Verteidigungsminister zu Besuch am Fliegerhorst

Information für Verteidigungsminister Mario Kunasek.
61Bilder
  • Information für Verteidigungsminister Mario Kunasek.
  • hochgeladen von Karin Zeiler

LANGENLEBARN / Ö. "Es war mir wichtig, dass der Minister gleich mal die Kaserne besucht", verriet Andreas Bors, Bezirksparteiobmann der FPÖ. Und heute, 17. Jänner 2018, war es so weit, alles war vorbereitet, Haltung wurde angenommen und Verteidigungsminister Mario Kunsaek von Wolfgang Rafetseer, Kommanant des Luftunterstützungsgeschwaders begrüßt. Rafetseder gab einen Überblick über den Standort und betonte die Wichtigkeit der Ausbildung der Rekruten. Der Fliegerhorst selbst ist Hauptstandort des Luftunterstützungsgeschwaders, die drei Einsatzstaffeln sind mit neun S70 Black Hawk Transporthubschrauber, zehn OH58 Kiowa Verbindungshubschrauber und acht Pilatus PC6 Turbo Porter Mehrzweckflugzeuge ausgestattet. Weiters befindet sich hier in Langenlebarn die Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule, die zentrale Bildungseinrichtung der Luftstreitkräfte sowie die Fliegerwerft 1 als Materialerhaltungsbasis in Langenlebarn.

In die Jahre gekommen

Auch die Bundesfachschule für Flugtechnik mit ca. 130 Schülern und 20 Lehrern ist am Fliegerhorst Brumowski beheimatet. Die vierjährige berufsbildende mittlere technische Schule hat ihre Ausbildungsschwerpunkte in der Wartung, Prüfung und Fertigung von Luftfahrzeugen. Doch nicht alles ist eitel Wonne – hier hält der Kommandant drei Punkte parat: Die taktische Ausbildung der Besatzung wurde reduziert, weniger Übungen würden durchgeführt werden. Auch die Verfügbarkeit der Trainingsgelände ist ein Thema ebenso die Infrastruktur: "Der Fliegerhorst wurde 1938 errichtet und ist mittlerweile in die Jahre gekommen", so Raftseder, dass einige Objekte bereits aus allen Nähten platzen würden".
Verteidigungsminister Kunasek weiß, dass in Sachen "Problem Personal etwas getan werden soll". Schließlich sei das Personal der Schlüssel zum Erfolg, Personal solle entsprechend ausgebildet werden, sodass es qualifiziert ist. Und das werde sich der Minister gerne im Detail ansehen. Abschließend betont Kunasek die Wichtigkeit des Standortes Langenlebarn und merkt an, dass "die Anerkennung national sowie international" sehr hoch ist.

Zur Sache:
Die Garnison Langenlebarn Fliegerhorst Brumowski beschäftigt 1.500 Bedeinstete und Rekruten und hat folgende Einheiten:
> Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule: Kommandant Reinhard Kraft
> Luftunterstützungsgeschwader: Kommandant Wolfgang Rafetseder
> Fliegerwerft 1: Leiter Gerhard Mayerhofer
> Militärservicezentrum 4: Leiter Wolfgang Lehner
> Betriegsstaffel/Dienstbetrieb: Kommandant Thomas Schütz
> Bundesfachschule für Flugtechnik: Direktor Franz Koller

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen