Tabakfabrik

Beiträge zum Thema Tabakfabrik

Wer beim "Soko Linz"-Casting in der Tabakfabrik überzeugt, steht vielleicht bald neben Katharina Stemberger vor der TV-Kamera.

Casting in Tabakfabrik
"Soko Linz" sucht Komparsen

Von 7. bis 9. Mai wird in die Tabakfabrik zum großen Casting geladen. Gesucht werden Komparsen für die Krimiserie "Soko Linz". LINZ. Wer schon immer die Leiche im Fernseh-Krimi spielen wollte, ist beim Casting der Agentur "Extras" genau richtig. Auch selbst einmal in eine Polizeiuniform schlüpfen oder sich als Spurensicherer beweisen, ist vor der TV-Kamera möglich. Daneben sucht die Agentur nach Linzer Originalen für die TV-Krimiwelt. Rollen als KellnerInnen, Feuerwehrler, Fotografen oder...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
V. l.: Michael Pötscher, Chris Müller, Klaus Luger, Martin Simion, Markus Eidenberger und Andreas Stieber stoßen auf den Baustart der Linzer Brauerei an.

Linzer Bier
Baustart für Brauerei in der Tabakfabrik

Das revitalisierte Linzer Bier wird künftig in der Tabakfabrik gebraut. Damit wird auch der letzte denkmalgeschützte Teil der ehemaligen Tschickbude einer neuen Verwendung zugeführt. LINZ. Der Spatenstich für die Linzer Brauerei in der Tabakfabrik ist erfolgt. „Dass die Linzer Bier Brauerei im Kraftwerk den Gerstensaft sprudeln lässt, wird von der Tabakfabrik-Community mit großer Begeisterung aufgenommen", sagt Tabakfabrik-Direktor Chris Müller. Zusätzlich zur Brauerei entsteht im...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Seit 1950 ist das „Zwirnerstöckl“ ein Kindergarten.

Archiv der Stadt Linz
Damals 1952: Kindergarten der Tabakfabrik Linz

Als letzter verbliebener Rest der 1969 gesprengten Wollzeugfabrik wurde das „Zwirnerstöckl“ bereits 1950 als Kindergartengebäude adaptiert. Zu diesem Zweck erhielt es an der Hofseite nach den Plänen der Wiener Architekten Karl Kupsky und Harald Bauer einen Anbau. Die Aufnahme von 1952 zeigt als Teil dieses Anbaus den runden Pavillon. Sei 1977 wird die Einrichtung gemeinsam mit dem Land Oberösterreich geführt. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
Katharina Stemberger übernimmt die Rolle der "Soko Linz"-Chefinspektorin Johanna Haizinger.
2

Katharina Stemberger ermittelt
"Soko Linz" schlägt Hauptquartier in Tabakfabrik auf

Katharina Stemberger und Daniel Gawlowski gehen in der neuen Krimiserie "Soko Linz" ab 2022 auf TV-Verbrecherjagd. Ihr "Kommissariat" beziehen die TV-Ermittler in der Tabakfabrik. LINZ. Im Mai 2021 starten die Dreharbeiten zur neuen ORF/ZDF-Krimiserie "Soko Linz". Seit Donnerstag steht das neue Ermittlerteam fest. Katharina Stemberger geht als resolute Chefinspektorin Johanna Haizinger auf TV-Verbrecherjagd. An ihrer Seite ermittelt als ruhiger und bedachter Gegenpol Daniel Gawlowski – der als...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Brita Piovesan übergibt an ihre Mitstreiter*innen Ruth Kleinfelder und Clemens Fehlinger.

Wechsel
Neo-Politikerin tritt als Sprecherin ihrer Bürgerinitiative zurück

Die Kandidatur von Vertreter*innen Linzer Bürgerinitiativen für die Neos hat nun zu einem ersten Personalwechsel geführt. Die Gründerin der Initiative "Tabakfabrik – Wir reden mit" übergibt ihre Sprecherinnenfunktion. LINZ. Vor einer Woche hat Brita Piovesan angekündigt, sich um einen Listenplatz bei den Neos für die Linzer Gemeinderatswahlen zu bewerben. Nun hat sie ihre Funktion als Sprecherin der Bürgerinitiative "Tabakfabrik – Wir reden mit" an Ruth Kleinfelder und Clemens Fehlinger...

  • Linz
  • Christian Diabl
Der geplante 110 Meter hohe Quadrill-Tower könnte ab 2025 das höchste Hochhaus in Linz sein.

Quadrill
Tabakfabrik: Abriss startet im April

Mit dem Abriss der Tabakfabrik-Bauten entlang der Gruberstraße wird der Weg für den Neubau 3 geebnet. LINZ. Mit dem Abriss der Tabakfabrik-Bauten wird der Weg für den Neubau 3 geebnet. Entlang der Gruberstraße wird Platz für die vier neuen Gebäude geschaffen. Im Zentrum des Ensembles wird künftig der 110 Meter hohe Quadrill Tower stehen. Mit dem Abbruch im April starten die Bauarbeiten. Bei den betreffenden Gebäuden, die abgerissen werden, handelt es sich um Zubauten in Beton-Fertigteilbauweise...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die jungen Kunststofftechniker beim Linzer Unternehmen Haratech lernen in der Tabakfabrik unter anderem am 3D-Drucker.
6

Haratech
Linzer Unternehmen arbeitet an FFP2-Maske aus recyceltem Kunststoff

Das Linzer Kunststofftechnik-Unternehmen Haratech fertigt Sonnenbrillen oder FFP2-Masken aus Recycling-Kunststoff. Am Standort in der Tabakfabrik schult das Unternehmen seine Lehrlinge auch am 3D-Drucker. LINZ. Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff und könnte in der Klimadebatte zu Unrecht in Verruf geraten sein. Das beweist das Linzer Unternehmen Haratech. Die in der Tabakfabrik beheimateten Kunststofftechniker entwickeln für ihre Kunden innovative Kunststoffprodukte und setzen vermehrt auf...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
CAPE 10-Mitbegründer Siegfried Meryn (l.) gemeinsam mit Tabakfabrik-Kreativdirektor Chris Müller.

Innovationsnetzwerk
Chris Müller ergänzt Stiftungsbeirat von CAPE 10

Tabakfabrik-Direktor Chris Müller ist neues Mitgliedim ehrenamtlichen Stiftungsbeirat von CAPE 10.  LINZ/WIEN. Ein "pulsierendes Band" von Kreativzentren, dass sich entlang der Westbahnstrecke über Linz bis nach Wien spannt. Das ist eine der Visionen von ChrisMüller, Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden der Tabakfabrik Linz. Derzeit entsteht etwa in Amstetten im Quartier A auf 100.000 Quadratmetern die Wohn- und Arbeitswelt von morgen. CAPE 10 als neuer PartnerMit CAPE...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der geplante 110 Meter hohe Quadrill-Tower könnte ab 2025 das höchste Hochhaus in Linz sein.

Grünes Licht für Ausbau
"Tschick-Turm" überragt künftig alles in der Stadt

Immense Nachfrage nach Mietraum in der Tabakfabrik. Rund 600 Firmen stehen derzeit bei der Geschäftsführung der Tabakfabrik auf der Warteliste. Nun gibt es grünes Licht von der Stadt für den Zu- und Ausbau – aber auch Kritik. LINZ. Seitdem die Stadt das Areal vor zehn Jahren erwarb, hat sich die Linzer Tabakfabrik zu einem Zentrum für Innovation und Digitalisierung entwickelt. Rund 600 Unternehmen haben derzeit bei der Geschäftsführung ihr Interesse an einer Ansiedlung deponiert. Am Montag gab...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
4

Bruck an der Leitha
Linzer Zoll hob illegale Zigarettenproduktion aus

Der Zoll stellte 2,4 Tonnen Tabak und Maschinen zur Herstellung von 15.000 Stangen Zigaretten sicher und konnte somit einen Steuerschaden von rund 700.000 Euro verhindern.  BRUCK/LEITHA (pa).  Nach der illegalen Zigarettenproduktion, die im November 2020 in Wien Floridsdorf ausgehoben wurde, kann der Zoll einen weiteren Erfolg gegen die international organisierte Zigarettenmafia für sich verbuchen. In zwei angemieteten Lagerhallen im Bezirk Bruck an der Leitha beschlagnahmte der Linzer Zoll 2,4...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Schweißen ist nur eine Fertigkeit, die man in der Grand Garage lernen kann.
3

Workshops in der Grand Garage
Skulpturen schweißen oder lieber Skateboard bauen?

Die Grand Garage in der Tabakfabrik bietet viele Workshops für Bastler und solche die es werden wollen. Die Stadtrundschau verlost zwei 50 Euro-Gutscheine. LINZ. 4.000 Quadratmeter Werkstatt stehen sowohl Technik-Anfängern als auch Handwerk-Profis in der "Grand Garage" in der Tabakfabrik zur Verfügung. Im Laufe des Jahres 2021 wird das Angebot um eine Textilwerkstatt, eine Holzwerkstatt und eine Glasbläserei erweitert. Neben der regulären Mitgliedschaft können auch einzelne Workshops besucht...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das rauchlose Tabakprodukt Snus ist aktuell bei Jugendlichen im Bezirk Rohrbach ein Thema.

Bezirk Rohrbach
Snus-Konsum unter 18 Jahren verboten

Das rauchlose Tabakprodukt Snus ist aktuell bei Jugendlichen im Bezirk Rohrbach ein Thema. Dieses wird in Form von kaugummiartigen Bällchen zwischen Lippe und Zahnfleisch konsumiert. Der Gebrauch ist in Oberösterreich erst ab 18 erlaubt. BEZIRK ROHRBACH (hed). Snus oder Snaff ist ein rauchloses Tabakprodukt, das zwischen Lippe und Zahnfleisch geschoben wird. Es besteht aus fein gemahlenem Tabak, vermengt mit verschiedenen Zusatzstoffen, erfährt man bei der VIVID - Fachstelle für...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
"Das wird jetzt kurz unangenehm für sie"

37.000 TeilnehmerInnen
Nicht einmal jeder fünfte Linzer ging zum Corona-Test

Die StadtRundschau hat sich in der Teststation in der Tabakfabrik umgesehen. Der Andrang war überschaubar. Das Interesse an den Massentests blieb in Linz weit hinter den Erwartungen zurück. LINZ. "Ich führe Ihnen dieses Stäbchen jetzt relativ weit in die Nase ein. Das wird jetzt leider etwas unangenehm für Sie", sagt mir die Frau im Schutzanzug. Danach bohrt sie vorsichtig mit dem Wattestieltupfer tief in meiner Nase. Unangenehm ist das auf jeden Fall – wehgetan hat es nicht. Knapp drei Minuten...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Maria Heidegger und Marina Hilber sind die Autorinnen des Buches über die Schwazer "Tschiggin".

Geschichte
Die „Tschiggin“ – 190 Jahre Schwazer Tabakfabrik

SCHWAZ (red). Im Jahr 2005 schlossen sich nach 175 Jahren die Werkstore der Tiroler Tabakfabrik, einer Produk- tionsstätte, die in ihren Glanzzeiten 1200 Arbeitsplätze – vor allem auch für Frauen – bot und bis zu 5,5 Milliarden Zigaretten pro Jahr nach ganz Europa exportierte. Die vom österreichischen Kaiserreich ganz bewusst 1830 in Schwaz angesiedelte Fabrik sollte nach dem Niedergang des Bergbaus und nach dem Brand von 1809 dem völlig verarmten Markt Schwaz eine neue Perspektive...

  • Tirol
  • Florian Haun
Die Kufsteiner Bodner Gruppe errichtet in der Linzer Tabakfabrik ein vierteiliges Gebäude-Ensemble namens "Quadrill". Herzstück des neuen Quartiers, das in der Tabakfabrik Linz auf einer Grundfläche von 10.900 Quadratmetern neuen Lebens-, Wohn- und Arbeitsraum schafft, ist der 109 Meter hohe "Quadrill-Tower".
1

"Quadrill"
Bodner Gruppe Kufstein arbeitet an Großbauprojekt in Linz

Die Bodner Gruppe Kufstein beginnt im Februar 2021 mit den Arbeiten am Großbauprojekt in der Linzer Tabakfabrik. Der 109 Meter hoher "Quadrill-Tower" soll das höchste Hotel- und Bürogebäude außerhalb Wiens werden und auch der Wohnraum soll nicht zu kurz kommen.  KUFSTEIN (red).  Die Kufsteiner Bodner Gruppe wird im Februar 2021 mit den Abrissarbeiten für ihr Großbauprojekt in der Linzer Tabakfabrik beginnen. Die Genehmigungen dafür liegen vor, die bauvorbereitenden Maßnahmen sind auf der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die ersten Corona-Massentest finden in Oberösterreich von 5. bis 8. Dezember statt.
1

Corona-Massentests
Linz kritisiert die Bundesregierung und arbeitet an eigenem "Plan B"

Die Linzer Politik kritisiert die fehlende Unterstützung seitens der Bundesregierung für die geplanten Massentests und bereitet sich gerade mit Plan B und Plan C selbst darauf vor.  LINZ. Rund 90.000 Linzer sollen von 11. bis 14. Dezember im Rahmen der Corona-Massentests getestet werden. Viele Details dazu sind allerdings bis heute unklar. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) kritisiert die Bundesregierung dafür scharf. Auch zwölf Tage nach der Ankündigung warte man auf wesentliche Antworten und...

  • Linz
  • Christian Diabl
Um 1900 bestand die Belegschaft zu 90 Prozent aus Frauen.

Archiv der Stadt Linz
Damals 1920er: Arbeiterinnen in der Tabakfabrik

Die Produktion in der Linzer Tabakfabrik war lange Zeit fest in weiblicher Hand. Um 1900 bestand die Belegschaft zu 90 Prozent aus Frauen. 1917 wurde eine Kinderbewahranstalt am Fabriksgelände gegründet. Der zunehmende Einsatz von Maschinen führte schließlich zu einer Änderung der Verhältnisse, indem er den Männeranteil steigen ließ. Für die Frauen verblieb meist nur die schlechter bezahlte Handarbeit. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
Wir haben Niclas Lindinger (l.) und Moritz Siebert im Start-up-Space „Startrampe“ der Sparkasse OÖ in der Linzer Tabakfabrik getroffen.

Gründer mit 17
„Je jünger, desto besser“

Unternehmertum hat viele Facetten. Das beginnt schon bei der Gründung oder Übernahme. OÖ. Niclas Lindinger (17) und Moritz Siebert (17) haben getan, was heute immer mehr junge Menschen anstreben: Sie haben eine Idee zum Unternehmen gemacht. Erst vor zwei Wochen brachten die beiden derzeit jüngsten Gründer Oberösterreichs ihre Gastro-Reservierungs- bzw. -Registrierungs-App „Resberrie“ über Google Play-Store und Co. auf den Markt. Die Newcomer„Seit dem Lockdown im März arbeiten wir an Resberrie....

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Bezirksvorsitzende Maria Dietrich (vorne) mit Vorstandsmitgliedern, den Ehrengästen Michael Schodermayr (3. von links) und Volkshilfe-Geschäftsführer Karl Osterberger (2. von rechts) sowie (ganz rechts) Chris Müller, dem Hausherren in der Tabakfabrik.

Volkshilfe Linz
Maria Dietrich als Vorsitzende wiedergewählt

Maria Dietrich bleibt Vorsitzende der Volkshilfe Linz. Die Linzerin wurde bei der Bezirkskonferenz in der Tabakfabrik einstimmig wiedergewählt. LINZ. Bei der Bezirkskonferenz der Volkshilfe Linz in der Tabakfabrik wurde die bisherige Vorsitzende, Maria Dietrich, einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Vor der Wahl berichtete sie über gemeinsame Aktionen der vergangenen Jahre. Dazu gehörten unter anderem ein Aktionstag mit einem zum Kinderzimmer umgebauten Container am Linzer Hauptplatz und die...

  • Linz
  • Christian Diabl
V. l.: Markus Waghubinger (hallosophia), Gabriella Marcelja (Global Sirius), Bürgermeister Klaus Luger, Victor Suturin (PolyVent)
4

Prototyp aus Tabakfabrik
Beatmungsgeräte aus Linz sollen Corona-Engpass verhindern

In der Linzer Tabakfabrik wird am Prototypen eines Beatmungsgeräts gebaut, dass eine zentrale Rolle bei der medizinischen Versorgung von Corona-Patienten spielen könnte. Von Linz aus soll das Gerät in jene Länder gebracht werden, in denen es derzeit am medizinischen Equipment mangelt. LINZ. Seit Anfang Oktober tüftelt das internationale Forscherteam "PolyVent" im Rahmen der „Impact Innovation Weeks“ am ersten Open Source-Beatmungsgerät für medizinische Zwecke. Techniker aus 15 Ländern...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
In der Grand Garage bauen und testen die Start-ups des Gründerzentrums tech2b künftig an innovativen Produkten.

Grand Garage kooperiert mit tech2b
Oberösterreichische Start-ups testen ihre Prototypen in der Tabakfabrik

Der oberösterreichische Inkubator tech2b und die Innovationswerkstatt Grand Garage arbeiten künftig eng zusammen. LINZ. Das oö. Gründerzentrum tech2b und die Innovationswerkstatt Grand Garage arbeiten künftig eng zusammen. Junge Tech-Start-ups erhalten damit ab Oktober Zugang zu 3D-Druckern, Industrierobotern oder Lasercutter und können in der Tabakfabrik an Prototypen tüfteln. "Besonders Hardware Start-ups stehen vor großen Herausforderungen, denn von der Entwicklung bis zum Produkt ist es...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Kreative Ausstellungsstände von Bio-Kräuterhof Aufreiter.
4

Nachhaltigkeitsmesse
BioRegion Mühlviertel präsentiert sich auf WearFair

Vergangenes Wochenende ging die WearFair+mehr in der Linzer Tabakfabrik über die Bühne. Erstmals mit dabei: Der Verein BioRegion Mühlviertel mit 25 seiner Mitgliedsbetriebe, die eine bunte Auswahl der biologischen Lebensmittel aus dem Mühlviertel präsentierten und für die Besucher aufkochten. LINZ, MÜHLVIERTEL. Von 2. bis 4. Oktober präsentierte die WearFair+mehr, Österreichs größte Nachhaltigkeitsmesse, in der Linzer Tabakfabrik mit rund 160 Ausstellenden innovative Ideen und Produkte für...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Im neuen Café gibt es allerlei aus den Volkshilfe-Sammlungen zu kaufen.
14

Volkshilfe
Kreisler*in eröffnet mit Kaffee und Vintage in der Tabakfabrik

Kaffee & Kuchen, Reparieren, Einkaufen – mit dieser Mischung eröffnet die Volkshilfe die Kreisler*in in der Tabakfabrik. LINZ. Eine Mischung aus Vintage-Shop, Generationen-Konditorei und Repair-Café eröffnet am 9. Oktober in der Linzer Tabakfabrik. Die Kreisler*in bietet ein gemütliches Ambiente, Bio-Kaffee von Kurt Traxl und Mehlspeisen nach Omas Rezept. "Wir möchten, dass ältere Menschen gemeinsam vor Ort Mehlspeisen herstellen und ihre Erfahrung und ihr Wissen an jüngere Generationen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Neu in Hofstetten-Grünau: Tabaktrafik Steindl.
3

Wirtschaft, Hofstetten-Grünau
Tabaktrafik hat eröffnet

Heute, 31. August 2020, ist es so weit: Die Trafik Steindl in Hofstetten-Grünau öffnet ihre Türen. HOFSTETTEN-GRÜNAU (th). In ein paar Tagen geht die Schule wieder los. Gerade rechtzeitig öffnete Johannes Steindl seine Trafik im Einkaufszentrum (EKZ) Pielachpark. So kann man noch letzte Besorgungen für die Schule erledigen, denn Steindl hat neben der klassischen Tabaktrafik auch Schulwaren im Sortiment. Der Tabaktrafik Betreiber freut sich auf die Zeit in Hofstetten-Grünau und dass alles...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.