Gegenüber der Hundertwasserkirche
Geschenkeladen St. Barbara im Bärnbacher Pfarrhof

Originelle Geschenkskörbe werden auch angeboten.
12Bilder
  • Originelle Geschenkskörbe werden auch angeboten.
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

Kleinunternehmerin Gabriele Burger-Prießner hat in der Saison bis Oktober freitags bis sonntags geöffnet.

Sehr einladen und bunt, der neue Geschenkeladen im Pfarrcafe.
  • Sehr einladen und bunt, der neue Geschenkeladen im Pfarrcafe.
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

BÄRNBACH. Seit mehreren Jahren war im Pfarrhof Bärnbach schon eine Destination für Einheimische und Touristen geplant, wo man Geschenksartikel aus unserer Region erwerben kann. Im März des Vorjahres hätte es mit dem Umbau losgehen sollen, doch da kam die Corona-Krise dazwischen. Daher starteten die Arbeiten im November und nach einem knappen halben Jahr Bauzeit konnten Pfarrer Winfried Lembacher und Kleinunternehmerin Gabriele Burger-Prießner am Dienstag den Geschenkeladen inklusive kleinem Café - das allerdings aufgrund der Corona-Regelungen derzeit nur Getränke und Mehlspeisen "to go" anbieten darf - eröffnet. 

Vielseitiges Sortiment

In diesem Laden können die Kunden Kerzen, Kreuze, Karten und Bücher, aber auch Textil sowie Keramik von "kunststück", Seifen und Holzwaren der Lebenshilfe, Glaskunst vom Werkhaus Prehal und regionale Lebensmittel erwerben. "Mit Rosa Kohlbacher von der Zuckermühle, die auch das Café Frei-Zeit in Rosental betreibt, haben wir bezüglich unserer Mehlspeisen eine Kooperation", sagt Burger-Prießner. Auch Hundertwasser-Bausteine liegen hier auf und für die Pilger des weststeirischen Jakobwegs sind Stempel erhältlich. Ein Schwerpunkt werden originelle Geschenkskörbe sein, die Burger-Prießner selbst zusammenstellt. Geöffnet hat der Laden in der Hauptsaison von April bis Oktober freitags, samstags und sonntags von 9.30 bis 16.30 Uhr. Vor dem Geschenkeladen können bis zu acht Personen sitzen und Speisen und Getränke genießen, sobald das wieder möglich ist.

Gesegnete Räumlichkeiten

"Wir freuen uns, dass hier ein weiterer Schritt gelungen ist, unseren Stadtkern zu beleben und wir rechnen damit, dass die Tourismusströme, vor allem aus dem Grazer Raum, hier einen Ankerpunkt gegenüber der Hundertwasserkirche finden. Wenn dann auch die Gastronomie wieder offen haben darf, wird dies ein belebter Platz werden", glaubt Bgm. Jochen Bocksruker, der zusammen mit Stadtrat Andreas Albrecher Burger-Prießner einen Blumengruß überreichte. Pfarrer Lembacher segnete die Räumlichkeiten am Dienstag und sieht den Geschenkeladen ebenfalls als Bereicherung an.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen