Verteidigungsminister

Beiträge zum Thema Verteidigungsminister

Verteidigungsministerin Tanner (vorne, 2.v.l.) und Landeshauptmann Stelzer (vorne, 2.v.r.) mit Brigadier Wolfgang Wagner (vorne links) und Oberst Georg Klecatsky (vorne rechts) in Hörsching.

Landesverteidigung
30 Millionen Euro für Oberösterreichs Bundesheer

Kürzlich trafen Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Landeshauptmann Thomas Stelzer (beide VP) im Fliegerhorst Vogler in Hörsching zusammen. Grund dafür waren unter anderem Gespräche über Investitionen in den Militärstandort Oberösterreich. OÖ. Für Tanner ist das Bundesland ein strategisch wichtiger Standort. Daher fließen in die militärische Infstrastruktur Oberösterreichs heuer und nächstes Jahr mehr als 30 Millionen Euro. Mit diesem Geld wird sie ausgebaut und modernisiert. 5,5...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Verteidigungsministerin Klaudia Tanner mit den jungen Sternsingern.
2

"Liebste Tradition"
Klaudia Tanner ist froh über Scheibbs' Sternsinger

Selbst Corona kann die alljährlich wiederkommenden Sternsinger nicht aufhalten. In bunten Gewändern marschieren sie von Haus zu Haus – Wie auch einst Verteidigungsministerin Klaudia Tanner. Sie war früher selbst Sternsängerin und freut sich, dass die Tradition fortgesetzt werden kann.  SCHEIBBS. "Die Sternsinger-Aktion ist eine meiner liebsten Traditionen und ich bin froh, dass sie trotz Corona unter Einhaltung strenger Schutzmaßnahmen stattfinden konnte", so Klaudia Tanner, gebürtige...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Terroranschlag in Wien: vier Tote, 17 Verletzte. Maximal vier Täter.
4

Terror in Wien
Terroranschlag in Wien: NÖs Soldaten helfen, Kasernen werden aufgerüstet

Nahe einer Synagoge kam es in der Wiener Innenstadt am Montag-Abend zu dramatischen Szenen: Attentäter (Man vermutet, dass es sich um Anhänger der islamistischen Terrormiliz IS. handelt) verübten einen Terroranschlag. Vier Menschen wurden dabei getötet, 17 wurden verletzt. Um die Situation schnellstmöglich zu klären, werden nun auch Soldaten aus Niederösterreich in Wien eingesetzt. NIEDERÖSTERREICH/WIEN. "Aus welchen Kasernen genau diese stammen, kann ich aus Sicherheitsgründen nicht sagen....

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Mit kritischem Blick auf den aktuellen Einsatz der Miliz, fordert SPÖ Tirol-Chef Dornauer den "geordneten Rückzug der Milizoffensive".

Milizeinsatz
Dornauer fordert Rückzug der Milizoffensive

TIROL. Der Einsatz der Miliz, der am vergangenen Montag begonnen hat, wird seitens des SPÖ Tirol Vorsitzenden Dornauer stark kritisiert. Er hinterfragt die Notwendigkeit des Einsatzes und stellt die Frage in den Raum, ob dies nur "der Aufrechterhaltung einer Katastropheninszenierung der Bundesregierung“ dient.  Rückzug der Milizoffensive gefordertMit kritischem Blick auf den aktuellen Einsatz der Miliz, fordert SPÖ Tirol-Chef Dornauer den "geordneten Rückzug der Milizoffensive". Dass die Miliz...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Militärkommandant von Tirol, Brigadier Ingo Gstrein begrüßt Bundesministerin Klaudia Tanner und Landeshauptmann Günther Platter an der Güterzugkontrollstelle am Brenner.
6

Bundesheer
Verteidigungsministerin auf Truppenbesuch in Tirol

TIROL. Am vergangenen Dienstag wurden die Tiroler Truppen von Verteidigungsministerin Tanner und Landeshauptmann Platter besucht. Die Ministerin bedankte sich bei den Einsatzorganisationen und den Soldaten für ihre gute Zusammenarbeit. Gestartet wurde der Besuch am höchstgelegenen Truppenübungsplatz Österreichs, in der Wattener Lizum. Was stand auf dem Programm?In der Wattener Lizum wurde Ministerin Tanner über das Einsatzspektrum der Brigade informiert. Am Truppenübungsplatz findet derzeit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Szenen wie 2015 hier in Spielfeld sollen laut der Bundesregierung nicht mehr passieren.

Flüchtlinge
Bis zu 2.200 Soldaten sollen Österreichs Grenzen schützen

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Innenminister Karl Nehammer (beide ÖVP) stellen bis zu 2.200 Soldaten für den Schutz der österreichischen Grenzen bereit. ÖSTERREICH. Die aktuelle Situation an der griechisch-türkischen Grenze ruft auch die österreichische Politik auf den Plan. Medienwirksam erklärten Verteidigungsministerin sowie der Innenminister die weitere Vorgehensweise an der österreichischen Grenze. "Wir werden keine Flüchtlinge durchwinken", erklärte Tanner. Die Türkei...

  • Adrian Langer
Klaudia Tanner, Verteidigungsministerin hat sich im Kampf gegen das Corona-Virus in Stellung gebracht.
1 2

Verteidigungsministerin in Stellung
Österreichs Heer rüstet sich für Kampf gegen Corona-Virus

Der Generalstab informiert Verteidigungsministerin Klaudia Tanner über die aktuellen Entwicklungen rund um die ersten bzw. um potentielle neue Coronavirus-Fälle. ÖSTERREICH. Am Dienstag zu Mittag wurde bekannt, dass es in Österreich bestätigte Fälle von Corona-Virus gibt. Konkret sind zwei junge, gebürtige Italiener, die in Tirol leben, mit dem Virus ins Spital eingeliefert und unter Quarantäne gestellt worden. Kurz nach Mittag hat sich Verteidigungsministerin Tanner über die konkreten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria Jelenko-Benedikt
Verteidigunsministerin Klaudia Tanner mit Oberst Bernhard Pitsch, dem Leiter der Stellungskommission St. Pölten (re.).
31

St. Pölten
Verteidiungsministerin Tanner – Ein Tag im Leben eines Stellungspflichtigen

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner machte Meldung bei der Stellungskommission in St. Pölten. ST. PÖLTEN (pw). Verteidigungsministerin Klaudia Tanner auf Stippvisite in der Landeshauptstadt. Vor Kurzem besuchte sie die Stellungskommission in St. Pölten – eine der modernsten in ganz Österreich. Davon überzeugte sich die Ministerin vor Ort gleich selbst und durchlief als "Nummer 2060" verschiedenste Stationen und Untersuchungen. "Die Stellungsstraße ist die erste militärische Einrichtung, die...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) fordert in der Causa Eurofighter von Airbus Klarheit.

Verteidigungsministerium
Tanner droht mit Rückabwicklung des Eurofighter-Kaufvertrags

„Ich fordere von Airbus endlich Wahrheit und Klarheit“. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) will jetzt von Airbus eine „umfassende Kooperation mit den Behörden bei der endgültigen Aufklärung der Eurofighter-Causa“. Außerdem stellt sie klar, dass ein Ausstieg aus dem Vertrag und die damit verbundene Rückabwicklung „für uns eine Option ist“. ÖSTERREICH. Tanner fordert, dass Airbus alle 14 Personen und Organisationen nennt, die laut dem Airbus-Geständnis gegenüber den US-Behörden...

  • Anna Richter-Trummer
Klaudia Tanner und Alexander Van der Bellen
4

Verteidigungsministerin Tanner
Teiltauglichkeit für den Präsenzdienst soll "sehr rasch" eingeführt werden

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) wolle die Teiltauglichkeit rasch einführen, das sagte sie in der ZIB2. Außerdem solle noch im ersten Halbjahr entschieden werden, welche Flugzeuge künftig für die heimische Luftraumsicherung eingesetzt werden. ÖSTERREICH. Derzeit ist fast ein Drittel der Männer für den Wehrdienst untauglich. Auf diese könne das Heer in Zukunft nicht mehr verzichten, so Tanner. Daher möchte die Verteidigungsministerin die Kriterien zur, von der Regierung geplanten,...

  • Ted Knops
Verteidigungsminister Thomas Starlinger
1 1

Finanzielle Situation "katastrophal"
Minister Starlinger warnt vor Kollaps des Bundesheers

Verteidigungsminister Thomas Starlinger hat kurz vor Weihnachtn erneut auf die "katastrophale finanzielle Situation des Bundesheeres" hingewiesen. Er verlangt 900 Millionen Euro mehr im nächsten Jahr.  ÖSTERREICH. In den Koalitionsverhandlungen zwischen der ÖVP und den Grünen soll von 400 Millionen Euro Budget für das Bundesheer die Rede sein. Doch das reiche nicht aus, um den Betrieb des Bundesheers in der jetzigen Form aufrecht zu erhalten: Dann müsste jede dritte Kaserne zusperren und nur...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
5

Bundesgymnasium Gmunden
Verteidigungsminister besuchte ehemalige Schule

GMUNDEN. Verteidigungsminister Thomas Starlinger ist gebürtiger Gmundner und hat seine Matura im BG Gmunden gemacht. Das war genug Anlass, seine ehemalige Schule zu besuchen. Die Schüler der 7. und 8. Klassen waren am Minister sehr interessiert und stellten viele Fragen, wie "wie sicher ist der Schutz der Bevölkerung" oder "kann sich Österreich vor einem Angriff verteidigen". Den Schülern war es sehr wohl bewusst, dass das Österreichische Bundesherr sie nicht ausreichend schützen kann, wenn es...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Verteidigungsminster Thomas Starlinger
3

Gmundner in der Regierung
Thomas Starlinger als Verteidigungsminister angelobt

GMUNDEN, WIEN. Am 3. Juni wurde die neue österreichische Bundesregierung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen angelobt. Unter Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein trat auch ein gebürtiger Gmundner sein Amt als Verteidigungsminster an: Thomas Starlinger. Der 56-Jährige war zuletzt Adjudant von Bundespräsident Alexander van der Bellen und übernahm Anfang 2017 die Aufgabe des Verbindungsorganes des Staatsoberhauptes und Oberbefehlshabers zum Bundesheer. "Kindheit sehr genossen"Der...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Generalleutnant Johann Luif ist neuer Verteidigungsminister.

Übergangsregierung mit Johann Luif
Burgenländer ist neuer Verteidigungsminister

Einer der Experten, die den FPÖ-Ministern in der Bundesregierung nachfolgen, ist der Burgenländer Johann Luif. BURGENLAND. Jetzt ist es mit der Angelobung offiziell. Bundesheer-Offizier Johann Luif gehört Übergangsregierung von Bundeska´nzler Sebastian Kurz an. Aktiver Offizier Der letzte aktive Offizier, der Minister wurde, war Brigadier Karl Lütgendorf in der SPÖ-Alleinregierung unter Bruno Kreisky von 1971 bis 1977. Militärkommandant im BurgenlandDer 1959 im Burgenland geborene Johann Luif...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Verteidigungsminister Mario Kunasek mit dem scheidenden Kommandanten Andreas Staudacher (rechts) und seinem Nachfolger Udo Koller.
2

Kaserne Aigen unter neuer Führung

Oberstleutnant Udo Koller wird neuer Garnisons- und Kasernenkommandant der Kaserne Fliegerhorst Fiala-Fernbrugg. In der Kaserne Fliegerhorst Fiala-Fernbrugg fand die Übergabe des Garnisons- und Kasernenkommandos sowie die Enthüllung eines Erinnungsmals der Alouette III statt. Der scheidende Kommandant Andreas Staudacher konnte dabei zahlreiche Ehrengäste aus der Region sowie ranghohe Vertreter des steirischen Militärs und aus der Politik, allen voran Verteidigungsminister Mario Kunasek,...

  • Stmk
  • Liezen
  • Alexandra Mattarollo
Auch bei den Schneemassen im Winter waren Villachs Pioniere im Einsatz.
2

Villach
Albel bedauert Aus für Henselkaserne

Für Bürgermeister Günther Albel sind Pläne zur Henselkaserne vom Tisch. Zusage zum Straßenbau bleibt aufrecht.  VILLACH. Es war ein offenes Geheimnis, nun ist es offiziell bestätigt. Die Pläne für die neue Henselkaserne sind vorerst vom Tisch. Villachs Bürgermeister Günther Albel "bedauere" dies, teilt er heute via Aussendung mit.   "Nicht finanzierbar" Albel bezieht sich damit auf Verteidigungsminister Mario Kunasek, der heute via Zeitung via Medien verlautbaren ließ, dass das...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
2

Soldaten erstmals mit neuer Tarnuniform im Einsatz an der steirischen Südgrenze

Anfang März hat Verteidigungsminister Mario Kunasek in der Landwehr-Kaserne in St. Michael im Rahmen eines kleinen Festaktes die neue Tarnuniform an das Jägerbataillon 18 und an das Miliz-Jägerbataillon Burgenland übergeben. Ab nächster Woche werden rund 120 Soldatinnen und Soldaten vom Jägerbataillon 18 mit den neuen Tarnanzügen bei der Assistenzkompanie Steiermark ihren Dienst im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz zur Grenzraumüberwachung an der steirischen Südgrenze...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Mjr.i.T. Christian Engertsberger, Obstlt. Gerhard Oberreiter (v.l.n.r.)

Miliz-Gütesiegel
Verteidigungsminister zeichnete Schützenkorps der Stadt Traun aus

HÖRSCHING (red). Oberstleutnant Gerhard Oberreiter überreichte in der Kaserne Hörsching, im Namen Verteidigungsminister Mario Kunasek, das Miliz-Gütesiegel an Firmen und Vereine. Darunter auch das das Traditionskorps des k.u.k. Pionierbataillons 2 (Unif. Schützenkorps der Stadt Traun). „Mit dem Miliz-Gütesiegel werden Unternehmen und Vereine ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um das Milizwesen in Österreich annehmen. Wir sind sehr dankbar für diese Auszeichnung und werden weiterhin der...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Blick Richtung Landtagswahl: Mario Kunasek analysiert die steirische Politik.
9

Bundesheer im Fokus
FPÖ-Minister Mario Kunasek zieht im WOCHE-Interview Bilanz

Am 18. Dezember begeht der Steirer Mario Kunasek einen besonderen Jahrestag, an diesem Tag wurde er von Bundespräsident Alexander van der Bellen als österreichischer Verteidigungsminister angelobt. Grund genug, den Steirer-Export in Wien zum Interview zu bitten. Eines lässt sich vorweg sagen: In der Funktion ist der ehemalige Unteroffizier voll angekommen, man spürt, dass er beim Bundesheer zuhause ist, dass er sich in seinem Metier auskennt. Und auch weiß, was seine Mann- und Frauschaft von...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
80 Millionen Euro sollte der Neubau kosten. Das war wohl zu teuer.

Aus für die neue Hensel-Kaserne?

Es sieht so aus, als ob Bundesregierung Pläne zum Neubau der Hensel-Kaserne stoppt. LH Kaiser übt Kritik. Verteidigungsminister Kunasek hält an Bauplänen fest. WIEN/VILLACH. Wie bereits im Mai diesen Jahres von NR Irene Hochstetter Lackner erwartet und von Bgm. Günther Albel im Juli bestätigt, sind die Pläne für den Neubau der Hensel-Kaserne vorläufig wohl endgültig vom Tisch. Denn wie heute, Freitag, bekannt wurde, will die Bundesregierung die Pläne zum dringend notwendigen Neubau der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die Polizei warnt vor Verzögerungen rund um die Veranstaltungsorte. Auch sind Verkehrssperren geplant.
1 3

EU-Ministertreffen bringt Verkehrssperren, Verzögerungen und Platzverbote in Wien

Anlässlich des EU-Ratsvorsitzes tagen Außen- und Verteidigungsminister von Mittwoch bis Freitag in Wien. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommt es rund um das Arsenal, die Hofburg, den Schottenring, die Roßauer und Spittelauer Lände, sowie das Austria Center. Von der Luft aus sorgen Militärflugzeuge und Hubschrauber für Sicherheit WIEN. Von Mittwoch, 29. August, bis Freitag, 31. August, ist Wien Austragungsort zweier informelle Ministertreffen im Rahmen des österreichischen EU-Ratsvorsitzes....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Der Bundesminister für Landesverteidigung Mario Kunasek kehrte in Enns zurück zu seinen militärischen Wurzeln.
67

Bundesminister Kunasek bei Spatenstich in Enns

Der Spatenstich markiert den Baubeginn einer neuen Sporthalle auf dem Gelände der Towarek-Schulkaserne in Enns. Verteidigungsminister will mehr in Infrastruktur investieren. ENNS. Der Spatenstich für die neue Turnhalle der Heeresunteroffiziersakademie (HUAk) in Enns steht sinnbildlich für den Baubeginn im August. Das Objekt soll bis Ende Juni 2019 fertiggestellt werden. Die Bau- und Planungskosten belaufen sich auf 3,62 Millionen Euro. "Das ist ein wichtiger Schritt für die Attraktivierung der...

  • Enns
  • Alexander Krenn
Der Bundesminister für Landesverteidigung,  Mario Kunasek,  bei der Verleihung des Miliz Awards 2018. Rechts:  Michael Kling von der ASBÖ Wasserrettung Zell am See.
3

Zell am See: Verteidigungsminister zeichnet Samariterbund-Wasserrettung aus

Die ASBÖ Wasserrettung Zell am See wurde am Tag der Miliz am im Rahmen eines großen Festaktes mit einer der höchsten militärischen Auszeichnungen geehrt ZELL AM SEE. Nachdem die Samariterbund-Wasserrettung bereits 2017 von Minister Doskozil mit dem Gütesiegel ausgezeichnet worden ist, folgte nun die nächste Ehrung: Der Bundesminister für Landesverteidigung, Mario Kunasek, zeichnete die Samariterbund-Wasserrettung mit dem Miliz-Award aus! Immer wieder als Unterstützer für das Bundesheer aktiv...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Mitten in der Truppe: Minister Mario Kunasek ist in der Rolle des Verteidigungsministers angekommen.
3

Mario Kunasek: Ein Minister hat die Steiermark im Visier

WOCHE-Interview: Verteidigungsminister Mario Kunasek über seine neue Rolle, sein Privatleben und sein Plan für die Steiermark. Treffpunkt Maria-Theresien-Kaserne in Wien: Ein Ort, an dem sich der Verteidigungsminister mit steirischen Wurzeln beim Treffen mit der WOCHE durchaus wohlfühlt: "1998, bei der ersten Ratspräsidentschaft Österreichs, war ich auch hier – allerdings war ich damals als Kraftfahrer eingeteilt", schmunzelt der Gössendorfer, der aktuell auch Häuslbauer ist und demnächst nach...

  • Steiermark
  • Roland Reischl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.