ortsrepo

Beiträge zum Thema ortsrepo

Lokales
Andrea Jenny (Stadtgemeinde Bad Vöslau) und Klaus Pristounig (VÖWI-Obmann-Stv.) laden zum gemeinsamen Oster-Wochen-Markt am 20. April in Bad Vöslau!

Veranstaltung
Oster-Wochen-Markt am 20. April in Bad Vöslau

BAD VÖSLAU. Am Karsamstag, den 20. April, findet von 8 bis 13 Uhr der beliebte Ostermarkt vor dem Rathaus statt. Dieser bringt gleich eine Neuheit: Er wird mit dem bestehenden und sehr beliebten Wochenmarkt der Vöslauer Wirtschaft (VÖWI) gekoppelt! So gewinnen der Oster- und der Wochenmarkt neue Besucher. Der Wochenmarkt wird wie gewohnt auf dem „oberen“ Platz des Schlossplatzes stattfinden, der Ostermarkt wandert zur Gänze vor und neben dem Rathaus. Als Highlight erwartet Familien eine...

  • 10.04.19
  •  1
Lokales
Mitmachen und tolle Preise aus Hartberg Umgebung gewinnen!

Leben in Hartberg Umgebung
Gewinnspiel zur Ortsreportage Hartberg Umgebung

Die Preise des WOCHE-Gewinnspiels werden im Rahmen der Ortsreportage von der Gemeinde Hartberg Umgebung zur Verfügung gestellt: Die Teilnahme am Gewinnspiel ist bis Dienstag, 19. März 2019 durch das Klicken auf den Mitmach-Button möglich. Die Preise 1. Preis: Gutschein im Wert von 30 Euro 2. Preis: Gutschein im Wert von 20 Euro 3. Preis: Gutschein im Wert von 15 Euro Die Gutscheine können in einem Gastronomiebetrieb oder Buschenschank der Gemeinde Hartberg Umgebung eingelöst...

  • 13.03.19
Lokales
Das Team des USV Mettersdorf ist schon heiß auf die erste Landesliga-Partie gegen Heiligenkreuz am Waasen.
2 Bilder

Ortsreportage Mettersdorf: Schöne Tore und herrliche Töne

In Mettersdorf freut man sich auf den Landesliga-Start und das Osterkonzert. Mettersdorf ist nicht nur in Sachen Wirtschaft vorne dabei – auch das gesellschaftliche Leben floriert. Groß ist die Vorfreude auf den Beginn des Frühjahrdurchgangs der Fußball-Landesliga. Am 9. März trifft das Team des USV Mettersdorf, derzeit auf Rang zehn der Tabelle, zu Hause auf die Mannschaft von Heiligenkreuz, die mit drei Punkten Vorsprung auf dem neunten Platz rangiert. Musikalischer Höhepunkt Ein...

  • 26.02.18
Lokales

Neue „Brücke Cholarakapelle“ budgetiert

ALLAND/UMGEBUNG. Im Voranschlag 2018 der Marktgemeinde Alland sind insgesamt 910.500 Euro für außerordentliche Vorhaben budgetiert worden. Zu den umzusetzenden Maßnahmen zählen unter anderem Projekte im Gemeindestraßenbau und in der Wegerhaltung. Weiters wurden in der Gruppe „Straßen- und Wasserbau, Verkehr“ beachtliche Mittel für den Neubau der „Brücke Cholerakapelle“ reserviert. Die Sanierung der Brücke über die Schwechat wird in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Baden, der Gemeinde...

  • 22.01.18
Lokales

Konzert im Palmenhaus am 27. 10.

GMÜND/WALDENSTEIN. Svatomir Vodak (Violine) lädt am 27. 10. zu einem einzigartigen musikalischen Erlebnis der Extraklasse ins Palmenhaus Gmünd ein. Es wirkt der hervorragende venezolanische Pianist Alfredo Ovalles mit. Geboren in Caracas, hat er schon an zahlreichen internationalen Wettbewerben teilgenommen und unter anderem in Bulgarien, Costa Rica und Japan beachtliche Preise abgeräumt. Gemeinsam haben die beiden Musiker ein Programm zusammengestellt, das einen Bogen über vier Jahrhunderte...

  • 25.10.17
Lokales
Glücklich sind die Kids, Kindergarten-Leiterin Michaela Leber (l.) und Petra Bernhard in der Kinder-
krippe, die im modernisierten Pfarrkindergarten untergebracht ist.
3 Bilder

Ortsreportage Halbenrain: Bildung ist Zukunftsfähigkeit

In Halbenrain wird auf beste Betreuungs- und Bildungsoptionen gesetzt. Am Puls der Zeit ist man in Halbenrain in puncto Kinderfrühförderung bzw. Bildung unterwegs. Mit Beginn des aktuellen Kindergartenjahrs fiel auch der Starschuss für die Kinderkrippe, die im Pfarrkindergarten angesiedelt ist. Sowohl der Kindergarten als auch der großflächige Kinderspielplatz wurden modernisiert. Neben einem Mal- und Bastelbereich gibt es u.a. auch einen Ruheraum, einen Turnsaal und eine Küche. Jeden Mittwoch...

  • 23.10.17
Lokales
Auf einer extra errichteten 16 x 8 m großen Bühne spielten rund 300 Mitwirkende Szenen aus dem Leben Christi.

Passionsspiele: Schlosshof statt Steinbruch als Bühne

Vom 16. bis 31. Juli 1955 fanden im Schremser Schlosshof die ersten Passionsspiele unter der Regie von Hauptschuldirektor Otto Mölzer statt. Heimische Professionisten sorgten für Kostüme und Maske, der Arbeiter- und Männergesangsverein wirkte mit, als neun Bilder aus dem Leben Christi zur Aufführung kamen. Neben lokalen Würdenträgern waren auch der Landeshauptmann sowie Bundeskanzler Julius Raab anwesend. 1958 fanden die Passionsspiele zum 2. Mal statt. Damit bei jedem Wetter gespielt werden...

  • 09.09.17
Lokales
1. Klasse Volksschule im Jahr 1920 vor der Schule.
12 Bilder

Top: Schrems als Schulstadt

Schule hat in Schrems Geschichte: Schon 1780 entstand das Schulhaus auf dem Kirchenplatz. SCHREMS. Diese erste Schule wurde durch den großen Brand von 1871 eingeäschert, aber bereits im August 1872 war ein neues Gebäude eingeweiht. Gebharts sah 1781 die ersten Taferlklassler, in Eugenia ließ Ernst Stölzle 1869 eine Fabriksschule erbauen. 1931 kaufte die Marktgemeinde Schrems das Schlossgebäude und adaptierte es für die Volks- und Hauptschule. Gegen Ende des 2. Weltkrieges mussten Klassenräume...

  • 07.09.17
Lokales
Einst holte man den Torf mit Ochsenkarren, später mit Traktoren.
3 Bilder

Schremser Moor: Vom Torfstich zum Naturpark

Torfstechen bedeutete einst Heizmaterial für die Schremser Familien, heute ist der Torfstich ein Naturpark. SCHREMS (eju). Das Schremser Moor bot über Jahrzehnte nahezu allen Familien aus Schrems und dem Umland Brennmaterial. Die Grundstücke des Moores gehörten Schremser Bauern und Gewerbetreibenden. Der Torf wurde überwiegend von Schremser Steinbruch-Arbeiterfamilien abgebaut, die keine eigenen Grundstücke besaßen. Der Schremser Othmar Poiss, hier geboren und aufgewachsen, erinnert sich an...

  • 07.09.17
  •  1
Lokales
2 Bilder

Der lange Weg vom Kino zum Kulturhaus

Nur wenige wissen: Auch in der Granitstadt gab es vor langer Zeit einen Filmpalast. Platz nehmen zur Zeitreise! SCHREMS. 1926 war in Schrems ein ständiges Kino im Saal des Gasthofes Baumgärtner (heute Hotel Post) am Hauptplatz eingerichtet. Konzessionsinhaber war Karl Gisy aus Heidenreichstein. 1927 erwarb der "Verein Arbeiterheim" die Kinokonzession und richtete den Kinobetrieb im Saal des „Arbeiterheimes“ im Mitteltrakt des Gebäudes ein, der aus dem Kinosaal mit Balkon und Bühne, dem...

  • 06.09.17
Lokales
2 Bilder

Lisa Bäck gewann den Etikett-Wettbewerb

18 KünstlerInnen aus den Bezirken Baden und Wiener Neustadt beteiligten sich am Wettbewerb, ein Flaschenetikett für den Kulturszene-Sekt "Kultur-Frizz" zu gestalten. Am Freitag wurde im Rahmen einer Pressekonferenz die Siegerin bekanntgegeben. Die Jury aus VertreterInnen von Politik, Kunst und Kulturvermittlung kürte klar den Entwurf der Wiener Neustädterin Lisa Bäck (53) zum Sieger. Lisa Bäck ist ist freischaffende Künstlerin - mit den Schwerpunkten Bilder und textile Objekte sowie Art Couture...

  • 16.08.17
Lokales
Traiskirchen setzt auf innovativen Umweltschutz und reinigt seine Abwässer mit Solarkraft. Ein neues, von Wien Energie betriebenes, Solarkraftwerk in der Kläranlage Traiskirchen liefert Sonnenstrom für die Abwasserreinigung in der Stadtgemeinde. Interessierte Traiskirchner und Wien Energie-Kunden können sich an der Finanzierung des Projekts beteiligen.
Copyright: Wien Energie/FOTObyHOFER/Christian Hofer, 10.5.2017

Bürgerbeteiligungsprojekt: Sonnenstrom für Kläranlage

TRAISKIRCHEN. Die Stadt setzt auf innovativen Umweltschutz und reinigt ihre Abwässer mit Solarkraft. Neben der bereits bestehenden Photovoltaik Anlage im Traiskirchner Gewerbepark geht es mit der neuen Photovoltaik Anlage in der Kläranlage einen weiteren großen Schritt in Richtung Grüne Stadt. Damit liegt Traiskirchen an dritter Stelle von allen 573 NÖ Gemeinden in puncto Solarkraft. Und das Coolste daran: Die Bevölkerung kann sich im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsprozesses daran beteiligen....

  • 19.06.17
Lokales
Am Foto von links: Dr. Christina Drmola, Herr Tretthann, Stadrätin Anita Tretthann, DI Sabine Glasmaier, Gemeinderätin Manuela Rosenbichler, DI Brigitte Ofenböck, Gabriele Götz, Sabine Redl, Michaela Haasz, Dr. NicolaKalmann, Dr. Elisabeth Neipp, Mag.Begonia Saiz, Stadträtin Renate Voigt

Tag der offenen Tür im Seminarzentrum

Das Seminarzentrum in der Hochstraße 23 in Bad Vöslau öffnete am 7. April seine Tore und gab den vielen BesucherInnen die Möglichkeit, sich über die Vielfalt des Angebotes zu informieren. Bei einem Gläschen Sekt wurde durch die Räume geführt und die ÄrztInnen, TherapeutInnen, BeraterInnen, ArchitektInnen standen persönlich für Fragen über ihr Tun zur Verfügung. Im angenehmen Ambiente der Therapieräume und Büros fanden viele interessante Gespräche statt. Am Foto von links: Dr. Christina Drmola,...

  • 14.04.17
Lokales
An der Landesberufsschule für Metalltechnik in Mureck werden die Fachkräfte von morgen ausgebildet.
2 Bilder

Ortsreportage Mureck: Der Bildungsstandort im Süden

Ob Karriere mit der Lehre oder Matura. In Mureck stehen viele Wege offen. Mureck ist ein "Multiplayer" – so ist man auch in Sachen Bildung bestens aufgestellt. Die pädagogische Früherziehung beginnt bereits in den Kindergärten in Eichfeld und Gosdorf sowie im Übungskindergarten der Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (Bakip). Zentral in der Grazer Straße befinden sich die Volksschule, die Neue Mittelschule und das Sonderpädagogische Zentrum. Matura oder Lehre Nach der...

  • 29.08.16
Lokales
Für Radbegeisterte von nah und fern wirkt das Naturerlebnis in den Murauen wie ein Magnet.
3 Bilder

Ortsreportage Mureck: Das Naturparadies an der Mur

Naherholung pur ist in und rund um Mureck angesagt. Nur wenige Minuten vom Zentrum entfernt tut sich Einwohnern und Besuchern die fabelhafte Welt der Murauen auf. Besonders auf Radfahrer wirkt die Naturroute wie ein wahrer Magnet. Der Murecker "AuErlebnisweg" enthält auf vier Kilometern Strecke bzw. an zwölf Stationen Informationen und Anregungen zum lokalen Naturerlebnis. Einzigartige Aussicht Im Gebiet des Ortsteiles Gosdorf bietet sich außerdem eine ganz besondere Attraktion für eine...

  • 29.08.16
Lokales

1. Rote Nasen Lauf & Spiele- und Sporttag

BAD VÖSLAU. Der Rote Nasen-Lauf ist eine österreichweite karitative Veranstaltung zu Gunsten der Rote Nasen Clowndoctors und dem ASVÖ (allgemeiner Sportverband Österreich). Jeder Teilnehmer unterstützt die Roten Nasen mit seinem Startgeld, damit noch mehr kranke Kinder, Senioren, Reha Patienten und Menschen mit besonderen Bedürfnissen besucht werden können. Das Schöne: Jeder soll und kann mitmachen: laufend, spazierend, hüpfend, mit Stöcken, im Rollstuhl oder am Rollator, ob jung oder alt,...

  • 04.08.16
Lokales

Yoga im Schlosspark

Yoga boomt. Vielleicht weil es mehr ist als nur eine weitere Trendsportart. Für viele ist es ein ganzheitliches Konzept, eine Lebenseinstellung, die unserer hektischen Welt entgegenwirkt, die uns erdet und Jung und Alt gleichermaßen anspricht. In der Kurstadt Bad Vöslau gibt es über zehn Yoga-Lehrer, die sich den unterschiedlichsten Stilrichtungen verschrieben haben. Im Rahmen der GARTENSOMMER Vollmondnacht am 18. August findet erstmalig die Veranstaltung "Yoga im Schlosspark" statt. Bei...

  • 04.08.16
Lokales
2 Bilder

Wundermittel Trauben-Most-Kur

BAD VÖSLAU. Von 26. August bis 25. September findet heuer wieder die Trauben-Most-Kur statt. Es gibt eine ganze Reihe von Veranstaltungen - unter anderem ist auch die weithin bekannte Genussmeile (3./4. und 10./11. September) in den Veranstaltungsreigen integriert. Was aber ist so gesund an der Trauben-Most-Kur? Schon seit alten Zeiten wenden die Menschen die Trauben- und Saftkur erfolgreich als universelles Heil- und Vorsorgemittel an - sie entschlackt, hilft gegen Entzündungen und stärkt den...

  • 04.08.16
Lokales
Amiram Ganz, Christopher Hinterhuber und Christoph Stradner vom Altenberg Trio bieten im Schloss Weinzierl Klassik vom Feinsten.

Klassik vom "Feinsten" wird in Schloss Weinzierl geboten

WIESELBURG-LAND. Von 5. bis 8. Mai öffnet das Schloss Weinzierl – jener Ort, an dem der junge Joseph Haydn vor 260 Jahren musizierte und das Streichquartett erfand – seine Tore weit für das achte Musikfest. Das vielfältige Programm spannt den Bogen von der Wiener Klassik bis zur Musik der Gegenwart, vom Solo bis zum Septett und vom Ernst zum Frohsinn, wobei der Musik von Joseph Haydn und den Werken eines seiner größten Bewunderer, Johannes Brahms, besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die...

  • 24.03.16
  •  2
Lokales
Wolfgang und Herbert Aigner sind im Kulturhof für das leibliche Wohl der Gäste zuständig.

Tolle Live-Konzerte gibt's in Bodensdorf

WIESELBURG-LAND. Im Kulturhof des Ballonwirten Aigner in Bodensdorf wird neben kulinarischen Genüssen auch viel Kulturelles, wie zahlreiche Konzerte und Kabaretts geboten. Am 1. April gibt die Band "Opfekompott" ein Live-Konzert und am 29. April wird "Amon" aufspielen.

  • 24.03.16
  •  1
Lokales
Hier spielt die Musik: Das "Kellergasslfest" ist ein Publikumsmagnet der Tieschener Eventlandschaft.

Ortsreportage Tieschen: Vitale Gemeinde mit Vielfalt

Einwohner und Gäste von Tieschen haben reiche Auswahl an Freizeit- und Fortgehmöglichkeiten. Mittlerweile verbucht man in Tieschen im Jahr rund 15.000 Nächtigungen. Der Erfolg ist nicht zuletzt auf das Jufa Tieschen zurückzuführen, das seit Kurzem unter der Leitung von Dagmar Pfleger steht. Besonders beliebt sind die Feriencamps und Schulprojektwochen, für die man heuer übrigens noch Betreuer sucht. Um den Tourismus weiter anzukurbeln, hat man sich in der Gemeinde was ganz Besonderes...

  • 11.02.16
Lokales
Der Mix aus Weinkultur, Keltenvergangenheit und familienfreundlicher Vielfalt ist bei der Ortseinfahrt ersichtlich.

Ortsreportage Tieschen: Kelten, Wein und Freizeitspaß

Tieschen vereint Tradition mit Tourismus und Familienangebot. Einst siedelten sich am Königsberg in Tieschen die Kelten an. Die Geschichte der Gemeinde soll sich künftig im geplanten Keltenmuseum inklusive Vinothek im Erdgeschoss des ehemaligen Kaufhauses im Ortszentrum widerspiegeln. Darüber sind bis zu zehn betreute Wohneinheiten geplant. Noch heuer soll Baubeginn für Adaptierungsmaßnahmen sein. Eine eigene Steuerungsgruppe kümmert sich derzeit um den Breitbandausbau in der Gemeinde. Die...

  • 11.02.16
Lokales
Schon bald können die Kinder, das Pädagogenteam und Bürgermeister Werner Grassl den neuen Kindergarten einweihen.

Ortsreportage Murfeld: Für die jüngsten Bürger leistet man gerne Großes

Eine florierende Gemeinde lebt von ihrem Nachwuchs. Diesem geht es in Murfeld richtig gut. Die pädagogische Frühförderung der Kleinen passiert im örtlichen Kindergarten und in der Volksschule. 60 Kinder tummeln sich im zweigruppigen Kindergarten und der Kinderkrippe. Eine Kindergartengruppe wird ganztags betreut. Auch in den Ferien kommt es dank des Saisonkindergartens zu keinerlei Betreuungsengpässen. Künftig haben die Kids noch mehr Raum zur Entfaltung. Unmittelbar neben der bestehenden...

  • 18.01.16
Lokales

Älteste Payerbacherin ist verstorben

Im 99. Lebensjahr verstarb mit Gertrude Toplitsch im September die älteste Bewohnerin der Schwarzatal-Gemeinde. Zu ihren Lebensinhalten zählten an vorderster Stelle die Familie, gefolgt von ihrem Beruf als Volksschullehrerin und ihrem geliebten Garten.

  • 26.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.