Sonderschulen

Beiträge zum Thema Sonderschulen

Verabschiedung des Buschaffeurs Paso Pasovic vor der Allgemeinen Sonderschule Ollern

Sieghartskirchen
Sonderschule verabschiedet Buschauffeur

Am Dienstag, dem 30. Juni 2020 verabschiedeten Direktorin OSR Mag. (FH) Helga Diensthuber, BEd., Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Bürgermeisterin Josefa Geiger den Buschauffeur Paso Pasovic, der 23 Jahre lang den Bus zur Allgemeinen Sonderschule in Ollern gelenkt hat. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Ab kommenden Schuljahr wird der Stundenplan an das bestehende Linienbusangebot angepasst, was einerseits Kosten spart, aber auch den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, erst um 07:45 Uhr...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Der Kärntner Bildungsdirektor Robert Klinglmair hat seit Wochen keine freie Minute.
3

Rückkehr in den Präsenzunterricht
Robert Klinglmair: "Können Personalbedarf noch nicht einschätzen!"

Am 18. Mai kehren die Sechs- bis 14-Jährigen in die Schulen zurück. Wie viel Betreuungspersonal benötigt wird, ist noch nicht sicher. Denn der Unterricht kann eingeteilt werden, wie viele Kinder in die Betreuung kommen, ist allerdings unsicher. KÄRNTEN. Ab 18. Mai erfahren rund 700.000 Schüler in Österreich, 41.700 in Kärnten, wieder Präsenzunterricht an Volksschulen, AHS-Unterstufen, Neuen Mittelschulen und Sonderschulen. Die Sechs- bis 14-Jährigen kehren zurück. Bildungsdirektor Robert...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Eines der spannendsten Gespräche der letzten Jahre.Nach fast zwei Stunden war ich überzeugt: Die Zukunft könnte für viele Kinder besser sein.

Problemfall Schulsystem
Gleiche Chance für alle Kinder

BEZIRKE MÖDLING/BADEN (mec). 2017 wurde die Abschaffung der Sonderschulen diskutiert. Ein Thema, das mich länger als jedes andere begleitete. Viele Politiker machten sich für den Erhalt der Sonderschulen stark. Ich fragte ein paar NMS-LehrerInnen, was sie von der Sache halten würden, und der Tenor: "Das ist mit den vorhandenen Mitteln, der Infrastruktur und ohne zusätzliches Personal für uns nicht machbar." Leserbrief mit Wirkung Wissend, dass eine Abschaffung der Sonderschule wohl nicht...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Zahlreiche Kinder, Eltern und Lehrer machten am Wiener Heldenplatz auf ihr Anliegen aufmerksam.

Hofinger für Erhalt von Integrationsklassen an Sonderschulen

Über 200 Schüler, Eltern und Lehrer traten in Wien für den Erhalt von Integrationsklassen ein. WIEN. Zu einem "Wandertag" trafen über 200 Schüler, Eltern und Lehrer am Wiener Heldenplatz ein um erneut auf ihre Petition, die von Abgeordneten aller im Parlament vertretenen Parteien unterstützt und am Vormittag im Petitionsausschuss erstmas zur Diskussion stand, aufmerksam zu machen. Als Erstunterzeichner dieser Petition und ÖVP-Sprecher für Petitionen und Bürgranliegen, begrüßte auch...

  • Ried
  • Helena Pumberger
Wie gute Zusammenarbeit von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung funktioniert, zeigte das Schulfest in Steegen.
3

Bange um Integrationsklassen in Sonderschulen in Steegen und Alkoven

Sonderschulen sollen künftig keine Integrationsklassen erhalten. In der Region sind die Johann-Eisterer-Landesschule in Steegen und die Martin-Buber-Landesschule in Alkoven betroffen. Eltern starteten bereits Petitionen. PEUERBACH, ALKOVEN (jmi). In Sonderschulen waren in den vergangenen Jahren Integrationsklassen (I-Klassen) eingerichtet worden, um beeinträchtigte und nicht beeinträchtigte Kinder gemeinsam zu unterrichten. Da dies in der Sonderschule nicht vorgesehen ist, mussten Schulversuche...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Sonderschulen unter politischem Druck: was soll das?

Es ist also der politische Wunsch, die Sonderschulen bis zum Jahr 2020 abzuschaffen. Eine Schulform, die sich über Jahre hinweg bewährt hat und von Kindern und Eltern gleichermaßen geschätzt wurde, soll mehr oder weniger schleichend von der Bildfläche verschwinden und durch die sogenannte Inklusion ersetzt werden. In den Sonderschulen des Bezirkes spürt man den politischen Druck bereits sehr deutlich und es formiert sich eine Front gegen die Abschaffung der Sonderschulen. Selbsternannte...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
"Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, müssen Aufnahme finden und die Möglichkeit haben zu überleben" – Sonja Hammerschmid (SPÖ) im Interview mit den Bezirksblättern
1 4

"Ich bin ein Arbeiterkind!" – Sonja Hammerschmid im Interview

Die niederösterreichischen Spitzenkandidaten fürs Parlament im Gespräch. Diesmal: Sonja Hammerschmid, SPÖ. Was sind für Sie als SPNÖ-Spitzenkandidatin die drei wichtigsten Punkte für eine bessere Politik in Niederösterreich? In Niederösterreich haben wir in den Kindergärten noch viele Schließtage. Über weite Strecken sind sie halbtägig geführt. Das ist aus der Position der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, für Frauen und Alleinerzieherinnen sehr suboptimal. Wir brauchen längere...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Bild: SPÖ: Zahlreiche PädagogInnen und Pädagogen folgten der Einladung von Martina Neuhauser (Vorsitzende SLÖ Melk, vorne rechts), Gerald Hartl (Vorsitzender SLÖ Amstetten, li), Ulli Essl (Vorsitzende SLÖ Scheibbs, 2. Reihe, 6.v.li) und Nationalratsabgeordneter Ulrike Königsberger-Ludwig (4.v.li) zum Heurigen mit Bildungsministerin Dr.in. Sonja Hammerschmid (vorne Mitte).

Bildungstalk mit Bundesministerin

Nationalratsabgeordnete Ulrike Königsberger-Ludwig und die Vorsitzenden des Sozialdemokratischen LehrerInnenvereines (SLÖ) haben zum Bildungstalk mit Bundesministerin Dr.in Sonja Hammerschmid zum Heurigen Hauer geladen! Im Mittelpunkt des Talks mit der Bildungsministerin stand die Umsetzung der Bildungsreform mit ihrem Herzstück, dem Schulautonomie-Paket: „Das Paket gibt den Schulen echte Freiheit, die Schule wird entpolitisiert, es kommt mehr Transparenz und eine bessere Ressourcensteuerung...

  • Amstetten
  • Ines-Mercedes Freitag

Sonderschulen: Plessl meldet sich erneut zu Wort

BEZIRK. "Das Bildungssystem in NÖ ist hinterfragen", meint NR Rudolf Plessl (SPÖ) zur politischen Debatte um die Schließung der Sonderschulen. Nicht zur die Anzahl der Sonderschüler in NÖ sei sehr hoch, sondern auch die Anzahl der Sonderschulen, nämlich 93. In Österreich gibt es insgesamt 290 Sonderschulen. "Kaum ein anderer Bildungsbereich ist so gut erforscht worden, wie der Bereich schulische Integration und auf Grund dieser Studien sollte eine Änderung der bestehenden Struktur (Öffnung der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Sonderschule in St. Christophen soll geschlossen werden.

Sonderschulen

NEULENGBACH (mj).  „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschule ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk St. Pölten Land ist die Zukunft von 9 Sonderschulen ungewiss. Friedrich Ofenauer von der ÖVP, legt viel Wert darauf, dass auf die individuellen besonderen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Melanie Melanie

Leserbrief von Martin Hetzendorfer zum Thema Sonderschule

Im österreichischen Bildungssystem von „Inklusion“ zu sprechen, ist für sich allein schon absurd. Völlig absurd wird es aber, wenn die Landesgeschäftsführerin des NÖAAB, Sandra Kern, meint: „ … wir standen und stehen für eine schulische Inklusion und gleichzeitig für die Sonderschulen, damit Eltern Wahlfreiheit haben …“. Die gleiche Logik hätten etwa folgende Aussagen: „Wir stehen für ein absolutes Rauchverbot in Lokalen und gleichzeitig für die Rauchmöglichkeit, damit die Gäste Wahlfreiheit...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
2

Kampf um beste Förderung

Sonderschulen vor dem Aus? SP-Bildungsministerin plant Inklusion, NÖAAB setzt auf Erhalt des Status Quo. BEZIRK TULLN. "Ist die Schule jetzt besser oder deine alte?" "Die jetzt". Florians Antwort kommt ohne Zögern, und seine Mutter ist derselben Meinung. "200prozentige Leistungssteigerung, seit er dort ist". "Dort" ist die Sonderschule in Ollern. Schulwechsel positiv In der "normalen" Volksschule ging es Florian nicht gut, er wurde auffällig. "Wie die das schaffen, weiß ich nicht. Aber...

  • Tulln
  • Angelika Grabler
Christian Köberl, Karl Bader, Christine Lechner, Magdalena Fertner und Friedrich Ofenauer vor der Sonderschule Hainfeld. Sie fordern die Erhaltung der Einrichtung.
1 3

Kampf um die Sonderschulen

Bundesministerin Hammerschmid möchte die Sonderschulen abschaffen, der NÖAAB will sie erhalten. BEZIRK LILIENFELD. „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschule ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Lilienfeld ist die Zukunft von zwei Sonderschulen...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Eine Resolution der Koalitionsparteien unterstützt die Bedürfnisse beeinträchtigter Kinder und Jugendlicher.
3

Das 'Aus' für Sonderschulen ist umstritten

„Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschule ersetzen. Dagegen gibt es jedoch Widerstand. KLOSTERNEUBURG. "Das ist eine müßige Diskussion die nicht einfach zu führen ist", meint Werner Sallomon, Direktor der Allgemeinen Sonderschule in der Albrechtstraße. Das Thema Sonderschule und...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Ab September leitet Matthias Hesse die Purkersdorfer Sonderschule. Ungeachtet möglicher Szenarien will er bestmöglich arbeiten.
3

Das "Sonderschul-Aus" ist umstritten

Der Kampf um die Sonderschulen hat begonnen: Die Region Purkersdorf pocht auf Wahlmöglichkeit. REGION PURKERSDORF (bt). "Inklusion" lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschule ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Die Zukunft der Allgemeinen Sonderschule Purkersdorf ist ungewiss....

  • Purkersdorf
  • Bettina Talkner
Dorrit Stiglbrunner, Roman Janacek, Sandra Kern
2

Sonderschule ade? Nein danke!

Der Kampf um die Sonderschulen hat begonnen. Schuldirektoren nehmen Stellung dazu. KREMS/LANGENLOIS. „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschulen ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Krems ist die Zukunft von zwei Sonderschulen ungewiss. "Die SPÖ wollte in den...

  • Krems
  • Doris Necker
Peter König  ist gegen das Aushungern der Sonderschulen.         Foto: z. V. g.

Sonderschulen heiß umkämpft

„Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Hammerschmid geht. BEZIRK (jm). Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschulen (ASO) ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Hollabrunn ist die Zukunft von drei Sonderschulen/Sonderklassen ungewiss. Kahlschlag hat begonnen Aufgrund der neuen Richtlinien wurden in den letzten Jahren sechs...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Steht die "Sonnenschule" in Amstetten vor dem Aus?
2

Streitthema Sonderschulen: Droht ihnen im Bezirk Amstetten das Aus?

Bis 2020 soll es laut Bildungsministerium keine Sonderschulen mehr geben. Die lokalen Politlager sind sich darüber uneins. BEZIRK AMSTETTEN. „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid von der SPÖ geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschule ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Amstetten und Waidhofen ist die...

  • Amstetten
  • Michael Hairer
Irene Baumgartner-Fahrner und Hans Rädler sagen Ja.
2

Der Kampf um die Sonderschulen

WIENER NEUSTADT/BEZIRK. „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest, wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder, also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen, soll bis 2020 die bisherigen Sonderschulen ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Wiener Neustadt ist die Zukunft von sieben Sonderschulen ungewiss. Zumindest 13.000 Wiener Neustädter wollen nichts von einem Aus der Sonderschulen wissen. Mit...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Stefan Szirucsek, Bildungslandesrätin Barbara Schwarz, Sandra Kern, Christoph Kainz.

Sonderschule ja, Inklusion ja

BEZIRK BADEN. "Inklusion ist der Nachfolgebegriff von Integration", erläutert Badens Pflichtschulinspektorin Monika Dornhofer. "Man wollte einer Verwechslung mit dem jetzt sehr oft im Migrationsbereich verwendeten Begriff Integration vorbeugen." Inklusionsklassen folgen, so Dornhofer, dem selben Prinzip wie die ehemaligen Integrationsklassen. Will heißen: Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf (SPF) werden in Klassen der Regelschule unterrichtet. Die Sonderschule werde dadurch aber...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Direktorin Alexandra Pawlinetz präferiert Vielfalt im Schulsystem.
2

Bezirk Gänserndorf: Widerstand gegen Aus für Sonderschulen

Diskussion: Sonderschulen erhalten oder auflösen und alle Kinder gemeinsam unterrichten? BEZIRK (up). „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschule ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Gänserndorf ist die Zukunft von sechs Sonderschulen ungewiss. Für die Sulzer...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Direktor Franz Winter bangt um seine Schule.
3

Sonderschulen vor Schließung

Geht es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid sollen die Sonderschulen der Vergangenheit angehören. SCHEIBBS. „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort für das Bildungssystem. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschulen ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Scheibbs ist die Zukunft von ABC Sonderschulen ungewiss. Sonderschulen müssen erhalten bleiben Auch Gabriele...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
Susanne Gastecker ist gegen die Schließung der Sonderschulen.
3

Der Kampf um die Melker Sonderschulen hat begonnen

Ministerin will Kinder mit Behinderungen in Unterricht inkludieren. Widerstand kommt aus dem Bezirk. BEZIRK. „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherige Sonderschule ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Melk ist die Zukunft von drei Sonderschulen ungewiss, oder doch...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bürgermeisterin Brigitte Ribisch, ÖVP

Sonderschulen in Diskussion

Der Kampf um die Sonderschulen hat begonnen. Was man im Bezirk Mistelbach von einer Abschaffung hält. BEZIRK. „Inklusion“ lautet das neue Zauberwort – zumindest wenn es nach Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geht. Der gemeinsame Unterricht aller Kinder – also auch jener mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen – soll bis 2020 die bisherigen Sonderschule ersetzen. Doch dagegen formiert sich Widerstand. Im Bezirk Mistelbach ist die Zukunft von ABC-Sonderschulen ungewiss....

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.