Alles zum Thema Widmung

Beiträge zum Thema Widmung

Lokales

Widmung für Parkhaus Jenbach

JENBACH (fh). Nachdem es im vergangenen Jenbacher Gemeinderat ein knappe Mehrheit für die Widmung des Toleranz-Areals gab, scheint der Weg für den Bau eines Parkhauses frei zu sein. Rund um den Bau des Parkhauses sollen Gewerbe- und Wohnflächen entstehen. Die Finanzierung des Parkhauses sollen zu 50 Prozent die ÖBB, zu 25 Prozent der VVT und zu 25 die Standort- und Umlandgemeinden übernehmen.

  • 29.10.18
Wirtschaft
Beschlüsse im Rathaus.

Widmung bei Grand Tirolia vereinheitlicht

KITZBÜHEL. Die Vereinheitlichung einer Widmung für Das Hotel Grand Tirolia und den Golfplatz Eichenheim bzw. das Clubhaus (Kitz Immobilieninvest GmbH, Grand Tirolia, Wien) wurde im Gemeinderat beschlossen. Auch ein Bebauungsplan wurde erlassen. Beim Golf-Clubhaus soll eine thermische Sanierung und die Überdachung einer Terrasse erstellt werden.

  • 11.09.18
Lokales
Daumen runter für Errichtung eines Heizwerkes im Grünland - im Bild: Leopold Baum.
3 Bilder

Kritik um Heizwerk im Grünland

Heiße Debatte in Michelhausen entflammt: Orts-Chef im Kreuzfeuer PIXENDORF. Die Hitzewelle hat den Bezirk Tulln erreicht. Kaum vorstellbar, dass wir in wahrscheinlich weniger als zwei Monaten schon wieder die Heizung aufdrehen müssen. Noch heißer geht es jedoch derzeit in der Gemeinde Michelhausen zu, denn hier sorgt ein Heizwerk, das auf Grünland errichtet wird, für heftige oder besser gesagt hitzige Kritik. Und die kommt von Leopold Baum, weil er auch nicht versteht, warum "genau an dieser...

  • 05.09.18
  • 1
Lokales
Diskussion um Widmung.

Diskussionen um Umwidmung

Eine Widmungsgeschichte sorgte für Unmut bei Kitz-Mandataren KITZBÜHEL (niko). Eine Umwidmung am Bichlnweg sorgte in der vorletzten GR-Sitzung für Unmut. Es ging um eine Widmungsbereinigung bzw. Widmung von landwirtschaftlichem Mischgebiet in Bauland (147 m2). Die Opposition ortete dabei mögliche Spekulationen. Für Misstrauen sorgte die Tatsache, dass es bereits vor über zehn Jahren Misstöne mit dem Widmungswerber gab, als ein für ein Personalhaus gewidmetes Grundstück dann an eine reiche...

  • 13.07.18
Lokales

RO-Vertrag und Widmung beschlossen

KITZBÜHEL. Der Gemeinderat beschloss einen Raumordnungsvertrag (mit den neuen, verschärften Bestimmungen) für Oliver Boheim und Stefan Vargha. Für Vargha wurde auch eine Umwidmung (Freiland in Wohngebiet, Rehbühel) beschlossen (jew. einstimmig).

  • 22.02.18
Politik
Der Kärntner SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser will in einer zweiten Periode unter roter Führung auf der Basis aufbauen

SPÖ-Klubchef sieht Kärnten auf Schiene

Geht es nach Herwig Seiser (SPÖ), hat die Koalition die Weichen gestellt. Zweite Periode soll folgen. KÄRNTEN. "Es geht nicht alles auf einmal", räumt der Klubobmann der Kärntner SPÖ, Herwig Seiser, ein. "Wir haben aber in dieser Periode die Weichen gestellt." Viele sei eingeleitet. Seisers Wunsch: In einer zweiten Periode unter sozialdemokratische Führung darauf aufbauen. Die Basis für eine "gute weitere Entwicklung" sei also gelegt. "Das sehen die Koalitionspartner auch so", glaubt Seiser....

  • 05.12.17
Wirtschaft
St. Ulrich

Neues Gewerbegebiet "Strass" in St. Ulrich

ST. ULRICH. Seit langem gibt es Bestrebungen zur Ausweisung eines Gewerbegebietes "Strass" in St. Ulrich. „Nach zehn Jahren Verhandlungen/Gutachten/Prüfungen etc. liegen endlich die Genehmigungen für die Umwidmung von 8.300 m2 vom Land (Abt. Raumordnung) im Gemeindeamt auf dem Schreibtisch. Die folgenden Schritte sind die genauen Vermessungen der Flächen für die interessierten Betriebe, die schon lange auf einen Grundstückserwerb warten und Möglichkeiten für Erweiterungsbauten oder Neubauten...

  • 30.11.17
Politik

Schwimmbad vor endgültiger Widmung schon gebaut

KITZBÜHEL (niko). Am 17. Juli hat der Kitzbüheler Gemeinderat eine Widmung von Freiland in Wohngebiet beschlossen (Erstbeschluss, 16:2:1). Betroffen sind zwei Grundstücke (1987/2, 1988/1), wovon nur eines im Eigentum der Alpenland Immobilien GmbH ist (1987/2). Die Widmung wurde ab 26. Juli bis 23. August zur Einsichtnahme aufgelegt (Möglichkeit zur Stellungnahme für Bürger vor endgültiger Widmung). Die Liste UK wies vor der Abstimmung auf dieses Faktum (zwei Grundeigentümer) hin. Im...

  • 10.08.17
Lokales
LR Johannes Tratter

189 Gemeinden nutzen elektronischen Flächenwidmungsplan

Seit dem 1. August sind es nun sage und schreiben 189 Gemeinden, die das Raumordnungsinstrument nutzen. Bedenkt man, dass es 2013 nur sieben Tiroler Gemeinden waren, ist dieser Anstieg enorm. TIROL. Primär ist das moderne Raumordnungsinstrument vorgesehen für eine Reduzierung von Kosten und Zeitaufwand, da die Abwicklung von Widmungen nun digital vorgenommen werden kann. Die Rechtswirksamkeit der Flächenwidmung tritt mit der digitalen Veröffentlichung in Kraft. Zudem werden BürgerInnen besser...

  • 03.08.17
Lokales

Neues Wohnbauland in Gemeinde Itter

ITTER. Einstimmig wurde im Itterer Gemeinderat eine Umwidmung für eine Wohngebietserweiterung in der Oberen Nasensiedlung beschlossen (Fläwi von Freiland in Wohngebiet). "Dies ist Grundlage für den Wohnbau mit Vorgaben zur Vertragsraumordnung. Damit soll abgesichert werden, dass einerseits Bauland für den Eigenbedarf des Antragstellers, andererseits Wohnbauland für den lokalen Bedarf gesichert wird", so Bgm. Josef Kahn. Der Bebauungsplan (ebenfalls beschlossen) ermöglichst die Errichtung von...

  • 13.07.17
Lokales

Von der Widmung und ihren Grenzen

Man stelle sich folgendes Szenario vor: Sie besitzen eine Waldparzelle und bekämen durch eine etwaige Bauland-Widmung der Gemeinde die Möglichkeit, dieses Stück Wald zu Geld zu machen – und zwar zu viel Geld. In der Gemeinde Weer ist es so, dass man darüber nachdenkt, eine Fläche von sage und schreibe sechs Hektar Wald in Bauland umzuwidmen. Dreizehn Waldbesitzer dürften sich anschließend über eine satte Wertsteigerung freuen und hätten sozusagen über Nacht ordentlich Reibach gemacht. Es ist...

  • 12.07.17
Wirtschaft

Erneut Anfrage zu Widmungssache

KITZBÜHEL. In der letzten Gemeinderatssitzung waren die Mandatare mit einem offensichtlichen Schwarzbau auf der Blaufeldalm beschäftigt – errichtet von einem Auracher Bauern noch vor der nötigen Umwidmung von Freiland in landwirtschaftliche Sonderfläche. Die Widmungssache wurde zurück in den Ausschuss verwiesen. Auf Anfrage in der jüngsten GR-Sitzung (GR Filzer) antwortete Bgm. Winkler, dass alles getan werde, was die Baubehörde zu tun habe. Die Bausache sei jedoch vertraulich.

  • 03.05.17
Politik
Robert Obervolina (li.) und Bürgermeister Rudolf Skorjanz vor dem neuen Ortsentwicklungskonzept

Neues Ortsenwicklungskonzept für Ruden

Neues Ortsentwicklungskonzept präsentiert: Bis 3. Mai können Bürger Anregungen einbringen. RUDEN (sj). Das neue Ortsentwicklungskonzept der Gemeinde Ruden präsentierte Robert Obervolina vom Planungsbüro Kaufmann in Klagenfurt am Donnerstag im Gemeindeamt. Eine Überprüfung und Überarbeitung dieser Konzepte ist gesetzlich alle zehn Jahre vorgesehen. Interessante Fakten Einige interessante Eckdaten aus Ruden: Die Gemeinde hat keine ausgewiesenen Naturschutzgebiete, lediglich eine alte Linde...

  • 24.04.17
Lokales

Déjà vu – steht ein Stall vor der Widmung?

– – Ein Auracher Landwirt ersuchte um Umwidmung auf Kitzbüheler Gemeindegebiet für den Bau eines Jungtier-Stalls. Im Gemeinderat kamen nun Zweifel von Mandataren (Filzer, Haidacher) auf, ob der Stall schon vor der Widmung gebaut wurde. Man zeigte sich unwissend und verwies den Antrag zur Überprüfung zurück in den Ausschuss.

  • 28.03.17
Lokales

Räume für Lebenshilfe entstehen neu

ST. JOHANN. Für die BB Living GmbH wurde im Bereich Fieberbrunner Straße (ehem. Scheiber-Areal) im Gemeinderat (18:1) eine Flächenwidmung ("beschränktes Mischgebiet" beschlossen. Der Errichter wird in einem Neubau Räume für die Lebenshilfe verfügbar machen (auf Mietbasis). Es soll vier Wohneinheiten für Lebenshilfeklienten und Werkstättenräume eingerichtet werden. Die Art der Widmung wurde bereits im Vorfeld mit dem Land Tirol akkordiert.

  • 08.02.17
Wirtschaft

Widmung für neue Betriebe in St. Johann

ST. JOHANN. Im Bereich Bärnstetten in St. Johann wurde vom Gemeinderat (17:0) eine Fläche von 6.651 Quadratmetern als allgemeines Mischgebiet gewidmet. Vier Betriebe werden hier bauen (u. a. Fitnessstudio, Kfz, Zimmerei).

  • 08.02.17
Lokales
Bei der Projektvorstellung Ende November stand die Bürgerinitiative dem Projekt schon ablehndend gegenüber. Das hat sich nicht geändert

Entscheidung um Hotelprojekt in Schiefling wird sich hinziehen

Laut Bürgermeister ist eine Sicherheit, dass es sich beim geplanten Hotel in Auen auch langfristig um ein Hotel handelt, unumgänglich. SCHIEFLING (vp). Am Dienstag führten Vertreter aller Schieflinger Parteien und die Bürgerinitiative "Lebenswertes Schiefling" ein dreistündiges Gespräch über das angedachte Hotelprojekt in Auen. Konkretes ist dabei nicht herausgekommen. "Die Bürgerinitiative ist jedenfalls sehr misstrauisch gegenüber dem Projekt und steht diesem ablehnend gegenüber", fasst...

  • 06.02.17
Lokales
Es formiert sich eine Bürgerinitiative gegen das geplante Projekt und Folgeprojekte am Wörthersee
3 Bilder

Schiefling: Hotel-Projekt den Bürgern vorgestellt

Reines Hotel-Projekt in Auen geplant. Bürger befürchten "Überfüllung" im Strandbad und spätere Nutzungsänderung für Wohnungen. SCHIEFLING (vp). Wie die WOCHE berichtete, ist in Schiefling beim Strandbad ein Hotelprojekt geplant (mehr dazu hier). Für das Grundstück gibt es allerdings noch keine entsprechende Widmung. Bevor der Gemeinderat im Jänner via Grundsatzbeschluss über das Projekt entscheidet, gab es gestern, Montag, eine Bürgerinformation. Auch deshalb, damit sich die Gemeinderäte zur...

  • 29.11.16
Lokales
Das angedachte Hotelprojekt beim Strandbad Schiefling könnte zwischen 30.000 und 40.000 Übernachtungen mehr im Jahr bringen

Schieflinger Gemeinderat entscheidet über Hotelprojekt

Naturel Familien-Hotel Schiefling/Auen bei Strandbad Schiefling geplant. Gemeinderat müsste noch grünes Licht geben. SCHIEFLING (vp). In zweiter Reihe, vom See nur durch die Süduferstraße und das Strandbad Schiefling getrennt, befindet sich jenes Grundstück, für das es schon längere Zeit Hotel-Pläne gibt (siehe unten). Nun kommt wieder Bewegung in die Sache. Das konkrete Projekt nennt sich Naturel Familien-Hotel Schiefling/Auen. Es wurde in der letzten Gemeinderatssitzung vorgestellt. Dahinter...

  • 16.11.16
Gedanken
Neben dem ehem. Bischof Kothgasser war auch ehem. Bischof Dr. Scheuer begeistert, hier mit F. Reitmaier (l.) und F. Seewald (r.).

Ehrenvolle Würdigung für den Krippenbuch-Initiator

TELFS. Eine äußerst ehrenvolle Anerkennung und Würdigung ist, wie erst jetzt bekannt wurde, dem Initiator des im letzten Jahr erschienen Buches „Krippen in Telfs“ Franz Seewald von hoher kirchlicher Stelle zuteil geworden: Kein geringerer als der Telfer Ehrenbürger und ehemalige Bischof von Innsbruck sowie spätere Erzbischof von Salzburg Dr. Alois Kothgasser schrieb in dieses Buch wörtlich folgende Widmung: Lieber Herr Franz Seewald, „Krippenvater“ aller Krippenbauer, Krippenaufsteller und...

  • 18.10.16
Politik

Unmut wegen einer Widmung

Nach Anrainer-Einwänden auch Kritik im Gemeinderat an Bauvorhaben KITZBÜHEL (niko). Wie bereits berichtet gab es Kritik an geplanten Baumaßnahmen und der Widmungssache "Streifalm/Mockingstube". Stellungnahmen wurden bei der Stadtgemeinde eingebracht. Bei der Behandlung der Stellungnahmen wurde auch viel Kritik seitens der Nicht-ÖVP-Fraktionen im Gemeinderat geübt. Einerseits wurde die Art einer Widmung für ein benachbartes Wohnhaus als "Tourismusgebiet" kritisiert ("damit könnte man auch...

  • 07.07.16
Lokales

Hochwasser: Wirtschaftskammer übt Kritik an Kritik

Die Hochwasserthematik in Wörgl schlägt hohe Wellen: Jetzt meldet sich der WK-Obmann zu Wort. WÖRGL. Die Wogen gehen hoch. Der Wörgler Gemeinderat hatte kürzlich die Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans für einen Betrieb im Gewerbegebiet beschlossen. Daraufhin wurde die Unternehmerschaft scharf kritisiert. Für Kufsteins WK-Obmann Martin Hirner weder gerechtfertigt, noch nachvollziehbar. „Ich kann verstehen, dass das Thema Hochwasserschutz und rote Zonen ein sehr emotionales ist....

  • 14.06.16