Einbrüche
"Sicheres Wohnen" auch in 2020

„Das eigene Zuhause ist ein Ort der Geborgenheit und Sicherheit – das soll mit dieser Förderung nochmals unterstrichen werden“, so LRin Palfrader.
  • „Das eigene Zuhause ist ein Ort der Geborgenheit und Sicherheit – das soll mit dieser Förderung nochmals unterstrichen werden“, so LRin Palfrader.
  • Foto: Land Tirol/Berger
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Bereits vor zwei Jahren gründete die Tiroler Landesregierung die Initiative "Sicheres Wohnen". Auch in 2020 soll sie fortgeführt werden und einen besseren Schutz vor Dämmerungseinbrüchen gewähren. Allein der Tausch von Fenstern und Türen kann eine höhere Einbruchssicherheit leisten.

Weitere Förderung der Initiative in 2020

Um die Sicherheit im eigenen Zuhause zu erhöhen und sogenannten "Dämmerungseinbrüchen" zuvorzukommen, werden die Förderungen für die Initiative des Landes Tirol "Sicheres Wohnen" verlängert. Somit kann man eine Förderung für einbruchshemmende Maßnahmen beantragen. Allein der Tausch von Fenstern oder Türen durch mechanische Schutzmaßnahmen, kann eine höhere Einbruchssicherheit garantieren, weiß auch Wohnbaulandesrätin Palfrader
Gerade jetzt im Winter aber auch in den Herbstmonaten, in der Dämmerungszeit zwischen 16 und 21 Uhr, kommt es oft zu Einbrüchen in Privathaushalte. 
Wer dann die Förderung des Landes für einbruchshemmende Haus- und Wohnungseingangstüren sowie Fenster- und Terassentüren in Anspruch genommen hat, könnte nochmal glimpflich davon kommen. 

Was beinhaltete die Förderung?

Die Förderung des Landes Tirol findet in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses statt, der pauschal 50€ pro Element wie ein Fenster der eine Haus-, Wohnungs- oder Terrassentür beträgt. Es liegt eine Beschränkung von 500€ pro Wohnung vor. 
Die Förderung selbst ist unabhängig vom Einkommen und kann auch von Mietern beantragt werden. 
Hier gibt es weitere Informationen zur Initiative und Förderung des Landes

Ähnliche Beiträge auf meinbezirk.at:
VEREIN SICHERES TIROL: Broschüren und Folder für ein sicheres Tirol

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.