Alles zum Thema Windwurf

Beiträge zum Thema Windwurf

Lokales
Im Kampf gegen die Naturgewalten bekam Neustift Unterstützung aus der Luft. Es war eine der größten Aktionen dieser Art im Stubai.
3 Bilder

Aus Liechtenstein eingeflogen
Klein aber oho: Spezial-Heli für Holztransport

Ein ganz besonderes Gerät flog vergangene Woche von Liechtenstein nach Neustift, um bei den Aufräumarbeiten nach den Windwürfen im hinteren Stubai Unterstützung zu leisten. NEUSTIFT (tk). Dass der Spezial-Heli der Firma Rotex aus Liechtenstein angefordert werden musste, hat leider keinen erfreulichen Grund: Neustift wurde von den Windwürfen im Herbst schwer getroffen. Insgesamt ist man mit ca. 20.000 fm Schadholz konfrontiert, was einem finanziellen Schaden von hunderttausenden Euro...

  • 17.06.19
  •  1
Lokales
Ein leider immer häufigeres Bild in den Wäldern unserer Region
3 Bilder

Bio-Diversität
Waldbau in stürmischen Zeiten

Am Mittwoch 8.Mai gibt’s in Hermagor Experten-Informationen über die Zukunft unserer sturmgeplagten Wälder. HERMAGOR (jost). Die großen Waldschäden der letzten Jahre zufolge Sturm, Schneebruch, Trockenheit und Borkenkäfer stellen unsere Waldbewirtschafter vor große Herausforderungen. Daher veranstaltet das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) am Mittwoch 8.Mai im ab 9 Uhr Stadtsaal Hermagor eine Bildungs- und Informationsveranstaltung unter dem Titel „Wir...

  • 30.04.19
Lokales
Der Slowene wurde von der Rettung ins UKH gebracht

Eisenkappel-Vellach
50-Jähriger bei Windwurfarbeiten verletzt

Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.  EISENKAPPEL-VELLACH. Heute gegen 7.30 war ein 50-jähriger Slowene mit Windwurfarbeiten in Eisenkappel beschäftigt. Dabei brach ein morscher Baum während dem Abschneiden ab und fiel dem Arbeiter auf den Fuß. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.

  • 02.04.19
Lokales
Der Wald ist bedeutender Wirtschaftsfaktor.
2 Bilder

Holz in Tirol
"Rückgänge beim Holzeinschlag"

Wir sprachen mit Michael Neuwirth, Leiter der Bezirksforstinspektion, über Akteulles aus dem heimischen Wald. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Für unsere „Holzzeitung“ erfragten wir beim Chef der Bezirksforstinspektion, Michael Neuwirth, waldbezogene Eckdaten für den Bezirk Kitzbühel und was den Forstmann aktuell beschäftigt. "Beim Holzeinschlag im Privatwald gibt es einen neuerlichen Rückgang auf unter 90.000 efm; Ursachen sind der schlechte Holzpreis (Überangebot am Markt, Anm.), die...

  • 18.03.19
Lokales
Abgestorbene Fichten im Südteil des Wildnisgebiets.

Geschichten aus dem Urwald
Borkenkäfer fungieren im Urwald als Pioniere

Borkenkäfer sorgen in Monokulturen für große Probleme, im Urwald gelten diese als wichtige Zersetzer. REGION. Von Windwurf und extremen Witterungsverhältnissen (z.B. Lawinen) geschädigte Fichten werden auch im Wildnisgebiet Dürrenstein vom Borkenkäfer befallen. Pionier für viele andere Arten Er tritt hier allerdings als unverzichtbarer Pionier für weitere Insektenarten, für Spechte, höhlenbrütende Vogelarten und Kleinsäuger. Der Mensch hat durch die Pflanzung ausgedehnter...

  • 31.10.18
Politik
In mehreren Bezirken wurden durch den Sturm Yves großen Schäden angerichtet

Sturmschäden
Sonderförderung des Landes Kärnten für Forststraßen in Sturmgebieten

Unterstützung für Grundbesitzer in Bezirken Völkermarkt, Klagenfurt-Land, Spittal und Hermagor, die von Sturmschäden 2017 am stärksten betroffen waren – Förderquote beträgt 50 Prozent. BEZIRK SPITTAL. Über eine Million Festmeter Schadholz haben der Sommersturm im August 2017 sowie der Dezembersturm „Yves“ insgesamt in Kärnten verursacht. Am stärksten davon betroffen waren vor allem die Bezirke Spittal, Hermagor und Völkermarkt sowie einzelne Gebiete in Klagenfurt-Land. „Die Aufarbeitung ist...

  • 08.10.18
Lokales
ÖBF-Forstfacharbeiter bei der Aufarbeitung von Schadholz.
4 Bilder

Windwurf und Muren setzten Pongaus Wäldern zu

30.000 Festmeter Holz sind auf Bundesforste-Gebiet im Pongau durch „Yves“ und „Herwart“ gefallen. "Der Klimawandel hinterlässt auch in der diesjährigen Waldbilanz seine Spuren", sagt Rudolf Freidhager, Vorstand der Österreichischen Bundesforste (ÖBf). Das Waldjahr 2017 war zum wiederholten Male geprägt von Wetterextremen wie Sturmtief „Herwart“ im Oktober und Gewitterstürmen im Sommer. Das jüngste Schadereignis liegt erst wenige Wochen zurück: In der Nacht von 11. zum 12. Dezember wurde der...

  • 20.12.17
Lokales
Im Bereich Gainfeld bei Bischofshofen bis nach Mühlbach beschädigte der Windwurf 50.000 Festmeter Holz.
13 Bilder

50.000 Festmeter Holz fielen 2016 dem Windwurf zum Opfer

Ein halbes Jahr arbeiteten 150 Männer der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) und privater Holzunternehmer Schäden des Unwetter-Ereignisses im Juli 2016 auf. Im Bereich Gainfeld bei Bischofshofen bis nach Mühlbach riss der Windwurf 50.000 Festmeter Holz um. "Das ist ein Drittel des gesamten Jahreseinschlags der Bundesforste im Pongau", sagt Hannes Üblagger, Leiter Forstbetrieb Pongau. "Dieses lokale Unwetter-Ereignis forderte uns stark. In kurzer Zeit musste auf engem Raum viel Schadholz...

  • 13.03.17
Lokales
Einsatzleiter Matthias Gschösser von der Freiwilligen Feuerwehr Reith im Alpbachtal am Unfallort.

59-Jähriger von Baum erschlagen

REITH. Am 11. Februar gegen 16 Uhr wurde am Scheffachberg in Reith im Alpbachtal ein 59-Jähriger Landarbeiter von einem Baum getroffen und schwerst verletzt. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

  • 12.02.16
Wirtschaft
Windwürfe waren 2015 eher die Ausnahme; die Sommerhitze setzte dem Wald hingegen zu.

"Durchwachsene" ÖBf-Jahresbilanz 2015

(niko). Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) zogen eine eine durchwachsene Bilanz des 2015er-Waldjahres. Zwar blieben große Elementarereignisse aus, Wetterkapriolen und die außergewöhnlichen Hitzeperioden setzen dem Wald aber zu. "Wetterextreme haben auch heuer wieder ihre Spuren in den Wäldern hinterlassen", so ÖBf-Vorstandssprecher Rudolf Freidhager. "Die Hitzeperioden im Sommer, das Sturmtief Niklas im Frühjahr und ungewöhnlich starker Schneebruch ließen das Waldjahr 2015 zu einer...

  • 27.01.16
Lokales

Die Halleiner Winterstallstraße ist vorläufig gesperrt

HALLEIN (tres). Aufgrund eines Windwurfes vom Wochenende muss die Winterstallstraße (beim Gymnasium Hallein vorbei auf den Dürrnberg) bis 3. November, 12.00 Uhr gesperrt bleiben. Ein großer Baum ist in die Straße gefallen und hat zudem auch die Leitplanke schwer beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Hallein ist im Einsatz.

  • 02.11.15
  •  1
Lokales
Gut zu sehen: die braunen Flächen bei Vassach zeigen, wo schon kaputte Bäume geschlägert wurden

Enorme Schäden! Sogar Schutzwälder müssen geschlägert werden

In und um Villach stehen nach Hagel, Sturm und Hitze 150 Hektar Waldfläche kahl. Borkenkäfergefahr wird immer größer. VILLACH (kofi). Die Waldflächen in und um Villach haben auch schon bessere Zeiten erlebt. Nach einem supertrockenen Sommer mit dem verheerenden Hagelsturm am 7. Juli zeigt sich erst jetzt das ganze Ausmaß der Schäden. Große Flächen kahl "150 Hektar Waldfläche stehen kahl", sagt Bezirksforstinspektor Peter Honsig-Erlenburg: "So viel waren es noch nie." In Folge des Sturms...

  • 09.09.15
Lokales
Windwurf-Begutachtung am Buchenberg v.l. Gerald Käferbeck (Bereichsleiterstellvertreter Umwelt/Agrar/Forst), Forstadjunkt Georg Brenn, Forstfacharbeiter Patrick Stieger, Gemeinderat Peter Kimeswenger, Vizebürgermeister Mario Wührer und Forstfacharbeiter Johann Hirtenlehner.

Windwurfschäden am Buchenberg

Forstarbeiter haben alle Hände voll zu tun – temporär sind Teile des Buchenbergs gesperrt auf Grund schwieriger Aufräumarbeiten Der Wind sorgt am Buchenberg erneut für Probleme. Auch vom letzten regionalen Sturmtief waren wieder zahlreiche Bäume betroffen. Die Forstarbeiter hatten die Arbeiten des Sturmtiefs „Niklas“, das über ganz Österreich fegte, gerade abgeschlossen, als beim regionalen Unwetter wieder Bäume zu Sturz kamen. Insgesamt müssen die Forstarbeiter am Buchenberg rund 600...

  • 26.06.15
  •  1
Wirtschaft

Weißbach: Schadholzaufarbeitung per Hubschrauber

WEISSBACH. Im Wald der Bayerischen Saalforste südlich von Weißbach bei Lofer wurde gestern Windbruchholz per Hubschrauber ausgeflogen. Schneebruch und Windwurf im Oktober 2014 Im Oktober 2014 verursachte ein Schneebruch- und Windwurfereignis rund 200 Festmeter Schadholzanfall in anderweitig unbringbaren Lagen. Das Holz wird per Hubschrauber ins Tal gebracht, um eine Borkenkäferentwicklung in den fichtendominierten Wäldern im Laufe des Jahres zu verhindern. Hubschrauber nur in seltenen...

  • 16.04.15
Lokales
4 Bilder

Feuerwehren übten im Taufkirchner Pfarrwald mit gefährlich unter Spannung stehenden Bäumen

Die Feuerwehrden des Abschnittes Grieskirchen übten mit “vorgespannten Bäumen” am Simulator und lernten spezielle Forsttechniken im Pfarrwald von Taufkirchen/Tr. Eine „spannende“ Übung über das aufarbeiten nach Sturmschäden sowie das Fällen von Bäumen wurde kürzlich für die Feuerwehrkammeraden des Abschnittes Grieskirchen kürzlich ausgetragen. Optimale Schulungsbedienungen hatten die 50 Teilnehmer des Abschnittes im Pfarrwald von Taufkirchen an der Trattnach. ...

  • 15.03.12