11.02.2017, 13:06 Uhr

Schwerpunktkontrollen: Alko-Spitzenreiter hatte 1,84 Promille

Die Beamten der Polizeiinspektion St. Georgen im Attergau zogen einige Alkolenker aus dem Verkehr. (Foto: Arno Bachert - Fotolia)

Das Bezirkspolizeikommando Vöcklabruck hatte im Vorfeld medial Schwerpunktkontrollen für den Zeitraum von 6. bis 10. Februar angekündigt.

ST. GEORGEN/ATTERGAU. Die Beamten der Polizeiinspektion St. Georgen im Attergau zogen in diesem Zeitraum drei alkoholisierte Pkw-Lenker aus dem Verkehr. Bei den Spitzenreitern ergaben die Alkotests einen Alkoholgehalt der Atemluft von 1,84 und 1,56 Promille. Den Alkolenkern wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Außerdem wurde ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Gampern, der seinen Führerschein erst vor acht Tagen erhalten hatte, mit 78 km/h im Ortsgebiet von St. Georgen im Attergau gemessen. Dieser Lenker wurde ebenfalls zur Anzeige gebracht und muss mit einer Nachschulung rechnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.