tirol lösen somit Berufssoldaten und Präsenzdiener im Coronavirus-Einsatz ab und helfen vor allem bei der Grenzüberwachung. Erstmals in der Zweiten Republik wurden Teile der Miliz mobilisiert. Für die Betroffenen bedeutet das, dass sie für die Einsatzzeit von Familie, Beruf oder Studium Abschied nehmen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Die Milizsoldaten der 3. Jägerkompanie des Jägerbataillons 8.
3

Coronavirus in Salzburg
Die Milizsoldaten sind heute eingerückt

Premiere in Zeiten von Corona: Das erste Mal in der Zweiten Republik wird die Miliz des Österreichischen Bundesheeres einberufen. SALZBURG. Heute (4. Mai) rückten österreichweit 2.300 Milizsoldaten in 13Kompanien zum Einsatzpräsenzdienst ein. In Salzburg wurde die 3. Jägerkompanie des Jägerbataillon Salzburg einberufen. Die Kompanie hat die Aufgabe, nach der Absolvierung der dreiwöchigen Einsatzvorbereitung, die Aufschubpräsendiener abzulösen. Sie sollen dann vor allem an den...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Rudolf Kury, Walter Gitschthaler, Axel Stupnik, Mario Mikosch und Christoph Hofmeister informierten in der Klagenfurter Khevenhüller-Kaserne über den bevorstehenden "Corona-Einsatz" der Milizsoldaten.
5

Bundesheer
Kärntner Milizsoldaten rücken zum "Corona-Einsatz" ein

Am Montag rücken circa 150 Milizsoldaten der ersten Kompanie des Jägerbataillons Kärnten zum Dienst ein. Nach einer zweiwöchigen Ausbildung werden sie bis Ende Juli an den Kärntner Grenzen zu Italien und Slowenien die Stellung halten. KÄRNTEN. Die Milizsoldaten sollen in erster Linie Polizei und Gesundheitsbehörden bei Corona-Kontrollen an den Grenzen unterstützen. Ab Montag werden die Kärntner Milizsoldaten daher in der Türk-Kaserne in Spittal an der Drau und am Truppenübungsplatz Marwiesen in...

  • Kärnten
  • Sabine Rauscher
Ausbildungsplätze am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen werden festgelegt. Im Hintergrund das Hochlager auf 2000m mit einer Unterkunftskapazität von bis zu 300 Mann.
2

Bundesheer
Hochgebirgsjägerbataillon 24 aus Lienz formiert Milizjägerbataillon Tirol

Erstmals in der Geschichte des Österreichischen Bundesheeres der Zweiten Republik werden Milizsoldaten zu einem Einsatz einberufen. In Tirol wird dazu die 2. Kompanie des Jägerbataillons Tirol mobilgemacht, für die Ausbildung ist das Hochgebirgsjägerbataillon 24 verantwortlich. TIROL/LIENZ (red). Am 4. Mai rücken die Milizsoldaten am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen ein und werden vom Hochgebirgsjägerbataillon 24 für den bevorstehenden „sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz“ in Tirol für 14...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Aufschub-Präsenzdiener, die seit Wochen zusammen mit der Polizei und den Gesundheitsbehörden im Einsatz stehen, werden im Mai von den Milizsoldaten abgelöst. Hier bei der Kontrolle im Paznauntal.
6

Coronavirus
Tiroler Milizsoldaten rücken am vierten Mai ein

TIROL. Aktuell stehen in Tirol über 400 Soldaten bereit. Für die Ablöse und weitere Einsätze werden ab Mitte Mai die Milizsoldaten der 2. Kompanie des Jägerbataillons Tirol bereitstehen. 400 Soldaten sind im EinsatzSeit Wochen steht das Militärkommando Tirol mit über 400 Soldaten im Einsatz. Bei der Zusammenarbeit mit der Polizei und den Gesundheitsbehörden in Tirol stehen nun neue Aufträge an. Bereits jetzt sind bis zu 200 Aufschub-Präsenzdiener in Tirol im Einsatz. Nun sind aber Ablösen der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus müssen jetzt auch Salzburger Milizsoldaten einrücken.
3

Schwarzenbergkaserne Wals
Salzburger Milizkompanie ab Mai im Einsatz

Die Salzburger Milizkompanie muss einrücken. Die  Einberufungsbefehle werden zugestellt. WALS. Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus müssenjetzt auch Salzburger Milizsoldaten einrücken. Am 4. Mai werden österreichweit 13 Kompanien mit insgesamt 3000 Milizsoldaten für geplant drei Monate vom Zivilberuf, Studium, Familie Abschied nehmen, das Home-Office schließen und die Militäruniform anziehen. Assistenz für SicherheitSie werden für den sicherheitspolizeilichenAssistenzeinsatz,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Die Grundwehrdiener müssen nun länger dienen.

Militärkommando Burgenland
265 Soldaten dürfen nicht abrüsten

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat die Bundesregierung weitere Maßnahmen beschlossen: Grundwehrdiener, die demnächst abgerüstet hätten, werden nun nicht abrüsten. BURGENLAND. Diese Maßnahme betrifft im Bereich des Militärkommandos Burgenland ca. 265 Soldaten davon 202 Burgenländer die im Oktober 2019 eingerückt sind. Der Einrückungstermin April 2020 hat termingerecht einzurücken. Ehemalige Grundwehrdiener die nicht der Miliz angehören können nicht eingezogen werden, können...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Wehrpflichtige der Miliz als authentische Markenbotschafter der Miliz. Stefan Zitz (l.) und Erwin Ditsios informieren die jungen Grundwehrdiener in Straß.
4

Strass
Mit Herz und Seele Milizsoldat

Oberwachtmeister Dr. Erwin Ditsios ist von Beruf Schuldirektor. Oberstabswachtmeister Dipl.-Ing. Stefan Zitz arbeitet als Fahrzeugentwickler bei einem österreichischen Automobilhersteller in Graz. Was sie verbindet? Beide sind mit Herz und Seele Milizsoldat beim Jägerbataillon 17. Ihre spärliche Freizeit widmen sie deshalb auch den Anfang Jänner eingerückten Grundwehrdienern in Straß, um ihnen im Rahmen einer Milizinformation ihren "Zweitberuf" aus erste Hand zu vermitteln.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Während der beiden Übungstage im Pongau trafen die Soldaten auch auf die Zivilbevölkerung.
7

Bundeheer übt den "Blackout" im Pongau

Soldaten in St. Johann halten die Kommunikation und Datenübertragung trotz Stromausfall aufrecht. ST. JOHANN, BISCHOFSHOFEN. Den Schutz kritischer Infrastruktur (wie Kraftwerke, Krankenhäuser usw.) übten Milizsoldaten und Soldatinnen der Krobatinkaserne St. Johann. Dabei unterstützt wurden sie von der Jägerkompanie des Gebirgskampfzentrums Saalfelden. "Milizsoldaten sind Männer und Frauen, die ihren Grundwehrdienst geleistet haben, in ihr ziviles Leben zurückgekehrt sind, aber regelmäßig...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
2

Milizsoldaten sichern weiter den Grenzraum

Milizkompanie 2 vom Militärkommando Steiermark im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz zur Grenzraumüberwachung. Vom 7. Juli bis 18. August 2016 dauerte der Einsatz der Milizkompanie 1 des Militärkommandos Steiermark, für die Durchführung der Grenzraumüberwachung, mit Schwergewicht entlang der grünen Grenze zu Slowenien. Am 18. August 2016 wird die Milizkompanie 2 vom Militärkommando Steiermark diesen Verantwortungsbereich mit gleichen Aufgaben übernehmen. Neuerlich werden rund 120...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Übung „Schutz16-NÖ“ wurde beendet

REGION (red). Landespolizeidirektor Franz Prucher und Militärkommandant Brigadier Rudolf Striedinger zogen nach Beendigung der Übung „Schutz16-NÖ“ eine positive Bilanz. Die Zusammenarbeit zwischen dem Bundesheer und der Polizei im Rahmen des Übungsszenariums hat funktioniert. Die gestellten Aufgaben konnten durch die eingesetzten Milizsoldaten in Kooperation mit der Exekutive gelöst werden. „Die Übung war eine optimale Gelegenheit, die Zusammenarbeit im Falle eines sicherheitspolizeilichen...

  • Enns
  • Andreas Habringer

"Schutz 16" im westlichen Niederösterreich

REGION. Von 9. bis 11. März üben rund 900 Milizsoldaten des österreichischen Bundesheeres bei der "Schutz 16" im westlichen Niederösterreich. Betroffen sind konkret Ennsdorf, Ernsthofen, St. Pantaleon-Erla und St. Valentin. Auch Teile von Enns und Kronstorf liegen im Hauptübungsraum. Als Schutzobjekte für diese Übung dienen ein Erdöllager und ein Umspannwerk. Diese Anlagen werden in weiterer Folge durch die eingesetzten Soldaten vor Ort rund um die Uhr gesichert. Die eingesetzten Kommandanten...

  • Enns
  • Andreas Habringer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.