Teilzeit

Beiträge zum Thema Teilzeit

Im Februar startet in der  Caritas-Schule in Urfahrdie Ausbildung zur Fach-/Diplomsozialbetreuerin Altenarbeit wahlweise als Teilzeit-Modell.
3

Caritas Oberösterreich
Teilzeit-Modell für Ausbildung in der Altenarbeit

Die Caritas Oberösterreich bietet an ihrer Schule am Schiefersederweg in Linz-Urfahr ab Februar 2022 die Ausbildung für Fachkräfte in der Altenarbeit in Teilzeitform an. OÖ/LINZ. „Mit dem Angebot der Teilzeit-Ausbildung reagieren wir auf den Wunsch vieler Interessierter", so Elisabeth Heinze, Leiterin der Caritas-Schule in Urfahr. Die Teilzeit-Ausbildung ist besser mit Beruf und familiären Verpflichtungen vereinbar. "Außerdem wollen wir auf diesem Weg noch mehr Menschen für einen Beruf in der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Jede zweite Frau in Linz arbeitet in Teilzeit – bei Männern ist es im Schnitt nur jeder Sechste.
2

Jede zweite Linzerin arbeitet in Teilzeit
„Am Angebot an Kinderbetreuung kann das nicht liegen"

LINZ. 110.000 Linzer oder rund 58 Prozent der Linzer sowie 49 Prozent der Linzerinnen sind laut Statistik Austria erwerbstätig. Verglichen mit den anderen großen Landeshauptstädten liegt Linz bei der Erwerbstätigenquote der 15- bis 64-jährigen Männer mit 75 Prozent vor Salzburg, Graz und Innsbruck. Ferner weist Linz bei Männern mit 16 Prozent die geringste Teilzeitquote auf – umgekehrt arbeitet jede zweite Linzerin in Teilzeit. Luger fordert Studie zu hoher Teilzeit-Quote"Damit die Linzer...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Obmann Richard Graf (Erster v.l.) führt die BürgermeisterInnen der Versorgungsgemeinden durch die Räumlichkeiten: Bürgermeisterin Andrea Holzner aus Tarsdorf (Zweite v.l.) und Bürgermeister Gerhard Holzner (Erster v.r.).
2

Wassergenossenschaft Ostermiething
Neues Betriebsgebäude eröffnet

In Ostermiething wurde kürzlich die offizielle Eröffnung des neuen Betriebsgebäudes nachgeholt. OSTERMIETHING. Obwohl bereits im Mai 2020 die Inbetriebnahme des neuen Gebäudes der Ostermiethinger Wassergenossenschaft erfolgt war, hat erst vor Kurzem die offizielle Eröffnung stattgefunden. Wegen der Pandemie wurde diese heuer nachgeholt. „Es freut mich, dass im neuen Betriebsgebäude endlich Büro, Aufenthaltsraum, Sitzungssaal, Materiallager, Werkstätte und Garage der Wassergenossenschaft Platz...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Referentin Alexandra Weiss beim Jubiläum der Frauenberatung Perg

Vorstand und Beirat neu gewählt
Frauenberatung Perg feiert 15-Jahr-Jubiläum

"Ernüchternd ist, dass sich die Probleme von Frauen in den vergangenen 15 Jahren nicht sehr verändert haben." PERG. Der Rückblick auf 15 Jahre Frauenberatung fällt erfreulich und ernüchternd zugleich aus: Erfreulich ist, dass es trotz der immer wieder sehr unsicheren finanziellen Absicherung gelungen ist, ein sehr professionelles, frauenspezifisches, rechtliches Beratungsangebot aufzubauen. „Frauenspezifische Beratung berücksichtigt die gesellschaftlichen Rahmen- und Entstehungsbedingungen von...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Heuer fällt der Equal Pay Day auf den 20. Oktober. Ab da arbeiten Frauen "gratis".
Aktion 3

Equal Pay Day 2021
Frauen arbeiten ab jetzt noch 73 Tage unbezahlt

Ab dem 20. Oktober arbeiten Frauen heuer "gratis". Aus Anlass des Equal Pay Day wurden steiermarkweit politische Aktionen gesetzt. Der Equal Pay Day, heuer am 20. Oktober,  kennzeichnet Jahr für Jahr jenen Tag, ab dem Männer im Schnitt bereits jenes Gehalt verdient haben, für das Frauen noch bis Jahresende arbeiten müssen. In vielen Sparten verdienen Frauen nämlich für gleichwertige Arbeit noch immer weniger als ihre männliche Kollegen. Einkommensschere nach wie vor großAktuell liegt die...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
SPÖ-Frauen fordern mehr Vollzeitarbeitsplätze für Frauen, bessere Aufteilung von Arbeit: SPÖ-Landesfrauenvorsitzende NRin Selma Yildirim (mi.) und die Bezirksfrauenvorsitzenden Alexandra Zolitsch (Imst) und Brigitte Trötzmüller (Landeck) (re.).

SPÖ Frauen
Mehr Vollzeitarbeitsplätze für Frauen gefordert

BEZIRK LANDECK/IMST. Die SPÖ-Frauen fordern mehr Vollzeitarbeitsplätze für Frauen und eine bessere Aufteilung von Arbeit. Imst und Landeck sind die Bezirke mit der höchsten Teilzeitquote, Landeck ist weiterhin Schlusslicht bei Fraueneinkommen. Investitionspaket gefordertDie Gehaltsschere in Österreich klafft immer noch weit auseinander. „Wir lassen uns nicht abspeisen“ – Unter diesem Motto fordern die SPÖ-Frauen in einer Presseaussendung in ganz Österreich ein echtes Investitionspaket für den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Das Angebot an Kindergartenplätzen im Bezirk ist unterschiedlich. Besonders wenig davon gibt es für Kleinstkinder.
Aktion

Bezirk Krems
Es braucht Krippen im Bezirk (mit Umfrage)

Kinderbetreuung ab zweieinhalb Jahren gibt es in allen Gemeinden des Bezirks. Krippen jedoch sind rar. BEZIRK. Die Gemeinden des Bezirks Krems sind in puncto Kinderbetreuung ab zweieinhalb Jahren gut aufgestellt. In Niederösterreich gibt es aber zu wenig Betreuungsplätze für Kinder unter zwei Jahren. Insgesamt gibt es 187 Einrichtungen, in denen 666 Personen 3.073 Kinder betreuen. In den Städten St. Pölten, Waidhofen an der Ybbs sowie in den Bezirken Lilienfeld und Waidhofen an der Thaya...

  • Krems
  • Doris Necker
Equal Pay Day – gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Die neue ÖGB-Landesfrauensekretärin Susanne Golubovic, Regionalfrauenvorsitzende Alberta Zangl, FSG-Landesfrauenvorsitzende Astrid Kraxner und die scheidende ÖGB-Landesfrauensekretärin Daniela Meichtry (v.l.).
2

ÖGB Landeck
Equal Pay Day: Corona-Krise brachte Verschlechterung für Frauen

LANDECK (otko). Der ÖGB Landeck weist zum Equal Pay Day darauf hin, dass Männer im Bezirk um 23,8 Prozent mehr verdienen als ihre Kolleginnen, in Imst sind es gar 25,2 Prozent. Gerade Frauen waren von der Krise besonders betroffen. Landecker Frauen arbeiten 90 Tage gratis Der Equal Pay Day – also jener Tag, ab dem Frauen sozusagen bis Jahresende „gratis“ arbeiten – fällt im Bezirk Landeck heuer auf den 6. Oktober, in Imst auf den 1. Oktober. In Tirol ist es zum Vergleich der 14. Oktober. Mit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Laut einer aktuellen Integral-Umfrage im Auftrag des Katholischen Familienverbandes wollen viele weniger Stunden pro Woche arbeiten und dafür mehr Zeit neben dem Job zu haben: 35 Prozent wollen wegen der Kinderbetreuung in Teilzeit, 27 Prozent wegen der Work-Life Balance. 26 Prozent sagen sie möchten mehr Zeit für sich
Aktion 2

Ruf nach Arbeitszeitverkürzung
Umfrage zeigt, Kinder oft nicht Grund für Teilzeit

Der Ruf der SPÖ nach einer Arbeitszeitverkürzung um Vollbeschäftigung zu erreichen, dürfte sich mit den neuesten Umfrageergebnissen des Katholischen Familienverbandes decken. Demnach wollen ein Viertel der Berufstätigen in Teilzeit arbeiten, nur wenige wollen ihr Arbeitspensum erhöhen, viele aber wollen die 40 Stunden pro Woche reduzieren. ÖSTERREICH. Die 4-Tage-Woche stärkt Wachstum und Beschäftigung, und es brauche laut SPÖ ein modernes, neues und zukunftsweisendes Arbeitszeitmodell. „Wir...

  • Mag. Anna Trummer
<f>Martha Schultz</f> ist eine erfolgreiche Zillertaler Unternehmerin.
1 Aktion 2

Neue Studie
Österreich bei Kinderbetreuung im letzten EU-Drittel

Jetzt ist es amtlich: In Österreich hinkt die Kinderbetreuung im Vergleich zu anderen Ländern der EU nach. Die Julius Raab-Stiftung fordert nun einen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung. ÖSTERREICH. Die Julius Raab Stiftung hat gemeinsam mit EcoAustria eine Studie zum Thema „Frühkindliche Betreuung und Bildung“ abgeschlossen. Dabei wurden 29 Länder (EU-27, Schweiz, Norwegen) zu den Themen Kinderbetreuung, Beschäftigungsquote von Frauen sowie Frauenbild in der Gesellschaft verglichen und vier...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
ÖGB-Landesfrauenvorsitzende Hannelore Binder macht auf die positiven Aspekte des Familienarbeitszeitmodells aufmerksam.

Gewerkschaftsfrauen Burgenland
„Halbe-Halbe bei Elternteilzeit fördern“

Ein von der Gewerkschaft un der Arbeiterkammer ausgearbeitetes Familienarbeitszeitmodell soll Burgenlands Frauen aus der Teilzeitfalle holen. ÖGB Frauen fordern 250 Euro pro Monat pro Elternteil. BURGENLAND. „Jede zweite erwerbstägige Frau im Burgenland arbeitet Teilzeit – mit allen nachteiligen Folgen für Einkommen und Berufschancen bis zur Pension. Die Familienarbeitszeit soll das ändern und Frauen raus aus der Teilzeitfalle holen“, erklärt ÖGB-Landesfrauenvorsitzende Hannelore Binder. Das...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Für viele Frauen reicht die Pension nicht aus, um sie vor Altersarmut zu schützen.

Equal Pension Day
Tiroler Equal Pension Day am 21. Juli

TIROL. In 2021 fällt in Tirol der Equal Pension Day auf den 21. Juli. An diesem Tag haben Männer bereits so viel Pension erhalten, wie Frauen erst bis Jahresende erhalten werden.  Durchschnittliche Frauenpension entspricht 55,5 Prozent der MännerpensionDas Frauenpensionen in der Regel niedriger ausfallen als jene von Männern hat einen eigenen Fachbegriff: den sogenannten Gender-Pension-Gap. Um diese Lücke zu veranschaulichen, wird jedes Jahr der Equal Pension Day errechnet. Zu diesem Datum...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Dass man von 800 Euro netto trotz Vollzeitjob kaum bis gar nicht leben kann, muss man hier eigentlich nicht erwähnen", kritisiert Johannes Reinstadler, Vorsitzender der Jungen Generation in der neuen SPÖ Tirol.
2

JG-Tirol
Top-Arbeitgeber aber weiterhin Lohndumping

TIROL. Eine Stellenanzeige der ÖH-Jobbörse Innsbruck löste kürzlich bei der Roten Jugendorganisation JG-Tirol Empörung aus. Deren Bezahlung sei reines Lohndumping. Trotzdem wurde die Uni Innsbruck letztens sogar als Top-Arbeitgeberin ausgezeichnet. Etwas, das nicht zusammenpasst, so die Kritik der JG-Tirol.  800 Euro netto für VollzeitstelleEine Stellenanzeige als FerialmitarbeiterIn für die Sommerferienbetreuung 2021 wurde kürzlich bei der ÖH-Jobbörse Innsbruck inseriert. Die Vollzeitstelle...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2

Vereinbarkeit von Familie und Beruf
„St. Josef“ in Braunau kommt berufstätigen Eltern entgegen

Flexible Beschäftigungsmodelle, Homeoffice, Sommerferien- und Nachtbetreuung und ein Schultaxi. Das Krankenhaus Braunau erleichtert Eltern das (Berufs-)leben. BRAUNAU (ebba). Das Krankenhaus Braunau wurde als Arbeitgeber schon mehrere Male ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Felix Familia“, als „Top-Arbeitgeber“ und „Leading Employer“. Im Braunauer Spital arbeiten von insgesamt 1.500 Mitarbeitern rund 840 in Teilzeit – davon 789 Frauen und 51 Männer. Es besteht auch die Möglichkeit für...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Eine optimale Kombination von Theorie- und Praxisunterricht bereitet die Auszubildenden bestmöglich auf das spätere Berufsleben vor.

GuKPS Rohrbach
Ausbildung zur Pflegefachassistenz jetzt in Teilzeit

Nicht zuletzt zeigte die herausfordernde Zeit der Corona-Pandemiedie große Bedeutung der Gesundheits- und Pflegeberufe. Um den künftigen Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern im Gesundheitsbereich decken zu können, erweiterte auch die Gesundheits- und Krankenpflegeschule (GuKPS) Rohrbach ihr Ausbildungsangebot. ROHRBACH-BERG. Um nicht nur fachliche Kompetenzen, die von Pflegemitarbeitern in ihren Berufen erwartet werden, zu vermitteln, sondern um auch den Bedürfnissen den an einer Ausbildung im...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Mit Plakatstraßen und Verteilaktionen in Deutschlandsberg und Leibnitz, machten auch die regionalen SPÖ Frauen Südweststeiermark rund um den internationalen Frauentag auf ihre Forderungen aufmerksam:
1

Plakataktion zum Weltfrauentag
SPÖ Frauen setzen plakative Forderungen

SPÖ Frauen Südweststeiermark sind sich einig und machen mit einer Plakataktion in Deutschlandsberg auf ihre Forderungen zum internationalen Frauentag aufmerksam: „Frauen dürfen nicht Verliererinnen der Corona Krise bleiben!“ DEUTSCHLANDSBERG. Frauen sind am härtesten von den negativen Auswirkungen der Corona Krise betroffen. Damit rückt das Ziel der Gleichberechtigung wieder einen Schritt in die Ferne. Die Arbeitslosigkeit bei Frauen ist überproportional gestiegen. Das betrifft auch den Bezirk...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Kampfansage in Buchform: Gewerkschafterin und Autorin Veronika Bohrn Mena sieht in der Corona-Krise einen "gewaltigen gesellschaftlichen Rückschritt für Frauen."

Ein wütendes Buch über und für die "Corona-Frauen"

Im Jänner 2020 begann die Arbeitsmarktexpertin und Kolumnistin Veronika Bohrn Mena mit der Recherche zu ihrem nun erschienenen Buch "Leistungsklasse – Wie Frauen uns unerkannt und unbedankt durch alle Krisen tragen". Auf Einladung des Bildungsnetzwerk Steiermark wurde das Buch kürzlich auf virtuellem Weg präsentiert. Die Grundlage dieser Streitschrift für eine gerechtere Arbeitswelt für Frauen – prekäre Arbeitsverhältnisse, Ungleichgewicht in der Entlohnung – waren zu diesem Zeitpunkt längst...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Das Gleichstellungspaket 2020-2023  beinhaltet viele Maßnahmen, die die Gleichberechtigung von Frauen und Männern einen Schritt weiter bringen soll.

Gleichberechtigung
Equal Pay Day 2020 fällt auf den 12. Oktober

TIROL. Bis heute ist es nich gelungen, die Lohnschere zwischen Frauen und Männern zu schließen, nach wie vor verdienen Frauen weniger als Männer. Für 2020 wurde der Equal Pay Day auf den 12. Oktober berechnet. Ab diesem Tag arbeiten Frauen im Grunde gesehen den Rest des Jahres umsonst.  Es braucht mehr als Gesetze und VerordnungenWie Tirols Frauenlandesrätin Fischer klarstellt, brauche es mehr als nur Gesetze und Verordnungen, um die Lohnschere zwischen Männern und Frauen zu schließen. In ihren...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
333.424 Stunden werden im Verwaltungsdienst geleistet.

Bezirk Tulln
Gemeinden arbeiten 333.424 Stunden jährlich (mit Umfrage)

Agenden von A wie Anerkennung der Vaterschaft bis W wie An-, Ab- oder Ummeldung eines Wohnsitzes. BEZIRK TULLN. Sie haben sich nun doch entschlossen, kurzfristig auf Urlaub ins Ausland zu düsen? Doch leider ist der Pass abgelaufen? Ein Problem ist das nur für die St. Andrä-Wörderner, die bisher Anträge für Pässe und Personalausweise beim Gemeindeamt einbringen konnten. Das geht jetzt nur bei der Bezirkshauptmannschaft. Welche Tätigkeiten Gemeinden durchführen, wie viele Stunden in der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Frauensprecherin der SPÖ Tirol im Landtag Elisabeth Fleischanderl, Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ Landeck Brigitte Trötzmüller und Nationalratsabgeordnete und Landesfrauenvorsitzende der SPÖ Tirol Selma Yildirim (v.li.)  wiesen auf Ungleichheiten beim Verdienst von Frauen hin.
3

Schlusslicht bei Frauenlöhnen
Frauen im Bezirk Landeck verdienen tirolweit am wenigsten

LANDECK (sica). Im Bezirk Landeck verdienen Frauen nicht nur am wenigsten im Tirolschnitt, auch von der Altersarmut sind sie ganz stark betroffen. Zudem arbeiten Frauen im Bezirk Landeck laut "Equal Pay Day" fast drei Monate gratis im Jahr. Einkommensdifferenz von knapp 22 ProzentNationalratsabgeordnete und Landesfrauenvorsitzende der SPÖ Tirol Selma Yildirim, Frauensprecherin der SPÖ Tirol im Landtag Elisabeth Fleischanderl und Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ Landeck Brigitte Trötzmüller...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Um auf den Equal Pension Day aufmerksam zu machen, führten die SPÖ Frauen am 30. Juli 2020 eine Straßenaktion durch.

Equal Pension Day
SPÖ Frauen fordern gerechte Pensionen

Am 30. Juli 2020 war Equal Pension Day in Österreich. Die SPÖ Frauen machten in Linz mit einer Straßenaktion vor der Landstraße 36 darauf aufmerksam. LINZ. Ab dem 30. Juli gehen Frauen im Vergleich zu Männern quasi leer aus, was die Pensionen betrifft. Frauen erhalten ungefähr die Hälfte der Pension von Männern. Zurückführen lässt sich das auf Lohnunterschiede, Teilzeitarbeit von Frauen und die ungerechte Aufteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit. Hinzu kommen Karenzzeiten. Um auf den...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
 Georg Dornauer

SPÖ Tirol
Arbeitszeitverkürzung für mehr Geschlechtergerechtigkeit

TIROL. Teilzeit ist weiblich. Das wirkt sich auf die Karriere und auf die Höhe der Pensionszahlungen aus. Eine generelle Arbeitszeitverkürzung und eine umfassende Restrukturierung der Kinderbetreuung würden hier mehr Geschlechtergerechtigkeit schaffen, so Georg Dornauer. Teilzeit ist weiblichSchon länger ist bekannt, dass Teilzeit-Arbeit in erster Linie weiblich ist. Jedoch wirft das auch Probleme auf: „Wer teilzeit arbeitet, hat weniger Chancen im Beruf, verdient weniger und muss später mit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Ausbildung jetzt auch in Teilzeit
Sinn stiften in der Alten- und Behindertenarbeit

Im Herbst startet ein Kurs, der die Ausbildung auch in Teilzeit ermöglicht. Infoabend am 16. Juni. STEYR, STEYR-LAND. Die aktuelle Situation hat es deutlich gezeigt: Die Mitarbeiter in den Pflege- und Betreuungsberufen sind als Systemerhalter ein wichtiger Teil der Gesellschaft. "Eine fundierte Ausbildung liefert die Grundlage für einen sinnvollen und krisensicheren Job in der Region und einen Beruf mit Mehrwert", erklärt Martin König, Geschäftsführer Soziales Netzwerk GmbH. Ab Herbst 2020 wird...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Besonders für die Tourismusbranche ist der Neustartbonus ein wichtiges Signal.

Corona-Krise
Neustartbonus als Signal für Tourismus

TIROL. Vor Kurzem wurde der sogenannte Neustartbonus geschaffen. Aus Sicht des Tiroler WK-Hotellerieobmannes LAbg. Mario Gerber kann damit eine Lücke bei Neubeschäftigten geschlossen werden, die aufgrund der Bestimmungen vom Kurzarbeitsmodell ausgenommen wären.  Signal für TourismusbrancheDer Neustartbonus wäre besonders ein wichtigstes Signal für die Tourismusbranche, so Gerber.  "Zahlreiche Saisonbetriebe suchen derzeit nach Arbeitskräften, die jedoch aufgrund der aktuell eingeschränkten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.