Stollen der Erinnerung

Beiträge zum Thema Stollen der Erinnerung

3

Weltfrauentag 8.März 2020
„Stollen der Erinnerung“ geöffnet

STEYR. Anlässlich des Weltfrauentages am Sonntag, 8.März 2020 öffnet das Mauthausen Komitee Steyr von 14.00 bis 17.00 Uhr den „Stollen der Erinnerung“. Das Schicksal der französischen Zwangsarbeiterin Paulette Callendreau soll an diesem Tag im Mittelpunkt stehen. Paulette Callendreau kam mit 21 Jahren im März 1943 nach Steyr in das Dunkelhof-Lager, das am Rande der heutigen in der Waldrandsiedlung errichtet wurde. Sie war Sekretärin und Stenotypistin und lebte mit Ihrer Mutter in Nizza. Was...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
150

Tag des Denkmals: Spurensuche auf jüdischem Friedhof Steyr

Hunderte Besucher am Tag des offenen Denkmals STEYR. Bundesweit strömten zum Tag des offenen Denkmals Besucher am 20. September in die Museen und entdeckten Baudenkmäler, die sonst vielfach verschlossen sind. In Steyr begab sich das Mauthausen Komitee Steyr mit Geschichtsinteressierten am Wochenende auf die Suche nach Spuren der jüdischen Kulturgeschichte der Stadt. Die Geschichte der Steyrer Juden soll nicht vergessen werden! Aus diesem Grund öffnet der sonst nicht frei zugängliche...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Bis einschließlich 14. August soll die Sperre dauern.

Sanierungsarbeiten
Schlossleitenweg in Steyr gesperrt

Wegen Sanierungsarbeiten muss der Schlossleitenweg von 5. August bis 14. August gesperrt werden. STEYR. Der Fußgänger- und Radverkehr wird über die Wehrgrabengasse, die Badgasse und die Steyrbrücke umgeleitet. Der Museumssteg und die Stiege zum Schloss Lamberg können benützt werden, auch der Zugang zum Stollen der Erinnerung bleibt offen.

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
126

30 Jahre Gegen das Vergessen
Mauthausen Komitee Steyr feierte 30-jähriges Bestehen 1988 -2018

STEYR. Das Jubiläum wurde am 25.Oktober im Museum Arbeitswelt gefeiert. Mitglieder berichteten über ihre Erfahrungen und Motiven im Komitee. Bilder gaben Einblick in die Arbeit des Komitees. Bei einer Gesprächsrunde über die Bedeutung der Erinnerungsarbeit wurde neben Bürgermeister Gerald Hackl, MKÖ-Vorstandsmitglied Martin Kranzl-Greinecker, Landesaustellungskuratorin Dr. Herta Neiß auch der Präsident des Internationalen Mauthausen Komitees Guy Dockendorf aus Luxemburg befragt. Die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
4

30 Jahre Gedenkarbeit
Mauthausen Komitee Steyr feiert Geburtstag

STEYR. Das Mauthausen Komitee Steyr wurde 1988 gegründet. Heute besteht es aus 20 aktiven Mitgliedern, die leidenschaftlich und ehrenamtlich die Steyrer Erinnerungskultur pflegen und damit internationale Bekanntheit erlangt haben. Einer der vielen Höhepunkte: die Eröffnung des Gedenkorts ‚Stollen der Erinnerung’ im Steyrer Stadtzentrum. Am Tag genau 5 Jahre später findet nun das Fest zum 30. Geburtstag im Museum Arbeitswelt statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr – um Anmeldung wird...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Warm anziehen im „Stollen der Erinnerung“, einem 140 Meter langen Luftschutzstollen unter dem Schloss Lamberg.
5

Tag des Denkmals: Ein Tag im Zeichen des Erinnerns

NS-Zwangsarbeit, KZ & Erinnerung an jüdische Gemeinde in Steyr sind Thema am Tag des Denkmals. BEZIRK. Unter dem Motto „Schätze teilen – Europäisches Kulturerbejahr“ lädt das Bundesdenkmalamt am 30. September zum österreichweiten Tag des Denkmals. Mehr als 290 denkmalgeschützte Objekte warten bei freiem Eintritt. Zum Gedenktag wird in Steyr erstmals ein historisches Gebäude in der Unterhimmler Straße 13 geöffnet: Es zählt neben dem Voglhaus zu den bedeutendsten Rokoko-Gebäuden Steyrs, ist aber...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

„Stollen der Erinnerung“ als einziges österreichisches Projekt in einem deutschen Architekturbuch

STEYR. In dem kürzlich in Deutschland erschienen Architekturbuch „spaces of culture and art“ werden „Museen, Veranstaltungsräume und Bibliotheken, die sich als Sprachrohr und Schauplatz von Kultur auszeichnen, sich aber vor allem als Orte verstehen, die vereinen, Begegnung fördern, Diskussionen anregen und Plätze für einen interkulturellen Austausch schaffen“ vorgestellt. 42 besonders eindrucksvolle Projekte werden in dem Buch in Deutsch und Englisch präsentiert. Die Projekte stammen aus der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
3

„Leuchtende“ Plakat-Aktion: Zitate aus Flugschrift der "Weißen Rose"

Plakate im Gedenken an die Ereignisse rund um den sogenannten „Anschluss“ im Jahr 1938 STEYR. In den kommenden Tagen werden im Raum Steyr immer mehr Plakate mit folgendem Zitat der Weißen Rose zu lesen sein: „Vergesst nicht, dass ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt“, schrieb diese in ihrem ersten Flugblatt. 1943. Vor 75 Jahren wurden die Mitglieder der Widerstandsgruppe von der NS-Justiz zum Tode verurteilt und hingerichtet. 500 leuchtend türkis-pinke Plakate in der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Tag der offenen Tür im Stollen der Erinnerung

STEYR. Im Gedenkjahr 2018 wird auch an die Ereignisse rund um den 12./13. März 1938, dem sogenannten Anschluss Österreichs an Nazi-Deutschland, erinnert. Gemeinsam mit dem Mauthausen Komitee Steyr öffnet das Museum Arbeitswelt die Tore des Stollen der Erinnerung am Samstag, dem 10. März, zwischen 10 und 17 Uhr bei freiem Eintritt. In der Ausstellung können sich Besucher/innen einen Eindruck davon verschaffen, was in den Tagen nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Steyr geschah....

  • Steyr & Steyr Land
  • Alma Catovic
Die Französin Paulette Callendreau kam mit 21 Jahren im März 1943 nach Steyr in das Dunkelhof-Lager.

"Stollen der Erinnerung" öffnet am Weltfrauentag

STEYR. Anlässlich des Weltfrauentages am Mittwoch, 8. März 2017 öffnet das Mauthausen Komitee Steyr den „Stollen der Erinnerung“ von 14 bis 17 Uhr. Das Schicksal der Zwangsarbeiterinnen und der Widerstandskämpferin Herta Schweiger soll an diesem Tag im Mittelpunkt stehen. Die Französin Paulette Callendreau kam mit 21 Jahren im März 1943 nach Steyr in das Dunkelhof-Lager, heute in der Waldrandsiedlung. Sie war Sekretärin und Stenotypistin und lebte mit Ihrer Mutter in Nizza. Was es bedeutete...

  • Steyr & Steyr Land
  • Alma Catovic
Der "Train For Change" zog vom Museum Arbeitswelt über die Enge Gasse und den Stadtplatz hinauf zum Brucknerplatz. Auf den "Waggons" aufgedruckt: Die Botschaften der Roten Falken.
3

AntiFa-Seminar der Roten Falken

Die Roten Falken veranstalten jährlich ein antifaschistisches Bildungswochenende. Vergangenes Wochenende fand dieses in Losenstein und Steyr statt. 60 Jugendliche, von Innsbruck bis Wien, lernten dabei nicht nur die Stadt Steyr mit ihrer interessanten Geschichte kennen, sondern beschäftigten sich auch mit Rassismus in der Mitte der Gesellschaft und lernten, was es heißt mit Zivilcourage faschistische Tendenzen zu erkennen und dagegen vorzugehen. Steyr/Losenstein “Gestern-Heute-Morgen“ -...

  • Steyr & Steyr Land
  • Kevin Kolar
Am „Tag des Denkmals“, Sonntag, 25. September, kann der ansonsten versperrte Jüdische Friedhof in Steyr von 14 bis 16 Uhr besichtigt werden.
2

Tag des Denkmals

STEYR. Am Sonntag, 25. September findet der Tag des Denkmales statt und das Mauthausen Komitee Steyr öffnet die Pforten zum jüdischen Friedhof und dem Stollen der Erinnerungen. Jüdischer Friedhof geöffnet Kopfbedeckung für männliche Besucher Am „Tag des Denkmals“, Sonntag, 25. September kann der ansonsten versperrte Jüdische Friedhof in Steyr von 14 bis 16 Uhr besichtigt werden. Der Eingang liegt am Taborweg, zwischen Schnallentor und Taborrestaurant. Führungen werden um 14.15 Uhr und um...

  • Steyr & Steyr Land
  • Alma Catovic

„Stollen der Erinnerung“ in der Jerusalem Post

STEYR. Mitte März 2016 kam der israelische Journalist Barry Davis anlässlich des Jazz-Festivals nach Steyr. Seine Mutter lebte in Wien und konnte im Dezember 1938 mit ihren beiden Schwestern mit dem ersten Kindertransport vor den Nazis nach England flüchten. Nun lebt sie in Israel und hatte ihrem Sohn gesagt, dass er in Steyr auch unbedingt das jüdische Steyr sehen muss. Karl Ramsmaier, der Vorsitzende des Mauthausen Komitees Steyr, zeigte ihm in Steyr die ehemalige Synagoge, den jüdischen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Ostarbeiterin in den Steyr-Werken

Weltfrauentag 8. März: „Stollen der Erinnerung“ geöffnet

Anlässlich des Weltfrauentages am Dienstag, 8. März, öffnet das Mauthausen Komitee Steyr den „Stollen der Erinnerung“ von 14 bis 17 Uhr. STEYR. Das Schicksal der Zwangsarbeiterinnen und der Widerstandskämpferin Herta Schweiger sollen an diesem Tag besondere Beachtung finden. Mit 16 Jahren wurde das polnische Mädchen Leokadia Stanislawska 1942 nach Steyr verschleppt. Täglich musste sie 11 Stunden Zwangsarbeit leisten, die sie kaum schaffen konnte. Die Unterstützung der Arbeitkolleginnen half ihr...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
3

Erfreuliche touristische Jahresbilanz in Steyr

Das Jahr 2015 war etwas durchwachsen. Nach Rückgängen bei den Nächtigungen im ersten Halbjahr, rettete das zweite Halbjahr mit guten Ergebnissen die Bilanz. Schlussendlich konnten 87.409 Nächtigungen (-1,6 %) und 46.033 Ankünfte (-1,4 %) gezählt werden. STEYR. Für das umfangreiche Führungsangebot ist Steyr bekannt, daher sind auch die Zahlen erfreulich. 17.000 Gäste wurden im Jahr 2015 durch die Stadt geführt, sei es durch die Austria Guides, Stadtführer oder Nachtwächter. „Alleine 6.059...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

10.000endster Besucher im „Stollen der Erinnerung“

Am 11. Dezember konnte das Mauthausen Komitee Steyr die 10.000endste Besucherin im „Stollen der Erinnerung“ begrüßen. STEYR. Doris Pulicar (77) war aus der niederösterreichischen Marktgemeinde Straßhof a.d.Nordbahn (Bezirk Gänserndorf) nach Steyr gekommen, um die Ausstellung im „Stollen der Erinnerung“ zu besichtigen. Komitee-Vorsitzender Karl Ramsmaier überreichte ihr das Buch „Unterirdisches Oberösterreich“ von Josef Bouchal und Josef Weichenberger. Darin ist ein kurzer Abschnitt dem „Stollen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
2

„Stollen der Erinnerung“ unter den German Design Award 2016 Preisträgern

Premiumpreis der Design-Preise in Deutschland verliehen STEYR. Seit 2012 wird vom Rat der Formgebung in Frankfurt der German Design Award für einzigartige Design-Trends verliehen. Es handelt sich um den Premiumpreis der Design-Preise in Deutschland. In der Kategorie „Excellent Communications Design - Fair and Exhibition“ wurde verschiedensten Projekten, die zwischen 2013 und 2015 realisiert wurden, eine Auszeichnung des German Design Award 2016 verliehen. Architekt Bernhard Denkinger und das...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Anzeige
2

Stollen der Erinnerung: Zwangsarbeit und KZ in Steyr

Volkshochschule Oberösterreich Wenige Meter vom Museum Arbeitswelt entfernt zeigt die vom Mauthausen Komitee Steyr gestaltete Ausstellung das zerstörerische Zusammenspiel zwischen nationalsozialistischer Eroberungspolitik, Rüstungsindustrie, Zwangsarbeit und systematischer Vernichtung menschlichen Lebens. Implementiert in einem ehemaligen Luftschutzbunker, thematisiert der "Stollen der Erinnerung" die Geschichte Steyrs zur Zeit des Nationalsozialismus. Schauplatz der Auseinandersetzung...

  • Steyr & Steyr Land
  • VHS Steyr/Ennstal

„Stollen der Erinnerung“ in Steyr am 26.Oktober geöffnet

STEYR. Vor 60 Jahren, am 26.Oktober 1955, wurde das Neutralitätsgesetz beschlossen. Das Jahrzehnt davor war nicht nur geprägt von Entbehrung und Wiederaufbau. Es stellte sich auch die Frage, wie man mit der NS-Vergangenheit, den Tätern und deren Verbrechen umgehen soll. Im „Stollen der Erinnerung“ kann man diesem Kapitel der österreichischen Geschichte anhand von Fotos, Dokumenten, Zeichnungen und persönlichen Berichten nachgehen. „Wir öffnen den „Stollen der Erinnerung“ bewußt am...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
3

Tag des Denkmals: Jüdischer Friedhof und Stollen der Erinnerung geöffnet

STEYR. Am „Tag des Denkmals“, Sonntag, 27.September 2015, kann der ansonsten versperrte Jüdische Friedhof in Steyr von 14.00 bis 16.00 Uhr besichtigt werden. Der Eingang liegt am Taborweg, zwischen Schnallentor und Taborrestaurant. Das „Haus der Gräber“ - auf Hebräisch „Beth Hachivot“ - weist 141 Gräber auf, viele auch mit hebräischen Inschriften. Der Jüdische Friedhof in Steyr wurde 1873 angelegt, nachdem Mitte des 19. Jahrhunderts jüdische Familien aus Böhmen und Mähren nach Steyr zogen....

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Altbischof M. Aichern, Karl Ramsmaier, Willi Mernyi, Bundeskanzler Faymann (v. l.).

Mauthausen Komitee Steyr bekam Hans- Maršálek- Preis für den „Stollen der Erinnerung“

STEYR. Im Beisein von Bundeskanzlers Werner Faymann wurde Mitte Juni im Bundeskanzleramt in Wien erstmals der Hans-Maršálek-Preis verliehen. Gestiftet wurde der Preis vom Mauthausen Komitee Österreich und der Österreichischen Lagergemeinschaft Mauthausen anlässlich des 100. Geburtstags von Hans Maršálek für herausragende Leistungen im Bereich der Gedenk-, Erinnerungs- und Bewusstseinsarbeit. „Diejenigen, die wir heute auszeichnen, haben einen ganz wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
1

Feuerwehrjugend auf Steyrs Spuren

STEYR. Am Freitag, den 10. April, wurde den Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Steyr die Geschichte der Stadt Steyr nähergebracht. Insgesamt 28 Feuerwehrmitglieder machten sich auf den Weg in den Wehrgraben zum „Stollen der Erinnerung“ des Museums Arbeitswelt. Vor Ort wurde die Gruppe von Katrin Auer in Empfang genommen und durch den geschichtsträchtigen Stollen geführt. Die Neugier der Jugendlichen war groß – viele brennende Fragen warteten darauf, endlich beantwortet zu werden. Nach der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Leokadia Stanislawska (rechts) mit Freundin (1942)

„Stollen der Erinnerung“ am Weltfrauentag offen

STEYR. Anlässlich des Weltfrauentages am Sonntag, 8.März öffnet das Mauthausen Komitee Steyr den „Stollen der Erinnerung“ von 14 bis 17 Uhr. Besondere Beachtung gebührt an diesem Tag den Schicksalen der Frauen, den Zwangsarbeiterinnen und einer Widerstandskämpferin. Das 16-jährige polnische Mädchen Leokadia Stanislawska wurde 1942 nach Steyr verschleppt und musste hier täglich 11 Stunden Zwangsarbeit leisten. „Es war Akkordarbeit und ich konnte sie nicht schaffen. Die Arbeit war zu schwer“,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
2

Schüler aus Hannover helfen jüdisches Grab zu erhalten

STEYR. Im Herbst 2014 absolvierte eine Schulklasse der IGS Roderbruch aus Hannover ihren Leistungskurs ‚Geschichte’ im Museum Arbeitswelt in Steyr. Auf Anregung des Deutschen Mauthausen Komitees war die Klasse nach Steyr gekommen. Die überaus engagierten Schüler setzten sich intensiv mit dem „Stollen der Erinnerung“ auseinander und besuchten auch den Steyrer Urnenhain, wo sie die 2011 gefundene Urnengruft und das Grab der Steyrer Jüdin Julie Böck besuchten. Die gelernte Schneiderin Julie Böck...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.