Robert Haas

Beiträge zum Thema Robert Haas

selbstgebaute Wasserrutsche in den Naturteich
2

Sport in den Ferien
Judo-Feriencamp 2020

GROSSHART/KLOSTERNEUBURG. "Anfangs als ‚Corona-Notlösung‘ gedacht, wurde dieses Camp zu einem der tollsten und schönsten, welches wir je durchgeführt hatten", schwärmt Judoclub-Klosterneuburg-Trainer Robert Haas. Raus in die Natur Extremes Wetterglück prägte die erste Ferienwoche, das erste Sommer Feriencamp 2020 des Judoclub Klosterneuburg in Großhart in der Steiermark. Zusätzlich zu den verordneten Hygiene-Maßnahmen – und Fiebermessen – war das Konzept gegen Corona, dass die Judoka außer zum...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Sport
Klosterneuburger zum siebenten Mal erfolgreichster Judo-Nachwuchs

KLOSTERNEUBURG/KREMS. Zum siebenten Mal in Folge darf sich der Judoclub Klosterneuburg "Niederösterreichs bester Nachwuchsverein" nennen. Vergangenen Sonntag fand in Krems das Finale des diesjährigen Int. NÖ Berger Nachwuchs-cups statt, eines Cups, der sich über das ganze Kalenderjahr erstreckt. Über 40 Vereine aus dem In- und Ausland nahmen teil, der Judoclub Klosterneuburg holte den Titel mit großem Vorsprung. Rekordjahr 2019 Das Jahr war ein besonderes für den Judoclub: 18...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
3

Ehre wem Ehre gebührt: Unsere Freiwilligen im Bezirk

1.126 Vereine gibt es allein bei uns im Bezirk. Sie sind die schlagenden Herzen des Ehrenamts in unserer Gesellschaft. KLOSTERNEUBURG. Ob Rot Kreuz Sanitäter am freien Wochenende, leidenschaftlicher Volksliedersänger am Mittwochabend oder Trainer der U11 Jugend, der für seine Sprösslinge immer erreichbar ist: Sie alle schenken anderen ihre wertvolle Zeit, ganz ohne Gegenleistung. Kurz vor der NÖ Freiwilligenmesse holen wir drei Freiwillige aus dem Bezirk vor den Vorhang. Musik macht Freude Als...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Erste von links: Helene Schrattenholzer (12) holt in Slowenien sensationell Silber.
2

Judo
Klosterneuburger Judo-Erfolge in Slowenien

Junge Frauen des Judoclub Klosterneuburg glänzen bei einem der wichtigsten Nachwuchsturniere Europas SLOWENIEN/KLOSTERNEUBURG. Vergangenes Wochenende fand in Slowenien das Internationale Koroska Open 2019 statt, eines der wichtigsten Judo Nachwuchsturniere Europas, an dem 45 Nationen teilnehmen. Das 18köpfige Niederösterreichische Team bestand zur Hälfte aus Kämpferinnen und Kämpfern des Judoclub Klosterneuburg. Die erst 12jährige Klosterneuburgerin Helene Schrattenholzer belegte dabei den...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die Gewinner des „Professor Höchtl Jugendpreises 2019“ mit Vizebürgermeister Roland Honeder, Josef Höchtl und Europa-Abgeordnetem Lukas Mandl (Mitte).

Förderung
Jugendpreis 2019 geht an Judoclub Klosterneuburg

Generationenübergreifende Verbindung von Sport und sozialem Engagement ausschlaggebend KLOSTERNEUBURG (pa). „Der Judoclub Klosterneuburg ist ein Vorzeigeprojekt im Sinne der Zusammenarbeit von Schule und Verein. Mit rund einem Duzend Jugendlicher ist der Club nach zehn Jahren Aufbauarbeit jüngst sogar im Spitzensport angekommen. Davon zeugt etwa der jüngste Erfolg von Anika Schicho, die kurz vor dem Sommer in Warschau Vizeeuropameisterin wurde. Und zusätzlich fördert der Judoclub...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Am Podium des Nachwuchsturniers in Eindhoven: Julia Bamberger, Jessica Fortner, Nicolas Löffler und Leon Gümüskaya.
2

Sportverein der Woche: Die größten Judotalente kämpfen für Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG. Der Judoclub Klosterneuburg war in den vergangenen vier Jahren der beste Nachwuchsverein Niederösterreichs. "Das wollen wir heuer wieder werden", stellt Obmann und Trainer Robert Haas klar. Außerdem starten am 1. April viele Klosterneuburg erstmals bei den österreichischen U16-Meisterschaften. Haas hofft dabei auf Medaillen. Die 14-jährige Anika holte bereits den U18-Meistertitel und kämpft nun für das U18-Nationalteam. Ihre Teamkollegin Julia Bamberger gewann Gold beim Matsuru...

  • Purkersdorf
  • Thomas Prager
2 9

Die gesunde Alternative zu Burger&Pommes

Im WOCHE-Tischgespräch stellt sich diesmal Robert Haas, Geschäftsführer von Subway Bruck, vor. Im Jahr 1965 gründeten Fred DeLuca und Peter Buck in Connecticut das Sandwich-Restaurant "Subway". Fast 50 Jahre später gibts Subway rund 50.000 Mal auf der ganzen Welt, seit 1. August nun auch in Bruck. Robert Haas, Geschäftsführer in Bruck, im WOCHE-Tischgespräch. Herr Haas, was haben Sie beruflich gemacht, bevor Sie Subway in Bruck aufgebaut haben? Ich bin eigentlich gelernter Optiker, habe bei...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Leon Gümüskaya, Philip Schandl, Jessica Fortner, Trainer Robert Haas, Julia Bamberger jubelten über eine erfolgreiche Landesmeisterschaft

Judo-Talente gewinnen fünf Medaillen

Der Judoclub Klosterneuburg trat mit fünf 12-Jährigen bei den Wiener Landesmeisterschaften der unter 16-Jährigen an. "Wir haben ohne große Hoffnungen diese Herausforderung angenommen und eine kleine Sensation geschafft", freute sich Betreuer Jürgen Schandl. Julia Bamberger und Jessica Fortner gewannen alle ihre drei Duelle und so am Ende die Goldmedaille. Leon Gümüskaya und Philip Schandl verloren nur einmal und erkämpften sich so Silber. Am Bild jubeln sie mit ihrem Trainer Robert Haas.

  • Klosterneuburg
  • Thomas Prager
1

Ein Denkmal für Robert Haas

Beim Rot-Kreuz-Haus wurde Gedenkstein für den Lebensretter errichtet. HOLLABRUNN (ae). Am 3. Juli hatte Robert Haas, 24-jähriger Rettungssanitäter aus Wullersdorf, in der Stockerauer Donau-Au zwei Mädchen, die in einen Strudel geraten waren, das Leben gerettet und war danach selbst ertrunken. Jetzt wurde Haas für seine selbstlose Heldentat vor dem Rot-Kreuz-Haus in Hollabrunn ein Denkmal gesetzt. Zur feierlichen Enthüllung am 21. Oktober waren nicht nur zahlreiche Rot-Kreuz-Angehörige und die...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
4

Ehrenspalier für den Lebensretter

Rund 600 Trauergäste begleiteten Robert Haas auf seinem letzten Weg. WULLERSDORF (ae). Robert Haas (23), Medizinstudent und Rot-Kreuz-Sanitäter aus der Gemeinde Wullersdorf, hatte, wie in den Bezirksblättern berichtet, zwei Mädchen (6 und 12 Jahre) das Leben gerettet. Er zog sie aus einem gefährlichen Strudel in einem Stockerauer Donaualtarm und ertrank dann, weil er nicht mehr die Kraft hatte, sich aus dem Sog zu befreien. Am 15.7. kamen zum Begräbnis von Haas auf dem Wullersdorfer Friedhof...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Robert Haas kam bei seinem selbstlosen Rettungseinsatz ums Leben.
2

Stockerau: Tragischer Tod von Lebensretter

Er wird als Held gefeiert – doch seinen selbstlosen Einsatz bezahlte Robert Haas mit seinem Leben. Ein Unfall, der tragischer nicht sein könnte, ereignete sich am Freitag in Stockerau. Zwei Mädchen (sechs und zwölf Jahre alt) gerieten beim Schwimmen in einem Donau-Seitenarm in einen Strudel und konnten sich selbst nicht mehr daraus befreien. Robert Haas, ein 23-jähriger Notfallsanitäter des Roten Kreuzes Hollabrunn war zu dieser Zeit selbst im Aubad schwimmen, sah die Gefahr, in der sich die...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
JC Klosterneuburg Motivationskreis
3

Judoclub Klosterneuburg: Bester Verein in SchülerTalente Turnier

KLOSTERNEUBURG. Der erfolgreiche Jahresbeginn für den Judoclub Klosterneuburg geht weiter. Nach den tollen Ergebnissen der Kleinsten in der Vorwoche beim “Calimerocup”, geht es in Wimpassing/NÖ bei einem SchülerTalente Turnier der Altersklassen U10/ U12 und U14 sehr erfolgreich weiter. Sieben mal Gold, drei mal Silber und drei mal Bronze setzten uns erstmals an die Spitze der Vereinsgesamtwertung. Bester von 18 Vereinen aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark, freut sich Trainer Robert...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
Emma Strack
3

Kleine Judokas aus Klosterneuburg extrem erfolgreich

Der Calimerocup ist ein Judoturnier für Judokids von 5 bis 6 Jahren, also die Kleinsten der Kleinen Judokämpfer aus Wien und NÖ. Bei Judowettkämpfen ist es so, dass Kinder nach Alter, Geschlecht und Gewicht in Gruppen eingeteilt werden, bevor sie gegeneinander kämpfen. Bei diesem Turnier ist es zusätzlich so, dass sehr stark auf die „Calimeros“ eingegangen wird. Das Ziel ist, den Kids die Angst vor dem Wettkampf zu nehmen, die Wettkampfatmosphäre kennen zu lernen, ein garantiertes...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
Marius Maurer, Fiona Schauerhuber, Wilhelm Kühberger und Elias Wagner bei der U9 Siegerehrung
3

Judoclub Klosterneuburg weiter erfolgreich

Drittbester Verein Niederösterreichs im Nachwuchsjudo. KLOSTERNEUBURG. Rechtzeitig zum 25 jährigen Vereinsjubiläum, welches 2013 gefeiert wird, gehört der JC Klosterneuburg wieder zu den drei besten Nachwuchsjudovereinen in Niederösterreich. Der Internationale NÖ Berger Nachwuchscup ist eine Turnierserie die sich über das ganze Kalenderjahr erstreckt, und daher der offizielle Barometer der Judonachwuchsarbeit im Osten Österreichs. 45 Vereine kämpften dieses Jahr um diesen begehrten Titel....

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
4 junge Marketenderinnen gratulieren der Schützenkompanie Kramsach zu ihrem 55-jährigen Bestandsjubiläum
144

55 Jahre Schützenkompanie Kramsach

KRAMSACH (klausm) Die Schützenkompanie Kramsach feiert heuer ihr 55-jähriges Bestandsjubiläum und lud aus diesem Grund am 07. und 08. Juli zu ihrem Jubiläumsfest. Festauftakt war am Samstag mit einem Sommernachtsfest im Volksspielhaus unter der musikalischen Gestaltung der BMK Brandenberg. Tags darauf feierten die Schützen auf dem Claudiaplatz’l diesen denkwürdigen Tag bei reinstem Postkartenwetter mit einer stimmungsvollen Feldmesse, zelebriert von Dechant Pfarrer Franz Auer aus Mariathal....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Klaus Madersbacher
31

Mit der Rockpassion „The Passion“ in die Sommerferien

RATTENBERG (klausm) Mit dem Rockmusical „The Passion“ von Adrian Snell haben sich die SchülerInnen der Neuen Musik Mittelschule (NMS) Rattenberg viel vorgenommen und nach intensiven Probenarbeiten seit dem Herbst 2011 eine fantastische Bühnenproduktion abgeliefert. Vom Bühnenbild über die Kostüme, vom Schauspiel über die Choreografie, von der Musik über den großen Chor, bis hin zu beeindruckenden Solostimmen, ein etwa 120 starkes Ensemble unter der Regie von Elisabeth Krigovszky begeisterte das...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Klaus Madersbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.