Schmierereien

Beiträge zum Thema Schmierereien

Lokales
Angeschmiert wurde eine Messstation am Jahrmarktgelände.
4 Bilder

SS Runen
Nazi-Schmierereien werden rasch entfernt

Nazi-Schmierereien im Donaupark sorgen für Unmut. Die Linz AG sagt jetzt eine rasche Entfernung zu. LINZ. Gerade drei Wochen ist es her, dass ein Denkmal im ehemaligen Konzentrationslager Mauthausen mit Nazisymbolen beschmiert wurde – leider keine Seltenheit. Nazi-Schmierereien tauchen aber auch in Linz immer wieder auf – wie gerade im Urfahraner Donaupark. Verfassungsschutz ermitteltWie lange die Symbole, die an SS-Runen erinnern, dort bereits sind, ist nicht bekannt. Bei der Polizei...

  • 22.01.20
Lokales
Unbekannte Täter haben mit weißem Lack vier Hakenkreuze auf das Vereinshaus aufgesprüht.
8 Bilder

Wiederbetätigung in Michelhausen
Vier Hakenkreuze auf Dart-Vereinshaus gesprüht

MICHELNDORF / ATZENBRUGG. "Ich war gerade unterwegs, als sie mir die Hiobsbotschaft überbracht haben", sagt Florian Rauch, Obmann des Dartclubs in Michelhausen. Donnerstagfrüh meldete eine Passantin einen Vandalismusakt auf dem Vereinshaus des Dart-Clubs in Michelndorf. Vier Hakenkreuze wurden aufgesprüht. Umgehend wurde die Polizei verständigt und Anzeige gegen Unbekannt erstattet, wie Stephan Heise von der Polizeiinspektion Atzenbrugg bestätigt. Doch dem nicht genug: Zudem soll der Täter /...

  • 17.12.19
  •  2
Lokales

Sachbeschädigungen im Ortsgebiet
Verdächtige nach Sachbeschädigungen in Zirl ausgeforscht

ZIRL. Am 22. Oktober 2019 gegen 16:00 Uhr konnten Polizeibeamte der PI Zirl im Zuge des Streifendienstes einen möglichen Verdächtigen, einen 13-jährigen Österreicher, wiedererkennen, welcher auf Videoaufnahmen bei Sachbeschädigungen in einem Veranstaltungszentrum in Zirl zu erkennen war. 2 Burschen und 1 Mädchen verdächtigt Im Zuge der Personskontrolle konnten drei weitere Verdächtige, zwei Burschen im Alter von 12 Jahren und ein Mädchen im Alter von 13 Jahren, ausgeforscht werden. Die...

  • 24.10.19
Freizeit
Gestrandet #1
7 Bilder

Heute schon den Kopf geschüttelt?

Ein Spaziergang durch den Stadtpark, um an dem zwar kalten, aber immerhin sonnigen Sonntagnachmittag ein wenig Bewegung zu machen. Bewegung machten nicht nur die Beine, sondern auch der Kopf...

  • 08.10.19
  •  13
  •  5
Lokales
Derart widerliche Schmiererein sorgten in Axams für Empörung – jetzt wurden die Tatverdächtigen ausgeforscht!

Axams
Tatverdächtige der Schmierereien ausgeforscht!

In der Nacht zum 21. September 2019 besprühten bisher unbekannte Täter im Dorfzentrum von Axams Grundstücksmauern, Stromkästen, Sitzbänke und Ahnliches mit schwarzem und grünem Farbspray. Dabei entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe (einen ausführlichen Bericht darüber finden Sie HIER). Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und umfangreichen Ermittlungen durch die Beamten der Polizeiinspektion Axams konnten nun drei Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren als Tatverdächtige...

  • 27.09.19
Lokales
Zwischenwand am Dorfplatz mit obszönen Botschaften sowie dem unvermeidlichen "A.C.A.B."
13 Bilder

Sachbeschädigung
Wer hat die Axamer Schmieranskis gesehen?

Empörung über Graffitischmierer, die in der Nacht zum 21. September eine Spur mitten durch das Ortszentrum gezogen haben, herrscht in Axams. Die farblichen Verwüstungen reichen vom Dorfplatz bis zum Schulzentrum, wobei auch Wohnhäuser nicht verschont blieben. Am Dorfplatz finden sich die ersten Spuren. Eine Zwischenwand des Gebäudekomplexes gegenüber dem Dorfplatz weist zahlreiche unerwünschte Verzierungen auf.. Beim Dorfbrunnen wurden der Sockel sowie eine Sitzbank. Weiter gings in Richtung...

  • 21.09.19
Lokales
Mehr als acht Gebäude in Kitzbühel wurden in der Nacht auf den 20. September beschmiert.

Sachbeschädigung
FPÖ-feindliche Graffitis in Kitzbühel sorgen für Aufruhr

LA GR Alexander Gamper (FPÖ) appelliert an Bürger, zweckdienliche Hinweise an die Polizei zu melden. KITZBÜHEL (jos). In der Nacht auf den 20. September wurden auf acht Gebäudefassaden in Kitzbühel FPÖ-feindliche Sprüche gesprayt. LA GR Alexander Gamper (FPÖ) zeigt sich verärgert über die Schmierattacken: "Wenn man die FPÖ mit dem einstigen 'Nazi-Regime' vergleicht, dann sieht man klar, welches Defizit an politischer Bildung die Jugend von heute hat. Die Schmieraktionen sind beispielhaft...

  • 20.09.19
  •  1
  •  1
Lokales

Kraftwerk wird regelmäßig Ziel von Rowdys

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Kraftwerk von Familie Rasner in Pottschach wurde wiederholte Male das Ziel von Graffiti-Schmierern. "Nachdem es jedes Mal nach dem Streichen wieder so aussieht lassen wir es nun. Denn wir haben es schon etliche Male neu gestrichen", so Christian Rasner sauer. Weiteres Ärgernis: jede Woche wird reichlich Plastik angeschwemmt. "Wir füllen mit dem Unrat immer einen Sack", ärgert sich Rasner.

  • 23.07.19
Lokales
3 Bilder

Fassadenschmierer von Polizei zum Prozess eskortiert

Graffiti-Lack an Tullner Stadtmauer: "Blöde Aktion" und "Cool sein". BEZIRK TULLN (ip). Um sein Erscheinen vor Gericht sicherzustellen, ließ der St. Pöltner Richter Markus Grünberger einen Jugendlichen aus dem Bezirk Tulln von der Polizei vorführen. Der mittlerweile 15-Jährige glänzte zum Verhandlungstermin im März unentschuldigt durch Abwesenheit, dem mitangeklagten Komplizen brummte der Jugendrichter für schwere Sachbeschädigung damals eine Diversion auf. Unter Denkmalschutz Aus...

  • 13.05.19
  •  1
Lokales
5 Bilder

Einsatz in Klosterneuburg
Sachbeschädigungen geklärt: Jugendliche Graffiti-Schmierer ausgeforscht

KLOSTERNEUBURG (pa). In der Zeit von 11. Jänner 2019 bis zum 1. Februar 2019 kam es im Stadtgebiet von Klosterneuburg zu zahlreichen Sachbeschädigungen durch Graffitis an Hausfassaden durch vorerst unbekannte Täter. Am 1. Februar 2019 konnte ein zur Überwachung beauftragter Detektiv einen 16-Jährigen auf frischer Tat betreten, als er einen Streugutbehälter mit einem schwarzen Lackstift beschmierte. Der Detektiv verständigte umgehend die Polizei. Bei den Ermittlungen am Tatort durch...

  • 18.04.19
Lokales
"GRASGAUCHOS GRUNZENDE": Eine Wortschöpfung, die eher belustigt und Rätsel aufgibt.

Nach ÖVP nun auch Grüne und SPÖ
Attacken auf weitere Polit-Büros

WELS (mb). Vandalen suchten neben der Zentrale der Bezirks-ÖVP auch die der Grünen und der SPÖ heim. "Ein Anschlag auf Meinungsfreiheit und Demokratie", "eindeutig politisch motiviert": Mit äußerster Empörung meldete sich die Landes-ÖVP in den Medien zu Wort. Anlass war, wie berichtet, eine Schmieraktion am Bezirksparteibüro in Wels. Unbekannte hatten am Wochenende am Eingang den Schriftzug "Verlogene Volksverräter – Strugl & Stelzer sterbt" hinterlassen, darunter Pentagramm und...

  • 05.04.19
Lokales
Unbekannte hinterließen auf der Eingangstür des ÖVP-Büros in Wels diesen Schriftzug.

Ermittlungen wegen gefährlicher Drohung
Morddrohungen an ÖVP-Büro in Wels

Aufschrei auf Landesebene wegen Schmierereien an der Eingangstür des OÖVP-Bezirksbüros in Wels: "Wir lassen uns nicht einschüchtern", so Landespartei-Geschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer. WELS, LINZ (mb). Die bislang unbekannten Täter schlugen am Wochenende zu. Sie hinterließen den Schriftzug "Verlogene Volksverräter – Strugl & Stelzer sterbt". Darunter prangt ein Pentagramm, bekannt aus der Satanistenszene, mit einem Hakenkreuz in der Mitte. Es wurde eine Anzeige wegen...

  • 01.04.19
Lokales
6 Bilder

Schmierereien an Häusern steigen rapide an
Aufruf zu illegalen Handlungen

KRB - Keine Rechnung bezahlen oder „Ladendiebstahl“ bzw. „den Bullen aufs Maul“, u.ä. Parolen finden sich immer häufiger auf Hauswänden und Läden (aber auch auf Lieferautos). Was macht die Stadt Wien? Was macht die Polizei? Nur ein Bruchteil wird offensichtlich angezeigt. Nicht verwunderlich, wenn man die geringe Erfolgschancen bedenkt.

  • 14.03.19
  •  1
Lokales
Unter anderem wurden von den beiden Jugendlichen Hauswände in Zams beschmiert.
3 Bilder

Polizeimeldung
Graffiti-Schmierereien in Zams: Polizei forschte Täter aus

ZAMS. Die Polizei konnte einen 13-jährigen und einen 14-Jährigen Jugendlichen als Täter ausforschen. Hinweise aus der Bevölkerung nach einem Zeugenaufruf führten zum Erfolg. Sachbeschädigungen durch Graffiti in Zams Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 11.03.2019 (18:00 Uhr) bis zum 12.03.2019 (06:00 Uhr) zahlreiche Verteilerkästen, Gartenmauern, Fassaden, Informationstafeln und Telegrafenmaste, indem sie mit einem grünen und schwarzen Farbspray ein nicht näher erkennbares...

  • 14.03.19
Lokales
Immer wieder ist das Vereinsheim der Segelflieger das Ziel der Schmierfinke.
2 Bilder

Wieder Graffiti-Schmierereien in Höfen

HÖFEN. Kaum waren die Graffiti-Schmierereien am Gebäude des Segelflugvereines in Höfen beseitigt wurden die Außenwände erneut durch unbekannte Täter verunstaltet. Erst im Herbst wurde der Verein Ziel von Vandalen. Der Fall wurde der Polizei Reutte zur Anzeige gebracht.

  • 18.02.19
Lokales
2 Bilder

Sichtbare Zeichen in Ternitz
Sprayer brachen in Werkshochhaus ein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die (illegale) Graffiti-Szene lebt in der ehemaligen Stahlstadt. Bislang unbekannte Graffiti-Künstler schmierten den Spruch "Sweet Jesus, Jackpot!" und zwei "Charakterköpfe" ganz oben auf das Ternitzer Werkshochhaus rauf. Um diese "Botschaft" vollbringen zu können, mussten die Sprayer in das Hochhaus eindringen. Die "Künstler" nahmen also einen Einbruch in Kauf. "Leider kommen solche Vandalismusschäden in Städten unserer Größenordnung immer wieder vor. Aber durch unseren...

  • 08.10.18
  •  1
Lokales
Der Graffiti-"Künstler" mit Anwalt Nikolaus Vasak vor Verhandlungsbeginn.

Schmierer verurteilt: Mama und Papa haben den Schaden von 8.000 Euro bereits bezahlt

Bezirke Mödling und Baden. Junger Mann hat Gebäude der ÖBB und Wiener Linien mit "Graffiti-Kunst" verunstaltet. Richterin Andrea Rosensteiner sagte gleich zu Beginn der Verhandlung, was sie von solchen Sprühaktionen halte: "Das sind Schmierereien und schwere Sachbeschädigung, sonst gar nichts." Der junge Mann (21) aus dem Bezirk Mödling freilich sah es ein bisserl anders - "ich weiß jetzt, dass man den Leuten seine Kunst nicht aufs Aug' drücken kann" - war jedoch zu den 15 Fakten voll...

  • 14.08.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.