Große Feuerwehrübung im Etzersdorfer Kindergarten

103Bilder

Als Übungs-Einsatzleiter fungierte HBI Wolfgang Pregartner von der FF Etzersdorf. Teilgenommen an der Übung haben rund 80 Kameraden der vier Freiwilligen Feuerwehren der Marktgemeinde St. Ruprecht/Raab: FF Etzersdorf, FF Kühwiesen, FF Rollsdorf und FF St. Ruprecht/Raab.

4 Wehren in vollem Einsat

Als Übungsszenario wurde eine starke Rauchentwicklung im Technikraum des Kindergartens angenommen, welche sich schnell auf die angrenzenden Gruppenräume ausbreitete. Feuerwehrkameraden drangen mit schwerem Atemschutz in das Kindergartengebäude vor, retteten dort vermisste Kinder, welche an die Sanitäter der Feuerwehren und des roten Kreuzes übergeben wurden, und löschten den vermeintlichen Brand. Um die Sicherheit der Kameraden am Übungsort zu gewährleisten, wurde gemeinsam mit der Polizei St. Ruprecht/Raab eine Straßensperre eingerichtet.

Ein spannender Vormittag

Besonders für die Kindergartenkinder des Kindergartens Etzersdorf war der Vormittag sehr aufregend. Nachdem der Feueralarm ausgelöst wurde, sammelten sich die Kinder mit ihren Betreuerinnen draußen am vorgesehenen Sammelplatz und führten dort eine Anwesenheitskontrolle durch. Bereits im Vorfeld wurden die Kinder von den Pädagoginnen bestens auf die Übung vorbereitet indem sie lernten, wie sie sich im Ernstfall verhalten sollen.

Eine gute Übung für alle

Nachdem alle scheinbaren Opfer gerettet und der vermeintliche Brand gelöscht wurden, gab es eine kurze Übungsnachbesprechung, bei der sich HBI Wolfgang Pregartner und Vizebürgermeister Werner Reisenhofer bei den anwesenden Beteiligten bedankten. Der HBI betont: „Mich freut es sehr, dass sich so viele freiwillige Helferinnen und Helfer an einem Werktagvormittag Zeit nehmen, um sich durch ein solches Übungsszenario auf einen möglichen Ernstfall vorzubereiten, welcher hoffentlich nie eintreten wird.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen