Vollzeit

Beiträge zum Thema Vollzeit

Frauensprecherin der SPÖ Tirol im Landtag Elisabeth Fleischanderl, Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ Landeck Brigitte Trötzmüller und Nationalratsabgeordnete und Landesfrauenvorsitzende der SPÖ Tirol Selma Yildirim (v.li.)  wiesen auf Ungleichheiten beim Verdienst von Frauen hin.
3

Schlusslicht bei Frauenlöhnen
Frauen im Bezirk Landeck verdienen tirolweit am wenigsten

LANDECK (sica). Im Bezirk Landeck verdienen Frauen nicht nur am wenigsten im Tirolschnitt, auch von der Altersarmut sind sie ganz stark betroffen. Zudem arbeiten Frauen im Bezirk Landeck laut "Equal Pay Day" fast drei Monate gratis im Jahr. Einkommensdifferenz von knapp 22 ProzentNationalratsabgeordnete und Landesfrauenvorsitzende der SPÖ Tirol Selma Yildirim, Frauensprecherin der SPÖ Tirol im Landtag Elisabeth Fleischanderl und Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ Landeck Brigitte Trötzmüller...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Im Bezirk Braunau gibt es sechs neue 1A-Gemeinden.

Sechs neue 1A-Gemeinden
Kinderbetreuung: Bezirk Braunau als Vorbild

BRAUNAU. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird immer schwerer: Flexible Arbeitszeiten und streng geregelte Öffnungszeiten in den Kinderbetreuungseinrichtungen tragen nicht zu einer Erleichterung des Problems bei. Deshalb ist es umso erfreulicher, welche Verbesserungen im Bezirk Braunau passiert sind.  Kinderbetreuungsatlas der Arbeiterkammer "Oberösterreich investiert seit Jahren kontinuierlich in den bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuung. Im Bereich der institutionellen...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
SPÖ Spitzenkandidatin Yildirm fordert den Mindestlohn.
1

TirolerInnen würden von Mindestlohn besonders profitieren

Ein Mindestlohn oder eine steuerliche Entlastung niedriger Einkommen soll laut SPÖ die Lösung für die niedrigen Einkommen in Tirol sein. Spitzenkandidatin Selma Yildirim erläutert warum die TirolerInnen von den Maßnahmen profitieren würden. TIROL. Die Löhne in Tirol sind niedrig und daraus resultiert eine geringere Kaufkraft. Es wird aber noch problematischer, da die Lebenshaltungskosten immer weiter steigen. SPÖ Spitzenkandidatin Yildirim nimmt dies zum Anlass, um die vorangetriebenen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Selma Yildirim sieht Probleme durch fehlende Kinderbetreuungsmöglichkeiten.
1

Existenznot im Pensionsalter: Problem Teilzeitarbeit

Im Pensionsalter kommt für viele Tirolerinnen, die ihr Leben lang auf Teilzeit gearbeitet haben das böse Erwachen. Nur 32% der Frauen haben einen ganzjährigen Vollzeitjob. Die existenziellen Probleme die daraus entstehen, treten immer mehr in den Fokus. Eine gleichberechtigte Arbeitsteilung wäre wohl ein guter Ansatz, jedoch wird die Möglichkeit des "Papamonats" nur selten in Anspruch genommen, beziehungsweise die Zahl der Anträge darauf, in Tirol nämlich nur insgesamt 43 spricht für sich. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Hunderte Buchseiten zum Arbeitsrecht: Für Unternehmer, Wirtschaftsbund und Handelskammer der reinste Horror.

Unternehmer als potenzielle Täter

Wirtschaftsbund fordert ein Arbeitszeitmodell mit Zukunft statt Schikanen durch die Behörden. BEZIRK KORNEUBURG. 12/60/24 statt 10/50/12 lautet die Forderung des Wirtschaftsbundes. 12 Stunden Tageshöchstarbeitszeit, 60 Stunden Wochenhöchstarbeitszeit und 24 Monate Durchrechnungszeitraum sollen die österreichische Wirtschaft und Arbeitnehmer in die Zukunft führen. Vorteile für alle Flexible Gestaltungsmöglichkeiten sind für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen entscheidend und ermöglichen...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Frauen in Schärding hinken beim Einkommen hinterher.

Schärding: Frauen verdienen 11.000 Euro weniger als Männer

Gewerkschaftsbund macht am Equal Pay Day am 26. September auf den Einkommensnachteil aufmerksam. BEZIRK. Am Equal Pay Day, heuer der 26. September, haben Männer schon so viel verdient, wie Frauen in einem ganzen Jahr. Satte 11.149 Euro hat eine Frau in Schärding am Ende des Jahres weniger im Börsel als ihre männliche Kollegen. 26,2 Prozent beträgt damit der Einkommensnachteil der Frauen bei Vollzeitarbeit. Der Bezirk Schärding liegt im Oberösterreich-Vergleich an 13. Stelle. Wobei...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Die SPÖ-Frauen fordern mehr Kinderbetreuung und einen Abbau der Überstunden. Im Bild von links: Manuela Laimer, Michaela Sawallisch, Eylem Yildiz, Bäbel Wolfsberger und Evelin Leitner.

Flachgauer Frauen arbeiten seit 20. September "gratis"

FLACHGAU (buk). Bereits gratis an die Arbeit gehen die Flachgauer Frauen seit dem 20. September – zumindest dann, wenn es nach der Statistik geht. Österreichweit betragen die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen 22,36 Prozent, im Flachgau liegt der Wert mit 27,9 Prozent noch deutlich höher. Um die Lohnschere zu schließen müsste es künftig Änderungen an der Aufteilung geben, ist SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende Evelin Leitner überzeugt. "Bezahlte und unbezahlte Arbeit müssen gerechter...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Gruppenbild (von links): AK Direktor Mag. Gerhard Pirchner, AK Präsident Erwin Zangerl, Bianca Lerch (AK Tirol), die erfolgreichen Tiroler Absolventen Rebecca Purtscheller, Günter Hochrainer, Gerlinde Präauer, Gerhard Aldosser, Julia Rass, Siegfried Härting und Michael Astner mit GF Mag. Norbert Nairz MBA (AK Tirol/biwest).

Sieben Tiroler Teilnehmer schlossen das AK Betriebsräte-Kolleg erfolgreich ab

Weitere 18 Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus Vorarlberg, Salzburg und Tirol können nun ihre Spezialausbildung im Einsatz für ihre Arbeitskollegen nutzen, die sie beim AK Betriebsräte-Kolleg erworben haben. Dieser hochkarätige Vollzeit-Lehrgang, eine Initiative der Arbeiterkammern Salzburg, Vorarlberg und Tirol, fand zum bereits dritten Mal im AK Bildungshaus Seehof auf der Innsbrucker Hungerburg statt. 13 intensive Wochen lang standen im AK Bildungshaus Seehof Arbeits- und Sozialrecht,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Tirols ÖGB-Frauenvorsitzende Ulrike Ernstbrunner.

Frauen in Teil- und Vollzeitjobs

Frauenvorsitzende Ernstbrunner stellt Sinnhaftigkeit von zwei Vollzeitjobs anstatt einer Ganztagsstelle in Frage "Über grundsätzliche Arbeitsbewertung nachdenken" „Die Unternehmen müssen sich langsam überlegen, ob es wirklich Sinn macht, zwei Teilzeitkräfte anstatt einer Vollzeitkraft zu beschäftigen“, kommentiert Ulrike Ernstbrunner, Tirols ÖGB-Frauenvorsitzende den kürzlich veröffentlichten Bericht von der Statistik Austria, wonach mittlerweile jede zweite erwerbstätige Frau in Österreich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Lifestylecoach geringfügig und/oder Vollzeit gesucht!

für unser neues Beauty und Body Studio in Wien und Krems. Arbeitszeit: Vollzeit (eventuell 30 Stunden möglich) Flexible Arbeitszeiten – 40/30 Stunden - im Rahmen der Öffnungszeiten. SIE sind:… Kommunikativ, freundlich, herzlich, flexibel SIE haben:…. Erfahrung im Umgang mit Kunden Bleibst auch in stressigen Situationen freundlich Die Begabung die Qualität eines Unternehmens nach außen zu tragen Den richtigen Blick was Hygiene betrifft SIE können:…. Unseren Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern...

  • Krems
  • WOCHE Kärnten
Anzeige
Mitarbeiter gesucht!

Weiterbildung aus Überzeugung - Mitarbeiterin im Tiroler Unterland gesucht

Dem Bäcker Ruetz ist die Förderung seiner MitarbeiterInnen wichtig. Deshalb legt er viel Wert auf Weiterbildung. Wer beim Bäcker Ruetz arbeitet weiß, dass Leistung anerkannt wird und dass jeder in seiner Weiterentwicklung unterstützt wird – und das von Anfang an. In den ersten beiden Monaten schulen erfahrene MitarbeiterInnen ihre neuen KollegInnen ein. Dabei werden alle Arbeitsabläufe wie beispielsweise der Kassenbereich vorgestellt und trainiert. Für unsere beliebten Bäckerei-Cafés im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Mitarbeiter gesucht!

Weiterbildung aus Überzeugung - Mitarbeiterin in Landeck gesucht

Dem Bäcker Ruetz ist die Förderung seiner MitarbeiterInnen wichtig. Deshalb legt er viel Wert auf Weiterbildung. Wer beim Bäcker Ruetz arbeitet weiß, dass Leistung anerkannt wird und dass jeder in seiner Weiterentwicklung unterstützt wird – und das von Anfang an. In den ersten beiden Monaten schulen erfahrene MitarbeiterInnen ihre neuen KollegInnen ein. Dabei werden alle Arbeitsabläufe wie beispielsweise der Kassenbereich vorgestellt und trainiert. Für unser beliebtes Bäckerei-Café in Landeck...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Heimleitung

Steigendes Lebensalter fordert von der Allgemeinheit ein immer höheres Maß an sozialem Engagement in der Altenbetreuung. Für unser innovatives Bezirksseniorenwohnheim mit rund 120 BewohnerInnen in Bad Hall sucht der Sozialhilfeverband Steyr-Land eine kontaktfreudige Heimleitung (vollbeschäftigt). Den vollständigen Ausschreibungstext mit Ihren Aufgaben und unseren Erwartungen sowie Bewerbungsbögen finden Sie unserer Homepage Sozialhilfeverband Steyr-Land Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sonderthemen Steyr

WIR SUCHEN - B-Fahrer

Pöchlarn: Anton Wattaul GesmbH | Standort: Pöchlarn Zustellverkehr DPD / Pöchlarn, Vollzeit, gute Deutschkenntnisse. Bewerbungen bitte an: Hr. Franz Mayer Tel.: 0676 / 83355 8323 - franz.mayer@wattaul.at Werden auch Sie ein Teil des Wattaul-Teams! Wo: anton wattaul GembH, Heizwerkstraße, 3380 Pöchlarn auf Karte anzeigen

  • Melk
  • Anton Wattaul GesmbH
Johann Kalliauer

3130 Vollzeitbeschäftigte in Braunau verdienen weniger als 1500 Euro im Monat

BEZIRK. Laut einer Aussendung der Arbeiterkammer sei der Anteil der Vollzeit-Niedrigeinkommen noch immer hoch, obwohl die Gewerkschaften in den letzten Jahren deutliche Lohn- und Gehaltserhöhungen erkämpft haben. Fast zwölf Prozent der Braunauer Vollzeitbeschäftigten erhielten 2013 monatlich weniger als 1500 Euro brutto. „1500 Euro Mindestlohn bei Vollzeit in jeder Branche ist unser Ziel. Und die Einhaltung des Lohn- und Sozialdumping-Gesetzes muss wesentlich stärker als bisher kontrolliert...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Heimhelfer

Heimhelfer sucht festanstelung in Bez BN MD EU MA WN WB Vollzeit oder Teilzeit 0676/89322486 oder 0676/9322485

  • Steinfeld
  • johannes lörner

Heimhelfer

Heimhelfer sucht in Bez BN WN MD NK BL EU MA festanstelung Teilzeit oder Vollzeit Johannes1.loerner@gmail.com oder 0676/89322485

  • Steinfeld
  • johannes lörner
Kein Rückgang der Arbeitslosigkeit in nächster Zukunft. Ausbildung weiterhin ein Schlüssel zur Verhinderung der Arbeitslosigkeit

Tiroler Arbeitsmarkt Jänner 2014: Arbeitslosenzahlen liegen zu Jahresbeginn im Vorjahrestrend

(red). „Die Entwicklung am Arbeitsmarkt im Jänner 2014 reiht sich nahtlos an die Vormonate an. Tirol weist nach wie vor das österreichweit stärkste Wachstum bei der Beschäftigung auf. Dies geht Großteils auf den Zuwachs bei Personen mit ausländischer Staatsbürgerschaft und auf die stetig steigende Teilzeitbeschäftigung zurück“, stellt Anton Kern anlässlich der monatlichen Presseaussendung zur Arbeitsmarktentwicklung fest. Anton Kern weiter: „Die Zunahme der Arbeitslosigkeit liegt in Tirol mit...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Elisabeth Laiminger (ella)
33 AbsolventInnen der Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling der FH CAMPUS 02, o.Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank (FH Rektor), Captain des Jahrgangs 2009 berufsbegleitend und Vollzeit Mag. Harald Kreiger (SSI Schäfer Peem GmbH), Prof.(FH) Mag. Peter Meiregger, StB (Studiengangsleiter), Mag. Dr. Erich Brugger (Geschäftsführer der FH CAMPUS 02)
12

Bachelorsponsion an der Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling der FH CAMPUS 02

Am 12. Juli fand in der Aula der FH CAMPUS 02 die Bachelorsponsion der Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling statt. Der Jahrgangscaptian Mag. Harald Kreiger (SSI Schäfer Peem GmbH), Mag. Dr. Erich Brugger (GF CAMPUS 02), o.Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank (Rektor der FH CAMPUS 02), Prof. (FH) Mag. Peter Meiregger, StB (Studiengangsleiter) sowie rund 250 Gäste gratulierten den 33 frisch gebackenen AbsolventInnen zum Studienabschluss. Wo: FH CAMPUS 02, Körblergasse 126, 8010 Graz auf Karte...

  • Stmk
  • Graz
  • Evelyne Pilch

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.