Polizeisperre

Beiträge zum Thema Polizeisperre

Am kommenden Wochenende wird die Polizei Sperren für die Auffahrt auf den Gaisberg errichten. Der Bus verkehrt in einem dichteren Takt.

Autofreier Gaisberg
20-Minuten-Takt für den Bus auf den Gaisberg

Am kommenden Wochenende kann der Gaisberg mit den Öffis erkunden werden. Damit wolle man ein Verkehrschaos an Schönwetter-Wochenenden vermeiden. SALZBURG. Die Salzburg AG wird am Samstag und Sonntag ab 9.30 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit (ca. 17 Uhr) den Fahrplan-Takt auf knapp alle 20 Minuten verdichten. Dies soll einerseits der Covid-Prävention dienen und den Fahrgästen mehr Komfort bieten. „Damit steht einem sicheren und gesunden Besuch auf unserem Hausberg mit den Öffis nichts mehr im...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Vier Polizeiautos und drei Beamte verletzt
Drogenlenker lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

ZIRL. Am 30. Jänner 2020 gegen 22:50 Uhr wollte eine Streife der PI Telfs in Zirl ein verdächtiges Fahrzeug kontrollieren bzw. anhalten. Wilder FluchtversuchDer Lenker ignorierte Blaulicht und Anhaltezeichen und flüchtete über die Bundesstraße, fuhr schließlich auf die A12 auf, wendete dort sein Fahrzeug und fuhr als Geisterfahrer bis zu einem Autobahnparkplatz. Der Lenker durchbrach bzw. umfuhr mehrere Polizeisperren, touchierte mehrere Streifenfahrzeuge und konnte schließlich erst gestoppt...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Mehrere Polizeistreifen des Bezirks Voitsberg wollten einen Mopedlenker anhalten, bis dieser stürzte.

Stallhofen
Mopedlenker flüchtete vor der Polizei

Am Mittwoch Nachmittag fiel einer Polizeistreife gegen 15.25 Uhr auf der Muggaubergstraße in Stallhofen ein Moped auf, dessen Kennzeichen offenbar manipuliert und teilweise abgedeckt war. Da eine Anhaltung nicht möglich war, wurden über Funk in der Nähe befindliche Polizeistreifen verständigt.  Straßensperre ignoriert Eine Polizeistreife stellte den Dienstwagen mit eingeschaltetem Blaulicht in der Mitte der Muggaubergstraße ab und gab dem zu diesem Zeitpunkt unbekannten Mopedlenker eindeutige...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Ein 18-jähriger aus dem Bezirk Braunau lieferte sich auf seinem frisierten Moped eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Polizeimeldung
Mopedlenker flüchtete vor Beamten

BRAUNAU. Gegen Mittag des 30. Julis bemerkte Beamte der Polizeiinspektion Braunau einen Mopedfahrer, dessen Gefährt ohne Kennzeichen war. Die Polizisten nahmen mittels Blaulicht und Folgetonhorn die Verfolgung auf. Der Lenker beschleunigte und versuchte zu flüchten. Auf der Flucht kam es zu mehreren gefährlichen Situationen: Verkehrszeichen wurden von dem Mopedfahrer ignoriert und seine Fahrweise war äußerst rücksichtslos. In Neukirchen durchbrach der Lenker eine Straßensperre der Polizei....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr
Spektakuläre Verfolgungsjagd: Lenker mit Drogen am Steuer

TELFS. Am 12.10.2018 wollte gegen 16.30 Uhr eine Zivilstreife der Autobahnpolizeiinspektion Imst einen auf der A 12 Inntalautobahn im Gemeindegebiet von Haiming in östliche Richtung fahrenden PKW zur Durchführung einer Fahrzeug- und Lenkerkontrolle anhalten. Der Lenker des Fahrzeuges, wie sich später herausstellte ein 26-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Innsbruck-Land, ignorierte die Anhaltezeichen und setzte die Fahrt mit weit überhöhter Geschwindigkeit in östliche Richtung fort. Auf...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

15-Jähriger versuchte mit Auto vor Polizei zu fliehen

REDLHAM. In der Nacht von 14. auf den 15. November führte die Bezirksverkehrsgruppe Vöcklabruck Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt "Alkohol und Drogen im Straßenverkehr" durch. Gegen ca. 21:10 Uhr konnte im Bereich des Kreisverkehrs Redlham ein Auto ohne Kennzeichen wahrgenommen werden. Der unbekannte Lenker wendete und versuchte sich der Anhaltung zu entziehen. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Der Autofahrer floh mit dem Pkw und versuchte über Nebenstraßen der B1 zu entkommen. Die...

  • Vöcklabruck
  • Sandra Kaiser

Tödliche Schüsse nach Tankstellenüberfall

WIENER NEUSTADT/NEUNKIRCHEN. „Das ist ein Überfall – Geld her!“ Mit diesen Worten besiegelte ein 21-Jähriger Donnerstag Nacht sein Schicksal. Zunächst machte er in der BP-Tankstelle in Wiener Straße den Anschein eines gewöhnlichen Kunden. Er kaufte eine Packung Zigaretten. Doch dann zog er eine Faustfeuerwaffe aus dem Rucksack und bedrohte die Tankstellenangestellte. Sie nahm Reißaus. Verfolgungsjagd Kurze Zeit später floh der Räuber nach draußen. Er setzt sich in seinen Wagen und flüchtete....

  • Neunkirchen
  • Bianca Werfring

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.