Vekehr

Beiträge zum Thema Vekehr

Verkehrslandesrat bietet der Region nun eine weiteres wichtiges Zusatzangebot.
2

Öffentlicher Verkehr
Auch am Wochenende mit dem Regio-Bus zur Riegersburg

Regio-Bus verbindet Feldbach und Riegersburg auch an Wochenenden und Feiertagen. REGION. Sehr gute Nachrichten für die Südoststeiermark hat der steirische Verkehrslandesrat Anton Lang. Ab 27. März wird nach Beschluss der Landesregierung ein Wochenend- und Feiertagsverkehr von Feldbach nach Riegersburg angeboten. Dazu Anton Lang: „Gerade die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass die Steirerinnen und Steirer ihre Freizeit gerne in unserer Natur und bei beliebten Ausflugszielen verbringen. Daher ist...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Michael Ludwig lässt sich bezüglich potentieller Koalitionspartner nicht in die Karten schauen.
1

Interview Michael Ludwig
"Wer regiert, entscheiden die Wähler"

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) über Mobilitätsstandorte, Kassenärzte und mögliche Koalitionspartner. WIEN. Michael Ludwig hat am 24. Mai 2018 das Amt des Wiener Bürgermeisters von Michael Häupl übernommen. Er geht erstmals als Spitzenkandidat der SPÖ bei der Wien-Wahl ins Rennen. Glaubt man den Umfragen wird die SPÖ das Rennen machen, ob Ludwig das auch so sieht, hat er im großen bz-Interview verraten.  Corona-bedingt sind viele Kinder bildungstechnisch auf der Strecke geblieben,...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Ab Mitte April gelten strengere Regeln.

Elektroroller
Strengere Regeln für E-Scooter

Ab Mitte April gelten neue Regeln für Betreiber und Benutzer von E-Scootern in Wien. WIEN. Aktuell sind aufgrund der Ausgangsbeschränkungen weniger Elektroroller im Straßenverkehr unterwegs. Dennoch haben sie in der Vergangenheit immer wieder für Ärger gesorgt. Daher hat Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) ein Maßnahmenpaket geschnürt, welches Mitte April in Kraft treten wird. Ab dann gilt ein Abstellverbot für Leihscooter auf Gehsteigen, die weniger als vier Meter breit sind. Weiters...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Mit dem laufenden Schulbus "Pedibus", soll der Weg zur Schule für Kinder sicherer werden.

Schulwegsicherheit
Mit Pedibus sicher in die Schule

Neues Projekt im Bezirk: Ein aus freiwilligen Eltern bestehender "laufender Schulbus" soll Kinder sicher in die Schule bringen. WÄHRING. Das Thema Schulwegsicherheit ist in letzter Zeit in aller Munde. So überrascht es nicht, dass immer mehr Konzepte dazu entwickelt werden. Eines, das bereits Erfolge vorweisen konnte, ist jenes der "Schulstraße", bei dem eine Viertelstunde vor und nach Beginn des Unterrichts die Straßen vor Schulen für den Verkehr gesperrt werden. So sollen nicht nur...

  • Wien
  • Währing
  • Naz Kücüktekin
Präsentierten ihren Plan "Öffi neu": Bernhard Koch, Bettina Emmerling und Ferdinand Maier, Neos (v.l.n.r.).
2 2

Neos fordern "Öffis neu" für Floridsdorf und Donaustadt

„Öffi-Bau statt täglich Stau“ fordern die Neos Wien für Floridsdorf und Donaustadt. Entsprechende Pläne liegen vor. FLORIDSDORF/DONAUSTADT. In den kommenden zehn Jahren soll die Bevölkerungszahl in Floridsdorf stetig ansteigen – so die Prognosen. Und auch die Donaustadt zählt zu den dichtest besiedelten Bezirken Wiens. Prognosen deuten auch hier auf einen stetigen Bevölkerungszuwachs innerhalb der nächsten zehn Jahre hin. Diese Herausforderung braucht vor allem eine gute Infrastruktur. Die...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Primes
Im Allianz Stadion findet am Donnerstag, 13.12.2018, das Match SK Rapid Wien gegen Glasgow Rangers FC statt.

Verkehrsinformation
Rapid Wien gegen Glasgow Rangers sorgt für Straßensperren

Der SK Rapid Wien spielt am Donnerstag, 13.12.2018 gegen Glasgow Rangers FC in der Allianz Stadion. Autofahrer müssen im 14. Bezirk und auf der A1 mit Behinderungen rechnen.  PENZING. Am Donnerstagabend findet im Allianz Stadion das Europaleague-Spiel des SK Rapid Wiens gegen die Glasgow Rangers FC statt. Anpfiff ist um 18:55 Uhr. Bereits im Vorfeld sind rund um das Allianz Stadion massive Verkehrsbehinderungen zu erwarten. Linzer Straße & Keißlergasse teilweise gesperrt In der Zeit von 16 bis...

  • Wien
  • Penzing
  • Sophie Alena
Die Demonstration findet am Mittwoch, 7. November, ab 18 Uhr statt. Der Ring wird ab 18.45 Uhr teilweise gesperrt.

Achtung, Autofahrer
Ringsperre wegen Demonstration

Am Mittwoch, 7. November, wird der Ring aufgrund einer Demonstration ab 18.45 Uhr teilweise gesperrt.  INNERE STADT. Die Demonstranten treffen sich am Mittwochabend gegen 18 Uhr am „Uni-Eck“ beim Schottentor für eine Demonstration „Gegen Kickl“. Ab etwa 18.45 Uhr wird dann über den Universitätsring entgegen der Fahrtrichtung bis zum Burgtor und anschließend zum Heldenplatz marschiert. Weiter geht es zum Ballhausplatz und über die Bruno Kreisky-Gasse zum Minoritenplatz, wo auch die...

  • Wien
  • Sophie Alena

Vier Monate Baustelle in der Waidhofner Straße in Amstetten

STADT AMSTETTEN. Ein größeres Bauvorhaben zur Erneuerung des Amstettner Wasserleitungsnetzes wird ab der Kalenderwoche 24 von den STADTwerken Amstetten gestartet. In der Waidhofner Straße wird ab Höhe der Hausnummer 31 (Wiener Städtische Versicherung) bis zur Kreuzung Reschstraße die Hauptwasserleitung erneuert. Die Arbeiten auf einer Länge von 538 Metern werden in drei Bauabschnitten durchgeführt und voraussichtlich rund vier Monate in Anspruch nehmen.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Kreuzungsbereich Erlaaer Straße/Josef-Österreicher-Gasse
4 2

Für Sie erreicht: Klare Verkehrsregeln in der Josef Österreicher Gasse

Im Zuge der Neugestaltung des Kreuzungsbereiches Erlaaer Straße/Josef-Österreicher-Gasse wurde der Gehsteig vor der Liegenschaft Josef-Österreicher-Gasse ONr. 37, in den Fahrbahnbereich vorgezogen. Dadurch verlagerten sich die beiden gegenläufigen Fahrspuren in der Josef-Österreicher-Straße, in Richtung ONr. 34. und der - ursprünglich mittels Vorschriftszeichen „Halten und Parken verboten“ gekennzeichnete Bereich vor der Liegenschaft Josef-Österreicher-Gasse ONr. 37 - wurde obsolet. Allerdings...

  • Wien
  • Liesing
  • Silvia Forstner
Rohrbach: Geparkt wird, wo Platz ist. Fußgänger haben dann das Nachsehen.

Rücksichtslos: Park-Dramen im Stadtteil Rohrbach

Parkverhalten echauffiert Anrainer. BEZIRK NEUNKIRCHEN. In der Rohrbacher Straße im Ternitzer Stadtteil Rohrbach parken rücksichtslose Autofahrer ausgerechnet am Gehsteig. So manchen Anrainer giftet dieses Verhalten gewaltig. Einer betonte im Bezirksblätter-Gespräch: "Ich will keinen Streit." Das ist auch der Grund, weshalb der Mann es vorzieht, anonym zu bleiben. Allerdings weist er darauf hin, dass Frauen mit Kinderwägen wegen dieses Park-Verhaltens keinen Platz am Gehsteig finden und auf die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Unser "Parker der Woche" ist dieser türkisgrüne Polo. Er steht nicht nur auf einem Privatparkplatz in Amstetten, sondern blockiert gleich zwei Privatparkplätze.

AM:Parkplatz - Die "Parker der Woche"

AMSTETTEN. Unser "Parker der Woche" ist dieser türkisgrüne Polo. Er steht nicht nur auf einem Privatparkplatz in Amstetten, sondern blockiert gleich zwei Privatparkplätze. Sie haben ähnliche Erfahrungen gemacht, dann schicken Sie ein Foto mit Beschreibung der Situation an: amstetten.red@bezirksblaetter.at

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Ab 1. Juli neue Lkw-Fahrverbote in Wien und Niederösterreich

Fahrzeuge der Klasse N betroffen MÖDLING/BEZIRK. Mit 1. Juli treten in Wien und Teilen Niederösterreichs neue Fahrverbote in Kraft, die im Wesentlichen für Lkw gelten. Ziel ist die Reduktion von Luftschadstoffen. "Die Fahrverbote gelten für Fahrzeuge der Abgasklasse EURO 1 und schlechter", erklärt ÖAMTC-Jurist Nikolaus Authried. "Betroffen sind alle Fahrzeuge der Klasse N, unabhängig vom Fahrzeuggewicht – also beispielsweise Kleintransporter oder Geländewagen, sofern sie als Lkw bzw. Sattelzug-...

  • Mödling
  • Roland Weber
7 11

Kalender zum 23. Juni

Die Entwicklung des Verkehrs in Zahlen ... Vor etwa 14 Milliarden Jahren entstand durch den Urknall das Universum Vor etwa 4,6 Milliarden Jahren begann die Erdgeschichte Vor etwa 40 Millionen Jahren begann Leben auf der Erde zu entstehen Vor etwa 15 Millionen Jahren begann die Geschichte der Hominiden Vor etwa 2 Millionen Jahren lebte in Afrika der Homo habilis oder Urmensch Schon vor ca. 120.000 Jahren begann die Geschichte der Seefahrt, die also nach dem Gehen oder Laufen die älteste Form des...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Richard Cieslar
Konstanze und Julian Boineburg bringen ihr Anliegen dem NÖ Straßenbaudirektor Friedrich Zibuschka näher.
1 7

Verkehr lässt "aufhOHRchen"

Podiumsdiskussion bei Volksmusikfestival: Bürger äußern Anliegen SIEGHARTSKIRCHEN. Manche Mühlen mahlen langsam: Seit acht Jahren zeigen Konstanze und Julian Boineburg, die zwischen Sieghartskirchen und Rappoltenkirchen in der Tullnerbachsiedlung wohnen, auf, dass es in der Kurve häufig zu gefährlichen Situationen kommt. Die eigene Hecke sei zu breit, hieß es aus dem Gemeindeamt, also wurde sie gestutzt, zwei Verkehrsspiegel um 700 Euro errichtet, wie von der Bezirkshauptmannschaft Tulln...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1

Anschluss an den LUP

Bürger fordern Ausdehnung der Fahrzeiten und -ziele. Evaluierung soll als Basis für Neuausschreibung dienen. ST. PÖLTEN (jg). "Neun von zehn Mal steht er nicht hier oben", sagt Harald Stiglitz und deutet auf die Bushaltestelle am Kremserberg. Im Winter sei es kalt, wenn man nicht in den Bus einsteigen könne, der hier oben eine Ruhepause einlegt. Zudem fahre der Bus manchmal ein oder zwei Minuten zu früh ab. Stiglitz geht es nicht darum, den LUP in ein schlechtes Bild zu rücken. Wünsche und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Waidhofen wird zur Baustelle

WAIDHOFEN. „Der Schillerparktunnel entspricht nicht mehr dem heutigen Stand der Technik, sowohl bei den baulichen Gegebenheiten als auch bei der Sicherheitstechnik“, erklärt Bürgermeister Wolfgang Mair. Die Tunnelauskleidung, der Fahrbahnbelag, die Entwässerungseinrichtungen, die Brandschutzeinrichtungen sowie die Verkabelung und Beleuchtung müssen erneuert werden. Die Autofahrer müssen sich nun auf "Verkehrsbeeinträchtigungen" einstellen. Es wird eine Umleitungsstrecke über den Graben und die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Verantwortlichen rund um Bürgermeister Wolfgang Mair beim Ausarbeiten des Umleitungskonzepts.
2

Tunnel: Autofahrer sehen "rot"

Generalsanierung: Ab dem Frühjahr heißt es für die Autofahrer ausweichen und umfahren. WAIDHOFEN. Der Schillerparktunnel wird auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Arbeiten umfassen sowohl die Tunnelauskleidung und die Fahrbahnoberfläche als auch Entwässerungseinrichtungen, die Verkabelung und Kabelführung. Auch die technische Ausstattung wie Brandschutz- und Leiteinrichtungen und Tunnelbeleuchtung müssen grundsaniert werden. Umleiten und ausweichen „In Anbetracht des Umfanges dieser...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Evaluierung der Programmsteuerung der Ampelanlage Günselsdorf

Neue Programmierung soll Vorteile bringen Am Donnerstag, den 17.10.2013 fand eine Überprüfung der Ampelsteuerung beider Ampeln in Günselsdorf statt. „Auf meine Nachfrage, ob man die Steuerung nicht verbessern könne, reagierte der NÖ Straßendienst prompt“, freut sich GR Markus Putz: „Es wird ein Update der Programmierung geben, und die Verkehrsverhandlung soll laut Auskunft des NÖ Straßendienst schon in den nächsten Wochen stattfinden.“ „Dann sollten vor allem die Verkehrsteilnehmer, die von der...

  • Steinfeld
  • Markus Putz
Erich Rohrmoser (SPÖ) will, dass das Land bis 2019 mehrere Verkehrs-Initiativen setzt.

Neues Verkehrskonzept für Saalfelden

SAALFELDEN. Damit der von Landeshauptmann Wilfried Haslauer geplante vierspurige Ausbau zwischen den beiden Kreisverkehren beim Interspar und beim Café Moser umgesetzt werden kann, benötigt das Land bekanntlich rund 200 m² Grund der Feuerwehr, die im Besitz der Gemeinde ist. Neuer Anlauf SPÖ und FPÖ sträubten sich bislang vehement diesen Grund an das Land abzutreten. Hintergrund: Entgegen eines gültigen Regierungsbeschlusses und entgegen der Mehrheit der Gemeinde wurde das Haslauer-Projekt...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Moser
3

LKW-Terror in Transithölle Gösing

Hilferuf an Landeshauptmann Pröll soll LKW-Durchfahrtsverbot erwirken. GÖSING. Schon im Vorjahr machte ein Anrainer auf die heimatliche Transithölle im Wagram aufmerksam: Er legte eine 134 LKW pro Tag umfassende Zählung vom Mai 2012 vor und forderte ein LKW-Durchfahrverbot für die betroffene Gösinger L113. Dies sei allerdings aufgrund der entstehenden Mehrkosten für die betroffenen Firmen nicht tragbar, erklärte Friedrich Zibuschka in Vertretung der niederösterreichischen Landesregierung. Um...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Der Verkehr rollt durch die kleine Marktgemeinde Enzersdorf an der Fischa.
2

Enzersdorf macht gegen die ÖBB mobil

ENZERSDORF (mar). Der Verkehr, besonders der Schwerverkehr, rollt auf der B60 durch Götzendorf, Enzersdorf, Kleinneusiedl und Fischamend. Dagegen wollten bereits vor Jahren die ÖBB und das Land Niederösterreich mit der so genannten "Spange Götzendorf" - Parallelführung von Straße und Schiene vom Flughafen Wien zur Ost(auto)bahn - etwas unternehmen. Das Projekt wurde 2011 abgesegnet, dann aber von den ÖBB auf Eis gelegt. Das will sich die Gemeinde Enzersdorf jetzt nicht länger bieten lassen,...

  • Bruck an der Leitha
  • Elisabeth Martschini

VCÖ-Untersuchung: Die 40 Orte mit dem meisten Kfz-Verkehr in Österreich

Auf der A23 fahren 171.454 Pkw und Lkw pro Tag! In Kärnten ist die A2 bei Velden am stärksten befahren. Die A23 beim Handelskai ist die am stärksten befahrene Straße Österreichs, wie eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt. Täglich fahren hier im Schnitt 171.454 Pkw und Lkw. Die am zweit stärksten befahrene Autobahn ist die A2 bei Wr. Neudorf mit rund 138.500 Kfz. Der VCÖ betont, dass die nach Ende der globalen Wirtschaftskrise stark steigenden Ölpreise den Straßenverkehr bremsen werden. Der VCÖ...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.